*Anzeige

Mein kleiner Bio-Garten!

 

Ihr kennt doch sicher diese Aktionen der großen Supermarktketten, bei denen man pro Einkauf eine gewisse Anzahl an Stickern, Bonuspunkten oder Gummi-Figürchen erhält. Einige dieser Aktionen finde ich ziemlich sinnfrei und so verzichte ich an der Kasse auch meist auf Bonussticker. Bei real gibt es aber zur Zeit eine Sammelaktion, die mir so gut gefällt, dass ich sie euch heute im Rahmen einer Kooperation vorstellen möchte.

Ich hatte nämlich schon seit längerer Zeit geplant, unseren Kräutergarten zu „pimpen“ – ihn also um weitere Kräuter zu ergänzen. Bisher gab es  bei uns nämlich nur Minze, Rosmarin, Schnittlauch und Salbei (und immer mal wieder Basilikum, wobei das bei uns irgendwie nie alt wird). Die Kinder lieben es jedenfalls, abends kurz frische Kräuter von der Terrasse zu holen und diese auf ihr Frischkäse Brot zu streuen. Außerdem macht es ihnen Spaß dabei zuzuschauen, wie aus den kleinen Samen leckere Kräuter entstehen.  Die Aktion passte also gerade perfekt!

 

 

Zur Sammelaktion: Das Wichtigste in Kürze!

 

  • Die Aktion „Mein kleiner Bio-Garten“ läuft vom 12.06. – 22.07.2017.
  • Pro 20 € Einkaufswert bekommt man 1 von 16 Saattöpfchen zum Sammeln gratis! Allerdings gibt es maximal 5 Töpfchen pro Einkauf (Gutscheinkarten etc. sind ausgenommen).
  • Ein kleines Beiheft gibt es ebenfalls gratis – das ausführliche Heft zur Sammelaktion sowie das Pflanzkistchen, in dem jedes Saattöpfchen seinen Platz habt, gibt es für 2,49 € zu kaufen.

 

 

 

 

Welche Kräuter-Töpfchen gibt es?

Insgesamt gibt es 16 verschiedene Kräuter – alle in Bio-Qualität – die in 4 Kategorien eingeteilt sind. Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei:

 

Mein grüner Smoothie Garten:
Dill, Spinat, Zitronenmelisse, Petersilie

Mein kleiner Salat-Garten
Cherrytomate, Kopfsalat, Kresse, Schnittlauch

Mein kleiner Pizza-Garten:
Basilikum, Rucola, Zwiebel, Paprika

Mein kleiner Eintopf Garten
Fenchel, Rotkohl, Endivie, Karotte

 

Ich habe letzte Woche einen Großeinkauf bei real gemacht und  zur Freude der Kinder gleich 4 Kräuter-Töpfchen dazu erhalten, die am Nachmittag natürlich gleich „aktiviert“ werden mussten.

 

Unsere Pflanzaktion

Meine Tochter hat dazu wie in der Anleitung beschrieben die Kokos-Quelltablette aus dem Töpfchen genommen…

 

 

… und dieses bis 3 mm unter den Rand (-> ziemlich genaue Anweisung, oder?) mit Wasser befüllt.

 

 

 

 

Dann hat sie die Quelltablette mit dem Saatgut nach oben zurück ins Töpfchen gelegt.  Laut der Anleitung sollte man nun ca. 30 Minuten warten, bis die Erde richtig aufgequollen ist – das kann ich nicht bestätigen. Es dauerte nur wenige Sekunden bis aus der trockenen Tablette ein lockeres Material wurde, das im Prinzip wie Blumenerde aussieht.

 

 

Zuletzt hat sie dann das Saatgut ganz leicht in die Erde gedrückt:

 

 

 

Nun stehen unsere Kräuter-Töpfchen auf der Fensterbank und werden regelmäßig gegossen. Wenn die Pflänzchen ca. 7 cm groß sind, dürfen wir sie aus den Töpfchen nehmen und ins Beet pflanzen.

 

 

 

 

 

Falls ihr nun Lust auf ein eigenes Kräuterbeet bekommen habt, schaut doch mal -> hier auf der Aktionsseite von real vorbei.

 

Mein kleiner Bio-Garten real

 

 

Oder habt ihr bereits ein Gemüsebeet im Garten, auf dem Balkon oder auf der Fensterbank? Dann würde mich interessieren, welche Kräuter bei euren Kindern besonders beliebt sind. Ich freue mich über eure Kommentare.

 

Liebe Grüße,

 

 

 

*Dieser Beitrag ist im Rahmen einer Kooperation entstanden. Er wurde von mir selbst verfasst und entspricht meiner persönlichen Meinung.

 

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.