hellofresh16

 

Ihr fragt euch täglich was ihr kochen könntet und habt Lust mal was Neues auszuprobieren? 

Euch fehlen aber die Ideen und darauf ausgefallene Zutaten im Supermarkt zusammen zu suchen habt ihr auch keine Lust? Dann könnte eine Kochbox genau das richtige für euch sein!




 

 

Ich selbst wurde durch einen Werbespot über die Jamie Oliver* Rezepte auf die Hello Fresh Boxen aufmerksam und musste diese gleich mal testen. Ich habe nicht nur fast alle seiner Kochbücher in meinem Regal stehen, auch seine Restaurants in London habe ich schon häufig besucht: Jamie Oliver´s Fifteen, Jamie´s Italian am Covent Garden, Jamie´s Italian in Canary Wharf, etc. – besonders zu empfehlen: World´s best olives on ice! 🙂

 

Grundsätzliches: Wie funktioniert das Prinzip der Kochboxen?

 

hellofresh3

 

Das Prinzip der Kochboxen funktioniert folgendermaßen:

Man sucht sich auf der entsprechenden Website eine Box aus, legt je nach Anbieter Vorlieben (Vegetarisch, etc.) , Personenzahl und Menüzahl fest und bekommt dann sowohl die Zutaten als auch das entsprechende Rezept ganz einfach und gut gekühlt in einer Box nach Hause geliefert.

 

hellofresh2

 

Das Konzept der Kochboxen habe ich bereits 2 x getestet (Kochzauber & Marley Spoon) und war jeweils begeistert:Die Produkte waren frisch und qualitativ hochwertig, die Zutaten gut verpackt und ausreichend gekühlt (bei Fleisch ja besonders wichtig).

 

 

Aber Achtung: Die Kochboxen werden fast immer im Abo verkauft – wenn ihr sie nur ausprobieren möchtet, solltet ihr also unbedingt daran denken auch wieder zu kündigen!

 

Nun habe ich also das Hello Fresh Angebot geteset und möchte von meinen Erfahrungen berichten.

Mein Hello Fresh Erfahrungsbericht

 

Classic Box - 728x90

 

Die Bestellung:

Auf der Startseite habe ich unter: Rezepte – > Inhalt der Box, Datum, z.B. 05.-11.03.16 geschaut, welche Gerichte geliefert werden und mich für die Klassik-Box entschieden (5 Tage, 2 Personen). Zum Testen gibt es zwar eine spezielle „Probierbox“, bei der man kein Abo abschließt, da diese Box aber nur 3 Mahlzeiten enthält, habe ich mich für die Klassik-Box entschieden, und mein Abo nach Erhalt der Box direkt wieder gekündigt. Auch bei Hello Fresh erfolgt die Lieferung nämlich normalerweise im Abo, es gibt aber keine Mindestlaufzeit! (das ist schon mal gut, sonst hätte ich es gar nicht ausprobiert).

 

hellofresh1

 

 

Ihr könnt die Lieferungen also jeweils bis Mittwoch Abend für die Folgewoche aussetzen (wenn euch z.B. die Rezepte nicht gefallen, ihr im Urlaub seid oder nicht zum Kochen kommt) oder auch kündigen.

 

Die Lieferung:

Die Lieferung erfolg per UPS, wobei sowohl die Lieferadresse als auch das Zeitfenster ausgewählt werden können.

Auf Wunsch kann auch ein sicherer Abstellort als Hinweis ergänzt werden (z.B. hinter dem Carport.. bzw. bei Nachbar xy). Wer tagsüber arbeiten muss, kann sich die Box ins Büro liefern lassen oder wählt die Abendlieferung zw. 17.30 und 22 Uhr.

 

hellofresh15

Ich habe mir den Dienstag als Liefertermin ausgewählt und war etwas überrascht von der Masse der Zutaten, die ich Dienstag Mittag pünktlich  auf meinem Esstisch ausbreiten konnte:

 

hellofresh12

 

Das Fleisch war mit (noch gefrorenem Eis) in Schafswolle (!)  verpackt und richtig kalt – die Kühlkette wurde also vermutlich eingehalten.

 

 

hellofresh13

 

Und auch die übrigen Zutaten machten einen frischen und hochwertigen Eindruck:

 

hellofresh11

 

 

Allerdings habe ich das Grün der Möhren erst mal abgeschnitten – mag zwar nett aussehen, führt aber dazu, dass die Möhren schneller schrumpeln, weil das Grün ja die eigentliche Pflanze ist und das Wasser aus der Wurzel (-> Möhre) saugt.

 

Die Koordination:

Dann habe ich mir die Rezepte angeschaut:

 

hellofresh14

 

 

Die Koordination der Zutaten war schon etwas komplizierter, denn der Platz in unserem recht kleinen und zudem bereits gut gefüllten Kühlschrank war begrenzt.

 

Also schaute ich mir erst mal die Rezepte an und legte eine Reihenfolge fest, in der ich sie kochen wollte.

 

Dann legte ich die Zutaten für das erste Rezept schon mal bereit und fing an zu kochen.

 

hellofresh9

 

Wichtig zu wissen: Es gibt immer einige wenige Zutaten, die man zu Hause haben sollte – diese Dinge hatte ich zum Glück auch tatsächlich vorrätig (Öl, Senf) –  sonst hätte ich noch mal los gemusst.

Ich hatte nämlich vergessen vor dem Kochen nachzulesen, welche Zutaten das sind (-> Hinweis auf den Rezeptkarten beachten).

 

Die Zubereitung:

Dann konnte es auch schon los gehen:

 

Die Rezepte sind gut erklärt, allerdings sind sie im Vergleich zu Nudeln mit Tomatensoße doch recht aufwendig (also um sie mal eben zwischen den Hausaufgaben und diversen Fahrdiensten zu kochen…). Trotzdem war ich von dem Ergebnis begeistert.

 

Tag 1: Schweinefilet mit Champignonsoße, Röstzwiebel/Kartoffelstampf und grünen Bohnen – SEHR LECKER!!!

 

Tag Huhn mit Nudeln, Möhren, Brokkoli, Ingwer, Koriander, Zwiebel, Knoblauch, Frühlingszwiebel und Limetten – richtig lecker! (allerdings auch nicht mehr oder weniger als die anderen Gerichte) 😉

Tag 3: Es gab Agnolotti (so eine Art Ravioli) in Tomaten-Landkresse Soße. Auch sehr lecker, und die Agnolotti haben tatsächlich sehr frisch geschmeckt und viel besser als die frischen Ravioli vom Discounter, die ich sonst manchmal koche 😉

 

Tag 4: Kokos-Putenspieße mit Brokkoli und Karotten-Ingwer Püree. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber lecker! Die Qualität des Fleisches hat mich überzeugt, obwohl ich eigentlich gar nicht gerne Pute esse.

 

Tag 5: Am letzten Hello Fresh Tag gab es Thai-Risotto, welches mir ebenfalls sehr gut geschmeckt hat:

 

 

 

Mein Fazit:

Geschmacklich war das Essen richtig gut! Aber wie schon in meinem Instagram Kommentar erwähnt, waren mir die Gerichte für „jeden Tag“ etwas aufwändig (es artete fast in Koch-Stress aus und überall standen Brettchen, kleine Schüsselchen etc. herum) – aber 1 x pro Monat die Box für 3 Tage zu bestellen finde ich ideal um immer mal wieder was Neues zu probieren und den Horizont zu erweitern.

 

Ich werde die Box also auf jeden Fall wieder bestellen!

Liebe Grüße,

patricia

 

 

Seid ihr neugierig geworden und möchtet die Hello Fresh Box auch mal testen? Dann sichert euch jetzt ->  15€ Rabatt auf Die erste HelloFresh Box!

 

Weitere Anbieter von Kochboxen, die ich bereits getestet habe:

 

Kochzauber

Falls euch die Kochboxen von Kochzauber eher ansprechen, weil es dort sowohl eine spezielle Box für Familien mit Kindern als auch eine Weightwatcher Box für alle „Punkte-Zähler“ gibt, dann erhaltet ihr mit diesem Gutschein 20 € Rabatt auf eure erste Original-, Veggie- oder Kleine Helden-Kochbox.  Gutscheincode: EMXEVPHY

 

Marley Spoon

Und auch für den Kochbox-AnbieterMarley Spoon erhaltet ihr 20 € Rabatt für eure erste Bestellung. (Kein Gutscheincode erforderlich, der Rabatt wird durch den Link automatisch erkannt).

 

Kochbox_500x500

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

5 Comments on Erfahrungsbericht: Hello Fresh Kochbox inkl. Jamie Oliver Rezept!

  1. Ich teste gerade in der zweiten Woche die Box von Marley Spoon und bin begeistert! Ja, aufwändiger als Nudeln mit Sauce sind die Rezepte, aber geschmacklich und qualitativ super! Werde auch nochmal hellofresh testen und dann immer wieder mal Boxen kommen lassen! Lg annika

  2. Die Idee hinter der Box finde ich schon ganz interessant… da probiert man einfach mal etwas Neues und muss sich keine Gedanken drüber machen, was man denn die nächsten Tage kocht. Allerdings sind sie mir insgesamt doch etwas teuer… viellt. probiere ich sie mal aus, wenn wir mal zu zweit wohnen! 🙂

    Vlg und schon mal schöne Ostern
    Bloody

    • Hallo Bloody,
      ja das stimmt – wirklich günstig sind sie nicht – andererseites spart man ja auch Zeit weil man nicht einkaufen muss und die Qualität des Fleisches war auch richtig gut… so relativiert sich der Preis wieder. Wenn du Lust hast, kannst du mir ja dann mal von deinen Erfahrungen berichten.

      LG und ebenfalls schöne Ostern,
      Patricia

      P.S.: Mit den Rabatt-Codes auf meiner Seite sparst du noch mal ein paar Euro. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.