6 beliebte Amigo Spiele im Überblick

6 beliebte Amigo Spiele im Überblick!

 

Heute möchte ich euch 6 beliebte Amigo Gesellschaftsspiele vorstellen und euch verraten, worum es bei den Spielen geht und wie sie in unserem Familien-Check abgeschnitten haben.

 

 

Spiel #1: Magnefix

Als Erstes möchte ich euch das Spiel Magnefix *Amazon Affiliate Link vorstellen. Bei diesem Spiel geht es darum, so schnell wie möglich die bunten Konstrukte auf den Aufgabenkarten aus den original Magformers-Magnetbauteilen nachzubauen.

Was einfach klingt, kann durch die magnetischen Bauteile und die dreidimensionalen Vorgaben schon mal ziemlich spannend werden. Die Magformers sind nämlich zum Teil recht widerspenstig und müssen mehrfach gewendet werden, bis sie wirklich perfekt aneinander halten. Außerdem kann es in der Eile des Gefechts immer mal vorkommen, dass ein Spieler eine Figur spiegelverkehrt aufbaut und so seine sicher geglaubte Karte am Ende doch noch verliert.

 

 

magnefix_spiel_amigo

 

Magnefix Fakten:

 

  • Alter: 6+
  • Spieler: 2 – 4
  • Spieldauer: 15 Minuten

 

Unser Fazit:

Wir würden das Spiel mit der Schulnote 2 + bewerten. Aus unserer Sicht ist es besonders gut geeignet, um einen längeren Spieleabend durch den Wechsel zwischen ruhigen und actionreichen Spielen abwechslungsreicher zu gestalten.  Das Spiel ist mit ca. 33 € nicht gerade günstig, von uns gibt es dennoch eine Kaufempfehlung.

 


 

Spiel #2: Polar Panic

Das zweite Spiel, das ich euch kurz vorstellen möchte, heißt Polar Panic *Amazon Affiliate Link. Bei Polar Panic handelt es sich um ein Reaktionsspiel, bei dem es darum geht, möglichst schnell doppelte Fischmotive zu entdecken.

 

polar_panic_amigo_test

 

 

Die Fakten:

  • Alter: 6+ ( aus meiner Sicht ist das Spiel bereits für jüngere Kinder ab ca. 4 Jahren geeignet).
  • Spieler: 2 – 6
  • Spieldauer: 15 Minuten

 

Unser Fazit:

Wir haben uns gemeinsam mit unseren Teenager-Kindern für die Schulnote 3+ entschieden. Die Spielidee gefällt uns gut, mit 13 und 16 Jahren gehören unsere Kids aber einfach nicht mehr zur Zielgruppe. Für Familien mit Kindern im Alter von 4 – 8 Jahren kann ich das Spiel empfehlen. Für jüngeren Kindern ist Polar Panic aus meiner Sicht eine gute Alternative zum herkömmlichen Memory und auch das Preis-/Leistungsverhältnis  passt. Das Spiel kostet ca. 12 €.

Tipp: Durch die kompakte Größe ist das Spiel auch perfekt als Mitnehmspiel bzw. für Reisen geeignet.

 


Spiel #3: Zauberberg

Das dritte Spiel, das ich euch vorstellen möchte, heißt Zauberberg *Amazon Affiliate Link. Es kombiniert den Reiz einer Kugelbahn mit einer Geschichte über Magier, Zauberlehrlinge, Hexen und Irrlichter.

Die Fakten:

  • Spieler: 1 – 4
  • Alter: 5 +
  • Spieldauer: ca. 25 Minuten
  • Preis: 35 €

Fazit:

Meine Testfamilie gab mir folgendes Feedback: „Während Oma und Opa lange überlegten und jeden Zug strategisch planten, waren die Kids mit ihrer Strategie des Ausprobierens mindestens genauso erfolgreich. Es wurde miteinander diskutiert, geplant und gejubelt. Gleichzeitig litten die Spieler miteinander, wenn die Murmel die falsche Richtung einschlug und statt eines Zauberlehrlings auf eine Hexe traf. Dieser Team-Spirit war toll und machte allen großen Spaß“. Das Fazit fiel entsprechend positiv aus: „Uns hat Zauberberg so gut gefallen, dass wir das Spiel jetzt schon mehrmals mit großer Begeisterung gespielt haben. Es war jedes Mal sehr viel Aktion und Lautstärke im Wohnzimmer, durch das ständige Hoffen, dass die Murmel in die richtige Richtung rollt und dem Bangen, dass die Hexen nicht gewinnen. Besonders toll ist, dass bei diesem Spiel niemand die Rolle des „Oberspielführer“ einnehmen kann und so alle Mitspieler „gleichberechtigt“ sind und bleiben. Das Spiel erhält ganz klar unsere Weiterempfehlung!“

 


Spiel #4: LAMA

Als Viertes stelle ich euch das Spiel LAMA *Amazon Affiliate Link vor. Die Lama Regeln sind einfach: Jeder Spieler erhält zu Beginn des Spiels 6 Karten, die er so schnell wie möglich loswerden muss. Die abzulegenden Karten müssen gleich oder um eins höher sein, als die oberste Karte des Ablagestapels! Die Lama-Karte kommt dabei nach der 6 – gilt also quasi als 7.

 

 

Die Vorteile des Spiels:

    • Das Spiel ist schnell erklärt!
    • Für Kinder ab ca. 6 Jahren (offiziell ab 8 Jahren) und 2 – 6 Spieler geeignet.
    • Es ist günstig und lässt  sich aufgrund seiner Größe gut mit auf Reisen / in den Urlaub nehmen.
    • Es ist international – lässt sich also auch gut mit Menschen spielen, die andere Sprachen sprechen!

 

Fazit:

Das Spiel ist bunt, kurzweilig und eignet sich aufgrund seiner Größe perfekt als Mitbringspiel bzw. Reisespiel. Wir haben in den Herbstferien regelmäßig zusammen mit den Kindern 2- 3 Runden am Strand oder nach dem Abendessen in der Hotelbar gespielt und hatte viel Spaß dabei. Mit unserer Familie in Frankreich haben wir es dann auch in größerer Runde gespielt. Offiziell ist das Spiel für 2 – 6 Personen geeignet, ich finde es macht mit 3 – 5 Spielern den größten Spaß.

 


Spiel #5: Lighthouse Run 

Als 5. Spiel ist Lighthouse Run *Amazon Affiliate Linkan der Reihe. Es handelt von einer Segelregatta, die im Schein von 6 Leuchttürmen stattfindet. Das Ziel des Spiels Lighthouse Run ist es, möglichst viele eigene Segelschiffe ans Ziel zu bringen, bevor diese von der Gewitterwolke eingeholt werden. Dabei ist zu beachten, dass die Schiffe nur dann weitersegeln können, wenn die Strecke vor ihnen von einem Leuchtturm beleuchtet wird. Die Leuchtfeuer können wiederum von den Spielern gesetzt werden.

 

Die Fakten:

Alter: Ab 8 Jahren
Spieler: 2 – 4
Preis: 24,99 – 29,99 €

 

Unser Fazit: 

Wir können das Spiel Lighthouse Run für Familien mit Kindern im Alter von ca. 5 – 14 Jahre (-> offizielle Empfehlung: Ab 8 Jahren) empfehlen, die eine Abwechslung zu gängigen Würfelspielen suchen. Den Kindern hat es jedenfalls Spaß gemacht. Mir selbst fehlte nach der 2. Runden ein wenig die Abwechslung, aber das ist natürlich rein subjektiv.

 


Spiel #6: ICECOOL, das lustige Pinguin-Schnipp-Spiel

Als letztes Spiel ist ICECOOL *Amazon Affiliate Linkan der Reihe. Bei diesem Spiel geht es darum, einen Pinguin möglichst geschickt durch die Räume der Pinguin-Schule zu schnippen. Dabei wird zwischen den Läufern und dem Fänger unterschieden. Die Läufer-Pinguine versuchen ihre Fische einzusammeln, während der Fänger-Pinguin  versucht, die anderen Spieler zu fangen.

 

 

Die Fakten:

Spieleranzahl: 2-4
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
Dauer: ca. 30 Minuten
Preis: im Angebot ab ca. 18 €, UVP: 30 €

 

Unser Fazit:

Uns hat das Spiel aus folgenden Gründen überzeugt:

  • Das Spiel ist schnell aufgebaut und schnell zu verstauen!
  • Die Qualität der Materialien ist hochwertig.
  • Die Regeln sind leicht verständlich.
  • Durch die unterschiedlichen Schnipps-Techniken kommt auch nach mehreren Runden keine Langeweile auf!
  • Das Spiel schult die Geschicklichkeit & Feinmotorik der Kinder.

 

Was uns auch gut gefallen hat, ist, dass das Spiel „international“ ist. So können wir es auch mit unseren englisch- bzw. französischsprachigen Familienmitgliedern oder Freunden spielen. Der einzige Kritikpunkt: Mir taten nach 3 Runden die Fingerkuppen vom Schnippen weh. Vielleicht bin ich da besonders sensibel, vermutlich muss ich aber einfach nur meine Schnipp-Technik überarbeiten. Idealerweise sollte man die Pinguine nämlich eher mit dem Finger nach vorne schieben. Insgesamt ist das Spiel aber zurecht zum Kinderspiel des Jahres 2017 gewählt worden.

Nachtrag: Das Spiel Ice Cool ist so beliebt (Kinderspiel des Jahres 2017), dass es mit ICE COOL 2 *Amazon Affiliate Linkinzwischen einen Nachfolger gibt. Beide Spiele lassen sich zu einem extra großen Spielfeld kombinieren (für bis zu 8 Spieler) oder eigenständig spielen.

 

So, nun hoffe ich, dass euch die Amigo Spielevorstellungen gefallen haben und freue mich wie immer über eure Kommentare.

 

Liebe Grüße,

 

PS: Einen weiteren Testbericht zum Spiel Magnefix findet ihr auch auf der Seite mutterundsoehnchen.com meiner Bloggerkollegin Marsha. Weitere Tipps für familienfreundliche Gesellschaftsspiele findet ihr auf meinem Blog

 

Hier findet ihr die passende Vorlage für eure Pinterest Pinnwand:

amigo_spiele-tipps

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:
Über Patricia 549 Artikel
Ich heiße Patricia, bin 45 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und unseren 16 und 19 Jahre alten Kindern am Rande des Ruhrgebiets. Dieser Blog ist mein„digitales Notizbuch“. Schön, dass du hier bist!

12 Kommentare

  1. Hallo Patricia!
    Wir spielen mit der Familie auch sehr gerne solche schnelllebigen Reaktionsspiele. Wir haben beide SPiele auch ähnlich bewertet wie ihr das gemacht habt, wobei Polar Panic bei uns noch etwas schlechter abgeschnitten hat, haarscharf an der „ausreichend“ vorbei. 😉
    Magnefix war für den Geldbeutel auch kein Klacks aber im Endeffekt haben wir es echt oft gespielt, ein paar schnelle Runden gehen zwischendurch immer.
    Es gibt noch ein weiteres Spiel für alle (https://simonjan.de/collections/verkopft), das man somit auch mit der ganzen Familie spielen kann. Es heißt verkopft und es geht grob um Obst, Farben und ein kleines bisschen Rechtschreibung. Interessant wie schnell unser Gehirn doch manchmal von anderen Faktoren geblendet wird.
    Liebe Grüße, Sophia

  2. Klare Sache Magnefix!!! Wir lieben Magformers und zwischen der Großen und dem Papa gibt es immer riesen Krach, bei dem Spiel können sie zeigen was sie können!!!! Und wer weiß vielleicht sind ja die Kleine und ich die besten Baumeister
    Hammerspiel, danke für die Vorstellung und Verlosung.
    Lg, Bine

  3. Liebe Patricia,
    ich würde gerne die beiden Nachbarskinder mit dem Magnetspiel überraschen. Die beiden Jungs sind 3 und 5 Jahre alt und lieben es, Dinge irgendwo herauszuwurschteln oder passend zusammenzusetzen.
    Seit Corona verbringe ich viel Zeit mit den beiden im gemeinsamen Garten unseres 16-Parteien-Hauses und würde die beiden gerne zum Strahlen bringen. Jetzt wird das Wetter auch wieder schlechter und das können beide im Wohnzimmer spielen 🙂
    Viele Grüße
    Sarah

  4. Polar Panic klingt wie Double, das Spiel liebt unser Sohn sehr. Daher würden wir gerne Magnefix gewinnen, das klingt so, als ob beide Zwillinge damit spielen könnten.
    Liebe Grüße Bea

  5. Liebe Patricia,
    die Spiele hören sich Beide interessant an. Da unsere 2 Kiddies mittlerweile fast 12 und 15 sind, würden ich gerne an der Verlosung von Magnefix teilnehmen. Es könnte unser Herbstferienspiel 2020 werden 😉

  6. Ich finde deine Vorstellung der beiden Spiele super. Ich denke bei uns wäre Polar panic dann besser, da man das wohl eher als Mama Kind spiel nutzen kann (meine Reaktion ist mega mies – ich weiß wer verlieren würde).

  7. Hallöchen, wir würden uns sehr über Magnefix freuen. Ich denke, an Spielenachmittagen hättn mein Kind (7 Jahre) und ich viel Spass damit.
    Lg Mandy

  8. Hallo, ich finde beide Spiele hören sich interessant an. Das eine dient scheinbar der räumlichen Wahrnehmung und das zweite der Konzentration. Wir würden uns sehr freuen Polar Panic zu gewinnen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*