weissenburg-bayern-tipps

 

*enthält Werbung

Familienurlaub in Weißenburg: Römer, Seen und richtig gutes Essen!

 

Heute möchte ich euch hier auf dem Blog die bayerische Stadt Weißenburg vorstellen, die meine Familie und ich vor gut 3 Wochen im Rahmen einer Pressereise kennenlernen durften. Neben allgemeinen Informationen erfahrt ihr in diesem Beitrag auch:

 

  • Wo ihr gut und günstig übernachten könnt!
  • Welche Ausflugsziele es für Familien gibt.
  • Wo es das beste Eis und den besten Kaffee der Stadt gibt!
  • Welches Restaurant uns besonders begeistern konnte.

 

 

 

Allgemeine Infos:

Die Stadt Weißenburg liegt in der Region Mittelfranken ca. 60 km südlich von Nürnberg und hat ca. 18.000 Einwohner. Die historische Innenstadt wird von der gut erhaltenen Stadtmauer, dem gotischen Rathaus, der Stadtkirche St. Andreas und dem Ellinger Tor geprägt. Das zum Teil rekonstruierte Kastell Biriciana, die römischen Thermen und der größte römische Schatzfund Deutschlands machen Weißenburg zu einer echten Römerstadt, die durch ihre Nähe zum fränkischen Seenland bzw. zum malerischen Altmühltal zudem einen hohen Freizeitwert besitzt.

 

 

roemerstadt_weissenburg_limes_bayern

 

 

Unser Kurzurlaub in Weißenburg

Unser Kurzurlaub in Weißenburg fing mit einer Stadtführung durch die historische Altstadt und die vielen versteckten Gassen der Stadt an. Das war praktisch, denn so erhielten wir in kurzer Zeit einen guten Überblick über die Stadt und ihre Geschichte.

Tipp: Stadtführungen könnt ihr -> hier zum Preis von 5 € für Erwachsene, 3 € für Kinder bzw. 12 € für Familien buchen. Für Kinder gibt es in der Tourist-Information ein Quiz mit 14 Fragen zur Weißenburger Altstadt. Wer alle Fragen richtig beantwortet, darf sich am Ende über eine kleine Überraschung freuen.

 

martin-luther-statue-weissenburg
Martin Luther Statue vor der Stadtkirche St. Andreas

 

 

Die weiteren 48 Stunden unseres Aufenthalts haben wir dank unseres Guides Simon Sulk, der uns als Geschäftsführer des Stadtmarketings Weißenburg während des Aufenthalts betreut hat, wirklich ideal genutzt. Die 10 Highlights unserer Reise habe ich mal in einer Weißenburg-Bucketlist für euch zusammengefasst.

 

 

10 Dinge, die ihr bei einem Besuch in Weißenburg machen solltet:

 

 1.) Bei einem Besuch des Römermuseums, des Kastells Biriciana und der römischen Thermen in die Geschichte der Stadt eintauchen!

Im 2. Jahrhundert nach Chr. lag das heutige Weißenburg in der römischen Provinz Raetien in der Nähe der germanischen Grenze.  Im Reiterkastell Biriciana war eine 500 Mann starke Reitereinheit stationiert, die ursprünglich aus Spanien stammte, und nach Weißenburg versetzt wurde, um die Grenze (= den Limes) zu Germanien zu sichern.

kastell_biriciana
Im Hintergrund seht ihr den rekonstruierten Nordturm des Kastells

 

Im Römermuseum und in den Römischen Thermen (-> einem vom römischen Millitär erbauten Zivilbad) könnt ihr nicht nur erfahren, wie der Alltag der Soldaten bis zur Zerstörung des Kastells im Jahr 253/54 n. Chr. aussah, sondern auch den bedeutenden Römerschatz bestaunen, der 1979 zufällig beim Ausheben eines Spargelbeets von einem Weißenburger Lehrer entdeckt wurde.

Außerdem könnt ihr euch im Limes-Informationszentrum, das sich im Untergeschoss des Weißenburger Römermuseums befindet,  interaktiv an Hörstationen und Computeranimationen über den Limes bzw. das UNESCO-Welterbe „Grenzen des Römischen Reiches“ in Bayern informieren. Das Ausprobieren der römischen Soldatenausrüstungen ist coronabedingt aktuell leider nicht möglich.

Tipp: Die gelbe Route auf dem Boden der Stadt führt euch von den Museen zu den historischen Stätten.

 

roemermuseum_weissenburg

 

therme_weissenburg

 

 

2.) Ein Jogurette Spaghetti-Eis im Eiscafe Dolomiti essen:

No words needed! 😉

bestes_eis_in_weissenburg_dolomiti

 

 

3) Die Stadt von oben betrachten:

Bis zur Türmerstube des 65 Meter hohen Andreasturms gilt es 190 Stufen zu überwinden. Die Mühe lohnt sich, denn von oben könnt ihr nicht nur über die Dächer der Stadt bis zur Wülzburg schauen, sondern bei gutem Wetter sogar den Nürnberger Fernmeldeturm am Horizont entdecken.

Tipp: Den Schlüssel zum Andreasturm könnt ihr euch kostenlos in der gegenüberliegenden Tourist-Information im Römermuseum ausleihen.

 

 

weissenburg_von_oben_andreasturm

 

 

4) Die fränkische Küche genießen!

Eines der Highlights unseres Besuchs in Weißenburg war die fränkische Küche! Absolut empfehlen können wir euch das Bräustüberl Zur Kanne in der Bachgasse 15. Die Kombination aus frischen regionalen Produkte und einem gewissen internationalem Einfluss ist ein Traum. Ebenfalls empfehlenswert:  Das Restaurant Schwarzer Bär am Marktplatz. Auch hier werden fast ausschließlich regionale Produkte verwendet.

 

 

fraenkische_kueche_weissenburg_tipp

 

Falls ihr Kinder habt, die sich mexikanisches Essen wünschen – auch das gibt es in Weißenburg. Uns hat es im   Restaurant Cancun auf der Luitpoldstraße 3 gut geschmeckt:

 

mexikanisches_essen_weissenburg_cancun_restaurant_empfehlung

 

 

5) Den Bösbach Alpakas „Hallo“ sagen!

Ihr könnt die Alpakas nicht nur aus der Entfernung betrachten, sondern auch einen Alpakaspaziergang buchen, bei dem ihr ein Alpaka ca. 45 Minuten rund um den Hof begleitet. Kosten: 25 € p.P.. Aber Achtung: Das Angebot ist sehr beliebt – eine Reservierung sollte daher 3 – 4 Monate im Voraus erfolgen. Der Hofladen auf der Alpakafarm hat von September bis April jeden Samstag von 9 – 11.30 Uhr geöffnet. Von Mai bis August nach telefonischer Vereinbarung. Adresse: Markgrafenstr. 22, 91781 Weißenburg, Tel.: 0173/6867573.

Funfact: Wusstet ihr, dass ein Zuchtalpaka in der Regel zwischen 8.000 und 10.000 € kostet?

 

 

 

 

 

 

6) Den tiefsten Brunnen Bayerns in der Festung Wülzburg entdecken

Die Wülzburg liegt oberhalb von Weißenburg auf einer 630 m hohen Bergkuppe. Mit ihrem 5-eckigen Grundriss, der von oben betrachtet an einen Stern erinnert, ist die Wülzburg ein Paradebeispiel für den Renaissancefestungsbau in Deutschland. Die 5 Bastionen wurden im neu-italienischen System so angelegt, dass eine Verteidigung ohne toten Winkel möglich war.

Im Westflügel des Schlossbaus befindet sind der mit 143 Metern tiefste Brunnen Bayerns. Die Kinder durften hier etwas Wasser in den Brunnen gießen – es dauerte 11 Sekunden, bis die Wassertropfen den Wasserspiegel erreichten!

Führungen finden von Mai – Ende Oktober am Samstag von  13 Uhr – 16 Uhr bzw. an Sonn- und Feiertagen ab 11 Uhr und in den bayerischen Pfingst- und Sommerferien Mo. – Fr. um 13 Uhr statt. Führungsbeginn: stündlich, Treffpunkt ist der Infopoint im Festungsinnenhof rechts. Für Kinder gibt es eine spezielle Kinderführung mit dem 507 Jahre alten Frosch Pippin, die ihr hier buchen könnt. Der Außenrundgang sowie der Innenhof der Festung sind jederzeit zugänglich. Im Innenhof gibt es zudem ein kleines gutbürgerliches Restaurant, in dem ihr euch nach eurem Besuch der Festung stärken könnt.

Funfact: Der ehemalige französische Präsident Charles de Gaulle wurde während des Krieges auf der Wülzburg gefangengehalten und unternahm 3 Fluchtversuche, die aber alle missglückten.

 

wuelzburg_bayern_weissenburg
Die Festung Wülzburg

 

7.) Durch´s Ellinger Tor laufen.

Das letzte noch erhaltene Stadttor Weißenburgs hat es als Motiv auf zwei 80 Pfennig Briefmarken geschafft (1964 und 1967).

 

 

ellinger_tor_weissenburg
Das Ellinger Tor

 

 

8.) Mit dem fränkischen Traumschiff über den Brombachsee fahren

Weißenburg liegt nur knapp 20 Autominuten vom Brombachsee entfernt, der im Jahr 2000 eingeweiht wurde und sowohl von der Fläche als auch vom Speichervolumen zu den größten Talsperren Deutschlands zählt. Der See bietet als Teil der Fränkischen Seenlandschaft unzählige Freizeitmöglichkeiten – vom Schwimmen über´s Segeln, Surfen, Kiten bis hin zum Bootfahren. Und das alles inkl. freiem (weil unverbautem) Zugang zum Wasser. Eine echte Seltenheit!

Wir haben uns das grüne Ufer, die goldene Sandstrände und das blaue Wasser des Sees bei einem Stück Torte und einem Milchcafe vom Deck der MS Brombach aus angeschaut, die die wichtigsten Orte am Brombachsee (Ramsberg, Absberg, Enderndorf, Allmannsdorf und Pleinfeld) im 90 Minuten Takt anfährt. Während unserer Fahrt hat uns Dagmar Wilken, die zusammen mit ihrem Mann Marcus die MS Brombach betreibt, mit vielen interessanten Informationen rund um den See und den einzigartigen Trimaran versorgt.

 

Preis: 13 € für Erwachsene, 6,50 € für Kinder für die komplette Runde, Teilstrecken sind entsprechend günstiger. –> Hier geht´s zur Preis-Übersicht. Unterbrechungen der Fahrt sind möglich – ihr könnt euer Ticket also nutzen, um an einem Tag mehrere Restaurants, Strände, Spielplätze oder sonstige Freizeitangebote rund um den Brombachsee zu entdecken. Kinderwagen und Fahrräder werden kostenlos befördert.

 

Spartipp: Jeden Freitag (außer an Feiertagen) gilt bis zur Abfahrt um 12.05 Uhr in Allmannsdorf die Happy Hour. Bei allen Abfahrten bis einschließlich 12.05 Uhr ab Allmannsdorf (späteste Abfahrt) gilt der Happy-Hour-Tarif. Jede zweite Person mit dem gleichen oder günstigeren Fahrpreis fährt kostenlos. Geburtstagskinder fahren am Tag des Geburtstags grundsätzlich kostenlos.

 

 

 

ms_brombach_brombachsee
Die MS Brombach – das fränkische Traumschiff

 

trimeran_ms_brombach
Unsere erste Trimaran – Fahrt! 🙂

 

 

 

9). Mit dem SUP über den Brombachsee fahren

Wir haben das SUP-Fahren während eines Familienurlaubs in  Zell am See für uns entdeckt und haben uns sehr darüber gefreut, dass die Zeit während unseres Ausflugs an den Brombachsee reichte, um eine kleine Runde mit dem Stand-Up Paddelboard über den See zu fahren. Das super nette Team des SUP-Shops Pleinfeld hat uns  dabei mit wertvollen Tipps unterstützt. Preis: 10 € für 30 Min, 15 € 1 Std. Probiert es unbedingt mal aus!

Tipp: Die Strandbäder rund um den See könnt ihr kostenlos nutzen. Es wird lediglich eine Parkgebühr in Höhe von 5 € pro Tag für den ganzen See fällig.

 

sup_fahren_familie_brombachsee

brombachsee_familie_freizeitaktivitaeten_sup

 

10.) Auf dem Weißenburger Wochenmarkt schlemmen

Auf dem Weißenburger Wochenmarkt bieten Direktvermarkter aus Stadt und dem Umland am Mittwoch und Samstag von 8 – 12 Uhr fränkische Köstlichkeiten direkt vom eigenen Hof an: Honig und Imkereiprodukte, Fleisch vom „Altmühltaler Lamm“, Frische Pfifferlinge, Kirschen etc. Ein kurzer Bummel über den Markt lohnt sich.

 

marktplatz_weissenburg

 

 

Noch mehr Ideen für euren Aufenthalt in Weißenburg und Umgebung:

 

  • In der Einhornapotheke dabei zuschauen, wie Medizin vor 150 Jahren hergestellt wurde.
  • Rosenlimo im Museumscafe Meyer trinken.
  • Mit der Nachtwächterin durch Weißenburgs Gassen laufen.
  • Guten Wein in der Weinbar fraulentz, Auf dem Schrecker trinken
  • Auf dem Limes Radweg 30 km durch das Fränkische Seenland von Gunzenhausen nach Weißenburg fahren.
  • Mit der 70 m Rutsche im Limesbad rutschen.
  • In der Mogetissa Therme entspannen.
  • Die beste Pizza im Ristorante Al Forno auf der Nördlichen Ringstraße 37 essen.
  • Fossilien im Steinburch auf dem Blumenberg suchen.
  • Die 500 m lange Sommerrodelbahn in Pleinfeld testen.
  • Den besten Kaffee der Stadt im El Retiro trinken.

 

steinbruch_blumenberg_ausflugstipp_familien
Auf der Suche nach Fossilien im Steinbruch auf dem Blumenberg!

 

Außerdem wurde uns der Besuch einer Vorstellung im Bergwaldtheater  empfohlen. Die Freilichtbühne am Rande des Weißenburger Stadtwalds bietet eine ganz besondere Atmosphäre. Das Programm ist vielseitig und umfasst Oper und Operette, Klassik, Theater, Kabarett, Musical, Rock und Pop, Festivals und Kinderveranstaltungen. Hier könnt ihr euch einen Überblick verschaffen. Nachtrag:  Leider wurde die Bergwaldtheater-Saison 2020 aufgrund der COVID-19 Situation abgesagt bzw auf das Jahr 2021 verschoben.

 

Bergwaldtheater_weissenburg
Foto: Ralph Gopplet

 

 

Übernachten in (bzw. in der Nähe von) Weißenburg:

In Weißenburg gibt es mehrere Hotels, die aber  etwas in die Jahre gekommen sind und sich eher an ein älteres Publikum richten. Ich bin schon gespannt auf den Wittelsbacher Hof, der sich im Stadtzentrum befindet und gerade saniert wird. Er soll 2021 neu eröffnet werden.

Bis dahin habe ich mal ein paar Unterkünfte unterschiedlicher Preiskategorien im Umland herausgesucht, die uns gefallen würden:

 

  • Ferienhof Rohrerhof, 70-80 € pro Nacht für 4 Personen in einer Ferienwohnung. Hier gibt es Kühe, Kälbchen, Katzen, Hasen und  geführtes Ponyreiten.
  • Ferienhof Waldblick, super moderne Ferienwohnung ab 119 € für 2 Erwachsene und 2 Kinder zwischen 3-17 Jahren.
  • Strandhotel Seehof, direkt am kleinen Brombachsee, inkl. Hallenbad Sauna und kleinem Fitnessraum. Preis pro Doppelzimmer ab 174,50 €, Kinder unter 6 Jahren übernachten kostenlos im Bett der Eltern. Für Kinder ab 12 Jahren werden im Zustellbett 30 € pro Nacht berechnet.
  • Floating Village stylishe Wasservillen, in denen ich unbedingt mal 2 – 3 Nächte verbringen möchte.

 

 

Falls ihr direkt in Weißenburg übernachten möchtet,  würde ich euch als Familien mit Kindern eher zu einer Ferienwohnung als zu einem Hotel raten:

 

  • Ferienwohnung Refukium, Wohnen in historischem Ambiente mitten in Weißenburg. Preis: 147 € für 4 Personen
  • Modernes Apartment in der Altstadt über airbnb ab 81 € pro Nacht für 4 Personen + Servicegebühr. -> Hier habe ich über unsere airbnb Erfahrungen berichtet und auch einen 35 € Gutschein für Neukunden verlinkt.
  • Fewo zum Hexenhäusle, ca. 10 Gehminuten vom Marktplatz entfernt, ab  90 € für 4 personen.

 

 

Für Familien dürften außerdem diese Camping-Angebote interessant sein.:

  • Waldcamping Brombach inkl. Kinderanimation! Nur  20 Gehminuten zum See, neue Sanitäranlagen, Glamping Unterkünfte (Campingfass, Safarizelt etc.)
  • Seecamping Langlau inkl. Seezugang und Animationsprogramm in der Hauptsaison. Surfschule auf dem Gelände. Hier könnt ihr z.B. in Campingfässern übernachten oder einen Wohnwagen als Unterkunft mieten.

 

 

 

Was ihr sonst noch wissen solltet:

Auf dem Parkplatz am Seeweiher sowie im Parkhaus Dörflervilla könnt ihr in Weißenburg kostenlos parken. Mit dem Wohnmobil könnt ihr am Limesbad kostenlos übernachten. Hier gibt es auch eine Wasserver- und Entsorgungsstation sowie eine Stromversorgungssäule und kostenloses W-Lan.

 

 

Unser Fazit:

Uns hat es in Weißenburg und Umgebung sehr gut gefallen. Mein Mann war besonders begeistert von der regionalen Küche, die Kinder schwärmen noch immer vom SUP-Fahren und der Begegnung mit den Alpakas und mir hat die Kombination aus der historischen Altstadt und der Nähe zum Fränkischen Seenland besonders gut gefallen.

 

 

 

 

Wir könnten uns  gut vorstellen, in Zukunft auch mal einen längeren Familienurlaub in der Region zu verbringen bzw.  nochmal einen 3 – 4 tägigen Zwischenstopp auf dem Weg in den Süden einzulegen. Beim nächsten Mal möchten wir dann unbedingt mit meinem E-Bike den Limes-Radweg testen, im Floating Village übernachten und mit einem Kanu durch´s nahegelegene Altmühltal fahren.

Wart ihr schonmal in der Region Weißenburg? Und falls ja: Habt ihr noch weitere Tipps, die ich hier ergänzen sollte? Ich freue mich wie immer über eure Kommentare! 🙂

 

Liebe Grüße,

 

 

PS: Hier findet ihr wie immer eine Collage für eure Pinterest Pinnwand, die ihr natürlich auch gerne per Whatsapp versenden dürft, wenn ihr den Beitrag weiterempfehlen möchtet:

 

weissenburg_top_10_tipps

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

2 comments on “Familienurlaub in Weißenburg: Römer, Seen und richtig gutes Essen!”

  1. Schließe mich den Ausführungen gerne an. „Schäufele mit Kloß“ im goldenen – einfach himmlisch.
    Die Altstadt sehr sauber, einladende Geschäfte, nettes Personal/freundliche, hilfsbereite Bewohner .
    Empfehle einen Besuch in Weißenburg unbedingt. Sehenswert:die Stadtmauer mit Weiher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.