Fußball in München und eine Nacht im Iglu – unser Wochenende in Bildern!

 

igludorf_zugspitze_ausblick

 

 

Unser letztes Wochenende war so ereignisreich, dass ich euch heute davon im Rahmen der Aktion „Wochenende in Bildern“ von Susanne Mierau berichten möchte. Meine Tochter und ich haben nämlich gemeinsam mit einer befreundeten Familie ein Wochenende in München bzw. in einem Iglu auf der Zugspitze verbracht.

Die Fahrt haben wir  im neuen Audi Q7 zurück gelegt, den wir für dieses Wochenende als Testauto zur Verfügung gestellt bekommen haben. Nach über 1000 zurückgelegten Kilometern muss ich sagen: Ein wahnsinnig tolles Auto – besonders für Familien mit mehr als 2 Kindern! Ein ausführlicher Testbericht folgt in Kürze hier auf dem Blog.




Nun aber zu unserem Wochenende in Bildern:

 

Samstag:

Samstag Morgen ging es schon um 5 Uhr los Richtung München.

Zwischendurch gab es den obligatorischen Zwischenstopp beim „goldenen M“:

 

rast_mcd

 

In München angekommen haben wir dann erst mal den Eisbach-Surfern zugeschaut:

 

eisbach_surfer

 

Weil noch etwas Zeit war bis zum Anpfiff, sind wir spontan in den Biergarten am Chinesischen Turm gegangen und haben einen Brezel gegessen, ein Radler (bzw. eine Apfelschorle) getrunken und die Sonne genossen

 

 

Gegen 14 Uhr sind wird dann zur Allianz-Arena gefahren, wo wir den 8:0 Sieg des FC Bayern München gegen den HSV geschaut haben. Die Stimmung war grandios!

 

allianz_arena

 

Dann ging es weiter nach Grainau, wo wir die Nacht im Eibsee Hotel direkt am Fuße der Zugspitze verbracht haben. Hier seht ihr einen Teil des Nachspeisen Buffets:

 

nachtisch_hotel_eibsee

 

Sonntag:

Am nächsten Morgen haben wir schon vor dem Frühstück eine Runde im Hotelpool gedreht – Ausblick auf den Eibsee inklusive!

 

schwimmbad_eibsee

 

Dann haben wir gemütlich gefrühstückt. Mir hat der frischgepresste Möhrensaft besonders gut geschmeckt:

 

fruehstueck_hotel_eibsee

 

 

Der Ausblick vom Balkon war beeindruckend:

 

hotel_zugspitze

 

Nach einem kleinen Spaziergang am Ufer des Eibsees sind wir mit dem Zug in den Ortskern gefahren und haben dort das erste Spaghettieis des Jahres gegessen:

 

wib_spaghettieis

 

Anschließend haben wir uns unsere Ski-Sachen angezogen und unsere Rucksäcke geschnappt und sind mit der Zugspitzbahn auf den Gipfel gefahren.

 

aussicht_zugspitze1

 

 

Die Aussicht von Deutschlands höchstem Berg war FANTASTISCH:

 

zugspitz_panorama

 

Nach einer kurzen Stärkung im Bergrestaurant ging es dann los Richtung Iglu-Dorf:

 

huetten_essen

 

So sah der Eingang zum Iglu aus:

eingang_igludorf

 

Und so der Ausblick von dort oben:

 

 

liegestuehle_igludorf

 

Nach einem leckeren Abendessen (es gab eine Brotplatte sowie Käsefondue), einer Nachtwanderung und einem Sprung in den 40 ° warmen Whirlpool verbrachten wir die Nacht bei 0 ° Innentemperatur in unseren Expeditions-Schlafsäcken:

 

Am nächsten Morgen haben wir dann bei strahlendem Sonnenschein die Atmosphäre auf der Zugspitze genossen, bevor es wieder Richtung Heimat ging.
ausblick_zugspitze

 

 

Ein ausführlicher Bericht über unsere Iglu-Übernachtung (inkl. Tipps zur Ausrüstung und vielen Bildern) gibt es in den nächsten Tagen hier auf dem Blog. Ich würde mich freuen, wenn ihr mal wieder vorbei schaut!

 

Liebe Grüße,

patricia

 




Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

4 Kommentare auf Fußball in München und eine Nacht im Iglu – unser Wochenende in Bildern!

  1. Antje aus Ostfriesland
    4. März 2017 at 8:36 (5 Monaten ago)

    Das sieht nach einem unvergesslichem Wochenende aus…

    Antworten

2Pingbacks & Trackbacks auf Fußball in München und eine Nacht im Iglu – unser Wochenende in Bildern!

  1. […] ihr ja bestimmt schon wisst, haben wir vor Kurzem ein Wochenende in München bzw. in einem Iglu auf der Zugspitze verbraucht. Die Fahrt in den Süden habe ich wiederum […]

  2. […] Metern übernachtet. Eine kurze Zusammenfassung unseres Wochenendtrips konntet ihr euch ja bereits hier anschauen – nun folgt der ausführliche Bericht über die Iglu […]

Hinterlasse eine Antwort

Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Kommentar *