wm_em_fifa_world_cup_sammelbilder

 

Geld sparen beim Fußball-Sticker sammeln!

 

Die WM hat gerade angefangen und mein Sohn ist im Fußball-Sticker Sammelfieber. Warum ich dieses Hobby unterstütze, obwohl es sich finanziell betrachtet überhaupt nicht rechnet UND wie wir es schaffen, dabei viel Geld zu sparen und das Album fast ohne Doppelte zu füllen, möchte ich euch nun erzählen.

 

Pro & Contra: Fußballsticker sammeln

„Was für eine Geldverschwendung! Das Heft ist doch am Ende gar nichts wert“ Diesen Satz habe ich in letzter Zeit nicht nur einmal gehört – und ich muss sagen: Die Kritiker haben Recht! Das Sticker sammeln rechnet sich nicht und das Album ist am Ende nur ein Bruchteil dessen wert, was zuvor investiert wurde. Dazu später mehr. Warum ich mich trotzdem darüber freue, dass mein Sohn Sticker sammelt? Und ihn sogar dabei unterstütze? Nun, dafür gibt es mehrere Gründe:

  1. Kleine Kinder (ab ca. 3 Jahren) lernen Zahlen – und das System, das hinter den Zahlen steckt (kommt erst die 611 oder die 599? ) und zwar freiwillig, hoch motiviert und ganz ohne „Lernstress“.
  2. Kinder lernen, sich zu organisieren: Welche Sticker habe ich bereits? Welche habe ich doppelt?
  3. Das Abknibbeln des Sticker und das ordentliche Einkleben schulen die Feinmotorik!
  4. Das Tauschen mit Freunden hat ebenfalls einen Lerneffekt: Wie verhandle ich geschickt? Welche Sticker sind „wertvoller“ als andere?
  5. Kinder lernen die teilnehmenden Länder (und ihre Flaggen) kennen.
  6. Es macht Spaß! (Der wichtigste Grund überhaupt)

 

In den ersten Jahren ging es meinen Kindern übrigens gar nicht darum, das Album komplett zu füllen. Als sie 3 und 5 Jahre alt waren, reichte es ihnen, einfach mit zu sammeln. Genau diese Begeisterung beobachte ich gerade auch bei meinem 3-jährigen Neffen. Mein 11-jähriger Sohn ist hingegen inzwischen hoch motiviert, sein Album zu vervollständigen. Um beim Sammeln der Fußball-Sticker nur so viel Geld auszugeben, wie unbedingt nötig (Ziel: Unter 120 €), folgen nun unsere besten Fußball-Sticker Spartipps.

 

 

fussball_sticker_sammeln_kinder_vorteile

 




Was kostet es, das WM Sticker Album zu füllen?

Eine Tüte mit Sammelstickern kostet 90 Cent und enthält 5 Sticker. 682 Bildchen werden für das Album benötigt – man benötigt also mindestens 137 Tütchen bzw. 123,30 €* WENN es keine Doppelten gäbe. Aber was kostet das Füllen des Albums nun tatsächlich? Der Mathematik-Professor der Cardiff University, Paul Harper, hat herausgefunden, dass man  4832 Sticker, also 967 Panini-Tüten kaufen muss, um das Album ganz alleine (also ohne Tauschpartner) zu füllen. Kosten: 870,30 Euro für das komplette Panini WM-Heft 2018. Tauscht man in einer Gruppe von 10 Leuten, kostet das Vervollständigen durchschnittlich „nur“ noch 282,27 €.

*Wenn man die Sticker im Angebot kauft, kann man es sogar schaffen, unter 100 € bleiben! Siehe Tipp 1!

 

 

panini_sticker_sammeln_tauschen

 

Wie kann man das Panini Sticker Album möglichst günstig füllen?

Nun bin ich grundsätzlich ziemlich sparsam ( -> hier gibt es meinen Beitrag zum Thema Geld sparen im Alltag ) und habe nach Möglichkeiten gesucht, meinem Sohn das Sammeln zu ermöglichen, aber dabei möglichst wenig Geld auszugeben. Durch die Kombination von 2 Punkten ist uns das gelungen:

 

  1. Sticker günstig kaufen! -> hier gibt es 100 Tüten für 57,99 € (statt 90 €) <- Amazon Affilate Link
  2. Sticker nicht nur mit Freunden, Nachbarn, etc. tauschen, sondern unbedingt online Tauschbörsen nutzen! Siehe unten!
  3. Notfalls auf Ebay nach einzelnen Stickern suchen!
  4. Die letzten 50 Sticker könnt ihr direkt bei Panini bestellen – dies kostet 25 Cent pro Sticker + Porto (= tauschen ist günstiger)
  5. Gleich zu Beginn große Stickermengen kaufen, um von Anfang an tauschen zu können!

 

 

 

Geld sparen: Fußball Sticker online tauschen!

Bei der letzten EM haben wir zufällig bei Freunden das Angebot von stickermanager.de entdeckt. Auf dieser Seite kann man sein gesamtes Sammelalbum sowie seine doppelten Fußballsticker online verwalten und ganz einfach mit Menschen aus ganz Deutschland tauschen. Nach der Anmeldung tippt man in der App alle Sticker-Nummern an, die man bereits hat. Der Computer errechnet nun, welche Sticker noch fehlen. Dann tippt man die Doppelten an. Mit Hilfe dieser Daten werden nun möglichst perfekte SWAPS (=Tauschpartner) gesucht – also Teilnehmer, die möglichst viele Sticker anbieten, die euch noch fehlen und die gleichzeitig viele Sticker brauchen, die ihr als Doppelte gemeldet habt.

 

spartipps_panini_sticker
Der Stapel mit den Doppelten war noch nie so klein!

 

 

Je nachdem, wieviele Sticker / Doppelte ihr schon habt, kann es sein, dass ziemlich große Sticker Mengen zum Tauschen gefunden werden. Bei uns machten sich gestern z.B. 38 Sticker auf die Reise – 38 neue Sticker werden in den nächten Tagen hier eintreffen. Die Abwicklung läuft ganz unkompliziert per Post ab. Selbst das Anschreiben und die Sticker Übersicht werden automatisch erstellt und können ganz einfach ausgedruckt werden. Ihr zahlt also nur 70 Cent pro Brief für eure Briefmarke.

Anfangs fand ich die Bedienung etwas verwirrend, inzwischen bin ich aber begeistert und gehe regelmäßig zusammen mit meinem Sohn seinen „Bestand“ durch. Hierfür klicken wir zunächst auf sein Album (Fifa World Cup Russia 2018) und anschließend auf „Kollektion verwalten“. Nun kann man die Sticker (genannt Items) auswählen, die man sucht bzw. anbietet. Wir nutzen die manuelle Verwaltung (ganz unten). Hier sieht man 3 Spalten: 1: Sticker die man hat, 2. Doppelte, 3. Sticker, die man sucht. Ach ja: Wenn ihr Sticker verschickt oder erhalten habt, wird eure Sticker Datenbank übrigens automatisch aktualisiert!

 

stickermanager_erfahrung

 

 

So, das war meine Meinung zum Thema Fußball-Sticker sammeln im Jahr 2018. Wie ist das bei euch? Sammeln eure Kinder? Oder ihr selbst? Habt ihr noch Tipps, die ich hier vergessen habe? Oder haltet ihr das für überflüssig? Ich freue mich über Kommentare!

 

Viele Grüße,

 

 

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

2 comments on “Fußball Sticker Sammeln: Vorteile & Spartipps!”

  1. Wir sammeln auch und unser fünfjähriger Sohn hat seinen Spaß dabei. Wir Eltern übrigens auch. Uns geht es nicht darum, das gesamt Album voll zu haben, sondern der Spaß steht im Vordergrund. Der Spaß kostet natürlich auch Geld, aber seien wir mal ehrlich. Wie viel Geld für Mist gibt sonst noch so aus? Und WM ist ja auch nur alle vier Jahre. Da kann man den Sammelwahn schon mal mitmachen.
    Wir gehen am Wochenende wieder auf Tauschbörse. Da waren wir vor zwei Wochen schon mal und haben super tauschen können und sind viele Doppelte losgeworden. Kann ich nur empfehlen.
    LG und viel Spaß noch bei der WM
    Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.