maske_naehen_einfach_anleitung

 

 

 

Maske nähen für Nähanfänger (als Alternative zum Mundschutz)

 

Vor ca. 6 Wochen habe ich als absolute Nähanfängerin eine eigene Maske aus Stoff mit der Nähmaschine genäht. Inzwischen habe ich viele unterschiedliche Anleitungen getestet und einen neuen Favoriten  gefunden. Meinen Beitrag habe ich daher soeben aktualisiert.

 

Erste Schritte mit der Nähmaschine

Falls ihr noch nie mit einer Nähmaschine genäht habt,  möchte ich euch zunächst -> diesen Blogbeitrag zum Thema: „Wie lernt man nähen?“ empfehlen.  Darin erfahrt ihr, welche Nähmaschine sich für Anfänger eignet, welches Zubehör zum Nähen benötigt wird und wie ihr den Oberfaden und den Unterfaden einfädelt. Mehr müsst ihr nämlich für den Anfang gar nicht wissen!

Tipp: Auch wenn eure Maske zwischendurch nicht euren Vorstellungen entspricht und nach einer großen „Pfuscherei“ aussieht: Näht einfach weiter! Nach dem Wenden sieht man die Nähte nicht mehr und das Ergebnis wird euch überraschen!

 

maske_naehen_anfaenger_anleitung_corona

 

 

 

Einfache Anleitung zum Nähen einer Stoffmaske in 5 Minuten

 

Das braucht ihr, um eine Maske zu nähen:

 

 

Druckt euch -> diese Vorlage aus und schneidet sie aus:

 

 

schnittmuster_kostenlos_maske_naehen

 

 

 

Legt dann 2 Stofflagen aufeinander, umrandet die Vorlage mit einem Bleistift und steckt die beiden Stofflagen mit einer Nadel aneinander, damit sie nicht verrutschten. Schneidet die entsprechende  Form anschließend  aus.

 

 

schnittmuster_stoffmaske

 

 

Wiederholt diesen Schritt, sodass nun insgesamt 4 Stoffteile vor euch liegen:

 

stoffmaske_naehen

 

Legt jeweils 2 Stoffteile so aufeinander, dass die beiden schönen Seiten innen liegen (=rechts auf rechts) und näht diese am Bogen oben zusammen:

 

5-minuten-maske-naehen-einfach

 

 

 

Legt die beiden zusammengenähten Stoffteile nun so aufeinander, dass die bedruckten Seiten aufeinander liegen bzw. nach innen zeigen (= rechts auf rechts):

 

 

 

kostenlose_anleitung_maske_naehen

 

Näht nun nun erst den unteren und dann den oberen Bereich der Maske zusammen. Wichtig: Unterbrecht den Nähvorgang unten für einige cm, damit eine Wendeöffnung entsteht!

 

mundschutz_naehen_tutorial

 

Im Nächsten Schritt befestigt ihr die Gummibänder in eurer Maske. Legt sie hierfür so in die Maske, dass nur die Endstücke herausschauen und verschließt die Seiten nun jeweils mit einer Naht.

 

gummi_befestigen_maske

 

Eure Maske ist nun fast fertig! Ihr müsst sie nun nur noch wenden und im Anschluss die Wendeöffnung zunähen.

 

 

wendemaske_einfach_naehen

 

Das könnt ihr per Hand machen. Einfacher und optisch schöner ist es aber, wenn ihr den Stoff nach innen klappt und einfach 1 x relativ knapp um den gesamten äußeren Rand der Maske näht:

 

 

maske_naehen_einfach_blog

 

So sieht das dann aus:

 

maske_naehen_nintendo

 

 

 

Video-Anleitung zum Nähen einer Maske:

Meine Bloggerkollegin Emma hat hier auf ihrer Seite Frühstück bei Emma in einem tollen Video erklärt, wie ihr die oben gezeigte Maske nähen könnt:

 

 

 

 

 

So, nun freue ich mich wie immer über euer Feedback. Falls euch noch weitere Tipps zum Thema Nähen einfallen oder ihr eine besonders empfehlenswerte Seite kennt: Schreibt mir gerne!

Liebe Grüße,

 

 

 

PS: Falls ihr nicht nähen könnt und lieber eine Maske / Mundschutz Alternative basteln möchtet, kann ich euch -> diesen Beitrag hier empfehlen!

 

Wenn euch die Anleitung gefällt, könnt ihr diese natürlich auch auf eurer Pinterest Pinnwand sammeln:

 

 

Hier könnt ihr euch die Nähanleitung kostenlos ausdrucken:

5 von 4 Bewertungen
Drucken

Nähen einer Stoffmaske (als Alternative zu einem Mundschutz)

Zutaten

  • Nähmaschine
  • Baumwollstoff
  • 2 Gummibänder als Schlaufe, je 16 cm lang
  • 2 Stecknadeln
  • 1 Schere
  • Nähgarn

Anleitungen

  1. Legt 2 Stofflagen aufeinander und umrandet die Vorlage mit einem Bleistift oder steckt die Vorlage mit einer Nadel daran fest. Schneidet die entsprechende  Form  aus.

  2. Wiederholt diesen Schritt, sodass nun insgesamt 4 Stoffteile vor euch liegen:

  3. Legt jeweils 2 Stoffteile so aufeinander, dass die beiden schönen Seiten innen liegen (=rechts auf rechts) und näht diese am Bogen zusammen:

  4. Steckt die beiden zusammengenähten Stoffteile nun so ineinander, dass die bedruckten Seiten aufeinander liegen bzw. nach innen zeigen (= rechts auf rechts):

  5. Näht nun nun erst den unteren und dann den oberen Bereich der Maske zusammen. Wichtig: Unterbrecht den Nähvorgang unten für einige cm, damit eine Wendeöffnung entsteht!
  6. Im Nächsten Schritt befestigt ihr die Gummibänder in eurer Maske. Legt sie hierfür so in die Maske, dass nur die Endstücke herausschauen und verschließt die Seiten nun jeweils mit einer Naht.
  7. Eure Maske ist nun fast fertig! Ihr müsst sie nun nur noch wenden und im Anschluss die Wendeöffnung zunähen. Das könnt ihr per Hand machen. Einfacher und optisch schöner ist es aber, wenn ihr den Stoff der Öffnung nach innen klappt und einfach 1 x relativ knapp um den gesamten äußeren Rand der Maske näht.

 

 

 

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

4 comments on “Für Nähanfänger geeignet: Die 5 Minuten Maske!”

  1. Hi,

    ich kann keinen Linkzur Masken-Vorlage finden (-> diese Vorlage).

    Bitte noch auf der Seite einfügen, oder mir das PDF oder denLink per email schicken.

    Vielen Dank,
    Ewald Lindl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung