meister_cody10

 

 

*enthält Werbung

Für Grundschüler: Mathe Grundlagen per App lernen

 

Im App-Store wimmelt es von Lern-Apps für Kinder. Für Eltern ist es schwer zu einzuschätzen, welche Apps sinnvoll sind und dem Kind tatsächlich dabei helfen, Lücken zu schließen oder Schulstoff zu wiederholen. Da gibt es farbenfrohe Apps mit lustigen Charakteren die toll programmiert sind, didaktisch aber total ungeeignet erscheinen. Gleichzeitig gibt es Apps, die zwar inhaltlich gut sind, jedoch so schlecht umgesetzt, dass die Kinder schon nach kurzer Zeit das Interesse verlieren. Ich habe mir im Rahmen einer Kooperation mal die Meister Cody App angeschaut.

 

Meister Cody im Test

Das Konzept der Meister Cody“ Lernapp für Kinder ist durchdacht und bietet beides:

 

  • ein wissenschaftlich fundiertes Online-Training (Im Rahmen des CODY-Projekts arbeiten die Hersteller weltweit mit Forschern aus renommierten Hochschulen zusammen).
  • eine gut gemachte, motivierende App, die den Kindern im Grundschulalter tatsächlich Spaß macht!

 

meister-_cody5

 

 

Für Eltern ist die automatisierte Informations-Funktion praktisch: Sobald das Kind eine Aufgabe bearbeitet hat, bekommt man als Elternteil eine Email zugeschickt, die über die absolvierten Aufgaben, die Fehler sowie die bisherige Lernentwicklung informiert. Ich weiß diesen Service sehr zu schätzen, denn bei Kindern besteht ja grundsätzlich immer die Möglichkeit, dass sie, sobald man den Raum verlässt, das Lernprogramm beenden um sich wichtigeren Dingen zuzuwenden.



 

 

So funktioniert das Meister Cody Prinzip:

 

Nach dem Herunterladen der App (AppStore oder Google Playstore) macht das Kind einen ca. 40 minütigen Einstufungstest, der die Bereiche:

  • Zahlenverarbeitung
  • komplexe Zahlenverarbeitung
  • Rechenfertigkeiten und
  • Arbeitsgedächtnis

umfasst. Dieser Test der Uni Münster ermittelt zuverlässig die Wahrscheinlichkeit und Ausprägung von Dyskalkulie und Rechenschwäche. Nach 30 Tagen wird der Test wiederholt um die Entwicklung festzuhalten. Wer es ganz genau wissen möchte: Wissenschaftliche Hintergründe zum Cody-Test gibt es hier

 

Die Leistungen im CODY-Test werden in drei Bereiche eingeteilt:

 

 

meister_cody4

 

grün = keine Schwierigkeiten

gelb: leichte Schwierigkeiten

blau: deutliche Schwierigkeiten (-> Meister Cody Training wird empfohlen!)

 

 

 

So geht es nach dem Test weiter:

 

Wenige Minuten nach Abschluss des Tests erhalten die Eltern eine ausführliche Testauswertung per Mail, aus der hervor geht, ob bzw. in welchen Bereichen das Kind Probleme hat. Falls dies der Fall ist, arbeitet das Kind in den folgenden Wochen  3 x pro Woche je 30 Minuten mit seiner Meister Cody App.

Das individuelle Lernpaket wird dabei automatisch auf Grundlage der Testergebnisse zusammengestellt und passt sich konstant den Fähigkeiten,  sowie dem individuellen Tempo des Kindes an. Die Kinder werden durch gesprochene Anleitungen, Geschichten und Belohnungen (-> Goldmünzen) motiviert.

 

 

Wie lange dauert es, bis sich Erfolge einstellen?

Das Training mit Meister Cody wirkt sich bei den Kindern bereits nach nur 4 Wochen positiv auf ihre rechnerische Leistung aus. Um einen deutlichen Lerneffekt zu erzielen, sollte das Kind mind. 10 Wochen lang 3 x pro Woche mit Meister Cody trainieren.

meister_cody6

 

Vorteile der Meister Cody App:

 

  • flexibles Lernen (Zuhause oder unterwegs, denn das Trainingspaket gibt es sowohl für den PC also auch für den Mac, sowie für Smartphones und Tablets (IOS und Android)
  • motivierend (Kinder haben ja für gewöhnlich eine Vorliebe für elektronische Geräte)
  • individuell (durch den Einstufungstest kann das Kind genau in den Bereichen gefördert werden, in denen Lücken bestehen)
  • selbständiges Lernen (durch die kindgerechte Art der Aufgabenstellung können selbst kleine Kinder schon selbständig mit der App lernen).
  • günstig (mit 19,99 € pro Monat für bis zu 3 Kinder ist das Programm wesentlich günstiger als ein Nachhilfelehrer)

 

Vertragslaufzeit / Kündigung der Meister Cody App:

Die 5 tägige Testphase ist kostenlos, es wird kein Abo abgeschlossen! Nach der Testzeit beträgt die Vertragslaufzeit jeweils 1 Monat. Dieser kann jederzeit zum Ende eines Abrechnungsmonats gekündigt werden, indem man eine formlose E-Mail an: support@kaasahealth.com schickt.

 

 

Wie bewerten Kinder die Meister Cody App?

 

Dass den Eltern das durchdachte Konzept von Meister Cody gefällt, ist relativ wahrscheinlich. Dies nutzt jedoch wenig, wenn der „Praxis Check“ negativ ausfällt. Um einschätzen zu können, ob Meister Cody es wirklich schafft, Kinder zum Lernen zu motivieren, habe ich meinen Sohn (9 Jahre und in der 3. Klasse) gebeten, die App für mich zu testen. Er hat den Einstufungstest sowie 2 Übungseinheiten absolviert.

Auch meine Tochter hat sich die App angeschaut

 

 

Das sagen meine Kinder zur Meister Cody App:

 

  • „Die App sieht schön aus“ (ist also offensichtlich kindgerecht gestaltet)
  • „die Spiele sind einfach“ (das liegt vielleicht auch daran, dass mein Sohn laut des Einstufungstests keine Probleme in Mathe haben sollte).
  • „Das Münzen sammeln macht Spaß“ (Münzen gibt es erst am Ende der Lerneinheit, das motiviert zum Durchhalten)
  • „Meister Cody erklärt sehr viel“ (es wird alles ausführlich erklärt, was ja im Prinzip sinnvoll ist – mein Sohn ist aber etwas ungeduldig und hat anfangs schon mal eine Erklärung weggeklickt, was dazu führte, dass er die Aufgabe nicht richtig verstanden hat. Deshalb sein Tipp: „Bis zum Ende zuhören“).

 

 

Unser Fazit:

Insgesamt konnte die App uns überzeugen, denn mein Sohn hat sowohl den Test als auch die 2 Übungseinheiten ohne zu murren bearbeitet – und das obwohl er bei anderen Lernapps gerne nach kurzer Zeit schimpft, dass diese langweilig sind und keinen Spaß machen. Mich selbst begeistert die Kombination aus kindgerechter Gestaltung und wissenschaftlich fundierten Lerninhalten. Ich würde die App daher an Eltern von Grundschulkindern empfehlen, die Probleme in Mathe haben.

 

So, das war mein Erfahrungsbericht zur Meister Cody App. Falls ihr diese App selbst bereits getestet habt und über eure Erfahrungen berichten möchtet oder sonstige Tipps zum Thema Lernapps für mich habt, würde ich mich freuen.

 

Liebe Grüße,

patricia

 

P.S.: Wenn ihr nun Lust habt, die Meister Cody App zu testen, schaut doch mal hier auf der Website oder im Appstore vorbei.  Dort gibt es jetzt übrigens auch eine neue App zum Thema Legasthenie!

*Dieser Beitrag ist im Rahmen einer Kooperation entstanden, das heißt: Ich wurde gefragt, ob ich objektiv über meine Erfahrung mit der Meister Cody App berichten möchte. Der Text stammt von mir und entspricht meiner persönlichen Meinung!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Amazon zu laden und Cookies von einem Drittanbieter zu akzeptieren.

Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiBzdHlsZT0id2lkdGg6IDEyMHB4OyBoZWlnaHQ6IDI0MHB4OyIgc3JjPSIvL3dzLWV1LmFtYXpvbi1hZHN5c3RlbS5jb20vd2lkZ2V0cy9xP1NlcnZpY2VWZXJzaW9uPTIwMDcwODIyJmFtcDtPbmVKUz0xJmFtcDtPcGVyYXRpb249R2V0QWRIdG1sJmFtcDtNYXJrZXRQbGFjZT1ERSZhbXA7c291cmNlPWFjJmFtcDtyZWY9cWZfc3BfYXNpbl90aWwmYW1wO2FkX3R5cGU9cHJvZHVjdF9saW5rJmFtcDt0cmFja2luZ19pZD13d3cubW9tcy1ibG9nLmRlLTIxJmFtcDttYXJrZXRwbGFjZT1hbWF6b24mYW1wO3JlZ2lvbj1ERSZhbXA7cGxhY2VtZW50PTM0MDcyMjUwMzImYW1wO2FzaW5zPTM0MDcyMjUwMzImYW1wO2xpbmtJZD0mYW1wO3Nob3dfYm9yZGVyPXRydWUmYW1wO2xpbmtfb3BlbnNfaW5fbmV3X3dpbmRvdz10cnVlJmFtcDtwcmljZV9jb2xvcj0zMzMzMzMmYW1wO3RpdGxlX2NvbG9yPTE3MTkxQSZhbXA7YmdfY29sb3I9RkZGRkZGIiB3aWR0aD0iMzAwIiBoZWlnaHQ9IjE1MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIG1hcmdpbndpZHRoPSIwIiBtYXJnaW5oZWlnaHQ9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjxiciAvPgo8L2lmcmFtZT4=

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Amazon zu laden und Cookies von einem Drittanbieter zu akzeptieren.

Inhalt laden

PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiBzdHlsZT0id2lkdGg6IDEyMHB4OyBoZWlnaHQ6IDI0MHB4OyIgc3JjPSIvL3dzLWV1LmFtYXpvbi1hZHN5c3RlbS5jb20vd2lkZ2V0cy9xP1NlcnZpY2VWZXJzaW9uPTIwMDcwODIyJmFtcDtPbmVKUz0xJmFtcDtPcGVyYXRpb249R2V0QWRIdG1sJmFtcDtNYXJrZXRQbGFjZT1ERSZhbXA7c291cmNlPWFjJmFtcDtyZWY9cWZfc3BfYXNpbl90aWwmYW1wO2FkX3R5cGU9cHJvZHVjdF9saW5rJmFtcDt0cmFja2luZ19pZD13d3cubW9tcy1ibG9nLmRlLTIxJmFtcDttYXJrZXRwbGFjZT1hbWF6b24mYW1wO3JlZ2lvbj1ERSZhbXA7cGxhY2VtZW50PUIwMDA2SElaVU8mYW1wO2FzaW5zPUIwMDA2SElaVU8mYW1wO2xpbmtJZD0mYW1wO3Nob3dfYm9yZGVyPXRydWUmYW1wO2xpbmtfb3BlbnNfaW5fbmV3X3dpbmRvdz10cnVlJmFtcDtwcmljZV9jb2xvcj0zMzMzMzMmYW1wO3RpdGxlX2NvbG9yPTE3MTkxQSZhbXA7YmdfY29sb3I9RkZGRkZGIiB3aWR0aD0iMzAwIiBoZWlnaHQ9IjE1MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIG1hcmdpbndpZHRoPSIwIiBtYXJnaW5oZWlnaHQ9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjxiciAvPgo8L2lmcmFtZT48L3A+
Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.