*Anzeige

 

Ideen für einen Kindergeburtstag* in Kooperation mit Ferrero kinder Schokolade

 

Heute möchte ich euch im Rahmen einer Kooperation mit Ferrero kinder Schokolade drei einfache Ideen für euren nächsten Kindergeburtstag präsentieren, die ihr ganz einfach nachmachen könnt:

  • Eine süße DIY Einladung!
  • Muffins mit kinder Schokoladen Füllung und:
  • Mitgebsel, die die kleinen Gäste nach der Party mit nach Hause nehmen können.

Außerdem stelle  ich euch am Ende des Beitrags die aktuelle Aktion „1 Mini-Tafel gratis“ vor, mit der ihr euch bis zum 30.04.18 eine personalisierte Mini-Tafel kinder Schokolade sichern könnt. Viel Spaß beim Lesen! 🙂

 

Einen Kindergeburtstag zu Hause feiern!

Wir haben schon viele Kindergeburtstage ausgerichtet – 21 um genau zu sein. Wir haben in Indoor-Spielplätzen, Trampolinhallen und Bowlingcentern gefeiert, waren klettern, im Kindermuseum und hatten einen Streichelzoo im Garten – inklusive Ponys. Aber wisst ihr, welche Feiern den Kindern rückblickend am besten gefallen haben? Die ganz „normalen“ Kindergeburtstage, die wir bei uns zu Hause gefeiert haben. Ganz „old school“ –  mit Topfschlagen, Schokoladen-Wettessen und Stopp-Tanzen. Es muss also gar nicht immer besonders ausgefallen und teuer sein, oft sind es die einfachen Dinge, die den meisten Spaß machen.

Heute möchte ich euch deshalb auch 3 einfache Kindergeburtstags-Ideen vorstellen:

 

Idee 1: Eine süße Einladung

Diese Einladung könnt ihr ganz einfach selber basteln. Ihr nehmt hierfür ein Stück bunte Pappe im Format DIN A5 (also 1/2 DIN A 4 Seite) und knickt es in der Mitte. Nun klebt ihr den Schokoladen Riegel mit der Heißklebepistole oder Kraftkleber auf, und beschriftet die Karte  mit einem schwarzen Filzstift:

 

 

Idee 2: Muffins mit kinder Schokoladen Kern

Für 6 Muffins benötigt ihr: 1 Kaffeebecher Mehl, 4 EL Öl, 5 EL Zucker, 2 Eier, 1/2 Päckchen Vanille Zucker, 1 TL Backpulver und eine Prise Salz. Außerdem 1,5 Riegel kinder Schokolade pro Muffin. Die Zutaten werden in einer Schüssel gut vermischt und anschließend auf die 6 Muffinformen verteilt. Für den Schoko-Kern werden nun vor dem Backen je 1-2 Stücke eines kinder Riegels in den Muffinteig gesteckt.  Dann kommen die Muffins bei 180 Grad für 17 – 20 Minuten in den Ofen. Nach dem Abkühlen können die Muffins dann verziert werden. Wir haben 1 Schokoriegel pro Muffin geschmolzen (-> in einer Kaffeetasse in der Mikrowelle) und auf dem Muffin verteilt. So sieht das ganze dann aus, wenn es fertig ist:

 

 

 

Idee 3: Mitgebsel bzw. Gastgeschenke

Früher bin ich vor einem Kindergeburtstag oft tagelang durch 1 € Shops geschlichen, um Kleinigkeiten zu finden, die wir in die Mitgebsel-Tüten packen konnten. Das habe ich mir inzwischen abgewöhnt. Alternativ dazu habe ich nun diese Vorlage erstellt, mit der ihr jede Tafel Schokolade in wenigen Sekunden in ein einfaches Mitgebsel verwandelt. Die Vorlage könnt ihr euch -> hier auf meinem Blog kostenlos ausdrucken.

 

 

1 Mini-Tafel GRATIS Aktion – kinder 50. Geburtstag!

Nun wollte ich euch noch kurz von der aktuellen Geburtstagsaktion berichten. Es ist dieses Jahr nämlich genau 50 Jahre her, dass die Ferrero kinder Schokolade in Deutschland eingeführt wurde –  als erste Schokolade, die in 8 einzelne Riegeln verpackt war. Das Besondere an der Aktion: Wenn ihr bis zum 30.04.18 eine Aktionspackung kauft und den Code, der sich im Packungsinneren befindet, auf der kinderschokolade.de Webiste eingebt, bekommt ihr eine 50 gr. Tafel kinder Schokolade in einer personalisierten Verpackung inklusive einer persönlichen Grußbotschaft gratis zugeschickt. Hier geht´s direkt zur Aktion:

Tipp: Achtet auf das Timing und bestellt die Tafel sicherheitshalber lieber etwas früher – der Versand dauert nämlich ca. 3 Wochen! Wie unsere Box aussieht, seht ihr auf diesem Bild. Niedlich, oder?

 

 

So, ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen. Wenn ihr noch weitere Ideen habt, verlinkt diese doch gerne in den Kommentaren!

Liebe Grüße,

 

 

PS: Kennt ihr schon meinen „5 Minuten kinder Schokoladen Pudding“? SEHR zu empfehlen! -> Hier geht´s zum Rezept!

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

7 Comments on Ideen für einen Kindergeburtstag * in Kooperation mit Ferrero kinder Schokolade!

  1. Hallo Patricia,

    auch ich finde, dass klassische -„old school“- Kindergeburtstage das Beste sind. Das macht viel mehr Spaß, und bleibt in Erinnerung.

    Meine Tipps für Spiele:
    Wenn es mal Stress und Tränen bei einer Geburtstagsfeier mit Kindern gab, dann wenn es ´Verlierer´ gab, insbesondere wenn diese auch noch weit abgeschlagen verloren. Das kann ja bei manchen Spielen leicht passieren, und wir machten das bei den ersten Geburtstagsfeiern auch zu straight und zu konservativ.
    Die Idee ist. möglichst auf kooperative Spiele zu setzen.

    „Seifenblasen jagen“ und „Luftballons-in-der-Luft-halten“ sind was für die jüngeren Kinder, damit kann man nichts falsch machen. Keine „Win-Lose“-Spiele und einfach nur let´s have fun. Diese Spiele sollten wir auch für den Geburtstag unserer Jüngeren unbedingt einbauen.

    „Wer bin ich?“ ist ein Klassiker, ich kenne das als „17 und 4“, wo 21 Fragen gestellt werden dürfen, und das Kind in der Mitte des Kreises, welches sich einen Promi-Namen oder ein Tier „ist“ (sich für sich erdenkt), muss dann erkannt sein. Fragen die nur mit „Ja“ oder „Nein“ zu beantworten sind, versteht sich. Auch dieses Spiel kommt an sich ohne Gewinner und Verlierer aus, da gemeinschaftlich geraten wird.

    Das „Mumien“-Spiel hatten wir vorletzten Sonntag auf der Geburtstagsfeier unserer „Älteren“ gespielt, mit mir als einzuwickelnden Mitspieler. Eine kooperative Aufgabe für die Kids, die das mit ehrgeiziger Hingabe machten. Das sollte ja am Ende auch richtig „klasse“ aussehen. Sogar in zwei Lagen wurde das Toilettenpapier um mich gewickelt, nur die Nasenöffnungen wurden ausgespart, und meine Frau machte begeistert mit („Versucht das mal schön glatt anliegend rumzuwickeln.“), totaler Spaß und viel Gelächter.

    Topfschlagen ist als -auch kooperatives- Spiel natürlich auch kein Spiel mit ´Verlierern´, da jeder irgendwann den Topf trifft. Und sei es mit Hilfe durch die „Heiß“- oder „Kalt“-Tipps. Gerade die Hinweise sind der kooperative Part des Spiels, das nur ´Gewinner´ kennt, das ist ja das Schöne daran.

    Blinde Kuh ist ein Neckspiel, bei dem es auch im eigentlichen Sinne keine Gewinner oder Verlierer gibt, Verlierer oder Gewinner kennt dieses Spiel nicht, und macht dennoch allen Spaß.. Es sei denn, ein Kind sucht sehr lange und irrt -von den anderen gepiesackt- nur noch umher. Das ist auf alle Fälle zu vermeiden, das ist klar.

    Wenn nur die Kinder dieses Spiel spielten, achteten wir darauf, dass die jeweilige Blinde Kuh nach einigen Minuten auch ohne jemanden gefangen zu haben, er- und abgelöst wurde. So dass jedes Kind mindestens einmal dran war. Das ging auch immer so in Ordnung für alle.

    Etwas anderes ist es erfahrungsgemäß, wenn ein mit eingeladener oder gastgebender Elternteil zur Blinden Kuh bestimmt wurde. Dann wollen die Kinder, dass die Blinde Kuh so lange wie möglich die Blinde Kuh bleiben muss. Vorletzten Sonntag war dies ja meine Frau, und die musste eine gute Dreiviertelstunde diese Rolle spielen, was sie auch sehr angestrengt und äußerst engagiert tat.

    Sogar auch bei diesem Spiel agierten die Kids kooperativ. Meine Frau musste sich von mir die Augen verbinden lassen, das Umherführen und die Drehungen um sie zu verwirren und ihr die Orientierung zu nehmen, übernahmen aber die Kinder, mit viel aufgeweckter Lust.

    Während des Spiels dann flüsterten die Kids untereinander, sprachen sich dabei kurz ab, wie man die Blinde Kuh jetzt necken kann. So z. B. trat dann eine vor die vorsichtig nach vorne tappende Blinde Kuh -in immer noch sicherem Abstand-, eine andere direkt hinter der Blinden Kuh.

    Die hinter ihr rief: „Hier bin ich!“, meine Frau dreht sich um, tappte in diese Richtung. Dann die andere, die dann ja hinter ihr war, ebenfalls nachdem die Blinde Kuh 2-3 Schritte getappt war: „Hier bin ich!“, meine Frau drehte sich wieder um, um diese neue Spur aufzunehmen. Sogleich nach 2-3 Schritten der Blinden Kuh, rief die Erste wieder: „Ich bin hier!“, wieder drehte sich die Blinde Kuh um. So ging das mitunter 4-5 Mal, bis meine Frau dann bemerkte, wie sie in die Irre geführt wurde, oder die Kinder sich was neues ausdachten.

    Dann z.B. das selbe Spiel mit Zweien die sich dazu ´verabredeten´: Eine zog an einem Tuch-Ende hinter der Blinden Kuh, diese drehte sich um und versuchte das Mädchen zu fangen, die sich schnell dem Zugriff entzog. Dann zog eine andere von hinten wieder am Tuch-Ende, wieder dreht sich meine Frau um, war aber nicht schnell genug.

    Die Blinde Kuh sollte sich viel drehen und schwindelig gespielt werden.

    Es entstand regelrecht ein „Team-Building“, als die Kinder sich dann in einem lockeren Kreis um die Blinde Kuh, die schon ziemlich durcheinander, erschöpft und schwindelig gespielt war, stellten. Und einer nach dem anderen rief: „Hier bin ich!“, und die Blinde Kuh nicht wusste, wohin und welcher Spur sie nun folgen sollte.

    Meine Frau meinte nach der Feier, ich solle bitte beim nächsten Mal die Blinde Kuh sein, sie würde sich dafür als „Mumie“ einwickeln lassen. Na, das möchte ich sehen.
    Der Geburtstag unserer Jüngeren, wird Ende August jedenfalls lustig, das steht fest.

    Liebe Grüße
    Oliver

  2. Hi. Super Ideen, die ich gerne beim nächsten Geburtstag umsetzen werde. Nur eine kleine Frage: ein kaffeebecher Mehl für die Muffins. Wie viel ist das etwa? Eine normale Tasse oder ist ein kaffeebecher etwas anderes? Wir trinken gar keinen Kaffee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.