So, der Sommer ist endlich zurück: Höchste Zeit um meinen Erfahrungsbericht über die Sonnencreme von „Daylong“ zu schreiben.

 

Eine Freundin, die regelmäßig mit ihrer Familie in Florida Urlaub macht, hatte mir schon vor Jahren von dieser Sonnencreme Marke vorgeschwärmt. Entsprechend groß war mein Interesse, als ich gefragt wurde, ob ich genau dieses Produkt testen und anschließend von meinen Erfahrungen berichten möchte.

 

Ich habe 2 Kinder (8 und 10 Jahre alt) die sehr aktiv sind und viel Zeit draußen verbringen. Die beiden haben zwar keine besonders empfindliche Haut, sind aber mittlerweile in einem Alter, in dem es ziemlich uncool ist, sich zu Verabredungen zum Spielen von „Mama“ begleiten lassen. Es ist deshalb selbst an heissen Sommertagen schwierig, ein regelmäßiges „nach cremen“ zu gewährleisten. Für mich ist es daher wichtig, dass eine Sonnencreme möglichst langen Schutz bietet und auch längere Pool Aufenthalte übersteht, ohne die Wirkung zu verlieren.

 

 

Hier ist nun also mein Erfahrungsbericht zu den Produkten: Daylong™ kids Lotion SPF 30  sowie Daylong™ ultra face Gelfluid SPF 30

 

 

daylong3

 

 

Daylong™ kids Lotion SPF 30

 

Allgemeine Informationen des Herstellers

Daylong™ kids Lotion ist für Kinder ab ca. 1 Jahr geeignet und enthält weder Parfum noch zusätzliche Konservierungsstoffe. Die Creme ist extra wasserresistent (im Süß- und Salzwasser) und bietet dank eines hochwirksamen UVA- und UVB-Schutzes zuverlässigen Schutz  vor der Sonne. Die Sonnencreme ist dermatologisch getestet und  auch für Kinder mit Neurodermitis geeignet.

In der Packungsbeilage gibt es zudem einen Überblick über die ca. zu verwendende Menge:

 

 

 daylong1

 

 

Meine Erfahrung

Die Sonnencreme lässt sich gut verteilen und ist nach einer kurzen Einwirkzeit nicht mehr sichtbar (im Gegensatz zu manch´ anderen Cremes, mit denen die Kinder aussehen, als hätten sie mit weißer Farbe gespielt…). Der Geruch ist relativ neutral, weil  weder Parfum noch zusätzliche Konservierungsstoffe verwendet werden. Das ist zwar einerseits etwas schade, weil ich den Duft von Sonnencreme liebe  (er versetzt mich quasi in Sekunden zurück in meine Kindheit) – andererseits gibt es viele Kinder die sensibel auf Duftstoffe reagieren und in sofern ist es wohl dann doch eher ein Vorteil, dass auf diese Zusatzstoffe verzichtet wurde.

 

Was mich aber überzeugt hat, ist die Wirkung.

 

Einmal eingecremt, haben die Kinder tatsächlich den ganzen Tag bei strahlendem Sonnenschein in Pool & Garten gespielt, ohne dass ich noch mal nach cremen musste.

 

P.S:: Nun muss ich dazu sagen, dass die Sonne hier in NRW natürlich auch nicht so stark ist wie im Sommerurlaub am Strand, dort würde ich die Kinder nach einigen Stunden erneut eincremen.

 

 

daylong2

 

 

Fazit

Ich bin mit der Sonnencreme sehr zufrieden und würde sie auch weiterempfehlen. Aufgrund des relativ hohen Preises (200 ml kosten knapp 20 €) allerdings vor allem für Kinder mit Allergien, sensibler Haut oder Neurodermitis.

 

 

 

Nun komme ich zum nächsten Test:

 

 

Daylong™ ultra face Gelfluid SPF 30

Die meisten Sonnencremes sind fetthaltig und führen bei ohnehin schon fettiger Haut bzw. Mischhaut dazu, dass die Poren verstopfen  und Pickel / Akne entstehen. Andere Cremes enthalten Zusatzstoffe (z.B. Duft- oder Konservierungsstoffe) die bei sensibler Haut zu Irritationen führen können.

Als Alternative zu diesen „normalen“ Sonnencremes gibt es deshalb das  ultra face Gelfluid von Daylong, das weder Öl noch Emulgatoren, Parfum oder Konservierungsmittel enthält.

 

Allgemeine Informationen des Herstellers

Daylong ultra face Gelfluid  ist besonders geeignet für fettige sowie zu Sonnenallergie neigende Haut.  Die besonders leichte, fettfreie Gel-Formulierung lässt sich gut verteilen, zieht schnell ein und klebt nicht. Vitamin E wirkt antioxidativ. Das Fluid bietet ein angenehmes, mattierendes Hautgefühl und ist sehr gut für den täglichen Sonnenschutz im Gesicht und als Make-up-Grundlage geeignet.

Es ist extra wasserresistent im Süß- und Salzwasser, nicht komedogen (verstopft also nicht die Poren!), dermatologisch getestet, Fett- und emulgatorfrei und enthält weder Parfum noch  zusätzliche Konservierungsmittel.

 

 

daylong5

 

 

Meine Erfahrung

Mein 1. Eindruck: Das Fluid ist etwas „dünnflüssig“ – das hatte ich mir anders vorgestellt. Der Geruch ist relativ unspektakulär – das liegt daran, dass auch bei diesem Produkt auf Duftstoffe verzichtet wurde. Mit der Wirkung (und darum geht es ja letztendlich) bin ich aber absolut zufrieden!

 

Das Fluid lässt sich leicht verteilen und ist transparent, die Haut strahlt.

 

Nach einer kurzen Einwirkzeit kann man seine gewohnten Kosmetikprodukte verwenden. Diese verfügen zwar mittlerweile oft auch über einen Lichtschutzfaktor, der ist für den Sommer aber in den meisten Fällen viel zu gering bzw. kann nur richtig wirken, wenn das Produkt sehr dick aufgetragen wird – deshalb finde ich die Kombination aus diesem speziellen Fluid + z.B. BB-Cream oder Make-Up für den Sommer einfach besser.

 

Mein Fazit:

Nach einem Tag in der Sonne (davon ca. 25 Min. in der prallen Mittagssonne) habe ich weder einen Sonnenbrand noch Hautirritationen.

Das Produkt ist zwar nicht gerade günstig (14,85 € für 30 ml, mit etwas Glück findet man es z.B. in online Apotheken auch schon mal für knapp 11 €), ich finde aber, dass sich die Investition lohnt. Immerhin ist das Wetter ja (leider) in Deutschland nicht so gut, dass man das Produkt jeden Tag benutzen müsste und so relativiert sich der Preis.

Ich werde es definitiv im Sommerurlaub verwenden und außerdem immer dann, wenn ich weiss, dass ich an einem Tag vermutlich viel Zeit in der Sonne verbringen werde.

 

Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Sponsored Post*

 


*Die Tatsache, dass es sich bei diesem Beitrag um einen „Sponsored Post“ handelt, hat keinen Einfluss auf den Inhalt des Beitrages. Dieser wurde von mir selbst geschrieben und entspricht zu 100 % meiner persönlichen Meinung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.