DIY_fidget_spinner_finger_kreisel

Sind eure Kinder auch im Fidget Spinner Fieber?

 

Egal wo man hinschaut: Überall sieht man Kinder, die bunte Kreisel auf ihren Fingern balancieren. Ich habe heute mal die wichtigsten Info´s zu diesem Hype zusammengefasst. Am Ende des Beitrags findet ihr außerdem eine einfache Anleitung für einen coolen DIY – Fidget Spinner. 

 

 

Was ist ein Fidget Spinner?

Ein  Fidget Spinner (Fidget = engl. für Zappelphilipp / to spin = engl. für kreiseln) ist ein Finger Kreisel, der sich um ein Kugellager dreht. Inzwischen gibt es die unterschiedlichsten Variationen:

 

Klassischer Fidget Spinner (<- Amazon Affiliate Link)

Spinner in Fledermaus Form (<- Amazon Affiliate Link)

 

 

 

Was kostet ein Fidget Spinner

Während es online (z.B. hier , <- Amazon Affiliate Link) günstige Fidget Spinner für ca. 3 € inkl. Lieferung gibt, kosten die kleinen Kunststoffkreisel im Spielwarenladen auch schon mal knapp 10 €. Dafür braucht man dann aber auch nicht auf die Lieferung warten (momentan gibt es je nach Anbieter recht lange Lieferzeiten).

 




Was macht man mit einem Fidget Spinner

Wer einen tieferen Sinn hinter diesen bunten Kreiseln erwartet, den muss ich leider enttäuschen. Ich finde aber: Es muss ja nicht immer alles einen Sinn ergeben. Manchmal reicht es auch, wenn etwas Spaß macht.  Meine Kinder spielen jedenfalls zur Zeit gerne mit ihren Kreiseln und üben kleine Kunststücke ein, wie:

 

  • den Kreisel auf der Fingerspitze drehen
  • die Finger dabei wechseln
  • den Kreisel auf der Nase balancieren
  • die Hand beim „spinnen“ drehen etc

 

Außerdem tauschen sie sich natürlich mit ihren Freunden über die neuesten Modelle und Tricks aus. Ich finde das absolut positiv.  Ein weiterer Pluspunkt für „Bottle Flip“ geplagte Eltern: Die kleinen Kreisel sind quasi lautlos! 🙂 Laut der Herstellerangaben sollen die Spinner übrigens sogar eine positive Wirkung auf Kinder und Erwachsene mit  ADHS oder Autismus – Symptomen haben. Das wurde zwar bisher nicht nachgewiesen, ich kann mir aber vorstellen, dass die Kreisel ähnlich wie Anti-Stress Bälle oder Jojos durchaus helfen können, sich von der eigenen Nervosität abzulenken.

 

 

Anleitung für einen „do it yourself“ Fidget Spinner bzw. Finger Kreisel

 

Da einige Freunde meiner Kinder nun schon seit Tagen auf die Lieferung ihrer „Fidget Spinner“ warten, kamen wir gestern auf die Idee, solche Fingerkreisel einfach mal selbst zu basteln. Zunächst haben wir verschiedene Anleitungen ausprobiert, die ohne Kugellager auskamen, das Ergebnis hat uns aber nicht überzeugt. Deshalb gibt es nun unseren „Testsieger“.

 

 

 

Ihr braucht:

  • 1 Kugellager (z.B. ein Ersatzkugellager für Inliner, Scooter, Skateboard, etc. – alternativ kann man Kugellager z.B. hier bestellen (-> Amazon Affiliate Link) oder  in Skate-Shops kaufen bzw. bei Decathlon kaufen. Preis: Ca. 10 € für 8 Stück).
  • 1 Packung Knete (Alternativ: Salzteig aus 2 Teilen Mehl, 1 Teil Salz und etwas Öl).
  • ein kleines Stück Pappe + einen Stift
  • eine Schere
  • Vaseline oder Melkfett 
  • eine Heißklebepistole und 1-2 (große) Patronen
  • Update: 1 Cent Stück pro „Flügel“ 

 

Tipp: Falls sich eure Kugellager nicht gut drehen, müsst ihr sie evtl. vorher reinigen, weil sie zu stark eingefettet wurden. Um das Fett zu entfernen, könnt ihr die Kugellager mit einer Nadel öffnen und in Terpentin legen. Evtl. zusätzlich mit einer alten Zahnbürste reinigen.

 

 

 

 

So bastelt ihr den DIY – Fidget Spinner:

Zunächst malt ihr die Form des Kreisels auf das Stück Pappe. Die genaue Form spielt keine Rolle – macht das einfach so, wie ihr meint. Achtet aber darauf, dass der Spinner nicht zu groß werden darf, damit er beim Drehen nicht eure Hand berührt. Nun schneidet ihr die Form aus und bereitet die Knete vor:

 

 

Dann drückt ihr eure Papp-Schablone fest in die Knete, nehmt sie wieder raus und streicht die Form mit Vaseline oder Melkfett aus (siehe Video unten!). Anschließend legt ihr das Kugellager in die Mitte und füllt den Bereich um das Kugellager mit Heißkleber. Das sieht dann so aus:

 

 

Nach ca. 5 Minuten ist der Heißkleber getrocknet und euer Fidget Spinner ist fertig!  Update: Nun könnt ihr noch je 1 Cent Stück mit Heißkleber auf jeden „Flügel“ kleben, dann dreht sich der Spinner noch besser. Genial, oder? Hier könnt ihr euch auch noch mal mein 1 minütiges Youtube Tutorial dazu anschauen:

Hat euch dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn ihr ihn kommentiert, teilt oder liked! 🙂

 

Update: Hier könnt ihr euch 3 Druckvorlagen für lustige Finger Spinner Drehscheiben herunterladen.

 

 

 

Die Themen der DruckvorlagenHaushaltspflichten, Belohnungen und Sport! Einfach den Spinner in die Mitte legen und mit einem kleinen Pfeil versehen. Bei meinen Kindern kam die Kombination aus Haushaltspflichten + Belohnung heute gut an. 😉

Liebe Grüße,

 

 

P.S.: Jaaaa – ich weiß, das Belohnungssysteme pädagogisch nicht wirklich wertvoll sind – uns macht es aber Spaß!

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

3 comments on “Coole Bastelidee für Kinder & Teenies: DIY Fidget Spinner bzw. Finger Spinner!”

  1. Eine Frage dazu, fast alle anderen DIY-Anleitungen zu Fidget Spinner arbeiten an den Flügeln jeweils ein Gewicht ein, und es wird immer gesagt, dass das auch gebraucht wird. Ist dem nicht so?

  2. Super Artikel, da werde ich mit meinen Kindern gleich mitmachen. Habe selbst auch einen Spinner. Liegt schon seit Wochen auf meinem Schreibtisch. Spiele immer damit wenn ich nachdenke oder etwas länger braucht zum laden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.