butterboard_zubereiten

Tiktok Trend: So gelingt ein einfaches & köstliches Butter Board

 

Ich stelle hier auf dem Blog immer mal wieder unsere Version aktueller Tiktok-Food Trends vor. Heute geht es dabei um das Rezept für ein Butterboard als Ergänzung zur Anleitung für  Charcuterie-Boards, die ich hier mit euch geteilt habe. Die Tiktok-Version des klassischen Butterbrots klingt unspektakulär – ist sie aber nicht. Die Mischung aus frischer Butter, Salz, süßem Honig, knusprigen Nüssen  und feurigen Chili-Flakes in Kombination mit einer leicht fruchtigen Zitronennote schmeckt einfach göttlich!!

 

 

Was ist ein Butter Board?

 

Ein Butterboard ist im Grunde einfach ein Holzbrett, auf dem Butter großzügig verteilt wurde. Anschließend kommen dann die unterschiedlichsten Zutaten und Gewürzen hinzu bevor die Mischung auf knuspriges Brot geschmiert wird.

 

 

Welche Zutaten benötigt man für ein Butter Board?

 

  • ein Holzbrett   Amazon Affiliate Link bzw. alternativ einen Teller.
  • 250 g Butter  (am besten Weidebutter, wegen der guten Omega 3 Fett) alternativ: Frischkäse oder Ziegenkäse.
  • eine handvoll Walnüsse
  • der Abrieb einer Bio-Zitrone
  • Honig
  • Meersalz wie z.B. dieses hier Amazon Affiliate Link
  • Olivenöl
  • Chiliflocken
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • frisches Baguette
  • Backpapier (optional, um die Reinigung des Holzbrettes zu erleichtern)

 

 

Anleitung: Wie macht man ein Butter Board?

 

Die Zubereitung ist tatsächlich super einfach: Im ersten Schritt verteilt ihr die Butter großzügig auf eurem Holzbrett.

 

butter-board_einfaches-rezept

 

Tipp: Wenn ihr Backpapier mit etwas Tesafilm auf das Brett klebt, lässt sich das Brett anschließend deutlich einfacher reinigen.

 

Nun streut ihr erst Meersalz über die Butter. Dann kommen Honig und der Abrieb einer Zitrone sowie grob gehackte Walnüsse hinzu:

butter-board-zutaten

butterboard-einfach-anleitung-tiktok

 

Kurz vor dem Servieren erhitzt ihr dann etwas Olivenöl in einer kleinen Pfanne, presst den Knoblauch hinein und bratet ihn zusammen mit den Chili-Flocken bei mittlerer Hitze kurz an. Achtung: Knoblauch verbrannt schnell.

 

butter-board-lecker

 

Die Öl-Chili-Mischung gebt ihr dann ebenfalls über die Butter-Masse und schon ist es fertig: Euer Butter Board.

 

 

Dazu passt zum Beispiel eine einfache Tomatensuppe aus Dosentomaten, Knoblauch, Zwiebel, Salz, Pfeffer, Zucker und etwas Schmand.

 

Weitere Butter Board Varianten:

 

Mir hat diese Version super gut geschmeckt, die ich bei Sylvia, aka Frau vom Bau probiert habe:

  • Ziegenkäse
  • Walnuss
  • frische Feigen
  • Honig
  • Pfeffer

 

butterboard_ziegenkäse

 

Noch mehr Ideen zu diesem Thema findet ihr auch bei meiner Bloggerkollegin Tanja auf  Zuckersüße Äpfel.de

 

 

 

Nun hoffe ich, dass euch dieses Rezept gefallen hat und freue mich wie immer sehr über euer Feedback bzw. eine positive Bewertung.

 

 

Viele Grüße,

 

 

 

Hier könnt ihr euch das  Rezept wie immer kostenlos ausdrucken:

 

0 von 0 Bewertungen
Drucken

Einfaches Rezept für ein Butter Board

Zutaten

  • ein Holzbrett bzw. alternativ einen Teller.
  • 250 g Butter am besten Weidebutter, wegen der guten Omega 3 Fett alternativ: Frischkäse oder Ziegenkäse.
  • 1 handvoll Walnüsse
  • 1 Bio-Zitrone (Abrieb)
  • Honig
  • Meersalz
  • Olivenöl
  • Chiliflocken
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • frisches Baguette
  • Backpapier optional, um die Reinigung des Holzbrettes zu erleichtern

Anleitungen

  1. Im ersten Schritt verteilt ihr die Butter großzügig auf eurem Holzbrett. Tipp: Wenn ihr Backpapier mit etwas Tesafilm auf das Brett klebt, lässt sich das Brett anschließend deutlich einfacher reinigen.

  2. Nun streut ihr erst Meersalz über die Butter. Dann kommen Honig und der Abrieb einer Zitrone sowie grob gehackte Walnüsse hinzu.

  3. Kurz vor dem Servieren erhitzt ihr dann etwas Olivenöl in einer kleinen Pfanne, presst den Knoblauch hinein und bratet ihn zusammen mit den Chili-Flocken bei mittlerer Hitze kurz an. Achtung: Knoblauch verbrannt schnell.
  4. Die Öl-Chili-Mischung gebt ihr dann ebenfalls über die Butter-Masse und schon ist es fertig: Euer erstes Butter Board.

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung