Endlich gibt es sie: Die Lösung für das morgendliche „Kämm-Drama“! Wer Kinder mit langen Haaren hat, weiß vermutlich wovon ich spreche… (es gab Zeiten, in denen ich das Badezimmer Fenster vor dem Kämmen schließen musste, um die Nachbarn nicht zu wecken…). Mir wurde die Bürste vor ca. 1 Jahr von einer Freundin empfohlen und seit dem ist sie unverzichtbar! Deshalb möchte ich nun an dieser Stelle kurz über die Lieblingsbürste meiner Tochter berichten:

Die „Tangle Teezer“ Bürste sieht zwar auf den ersten Blick eher wie eine Hundebürste aus, aber das soll nicht weiter stören, denn sie hält was sie verspricht!

 

Mit dieser Bürste ist es tatsächlich möglich, selbst lockige Haare zu kämmen ohne dass es ziept!

Anwendung:

Da die Kunststoff-Borsten sehr kurz sind, muss man das Haar in mehreren Durchgängen kämmen, sonst bleibt das „Unterfell“ (wie meine Freundin es nannte) außen vor und verknotet sich. Meine Tochter kämmt also immer erst die unteren Haarpartien und zuletzt das Deckhaar.

 

 

Fazit:

Ich  habe  selten 12 € besser investiert, als in diese Bürste und habe sie schon vielen Freundinnen empfohlen! Kaufen kann man die Bürste z.B. bei dm oder bei hier* bei Amazon.

Der einzige Nachteil dieser Bürste: Unsere Tochter weigert sich nun, andere Bürsten zu benutzen, was natürlich zu einer gewissen Abhängigkeit führt (wenn man z.B. in den Urlaub fliegt und im Hotel feststellt, dass man zwar an das Lieblingskuscheltier des Sohnes gedachte hat, die Bürste aber noch zu Hause auf dem Badezimmerschrank liegt…)

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

7 comments on “Endlich: Haare kämmen ohne „ziepen“!”

  1. Ich hab den Tangle Teezer einer Freundin empfohlen, die auch mit ihrer Tochter und diesem morgendlichen Drama zu kämpfen hatte. Der Hello Kitty Tangle Teezer ist jetzt nicht mehr wegzudenken. Eine super Sache 🙂

  2. Hallo,

    es gibt von Tangle Teezer inzwischen auch eine spezielle Rundbürste und die Tangle Teezer Blow-Styling Hairbrush für das Föhnen. Die sind wirklich genial und haben übrigens keine so schreiende Farbe.

  3. Liebe Patricia!

    Toller toller toller Tipp! Ich danke dir vielmals. Ich habe es ausprobiert und tatsächlich – das „Ziepen“ gibt es bei mir nicht mehr 😀

    Ich muss aber zugeben, dass ich am Anfang skeptisch war.. aber wie heißt es so schön? Probieren geht eben über Studieren!

    Viele Grüße
    Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.