geburtstagstorte_bunt_teenager_einfach

 

Drip Cake: Rezept für eine einfache, coole Mini – Geburtstagstorte mit Tropfen – Glasur!

 

Heute möchte ich euch ein super einfaches Rezept für eine richtig coole Mini – Geburtstagstorte vorstellen. Die Torte eignet sich für alle Altersklassen und ist so einfach zu backen, dass sie ideal für Backanfänger geeignet ist.

Tipp: Mit der richtigen Deko wird der Drip-Cake (= Tropfen Kuchen), bei dem die Glasur so eindrucksvoll vom Rand tropft, schnell zur Thementorte:

 

drip_cake_tropfende_glasur_torte_halloween
Gruseliger Halloween Drip-Cake!

 

Die Glasur könnt ihr natürlich auch weglassen:

 

thementorte_halloween_kuchen_einfach_lecker

 

 

 

 

Anleitung für eine einfache Geburtstagstorte mit Tropfen Glasur („Drip Cake“)

 

Für die Zubereitung der Mini-Torte benötigt ihr folgende Dinge:

  1. Eine Schüssel
  2. Ein Handrührgerät
  3. Einen Tortenheber und
  4. Eine 16 cm Backform, die ihr z.B. hier Amazon Affiliate Linkbestellen könnt.

 

Außerdem werden folgende Zutaten benötigt:

 

Zutaten für den Teig:

  • 80 g Butter, Zimmertemperatur. (-> kalte Butter wenige Sekunden in der Mikrowelle erhitzen)
  • 70 g Zucker
  • 1/2 Packung Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Milch
  • Nach Wunsch: Lebensmittelfarbe*

Für die Füllung:

  • 150 g Puderzucker
  • 150 g. Butter (Zimmertemperatur)
  • 300 g Frischkäse
  • Vanillearoma
  • Nach Wunsch: Lebensmittelfarbe*

Für die Glasur:

  • 100 gr weiße Schokolade
  • ca. 1 EL Sahne
  • Nach Wunsch: Lebensmittelfarbe*

 

*Ich kann diese Lebensmittelfarbe Amazon Affiliate Link empfehlen, die ich bereits zum Backen meines Rainbow Cakes verwendet habe. Man benötigt nur eine Messerspitze und die Farben sind auch nach dem Backen noch leuchtend und schön.

 

Die Zubereitung der einfachen aber eindrucksvollen Drip Cake Geburtstagstorte:

 

Die Zubereitung ist wirklich einfach! Zunächst werden die Böden gebacken. Hierfür verrührt ihr Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Handmixer oder einer Küchenmaschine wie z.B. dem Thermomix. Anschließend rührt ihr erst die Eier und dann die übrigen Zutaten, also: Mehl, Backpulver, Salz und Milch unter:

 

motivtorte_dripcake_backen_einfach

 

 

Nun teilt ihr den Teig in 2 Portionen auf, die ihr nach Wunsch mit einer Messerspitze der oben verlinkten Lebensmittelfarben einfärben könnt, und backt die Portionen nacheinander für ca. 20 Minuten bei 180 Grad in eurer 16er Backform.

 

lebensmittelfarbe_zum_backen

 

 

Tipp: Wenn ihr den Rand der Backform mit Butter einfettet und Backpapier auf den Boden der Form legt, bleibt der Teig nicht kleben.

 

mini_torte_anleitung

 

drip_cake_backen_einfach_lecker

 

Um zu wissen, ob der Teig wirklich fertig gebacken ist, könnt ihr ein Holzstäbchen in den Kuchen stecken. Wenn kein Teig mehr kleben bleibt, ist der Boden fertig. Nach dem Backen solltet ihr den Teig dann ca. 20 – 30 Min. abkühlen lassen, damit er beim Schneiden nicht zerkrümelt. Nehmt die fertigen Kuchenböden dafür aus der Backform und legt sie mit dem Backpapier nach unten auf einen Teller, sodass der noch warme Teig nicht am Teller kleben bleibt.

torte_backen_foodblog

 

 

Die Dripcake Füllung:

 

Verrührt im nächsten Schritt den Puderzucker mit der Butter und dem Vanillearoma auf hoher Stufe, bis eine einheitliche Mischung entsteht. Rührt dann vorsichtig mit einem Teigspatel oder Löffel den Frischkäse unter:

 

creme_torte_frischkaese

 

 

Nun teilt ihr eure abgekühlten Teigböden vorsichtig mittig mit einem großen Messer (z.B. Brotmesser), sodass aus den 2 Teigen 4 Böden werden:

 

boden_torte_bunt_einfach_lecker

 

Verwendet nun eine der 4 Schichten als Boden für euren Dropcake und bedeckt diesen mit ca. 1 gehäuften EL der  Frischkäse-Butter-Creme. Wiederholt diesen Schritt nun mit den weiteren Böden.

 

geburtstagskuchen_originell_bunt

 

Achtet darauf, dass genug Creme übrig bleibt, um den gesamten Kuchen mit Creme zu bedecken:

 

torte_dekorieren_kinder

 

Zum Glattstreichen könnt ihr einen solchen Spatel verwenden – mit einem Tortenheber klappt es aber ähnlich gut.

 

torten_anleitung_rezept

 

 

Profis verwenden zum Verzieren der Torte eine solche drehbare Tortenplatte Amazon Affiliate Link .

 

Es geht aber auch gut ohne. Ich persönlich mag ja „unperfekte“ Torten, denen man gleich ansieht, dass sie selbstgemacht wurden, und nicht beim Konditor bestellt wurden, sowieso besonders gerne. #perfektunperfekt

 

 

Die Drip-Cake Glasur

 

Für den typischen Drip Cake Effekt, also den „tropfenden Rand“ solltet ihr eure selbstgemachte Torte zunächst für mind. 30 Minuten in´s Eisfach oder 1 Std. in den Kühlschrank stellen, damit die Frischkäse-Sahne Creme richtig fest werden kann. Anschließend schmelzt ihr ca. 100 gr. weiße Kuvertüre (z.B. im Wasserbad oder in der Mikrowelle) und gebt eine Messerspitze Lebensmittelfarbe sowie einen kleinen Schuss Sahne (ca. 1 EL) hinzu, damit die Masse etwas flüssiger wird. Lasst die Masse kurz abkühlen und verteilt die Drip – Glasur nun mit einem Löffel am Rand der Torte, sodass sie hinunterläuft und der Tropfen-Effekt entsteht.

 

drip_cake_tutorial_einfach

 

dripcake_glasur_ohne_candy_melts

 

Zum Schluss könnt ihr den Drip Cake bzw. die Tropfen – Torte dann noch mit Süßigkeiten oder solcher Tortendeko Amazon Affiliate Link„pimpen“:

 

tortendeko_suessigkeiten

 

 

So sieht das Ergebnis aus. Klasse, oder?

 

geburtstagskuchen_teenager_kinder

 

Unsere Tochter hat sich jedenfalls sehr über ihre kleine Überraschungstorte zum 16. Geburtstag gefreut:

 

sechzehnter_geburtstag_party_kuchen

 

So, nun bin ich schon ganz gespannt, wie euch mein Rezept gefällt. Schreibt mir doch gerne, wenn ihr es bereits ausprobiert habt.

 

Liebe Grüße,

 

PS: Falls ihr keine Zeit (oder Lust) zum Backen habt: Hier findet ihr eine Anleitung für eine super einfache Motivtorte aus der Tiefkühltruhe!

 

 

Hier könnt ihr euch das Rezept wie immer kostenlos ausdrucken:

5 von 1 Bewertung
Drucken

Einfacher Drip Cake

Zutaten

Zutaten für den Teig:

  • 80 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 70 g Zucker
  • 1/2 Packung Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Milch
  • Nach Wunsch: Lebensmittelfarbe*

Für die Füllung:

  • 150 g Puderzucker
  • 150 g. Butter Zimmertemperatur
  • 300 g Frischkäse
  • Vanillearoma
  • Nach Wunsch: Lebensmittelfarbe*

Für die Glasur:

  • 100 gr weiße Schokolade
  • 1 EL Sahne
  • Nach Wunsch: Lebensmittelfarbe*

Anleitungen

  1. Zunächst werden die Böden gebacken. Hierfür verrührt ihr Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Handmixer oder einer Küchenmaschine. Anschließend rührt ihr erst die Eier und dann die übrigen Zutaten, also: Mehl, Backpulver, Salz und Milch unter.

  2. Nun teilt ihr den Teig in 2 Portionen auf, die ihr nach Wunsch mit einer Messerspitze der oben verlinkten Lebensmittelfarbe einfärben könnt, und backt die Portionen nacheinander für ca. 20 Minuten bei 180 Grad in eurer 16er Backform. Tipp: Wenn ihr den Rand der Backform mit Butter einfettet und Backpapier auf den Boden der Form legt, bleibt der Teig nicht kleben.

  3. Um zu wissen, ob der Teig wirklich fertig gebacken ist, könnt ihr ein Holzstäbchen in den Kuchen stecken. Wenn kein Teig mehr kleben bleibt, ist der Boden fertig. Nach dem Backen solltet ihr den Teig dann ca. 20 - 30 Min. abkühlen lassen, damit er beim Schneiden nicht zerkrümelt. Nehmt die fertigen Kuchenböden dafür aus der Backform und legt sie mit dem Backpapier nach unten auf einen Teller, sodass der noch warme Teig nicht am Teller kleben bleibt.

  4. Verrührt im nächsten Schritt den Puderzucker mit der Butter und dem Vanillearoma auf hoher Stufe, bis eine einheitliche Mischung entsteht. Rührt dann vorsichtig mit einem Teigspatel oder Löffel den Frischkäse unter:
  5. Nun teilt ihr eure abgekühlten Teigböden vorsichtig mittig mit einem großen Messer (z.B. Brotmesser), sodass aus den 2 Teigen 4 Böden werden:
  6. Verwendet eine der 4 Schichten als Boden für euren Drop Cake und bedeckt diesen mit ca. 1 gehäuften EL der  Frischkäse-Butter-Creme. Wiederholt diesen Schritt nun mit den weiteren Böden. Achtet darauf, dass genug Creme übrig bleibt, um den gesamten Kuchen mit Creme zu bedecken.

  7. Zum Glattstreichen könnt ihr einen solchen Spatel verwenden - mit einem Tortenheber klappt es aber ähnlich gut.

  8. Für den typischen Drip Cake Effekt, also den "tropfenden Rand" solltet ihr eure selbstgemachte Torte zunächst für mind. 30 Minuten in´s Eisfach oder 1 Std. in den Kühlschrank stellen, damit die Frischkäse-Sahne Creme richtig fest werden kann.

  9. Anschließend schmelzt ihr ca. 100 gr. weiße Kuvertüre (z.B. im Wasserbad oder in der Mikrowelle) und gebt eine Messerspitze Lebensmittelfarbe sowie einen kleinen Schuss Sahne (ca. 1 EL) hinzu, damit die Masse etwas flüssiger wird. Lasst die Masse kurz abkühlen und verteilt die Drip - Glasur nun mit einem Löffel am Rand der Torte, sodass sie hinunterläuft und der Tropfen-Effekt entsteht. Nun wandert die Torte wieder in den Kühlschrank.

  10. Zum Schluss könnt ihr den Drip Cake bzw. die Tropfen - Torte dann noch mit Süßigkeiten oder solcher Tortendeko Amazon Affiliate Link"pimpen":

 

Und hier gibt es die passende Vorlage für eure Pinterest Pinnwand:

 

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung