gebratener_reis_rezept_einfach

 

Das einfachste Rezept für gebratenen Reis mit Ei

 

Heute möchte ich mal unser Lieblingsrezept für gebratenen Reis mit euch teilen. Das Rezept eignet sich perfekt, um Reis-Reste zu verwerten und natürlich als Beilage zu asiatischen Gerichten aller Art. Mit Kosten von unter 1 € pro Person ist das Rezept zudem ein echter Spartipp und fällt somit auf Tiktok unter die Kategorie Broke Rezpte.

 

 

Zutaten für gebratenen Reis

(reicht für 4 Personen als Beilage oder 2-3 Personen als Hauptgericht)

 

  • 250 g  trockener Basmati- oder Jasminreis -> entspricht 750 g gekochtem Reis
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 4 Eier
  • 2 EL Erdnussöl (alternativ Butterschmalz oder notfalls Sonnenblumenöl)
  • 1 Möhre, in feine Streifen geschnitten
  • 4 Lauchzwiebeln oder eine große Zwiebel, in feine Streifen bzw. Ringe geschnitten
  • Sojasoße

 

Das Rezept könnt ihr natürlich mit Gemüseresten nach Wahl (Erbsen, Zuckerschoten, Paprika, Sojasprossen etc.) erweitern.

 

 

Gebratener Reis: Die Zubereitung

Schritt 1: Zunächst wird der Reis gekocht. Besonders einfach klappt das, wenn ihr den Reis wie Kartoffeln kocht – ihn also in einer ausreichend großen Menge kaltem Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringt und ihn über einem Sieb abgießt, wenn er weich ist.

Alternativ könnt ihr einen solchen Mikrowellen-Reiskocher *Amazon Affiliate Link verwenden. Wir sind von dieser Option begeistert und bereiten den Reis so zu:  2 Bechern Reis + 3 Bechern Wasser sowie einer Prise Salz bei 700 Watt für 11 Minuten in die Mikrowelle erhitzen, kurz umrühren und für weitere 4 Minuten bei 700  Watt erhitzen. 5 Minuten warten: Fertig.

 

 

Schritt 2: Während der Reis kocht, wird das Gemüse vorbereitet. Hierfür werden die Spitzen und Enden der Lauchzwiebeln abgeschnitten. Dann werden sie gewaschen, der Länge nach halbiert und in feine Ringe geschnitten.

 

lauchzwiebeln_rezept_einfach

 

 

Anschließend werden die Möhren geschält und in feine Streifen geschnitten. Besonders einfach klappt das mit einer Küchenmaschine oder einem solchen Küchenhobel *Amazon Affiliate Link, den mir die Oma meines Mannes vor vielen Jahren geschenkt hat. Ihr könnt die Möhren aber auch mit einem Messer schneiden (oder weglassen).

 

geraspelte_moehren

 

Schritt 3: Im nächsten Schritt wird nun das Erdnussöl in einer hohen Pfanne, einem beschichteten Topf oder einem Wok erhitzt.

 

 

wok_pfanne_resteessen

 

Sobald das Fett heiß ist, kommen die gepresste Knoblauchzehe und die 4 Eier hinzu.

 

guenstiges_rezept_resteessen_reis

 

Nachdem die  Eier  mit einem Holzlöffel (oder 2 Holzstäbchen) verrührt wurden, kommen  Möhren und  Lauchzwiebeln in die Pfanne.

 

gebratener_reis_mit_ei

 

Nach ca. 3-4 Minuten wird dann der Reis untergerührt.

 

gebratener_reis_mit_ei

 

Nun fehlt nur noch reichlich Sojasoße und schon steht das Essen auf dem Tisch.

 

gebratener_reis_chinesisch

 

Unsere Kinder lieben dieses schnelle und einfache Rezept!! Dazu passten z.B. Frühlingsröllchen, dieses süß-saure Hähnchen oder dieses super knusprige Hühnchen! Das Rezept folgt in den nächsten Tagen auf dem Blog.

 

knuspriges_huehnchen

 

So, jetzt hoffe ich, dass euch dieses Rezept gefallen hat und freue mich wie immer sehr über eure Rückmeldungen.

 

Liebe Grüße,

 

 

 

Weitere Rezepte findet ihr hier auf meinem Blog:

 

 

Hier könnt ihr das Rezept wie immer kostenlos ausdrucken:

5 von 1 Bewertung
Drucken

Einfaches Rezept für gebratenen Reis

Zutaten

  • 250 g Basmati- oder Jasminreis entspricht 750 g gekochtem Reis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Eier
  • 2 EL Erdnussöl alternativ Butterschmalz oder notfalls Sonnenblumenöl
  • 1 Möhre in feine Streifen geschnitten
  • 4 Lauchzwiebeln oder eine große Zwiebel in feine Streifen bzw. Ringe geschnitten
  • Sojasoße

Anleitungen

  1. Zunächst wird der Reis gekocht. Besonders einfach klappt das, wenn ihr den Reis wie Kartoffeln kocht - ihn also in einer ausreichend großen Menge kaltem Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringt und ihn über einem Sieb abgießt, wenn er weich ist.

  2. Während der Reis kocht, wird das Gemüse vorbereitet. Hierfür werden die Spitzen und Enden der Lauchzwiebeln abgeschnitten. Dann werden sie gewaschen, der Länge nach halbiert und in feine Ringe geschnitten.

  3. Anschließend werden die Möhren geschält und in feine Streifen geschnitten. Besonders einfach klappt das mit einer Küchenmaschine oder einem Küchenhobel. Ihr könnt die Möhren aber auch mit einem Messer schneiden (oder weglassen).

  4. Im nächsten Schritt wird nun das Erdnussöl in einer hohen Pfanne, einem beschichteten Topf oder einem Wok erhitzt. Sobald das Fett heiß ist, kommen die gepresste Knoblauchzehe und die 4 Eier hinzu.

  5. Nachdem die  Eier  mit einem Holzlöffel (oder 2 Holzstäbchen) verrührt wurden, kommen  Möhren und  Lauchzwiebeln in die Pfanne.
  6. Nach ca. 3-4 Minuten wird dann der Reis untergerührt. Nun fehlt nur noch reichlich Sojasoße und schon steht das Essen auf dem Tisch.

 

Hier gibt es eine Vorlage für eure Pinterest Pinnwand:

 

 

gebratener_reis_rezept_einfach_blog_pinterest

 

 

 

 

 

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung