ferienhaus_holland_strand_landal_hoek_van_holland

*Pressereise

 

Ein Ferienhaus, das wirklich DIREKT am Strand liegt?!

Ich habe mich ja schon länger gefragt, ob es wohl irgendwo an der Nordsee ein Ferienhaus gibt, das wirklich direkt am Meer liegt. Nun habe ich es gefunden: In Hoek van Holland an der holländischen Nordseeküste! Manchmal ist es wirklich verrückt: Da sind wir dieses Jahr so viel gereist, und dann habe ich mein Traumhaus nur knappe 2 Std. vom Ruhrgebiet entfernt entdeckt:  Es ist klein (das mag ich sehr – wie ihr wisst bin ich ja schon seit Monaten auf dem #Minimalismus Trip), hell (dank der großen Glasfront) und modern eingerichtet ist es auch. Das Wichtigste ist aber: Es liegt am Meer. Und ich meine damit nicht: „In der Nähe vom Meer“. Das Haus liegt wirklich DIREKT am Meer. AUF dem Strand. Ist das nicht genial?? Leider steht das Haus nicht zum Verkauf, sonst würde ich jetzt tatsächlich nachdenklich werden. Aber mieten kann man es – wenn man sich beeilt. Die Häuser sind nämlich extrem begehrt!

 

Ausblick_balkon_strandhaus_nordsee

 

Allgemeine Informationen zum Strandhaus

Das Strandhaus, von dem ich euch heute berichten möchte, gehört zu den Landal Beach Villas. Landal ist ein niederländisches Unternehmen, dass 85 Ferienparks und Ferienanlagen innerhalb Europas betreibt, die zum Teil ganz unterschiedlich aufgebaut sind. In Hoek van Holland handelt es sich dabei nicht um einen klassischen Ferienpark mit Indoorspielplatz und subtropischem Badeparadies , sondern eher um eine kleine Ferienhaus-Siedlung. Diese besteht aus 37 Doppel-Strandhäusern (also 74 Wohneinheiten) und wird von einer Rezeption aus verwaltet.

 

 

Landal Beach Villas

 

Die Lage:

Die Strandvillen liegen gleich hinter den Dünen auf dem 3,5 km langen Sandstrand und nur wenige Meter von der Nordsee entfernt. Man hat also wirklich rund um die Uhr einen uneingeschränkten und direkten Meerblick! Die Adresse für´s Navi lautet übrigens: Rivierkant, Hoek van Holland.

 

Strandhaus_Meerblick_Holland_Familien

 

So sehen die Häuser von innen aus:

Die Häuser bestehen aus einem kombinierten Wohn-/Esszimmer im Erdgeschoss, einem modernen Badezimmer und 2 Räumen im Obergeschoss, von denen ein Raum über 2 (relativ schmale) Einzelbetten und einer über 1 Doppelbett verfügt –  Balkon und traumhafter Ausblick über den Strand und das Meer inklusive! Zum Haus gehört außerdem eine kleine Terrasse mit Liegestühlen sowie 2 Strandliegen. Wichtig (nicht nur für Familien): Es gibt natürlich eine Spülmaschine! YAY!  Außerdem gibt es eine Nespressomaschine, einen Gasherd und einen Backofen. Nur einen Toaster gibt es nicht, dafür aber einen Brötchenservice. Offiziell sind die Häuser übrigens für 6 Personen geeignet (es gibt ein Schlafsofa im EG) – das wäre mir persönlich aber zu eng. Für 4 Personen ist das Haus perfekt!

 

Wohnzimmer_landal_beachvilla
Der Wohn-/ Essbereich

 

 

Schlafzimmer_meerblick_landal_beachvilla
Blick aus dem Schlafzimmer. Seht ihr das Meer im Hintergrund?

 

Die Umgebung:

Der Strand grenzt an der einen Seite an die Einfahrt zum Rotterdamer Hafen. Man kann also täglich riesige Fähren, Container -und Kreuzfahrtschiffe dabei beobachten, wie sie in den Hafen fahren oder diesen wieder verlassen.

 

Abendstimmung_strandhaus_holland_nordsee

 

Auf der anderen Seite folgen gleich hinter den Strandvillen diverse Strand-Pavillons  – also Restaurants & Cafes, in denen man etwas essen oder trinken kann. Wir haben im Beachclub „The Bing“ gegessen. Die überbackenen Nachos und das dunkle Brot mit Ziegenkäse sind zu empfehlen – der Veggie Burger war mir zu trocken! Für den kleinen Hunger gibt es hinter dem „The Bing“ während der Saison einen kleinen Imbisswagen. Eine Portion Kibbeling + Pommes und 2 Soßen kostet 8,50 €. Das Essen ist nicht nur richtig lecker, die Portionen sind auch so groß, dass sie locker für 1 Erw. + 1 Kinder reichen. Alternativ gibt es z.B. den „Beachclub Royal„, der schon 4 x zur besten Strandbar der Niederlande gewählt wurde. Im Sommer herrscht hier viel Betrieb – im Winter sind die Lokale teilweise geschlossen. Der Ort Hoek van Holland ist ca.  7 Minuten mit dem Auto bzw. 30 Min. Fußweg enfernt. Hier gibt es diverse Supermärkte und Shops wie z.B. Hema, Action, Zeemann, Lidl.

 

Pommes_kibbeling_strandbar_holland
Holland-Essen! 🙂

 

 

Sind die Häuser für Familien mit Kleinkindern geeignet?

Absolut! Die Treppe hoch in die erste Etage ist zwar sehr steil, glücklicherweise gibt es oben aber ein ausziehbares Türgitter! Babybetten und Hochstühle kann man in der Rezeption mieten. Grundsätzlich gibt es doch gerade mit Kindern nichts Schöneres, als den Strand direkt vor der Tür zu haben und den Kindern mit einem Kaffee in der Hand von der Terrasse aus beim Buddeln zuzuschauen (also: Wenn man nicht selbst gerade mit buddelt!). Außerdem praktisch: Entlang der Häuser führt ein schmaler, asphaltierter Weg bis zu den kleinen Restaurants – dieser ist perfekt für Kinderwagen geeignet!

 

ausblick_hafen_rotterdam_strandhaus_holland

 

Kann man in der Nordsee vor dem Haus schwimmen – handelt es sich um einen Badestrand?

Ja, das kann man. Bei 14 Grad Wassertemperatur braucht es aber im Herbst ein wenig Überwindung! Wir haben es durchgezogen und die heiße Dusche im Anschluss sehr genossen! 🙂 Tipp:  Für Kinder die gerne länger am Wasser spielen möchten, könnte ein Neopren-Anzug eine Idee sein. Diese gibt es z.B. günstig in meinem Lieblings-Outdoorladen Decathlon.

 

schwimmen_nordsee_herbst

 

Was ihr sonst noch wissen solltet:

  • Die Betten sind bei Ankunft bezogen.
  • Handtücher  kann man entweder dazu buchen oder selbst mitbringen (6 € pro Set/Person).
  • Küchenhandtücher und Geschirrtücher würde ich mitbringen (kostet sonst 5 €).
  • Wer sich verwöhnen lassen möchte, bucht das Premiumpaket für 9,95 € p.P.: Handtücher, Küchentücher, Kaffee, Tee, Rituals Bade-Und Duschset, Duftkerzen und Badematte sind im Paketpreis enthalten.
  •  Es gibt keine „Reste vom Vormieter“ (z.B. Salz, Zucker, Öl; Spülmaschinentabs, Klopapier) wie man das aus privaten Ferienhäusern kennt.
  • Es gibt unterschiedliche Frühstücks- und Einkaufspakete, bei denen die Zutaten direkt ins Haus geliefert werden sowie ein „Wohfühl Abreise-Paket“, bei dem bei der Abreise weder Betten abgezogen noch die Spülmaschine ausgeräumt oder der Müll weggebracht werden müssen. Preis: ab  12,50 pro Strandhaus
  • Räder kann man in der Rezeption leihen. Kosten: 11 € pro Tag/ 44 € pro Woche für Erwachsene,  7,50 € / 30 €  für Kinder.
  • Bollerwagen &  Sonnenliegen kosten 5 € / 20 € bzw.  3,50 € / 17,50 € pro Tag/Woche.
  • Wenn ihr den Gasherd benutzen möchtet, müsst ihr erst den Haupthahn rechts neben der Küchenzeile andrehen!
  • Einzelne Ferienhäuser sind für Hunde geeignet! Vom 1. Mai – 1. Oktober sind Hunde nur zwischen 19 und 9 Uhr morgens auf dem Strand erlaubt, zwischen Oktober und Mai ist der Strand dann aber für Hunde freigegeben.
  • Last but not least: Es gibt gratis WLAN in den Unterkünften!

Tipp: Mit der Boatwatch App kann man die vorbeifahrenden Schiffe bestimmen, erfährt wo sie herkommen, hinfahren, wie schnell sie fahren etc.

 

 

strand_empfehlung_holland_landal
Beach Life

 

Was ihr unbedingt einpacken solltet:

Ich würde sagen: Mützen, Sonnencreme, Sonnenbrillen, Gummistiefel, Matschhosen, Drachen, Schippen, Eimer, Fußball, Taschenlampen. Außerdem evtl. Roller für die Kinder und eine Angel.

 

 




 

Was kostet eine Übernachtung in diesem Traumhaus am Strand?

Die Preise variieren extrem stark. Je nach Saison zahlt man zwischen. 380 und 1900 € für eine Woche bzw. zwischen 300 € und ca. 1200 € für ein „langes“ Wochenende (Freitag – Montag).

 

 

Aktivitäten vor Ort & Ausflugsziele in der Umgebung:

Falls doch mal Langeweile aufkommt, habe ich euch hier noch ein paar Ausflugsziele in der Umgebung zusammengestellt:

  • Hafenrundfahrt durch den Rotterdamer Hafen Europoort, einen der größten Häfen der Welt. Preis: 13,25 € für Erw, 8 € für Kinder von 4-11 Jahren. Mehr Info´ gibts es hier. 
  • Indoorspielplatz Ballorig ’s-Gravenzande Preis: 7,50 € für Kinder, Erwachsene kostenlos.
  • Bummeln und shoppen in Den Haag oder im wunderschöne Städtchen Delft.
  • Besichtigung der SS Rotterdam, einem ehemaligen Kreuzfahrtschiff, dass heute als Hotel und Restaurant im Hafen dient (Übernachtung: ab 79 € im Doppelzimmer).
  • Rotterdamer Zoo Diergaarde Blijdorp Ich war selbst noch nicht dort, der Zoo soll aber ganz schön sein. Allerdings sind die Preise sehr hoch: Parken 8,50€ Erwachsene 23 € Kind 18,50. (online 2 € günstiger).
  • Mit der FähreFast Ferry Hoek van Holland“ nach Maasvlakte fahren. Kosten: 3,50 € Einzelfahrt, 5,60 € Tagesrückfahrt Kinder bis 3 sind kostenlos, Räder ebenfalls.
  • In Maasvlakte das kostenlose Future Land besuchen und mehr über den Rotterdamer Hafen erfahren.
  • Streichelzoo / Kinderbauernhof mit Eseln, Ponys, Ziegen, etc.  Eintritt kostenlos.
  • Strandsegeln, Surfen, SUP, Powerkiting – z.B.  hier: http://www.desurfschool.nl Preis für 1,5 Std. Beach Sailing: 35 €.
  • Sea Life Scheveningen
  • Ausflug nach Duinrell: Überschaubarer Freizeitpark / Ferienpark mit Fahrgeschäften und einem Schwimmbad (Tikibad), das für seine 11 Wasserrutschen bekannt ist!

 

Mein Fazit:

Vielleicht lag es auch ein bisschen daran, dass wir extremes Glück mit dem Wetter hatten – aber ich muss tatsächlich sagen, dass ich mit dem Strandhaus ein neues Lieblingsreiseziel für einen Kurzurlaub gefunden habe. Das ist natürlich immer sehr subjektiv: Manche Menschen brauchen möglichst viel Platz, andere wollen möglichst keine anderen Ferienhäuser in der direkten Umgebung haben. Dann gibt es auch Familien, die ausschließlich nach dem Preis schauen. Für mich ist der ungestörte Blick auf´s Wasser und diese absolute Nähe zum Meer in Kombination mit der modernen Ausstattung des Hauses einfach unbezahlbar. Wir werden also definitiv wieder kommen!

 

happy_time_kinder-holland

 

So, ich hoffe dieser Beitrag hat euch gefallen und freue mich wie immer über euer Feedback: Was ist euch bei einem Ferienhaus besonders wichtig? Und: Könntet ihr euch einen Urlaub in den Landal Beach Villas vorstellen? Dann schaut doch mal auf der Website vorbei:

Oder schaut euch die Berichte meiner Bloggerkollegen Alina von Liebling, ich blogge jetzt , Lena von Mini & Mami oder Vanessa von Frau Piepenkötter an – die waren genauso begeistert wie ich.

Liebe Grüße,

 

 

 

P.S. Ein letzter Tipp: Falls ihr euch nun für die Buchung eines Ferienhauses interessiert, solltet ihr die Haus-Nr. bei eurer Buchung beachten. Während das Haus mit der Nummer 84 sehr nah an der Einfahrt zum Rotterdamer Hafen liegt, liegt das Haus mit der Nr. 11 am anderen Ende des Weges ganz in der Nähe der Strandpavillons. Wir hatten das Haus Nr. 30 und waren mit der Lage absolut zufrieden.

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

5 comments on “Mein neuer Happy-Place: Dieses Ferienhaus am Meer!”

  1. Wir waren auch schon dort. Im Sommer. Mit Hund. Den ganzen Tag am Strand. (Das mit den Zeiten würde bei uns im Augsut nicht so ernst genommen…, es gibt ja den Hundestrand vor den Häusern in denen Hunde erlaubt sind) Es war einTraum und die Anreise aus Bayern hat sich auf jeden Fall gelohnt!! 🙂 wir kommen wieder.

  2. Wie wunderschön das aussieht! Das nenne ich mal Erholung und Urlaub – Fenster auf und Meeresgeräusche hören – was gibt es tolleres?
    Werde ich mir definitiv merken – denn ich denke nicht nur als Familientrip, sondern auch für einen Trip mit Freunden, wäre das mal ein Ferienhaus, welches man nicht so schnell vergisst 🙂

    Liebe Grüße ♥
    Nicci von http://www.gossip-gaga.blogspot.de

  3. Das sieht so toll aus! Schreib ich mir direkt mal auf damit ich bei der Urlaubsplanung für nächstes Jahr gleich weiß wohin. Heuer ging’s für uns nach Südtirol. Im Familienhotel Feldhof in Naturns gab’s eine super Kinderbetreuung und auch unser Großer (13) kam auf seine Kosten. Aber mir ist es wichtig, immer auch gemeinsame Zeit als Familie zu verbringen und die Kinder nicht an die Kinderanimation „abzuschieben“. Deshalb haben wir jeden Tag was gemeinsam unternommen: Wandertour, Radausflug, Hochseilgarten, Schwimmen, Burgbesichtigung usw. usf…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.