Alles was ihr wissen müsst, wenn ihr über einen kleinen Swimmingpool im Garten nachdenkt!

 

Dieser Beitrag  richtet sich an Eltern, die über den Kauf eines günstigen Aufstell – Swimmingpools  nachdenken, der den ganzen Sommer über im Garten stehen bleiben kann. Wir haben uns vor 4 Jahren diesen Intexpool mit den Maßen 300 cm x 200 cm x 75 cm   Amazon Affiliate Link gekauft. Da ich schon öfter gefragt wurde, was man bei einem solchen Pool beachten muss, welchen Pool ich empfehlen würde und wie das mit der Pumpe und dem Chlor funktioniert, habe ich mein Wissen nun in diesem Beitrag zusammengefasst.

 

pool_garten_intex_bestway_erfahrung

 

 

Was man vor dem Kauf eines Pools überlegen sollte:

Zunächst habe ich mal ein paar Fragen aufgelistet, die ihr euch vor dem Kauf eines Pools stellen solltet:

 

  1. Habe ich genug Platz für den Pool? Der Pool benötigt eine ebene Fläche die bei rechteckigen Pools den Poolmaßen + ca. 30 cm je Seite für die Pool-Beine entspricht – in unserem Fall also 260 x 360 cm. Idealerweise sollte man den Rasen unter dem Pool entfernen (bei unseren Nachbarn hat der Rasen unter dem Pool angefangen zu faulen – der Gestank war grauenvoll!). Das führt zu Punkt 2:
  2. Möchte ich im Winter auf eine „kahle“ Stelle auf dem Rasen gucken? Tipp: Wir stellen im Winter das Trampolin auf den Pool-Platz. Wirklich schön sieht es trotzdem nicht aus. Nachtrag: In diesem Jahr testen wir Kunstrasen als Bodenbelag unter dem Pool. Mehr Infos dazu folgen weiter unten in diesem Beitrag.
  3. Gibt es in der Nähe des Pools eine Steckdose für die Pumpe?
  4. Möchte ich mich regelmäßig um den Pool kümmern? PH-Wert & Chlor bestimmen, die Pumpe reinigen bzw. die Filter wechseln (Kartuschenfilter), den Pool aussaugen, etc.?
  5. Möchte ich den Pool mit Leitungswasser befüllen? Grundwasser macht es unter Umständen (je nach Qualität) sehr schwieriger, das Wasser eines so kleinen Pools auf Dauer sauber zu halten.

 




 

Stahlrahmen oder „selbst aufstellender“ Easypool bzw. Rundpool?

Meine Antwort lautet: Definitiv Stahlrahmen! Auch wenn die Idee des sich selbst aufstellenden (und zudem auch günstigeren Easy-Pools Amazon Affiliate Link verlockend klingt: Ich habe viele Bewertungen gelesen und mich auch mit anderen Eltern ausgetauscht – die Stahlrahmen Pools sind einfach wesentlich stabiler bzw. weniger anfällig für Löcher! Und wer möchte schon, dass nachts 4000 Liter Wasser in der Nähe der Terrasse / der Kellerfenster auslaufen, weil die Nachbarkatze über den Poolrand spaziert ist?!

 

 

 

 

Wie sollte der Untergrund eines Pools aussehen?

Über die Frage nach dem richtigen Pooluntergrund habe ich tatsächlich schon einige Stunden gegrübelt. Fakt ist: Der Untergrund sollte in jedem Fall fest und eben sein, damit der Pool gerade stehen kann und sich das Wasser nicht in einer Ecke sammelt, was  die Stabilität beeinträchtigen würde.

Kompliziert fand ich die Anforderung, dass der Untergrund insgesamt eine ebene Fläche bilden sollte, wobei der Bereich unter dem Pool möglichst gedämmt und nicht zu hart sein sollte, während die Stützen einen sehr festen Untergrund benötigen, um dem Gewicht des Wassers standzuhalten.

Beides so zu kombinieren, dass der Bereich auch ohne Pool erträglich aussieht, schien fast unmöglich. Nun möchte ich euch dennoch mal 3 Möglichkeiten vorstellen:

 

Möglichkeit 1: Eine gepflasterte Fläche als Pool-Untergrund

Die ideale aber auch aufwändigste und am wenigsten flexible Lösung, ist eine gepflasterte Fläche mit einem vernünftigen Untergrund, die den Poolmaßen (+ ausreichend Platz für die Poolbeine) entspricht. Darauf  kann man dann z.B.
Teichvlies Amazon Affiliate Link, Rasenteppich oder Kunstrasen inkl. Drainage Amazon Affiliate Link legen, um die Poolfolie zu schützen, den Pool zu isolieren und das Laufen im Pool angenehmer zu gestalten.

Der Vorteil dieser Variante: Die Fläche ist dauerhaft gerade und sehr stabil. Dafür ist die Erstellung aber auch aufwändig und teuer und ihr legt euch relativ langristig auf eine Poolgröße und Form fest.

Tipp: Falls ihr euch diese Arbeiten selbst nicht zutraut oder euch einen unverbindlichen Überblick über die Kosten verschaffen möchtet, kann ich euch das Handwerkerportal MyHammer.de Affiliate Link empfehlen.

 

Möglichkeit 2: Styrodur + Gehwegplatten als Pool-Untergrund

Eine 2. Möglichkeit für einen Pool-Untergrund ist die Kombination aus Styrodur (Hartschaumplatte XPS) und Gehwegplatten. Hierfür wird zunächst die Grasnarbe entfernt und der Boden begradigt. Dann wird die reine Poolfläche mit Styrodur-Platten (Stärke: 60 mm)  ausgelegt und von Gehwegplatten (Stärke z.B. 40 mm) so  eingerahmt, dass eine ebene Fläche entsteht. Die Gehwegplatten sind wichtig, weil das Styrodur dem Gewicht der Poolbeine nicht standhalten würde. Es reicht also theoretisch auch aus, nur den Bereich der Poolbeine mit Gehwegplatten zu versehen.

Tipp: Ihr solltet bei dieser Lösung  bedenken, dass sich die Poolfolie unter Wasserdruck und ohne eine Zwischenplane in die Stossfugen der Styrodur Platten drückt. Am Poolboden sammelt sich der Dreck genau in diesen Fugen. Eine Zwischenplane ist daher sehr wichtig!

Ein Leser schrieb mir zu den Styrodur-Platten folgenden Erfahrungsbericht: „Ich empfehle Styrodur-Platten (Hartschaumplatte XPS) und zwar min. 60mm-Dicke. Kosten im Baumark:: 125 cm x 60 cm x 60 mm => 11,20 €/ m²). Durch ziemlich niedrige Erdreich-Temperaturen kühlt sich das Wasser in der Nacht besonders stark ab. Habe mittlerweile einige Messungen durchführen können. Hier die durchschnittlichen Ergebnisse über die letzten (ziemlich wolkenlosen) 3 Tage mit 60mm-Styrodur drunter:

 

– Erdreich-Temperatur ca. 12°C
– Außentemperatur nachts 13°C
– Wasser-Temperatur morgens ca. 22°C
– Außentemperatur mittags ca. 28°C
– Wasser-Temperatur abends ca. 25°C

 

Vorteil: Relativ einfach umzusetzen, günstiger als eine gepflasterte Fläche. Nachteil: Gefällt mir im Winter nicht

 

Möglichkeit 3: Maurersand + Teichvlies oder Kunstrasen (evtl. + Schotter & Splitt)

Die 3.  Variante, die ich euch nun vorstellen möchte, ist besonders für kleine Pools zu empfehlen, die im Winter abgebaut werden: Ihr entfernt die Grasnarbe, begradigt die Fläche mit  Maurersand (-> dieser ist laut dem Tipp eines Lesers deutlich stabiler als normaler Sand) sowie einem Unkrautvlies gegen aggressive Gräser. Den Abschluss bildet dann wahlweise ein solches 5 mm  Teichvlies Amazon Affiliate Link oder Kunstrasen inkl. Drainage Amazon Affiliate Link. Wir haben uns für Kunstrasen entschieden, weil die Fläche dann von September – Mai  besser aussieht, wenn wir den Pool nicht nutzen.  Im Herbst werde ich berichten, ob ich dieses Variante empfehlen kann.

 

vorbereitung_boden_pool

 

kunstrasen_untergrund_pool_garten_schoen_winter

 

 

Tipp: Bei größeren Pools bzw sehr unebenem / weichen Boden ist eine Schicht aus Schotter & Splitt unter dem Sand sinnvoll.

 

Das benötigte Werkzeug (z.B. eine Bodenfräse, um den Boden schnell und einfach zu begradigen) könnt ihr euch z.B.  hier bei ERENTO: Europas Mietportal Nr. 1 Affiliate Link günstig ausleihen:

 

So sieht es bei uns in diesem Jahr aus:

 

pool_intex_bestway_untergrund_kunstrasen

 

 

 

 

 

Pool-Einkaufsliste: Was braucht man alles, um den Pool zu betreiben?

 

 

elektronisches messgeraet ph-wert-pool
Dieses elektronisches PH-Messgerät konnte mich nicht überzeugen

 

Optional:

  • Abeckplane oder Silo-Plane (ca. 15 €, Pro- und Contra gibt´s weiter unten)
  • Ein Fuß-Bad, damit Gras und Sand gar nicht erst in den Pool gelangen  (ca. 10 €)
  • Eine Leiter (ab ca. 50 €) Darauf achten, dass sie rostfrei ist –  ich habe bei Ebay eine günstige Leiter bestellt und mich geärgert. Amazon Affiliate Link
  • Boden-Sauger, um Schmutz vom Pool-Boden zu entfernen. Dieser wird an den Gartenschlauch angeschlossen. Alternativ zeige ich euch unten meinen DIY-Poolsauger! Amazon Affiliate Link

 

 

Welche Pumpe ist empfehlenswert? Kartuschen- vs Sandfilter Pumpe!

Wenn ihr wenig Chemie verwenden möchtet und den Pool langfristig betreiben möchtet: Kauft euch UNBEDINGT eine Sandfilterpumpe! Wir dachten erst, eine Kartuschenfilterpumpe würde ausreichen – das Geld hätten wir uns sparen können!

 

Was spricht für bzw. gegen eine Sandfilterpumpe?

Pro

  • wesentlich leistungsstärker
  • langfristig günstiger, weil man nicht ständig neue Kartuschen kaufen muss!
  • man kann in Kombination mit einer Sandfilterpumpe ein Flockmittel und somit auch Multitabs benutzen, die Algen etc. aus dem Wasser filtern. So kann man selbst umgeschlagenes Wasser relativ einfach wieder in den Griff bekommen.

 

Tipp: Wichtig ist es, bei der Sandfilterpumpe auf die Filterleistung zu achten (also darauf, wieviele Liter pro Stunden gereinigt werden).

 

Ein Beispiel für eine Sandfilterpumpe ist diese Amazon Affiliate Link hier, die es aktuell hier im Angebot für ca. 110 € gibt:

 

 

Noch besser ist diese Pumpe Amazon Affiliate Link

 

 

  • Umwälzleistung* 6,6 m³/h
  • integrierte Zeitschaltuhr

 

Tipp: Anhand der Umwälzleistung erkennt ihr, wie viele Liter Wasser pro Stunde gereinigt werden. Je höher diese Leistung ist, desto schneller arbeitet die Pumpe. Wir haben aktuell eine Pumpe mit einer Leistung von 8 m³/h. Um unseren ca. 4 m³/h Wasser fassenden Pool zu reinigen, muss sie also 1/2 Stunde laufen.

 

Contra:

  • während man den gefilterten Schmutz bei der Kartuschenpumpe über die Filter entfernt, muss man diesen bei der Sandfilterpumpe aus dem Sand spülen. Das geht ganz einfach mit einem Handgriff – das Problem ist aber, dass der Pool so innerhalb einer Minute große Mengen Wasser verliert und so ständig Wasser nachgefüllt werden muss. Das ist wiederum in unserem Fall (wir betreiben den Pool ja mit Leitungswasser) total nervig, weil ich den Gartenschlauch durchs Wohnzimmer bis ins  Badezimmer legen muss.
  • eine Sandfilterpumpe ist wesentlich größer (und durch den enthaltenen Sand auch schwerer).

 

 

Was spricht für bzw. gegen eine Kartuschenfilter pumpe:

Pro

  • kostet nur ca. 30 € (die Sandfilterpumpe ab ca. 100 €) – dafür müssen die Kartuschen aber regelmäßig (ca. 1 x pro Woche) gewechselt werden. Man kann die einzelnen Lamellen der Kartuschen  auch mit der Düse des Gartenschlauches reinigen, dann halten sie 2-4 Wochen.

Contra:

  • Die Pumpe ist nicht so leistungssstark, das Wasser schlägt also schneller um.
  • Außerdem darf  kein Flockmittel verwendet werden, da dieses die Kartusche verstopft. Ohne Flockmittel lässt sich umgeschlagenes Wasser kaum retten. Das Wasser  muss ausgetauscht werden.

Wir hatten zunächst eine Kartuschenfilter-Pumpe, sind aber nach einem Algenproblem auf eine Sandfilteranlage umgestiegen.

 

 

 

Nachtrag: Eigenen sich Filter-Balls für Pool-Pumpen?

Inzwischen wurden mir schön einige Male Filter-Balls  Amazon Affiliate Link als Alternative zu Filter-Kartuschen & Filtersand empfohlen.

Der Vorteil: Sie sind viel leichter als Sand (700 g ersetzen 25 kg Filtersand) und außerdem in der Waschmaschine waschbar.
Der Nachteil (bei der Verwendung von Sandfilter-Pumpen): Es ist aufwändiger, die „Wattebäusche“ aus der Pumpe zu holen, als den herkömmlichen Sand einfach kurz durch eine Rückspülung zu reinigen.

Bezüglich der Reinigungsleistung habe ich bisher unterschiedliche Aussagen gelesen. Falls ihr Erfahrung mit den Filter-Balls gemacht habt, freue ich mich über eine Rückmeldung. Ich werde die Balls vermutlich mal mit meiner alten Kartuschenfilter-Pumpe testen und euch von meinen Erfahrungen berichten.

 

 

Das Aufstellen des Pools

Das Aufstellen ist nicht kompliziert, ca. 30  – 60 Min. solltet ihr dafür einplanen. Wichtig: Achtet darauf, dass der Pool richtig steht (sind die Pumpen-Anschlüsse auf der richtigen Seite, gibt es dort einen Stromanschluss für die Pumpe?)

Tipp: Wenn ihr eine Kartuschenpumpe verwendet, würde ich den Pool vor dem Befüllen 1 x mit Algizid Amazon Affiliate Link behandeln. Das habe ich beim ersten Mal nicht gemacht und es schnell bereut.

 

Algizid schützt den Pool vor Algen
Algizid Behandlung

 

 

Den Pool befüllen: Leitungswasser vs. Brunnenwasser

Auch wenn ihr eine Pumpe im Garten habt und euren Pool theoretisch mit Brunnenwasser befüllen könntet –  ich würde es nicht machen: Die Qualität des Brunnenwassers ist nicht auf Schadstoffe getestet. Es könnte also z.B. krankmachende Keime (Escherichia coli), Nitrate oder andere Schadstoffe enthalten. Einige Stoffe (wie z.B. Eisenoxid ) führen in Verbindung mit Chlorung zu einer grünlichen bis bräunlichen Verfärbung des Wassers. Wir haben unser Brunnenwasser im letzten Jahr von – > diesem unabhängigen Labor  testen lassen. Dennnoch hatten wir Probleme, das Wasser „klar“ zu halten. Letztendlich mussten wir den Pool dann 1 x leeren und neu befüllen, weil das Wasser umgeschlagen war. Das Risiko würde ich nicht wieder eingehen wollen. Da investiere ich lieber die ca. 30 € für 4000 Liter Leitungswasser (inkl. der Kosten für das Abwasser).

 

Tipp: Mit diesem Adapter Amazon Affiliate Link kann man den Gartenschlauch an jeden normalen Wasserhahn anschließen:

 

 

 

 

Vor dem Befüllen müsst ihr die beiden Anschlusslöcher der Pumpe im Pool mit den schwarzen, hutähnlichen Stopfen verschließen. Das niedrigere der beiden Löcher führt das Wasser zur Pumpe, durch das andere kommt das Wasser zurück in den Pool. Die niedrigere Öffnung muss also UNBEDINGT komplett unter Wasser sein, wenn ihr den Pool mit der Pumpe betreiben möchtet. Die andere Öffnung kann auch aus dem Wasser rausschauen – allerdings wird das Wasser dann nicht so stark umgewälzt, was angeblich dazu führt, dass die Pumpe das Wasser nicht so effektiv reinigen kann. Bei uns schaut die obere Öffnung jedenfalls aus dem Wasser.

 

 

Wie lange dauert das Befüllen des Swimmingpools?

Bei uns hat es ca. 4 Stunden gedauert (4000 Liter).

 

 

 

Das Anschließen der Kartuschenfilter-Pumpe

Die Pumpe könnt ihr erst in Betrieb nehmen, wenn der Pool befüllt ist. Ganz wichtig: Es darf keine Luft in die Pumpe gelangen!! Und so funktioniert es:

1. Schläuche der Pumpe mit den Schlauchklemmen am Pool befestigen. Aus meiner Sicht ist ein solches Anschlussset Amazon Affiliate Link sinnvoll, um die Schläuche sicher am Pool zu befestigen. Die Gummitüllen sind sonst nämlich sehr weich. Durch die Adapter bekommen sie die nötige Stabilität und ein Abrutschen der Schläuche wird verhindert.

 

Pumpe Intex Pool Erklärung
Fließrichtung des Wassers

 

2. Einen Filter in die Kartusche einsetzen, den Deckel (2) nicht zu feste zudrehen und das kleine Rädchen (1) oben zunächst offen (!) lassen.

 

Kartuschenfilter Pumpe
3. Nun die Stöpsel im Pool entfernen, so dass Wasser über die Schläuche in die Pumpe laufen kann. Es dauert nun ein Paar Sekunden, bis die Pumpe und die Schläuche komplett vollgelaufen sind. Ihr merkt das daran, dass oben aus der Pumpe Wasser herausläuft. Nun könnt ihr das Rädchen (1) zudrehen, die Pumpe mit dem Strom verbinden und einschalten.

 

 

Wie oft bzw. wie  lange muss die Pumpe laufen?

Wie oft und wie lange eine Pumpe laufen muss, um das Wasser ausreichend zu reinigen, hängt sowohl von der Leistung der Pumpe als auch mit der Poolgröße sowie den aktuellen Temperaturen zusammen. Bei unter 20 Grad ist das Wasser nämlich weniger anfällig für Algen als bei über 24 Grad. Um die perfekte Laufzeit zu ermitteln, solltet ihr euch folgende Werte notieren:

 

  • Leistung eurer Pumpe in Litern
  • Füllmenge eures Pools

 

Die Angabe zur Pumpenleistung findet ihr  in der Produktbeschreibung. Unsere Kartuschenfilter-Pumpe hatte eine Leistung von ca. 2000 Litern pro Stunde. Unsere Sandfilter Pumpe ist wesentlich leistungsstärker und filtert pro Stunde 8.000 Liter Wasser.

Die Füllmenge des Pools könnt ihr ebenfalls der Produktbeschreibung entnehmen. Alternaitv könnt ihr diese auch ausrechnen, indem ihr das Volumen des Pool berechnet (Länge x Breite x Höhe) und ca. 10 % abzieht, weil ihr den Pool ja nicht bis zur Kante mit Wasser füllt. Beispiel zur Berechnung der Füllmenge unseres 3 m x 2 m x 0.75 m Pools: 3 x 2 x 0,75 = 4,5 m3. 1 Kubikmeter entspricht 1.000 Litern Wasser. In den Pool passen (abzüglich der 10 % ) also ca. 4.000 Liter.

Um zu bestimmen, wie lange die Pumpe laufen muss, um das Wasser eures Pools 1 x komplett zu filtern, teilt ihr nun die Füllmenge durch die Pumpenleistung. Für die Kartuschenfilter-Pumpe gilt: 4.000 : 2.000 = 2 , für die Sandfilterpumpe: 4.000 : 8.000 = 0,5. Die Kartuschenfilter-Pumpe braucht als 2 Stunden, um den Pool 1x zu filtern – die wesentlich leistungsstärker Sandfilter Pumpe  hingegen nur 30 Minuten.

Wie oft das Wasser pro Tag komplett gefiltert werden sollte, hängt wiederum von der Wassertemperatur ab. Ich nutze folgende Richtwerte und lasse die Pumpe morgens und abends im Schnitt 1 Std. laufen  – der Pool wird also im Schnitt 4 x pro Tag gefiltert.

 

 

laufzeit_pumpe_pool_empfehlung

 

 

 

Wird ein Wasseranschluss für die Pumpe benötigt?

Nein, denn sobald der Pool befüllt wurde, handelt es sich um einen geschlossenen Kreislauf. Nur beim gelegentlichen Rückspülen (-> Durschspülen des Sands in der Sandfilterpumpe!)  fließt Wasser aus der Rückseite der Pumpe in den Garten. Dieses Wasser geht dann aus dem Wasserkreislauf verloren und muss von Zeit zu Zeit nachgefüllt werden. Wenn man den Pool am Anfang maximal befüllt und nicht zu lange spülst, kann man ca 2-3 x spülen, ohne neues Wasser nachzufüllen – so mache ich es. 

 

 

Wie schützt man die Pumpe vor Wettereinflüssen?

Ich habe die Pumpe auf eine Steinplatte gestellt und an der Hecke „festgebunden“. Um sie vor Regen zu schützen, stelle ich zusätzlich einen kleinen Eimer halb über die Pumpe.

 

 

Braucht man einen Skimmer?

Ich würde sagen: Ja! Besonders, wenn man keine Abeckung verwendet. Aber auch sonst sammeln sich schnell kleine Tierchen, Grasreste etc. an der Oberfläche. Der Skimmer wird an den Schlauch angeschlossen, der zur  Pumpe führt und saugt den Dreck von der Wasseroberfläche.

 

 

 

Tipp: Mit einem einfachen Nylonstrumpf könnt ihr die Filterleistung des Skimmers deutlich erhöhen und z.B. auch Pollen aus dem Wasser filtern. Die Wirkung entspricht dem Effekt von solchen Skimmersocken Amazon Affiliate Link.

 

skimmer_nylonstrumpf_poolhack_skimmersocke

 

Damit der Nylonstrumpf nicht eingesogen wird, kann man zusätzlich einen solchen Filter (z.B. aus der Dunstabzugshaube) verwenden:

 

 

 

Alternativ zum einfachen Skimmer gibt es übrigens auch solche Einbauskimmer, die sehr praktisch sind, weil sie nicht verrutschen können und keinen Platz im Pool wegnehmen.

 

 

 

 

 

 

Welche Schläuche & Adapter werden benötigt?

Das hängt vom Pool, von der Pumpe und vom jeweiligen Lieferumfang ab – mal sind die nun folgenden Dinge enthalten, mal nicht.

Grundsätzlich benötigt ihr 2 Schläuche: Einen Schlauch, der das Wasser zur Pumpe bringt und einen der das Wasser zurück in den Pool befördert. Ihr könnt euch z.B. 6 Meter Schlauch kaufen Amazon Affiliate Link und diesen nach Bedarf teilen. Es gibt 32 und 38 mm Schäuche. Auf die Anschlüsse des  3 x 2 m Intex Pool passen die 32 mm Schäuche. Weitere Pools mit einem  32er Schlauchanschluss:

  • Easy Set Pool mit einem Durchmesser von 244 cm, 305 cm und 366 cm
  • Stahlrahmen-Pools mit einem Durchmesser von 305 und 366 cm sowie einer Größe von 220 x 150 cm, 260 x 160 cm, 450 x 220 cm.

 

Wenn ihr euren Pool mit einer Sandfilterpumpe / Filterpumpe mit einer Leistung ab 5.700 Litern pro Stunde betreiben möchtet, kann es sein, dass diese nur über Schlauchanschlüsse mit einem Durchmesser von 38 mm verfügt. Ihr könnt nun entweder mit einem solchen Schlauchverbinderset Amazon Affiliate Link die kurzen 32er Poolschläuche mit den 38er Pumpenschläuchen verbinden:

 

 

Oder einen solchen Adapter B 38-32 mm Amazon Affiliate Link verwenden:

 

 

Dabei solltet ihr aber bedenken, dass  euch die Vorteile des 38 mm Schlauchs durch den „Engpass“ an  der 32 mm Gummitülle verloren gehen. Es lohnt sich daher aus Sicht vieler Pool-Experten, die Gummitülle vorsichtig mit einem Cuttermesser auszuschneiden und eine 38 mm Düse aus diesem   Intex 126003 Anschluss-Set einzusetzen. Die Gegenmutter der neuen Düse kann dabei als Schablone verwendet werden. Wichtig: Bei dieser Aktion erlischt eure Garantie!

 

 

 

 

Intexschlauch mit Gewinde für Filterpumpe und Salzwassersysteme:

 

 

 

 

 

Wie reinigt man den Swimmingpool?

Groben Schmutz kann man mit einem Kescher aus dem Pool fischen. Wenn sich mal Algen an den Poolwänden bilden, könnt ihr diese mit einem ganz normalen Boden-Wischer reinigen und die Pumpe anschließend etwas länger laufen lassen. Außerdem gibt es diverse Pool-Sauger, mit denen man Sand und Schmutz vom Boden saugen kann. Diese müssen aber häufig an einen Gartenschlauch angeschlossen werden, was bei uns recht aufwändig ist. Ich habe deshalb inzwischen ein eigenes System entwickelt!

 

Mein DIY Poolsauger

Ich binde den Fuß einer Nylonstrumpfhose mit einem Gummiband um einen einen Schlauch (gibt´s günstig bei Amazon, Affilate Link!) und schließe diesen an die Pumpe an. Wichtig: Vorher lasse ich natürlich die komplette Luft entweichen, indem ich den ganzen Schlauch unter Wasser halte (damit die Pumpe keine Luft zieht). Dann sauge ich mit der Schlauchspitze den Boden ab. Der Schmutz sammelt sich im Nylon-Strumpf wie in einem Staubsaugerbeutel.

 

diy_poolsauger

 

Wasserpflege des Intex-Pools

Das Thema Wasserpflege mag für Anfänger erstmal schrecklich kompliziert klingen (so ging es mir zumindest) – im Grunde ist es aber halb so schlimm: Das Wichtigste ist, dass der PH-Wert im  Wasser immer in der Nähe von  7,2 liegt. Bei einem zu hohen PH-Wert (von über 8,3) kann es zu Hautreizungen kommen, ist der PH-Wert zu niedrig, kann es zu Korrosionsschäden kommen. Außerdem wirken die Produkte zur Wasser-Pfelge (also z.B Chlor) bei einem PH-Wert von 7,2 optimal, wodurch nur eine geringe Menge benötigt wird, um eine ausreichende Wirkung zu erzielen.

Wenn der PH-Wert  stimmt, könnt ihr euch um den Chlorgehalt kümmern. Dieser sollte bei 0,5 – 1,0 liegen. An heißen Tagen bei 1,5 – 2.

 

 

 

poolpflege_einfach_erklaert_anfaenger

 

 

Wie ermittelt man diese Werte?

Ich habe mir ein solches Testset Amazon Affiliate Linkbestellt, das folgendermaßen funktioniert: Zunächst gibt man Poolwasser in den kleinen Behälter. Dann gibt man die beiliegende Tablette zum Bestimmen des PH-Wertes (bzw. Chlorwertes) hinzu und vergleicht nach ca. 2  Minuten die Farbe mit der Scala auf dem Behälter.

 

Chlorgehalt_ph-wert- Pool bestimmen

 

 

Sieht das Wasser in der linken Kammer nun z.B hell orange aus, ist der PH-Wert perfekt (=7,2). Ist es hingegen rosa, muss der Wert gesenkt werden. Das erreicht man, indem man PH-Senker Pulver ins Wasser gibt. Auf der Packung des  PH-Senkers steht erklärt, wie viel Gramm des Pulvers zur Senkung um  je 0,1 Punkt benötigt werden. Da sich die Angabe auf 10 m3 bezieht, muss  man natürlich wissen, wieviel Wasser sich im Pool befindet. Hier gibt es dazu einen praktischen Online-Rechner. In unseren Pool passen ca. 4000 Liter – ich benötige also 40 gr. PH Senker, um den PH-Wert des Wassersr um 0,1 zu senken. Ein Beispiel: Zeigt die Scala einen Wert von 7,6 an, muss ich den Wert um 0,4 senken und gebe somit in unserem Fall 4 x 40 = 160 gr. PH-Senker ins Wasser. Wenn man das einmal verstanden hat, ist es wirklich halb so schlimm!

 

 

Chlor und PH-Senker Poolpflege

 

 

Wenn der PH-Wert stimmt, solltet ihr das Wasser mit  Chlor vor Algen und Bakterien schützen. Wie beim PH-Senker ist die benötigte Chlormenge abhängig vom Volumen des Pools sowie der Beschaffenheit des Wassers. Ist dieses bereits trüb oder grünlich, ist eine höhere Chlormenge erforderlich. Außerdem gilt: Je wärmer es ist und je mehr Kinder im Pool spielen, desto mehr Chlor wird benötigt. Das hat man aber recht schnell raus.

Wichtig: Damit ihr kein Algen-Problem bekommt, solltet ihr die Pumpe unbedingt täglich laufen lassen und den Filter mind. 1 x pro Wo. wechseln (Kartuschen-Pumpe) bzw. die Pumpe Rückspülen (Sandfilter-Pumpe). Außerdem solltet ihr den Pool täglich im Blick haben! Nachdem unser Pool letztes Jahr umgeschlagen ist und wir das Wasser wechseln mussten, versuche ich täglich mindestens 1 Mal nachzuschauen, ob das Wasser noch klar ist und sich keine grünen oder braunen Stellen am Boden bilden.

Achtung: Multitabs dürfen nicht in Kombination mit einer Kartuschenfilter Pumpe benutzt werden, da diese den Filter verstopfen. Darauf wird nicht immer hingewiesen! Ein weiterer Punkt, der für eine Sandfilteranlage spricht. 

 

 

Gibt es natürlich Alternativen zur Poolpflege? 

 

Kurz vorab: Ich halte Chlor in der richtigen Dosierung für eine einfache, unschädliche und sinnvolle Lösung zur Wasserpflege. Chlor bekämpft Keime effektiv ist nicht ohne Grund zur Wasserpflege in öffentlichen Schwimmbädern zugelassen. Selbst in unserem extrem streng kontrollierten Trinkwasser ist ein Wert von bis zu 0,3 Milligramm pro Liter erlaubt. Die Dosis macht also wie immer das Gift.  Nun möchte ich euch dennoch einige Alternativen zum Chlor-Granulat vorstellen.

 

 

Poolpflege mit Sauerstoff

Aktivsauerstoff klingt gut und soll sanfter zur Haut sein – tatsächlich wird aber ebenfalls Chemie verwendet. Wasserstoff-Peroxid oder Persulfat setzen in diesem Fall beim Kontakt mit Schmutzpartikeln Sauerstoff frei, der dann durch die Oxidation zur Desinfektion des Wassers führt. Um das Wasser klar zu halten, wird zusätzlich Algizid empfohlen. Bei Wassertemperaturen von über 25 Grad kann eine Stoßchlorung nötig werden. Vorteile: Geruchlos, weniger reizend. Nachteil: Erfordert häufige Kontrollen, um die desinfizierende Wirkung zu gewährleisten.

 

 

Poolpflege mit Salzwasser bzw. einem sogenannten Chlorinator

Wusstet ihr, dass ihr Chlor auch auf natürliche Weise herstellen könnt, indem ihr für euren Pool Salzwasser sowie einen kleinen Generator / Chlorinator Amazon Affiliate Link  verwendet, der hinter eurer Pumpe installiert wird?  Chlor entsteht nämlich, sobald Salzwasser mit Strom in Berührung kommt. Die gelösten Salzteilchen (NaCl) und das Wasser (H2O) setzen sich durch den Strom neu zusammen. Chlor (Cl2) wird freigesetzt. Diesen Prozess nennt man Elektrolyse. Ich habe diese Variante zwar noch nicht getestet, aber schon viel Positives gehört.

 

 

Die Vorteile: Es wird nur wenig „natürliches“ Chlor benötigt (bis zu 70 % weniger als bei herkömmlicher Chlorung). Das Wasser ist weich, der Salzgehalt aber mit ca. 0,4 % so niedrig (Meerwasser: 3-4 %), dass man ihn kaum wahrnimmt und die Kinder z.B. auch trotzdem mit offenen Augen tauchen können. Außerdem ist diese Lösung Dauer günstig, weil kein Chlor gekauft werden muss. Salz wird dem Wasser nur einmalig hinzugefügt. Da es nicht verdunstet, funktioniert die Reaktion dauerhaft.

Benötigte Salzmenge: ca. 3 kg Salz pro Kubikmeter Wasser = 12 kg Salz  für 4000 Liter Wasser.
Pumpe: Eure Pumpe muss aufgrund des niedrigen Salzgehaltes des Wassers nach meiner Information nicht zwingend salzwassergeeignet sein, sollte aber eine Leistung von mind. 2.650 Litern pro Stunde haben.

Der Generator wird zwischen Pumpe und Pool installiert und sollte umso länger laufen, je wärmer die Wassertemperatur ist. Bei sehr kalkhaltigem Wasser solltet ihr die Elektroden regelmäßig reinigen. Z.B. mit 25 % Essigsäure und einer weichen Zahnbürste.

 

 

 

Poolpflege mit Brom:

Dann gibt es noch die Möglichkeit, Brom zur Pflege des Poolwassers zu benutzen. Vorteil: Es ist weniger temperatur- und ph-empfindlich als Chlor. Nachteil: Es handelt sich ebenfalls um einen chemischen Stoff mit möglichen Nebenwirkungen.

 

Sonstige Möglichkeiten der natürlichen Poolpflege:

 

  • PH Wert senken: Ich bekam den Tipp, dass man den PH Wert auch mit Essig senken kann. 1 Liter Essig senkt einen 10 m3 Pool um 0,2. Essig fördert allerdings das Wachstum von Bakterien, die dann wieder durch zusätzliches Chlor abgetötet werden müssen – das ist aus meiner Sicht nicht die ideale Lösung.
  • PH-Wert anheben: PH+ ist nichts anderes als Natriumcarbonat / Natriumhydrogencarbonat (=Backpulver). Ihr erhaltet es unter dem Namen Waschsoda für unter 10 € für 6 kg. 5 gr pro Kubikmeter Wasser erhöhen den PH-Wert um 0,2. Amazon Affiliate Link. Ihr solltet den PH-Wert langsam und mit laufender Pumpe steigern.
  • Braunes Poolwasser mit Vitamin C klären: Wenn ihr stark eisenhaltiges Grundwasser verwendet, werdet ihr nach einiger Zeit vermutlich einen braunen Belag auf dem Boden eures Pools entdecken. Dieser Belag sieht nicht schön aus, ist aber ungefährlich. Wenn euch das optisch stört, könnt ihr dem Wasser 100 g Vitamin C pro 1000 Liter Wasser hinzufügen und das Wasser ist nach wenigen Sekunden wieder klar!! Die Eisenteilchen werden dabei allerdings nicht entfernt, sondern nur „unsichtbar“, weil das Vitamin C dafür sorgt, dass diese im Wasser aufgelöst werden.  Dadurch wird wiederum Chlor verbraucht. Ihr müsst also nach der Verwendung von Vitamin C den Chlorwert bestimmen und nachchloren. 1 kg reine Ascorbinsäure (=Vitamin C) Amazon Affiliate Link kostet online ca. 16,99 €.

 

 

 

Pool & Kinder: So sichert ihr euren Pool

Achtet unbedingt darauf, euren Pool zu sichern und denkt dabei nicht nur an eure eigenen Kinder, sondern auch an Kinder aus der Nachbarschaft. Kleinkinder sollten sich niemals (!) unbeaufsichtigt in der Nähe eines Pools / Planschbeckens etc. aufhalten. Auch nicht für 1 Minute! Sie können theoretisch sogar in einer Pfütze ertrinken, weil der Kopf im Verhältnis zum Körper sehr groß und schwer ist und die Nackenmuskulatur noch nicht stark genug ist, um ihn wieder aus dem Wasser zu nehmen.

Möglichkeiten, um Kinder zu schützen:

  • Ein umzäuntes Grundstückbzw. ein hoher Sicherheitszaun!
  • Eine Sicherheitsleiter Amazon Affiliate Link bei der die Stufen nach oben geschoben werden können
  • Eine Pool-Alarmanlage
  • Eine geschlossene Poolabdeckung

Eine einfach umzusetzende und günstige Idee zum Thema „Mehr Pool-Sicherheit“ hatte übrigens mein Leser Michael. Er hat eine Intex 290×213 cm Poolliege / Doppelluftmatratze unter die Poolabdeckung gepackt. Falls ein Kind auf die Poolabdeckung klettert oder fällt, sinkt dieses nicht ein. Auf dem Bild seht ihr die 7-jährige Tochter auf der Poolabdeckung (mit der Luftmatratze darunter). Die Matratze gibt es derzeit super günstig -> bei Real (für 30 €)

 

 

aufstellpool_pool_sichern_kinder
Quelle: Michael H.

 

 

In Kombination mit einem SUP Paddel, dass das Wasser aus der Pumpe auf die Matratze leitet, könnt ihr die Matratze auch als „Pool-Heizung“ verwenden. 😉

 

diy_pool_heizung
Quelle: Michael H.

 

Wie kann man den Pool wieder entleeren?

Ich habe einfach das Ventil geöffnet und das Wasser in Etappen herauslaufen lassen. Das Chlor hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits aufgelöst, daher war es kein Problem für den (ohnehin nicht englischen) Rasen. Einige Pools bieten die Möglichkeit, einen Schlauch an das Ventil anzuschließen, so dass man das Wasser direkt zum nächsten Gulli leiten kann.

 

 

Abdeckplane Pro und Contra:

Ich habe im letzten Jahr eine Solar-Abdeckplane bei Amazon entdeckt und diese gleich bestellt. Wirklich zufrieden waren wir damit nicht, denn wenn die Kinder in den Pool wollten und die Plane kurz neben den Pool gelegt haben, blieb viel Dreck an der feuchten Oberfläche kleben.

TIPP: Falls ihr euch für eine Plane entscheidet, solltet ihr eine größere Version Amazon Affiliate Linkmit Löchern nehmen, so dass das Regenwasser in den Pool fließen kann oder einen Wasserball / Ball in die Mitte unter die Plane geben, so dass das Wasser zu den Seiten ablaufen kann. Auch eine Holzlatte die etwas größer ist als der Pool kann eine Idee sein, um die Plane auf- und abzuwickeln . Oder ihr nutzt ein solches System zum Aufrollen der Plane:

 

solarplane_intexpool
Quelle: Leserbild von Josch

 

 

Ich finde diesen Kuppel / Dome-Pool  Amazon Affiliate Link ja ziemlich genial:

 

 

Was macht man mit dem Pool, wenn man z.B. 2 Wochen in den Urlaub fährt?

Wir haben bisher immer unsere Nachbarn gebeten, sich um den Pool zu kümmern, haben den Pool ordentlich gechlort und die Pumpe etc. ganz normal laufen lassen. In diesem Jahr (2020) wollen wir es anders machen: Das Wasser hochchloren (auf einen Wert von 3 statt 0,5 – 1), die Pumpe ausschalten und den Pool lichtdicht (!) mit Silofolie abdecken. Ich habe das nun mal eine Woche lang getestet. Das Ergebnis hat mich überzeugt.

 

Benötigtes Material für einen 3 x 2 m Pool:

 

poolpflege_urlaubszeit_tipps pool_winterfest_silofolie

 

 

Wie kann man das Poolwasser retten, wenn es umgeschlagen ist oder sich Algen gebildet haben?

Was man tun kann, um das Poolwasser zu „retten“ hängt davon ab, welche Pumpe man hat.

 

Kartuschenpumpe: 

Da gibt es eigentlich nur eine Lösung: PH-Wert senken + Stoßchlorung! Eventuell + Algizid.  Sollte sich das Wasser trüben, grüne Stellen am Boden entstehen oder sich gar das Wasser verfärben, muss man schnell handeln: Zunächst muss der PH-Wert mit einem PH-Senker auf 7,2 gesenkt werden. Anschließend muss eine Stoßchlorung durchgeführt werden (die genaue Dosierung steht auf der Chlor-Packung). Um die Algen wieder aus dem Wasser zu filtern, muss die Pumpe nun durchlaufen, bis das Wasser wieder klar ist.  Damit der Kartuschenfilter das Wasser überhaupt reinigen kann, sollte man alle paar Stunden den Filter mit dem Gartenschlauch reinigen.  Außerdem sollte man den Boden mit einem  Poolsauger von Schmutz befreien. Wenn es nach 2 Tagen nicht besser ist, hat es mit einer Kartuschenpumpe keinen Sinn mehr und das Wasser muss gewechselt werden.

Achtung: Bei Kartuschenpumpen darf man kein Flockmittel verwenden, dieses verstopfen die Kartusche. Alternativ gibt es dieses Mittel zur Trübungsentferung.


Sandfilterpumpe:

Bei einer Sandfilterpumpe kommt man mit weniger Chemie aus. Wenn der PH-Wert und der Chlorgehalt stimmen, kann man ein Flockmittel über den Skimmer in die laufende Pumpe geben. Dann schaltet man die Pumpe für ca. 15 Minuten ab und läßt sie im Anschluss einige Stunden durchlaufen (also bis das Wasser wieder klar ist). Durch das Flockmittel im Sand werden nun auch kleinste Algenpartikel aus dem Wasser gefiltert.  Wenn der Pool wieder klar ist, muss der Sand in der Pumpe gereinigt werden. Dafür muss die Pumpe rückgespült werden. Der Sand wird nun durchgespült – das Abwasser fließt ins Beet, bis es nicht mehr grün sondern klar ist. Eventuell muss der Pool anschließend aufgefüllt werden.

 

Update: Nachdem unser Pool nach einigen heißen Tagen in Folge (und entsprechend starker Nutzung) erneut grün wurde, habe ich mich entschieden auf eine Sandfilterpumpe umzusteigen. Dank dieser (und dem Flockmittel, dass ich in den Skimmer gegeben habe) war der Pool innerhalb weniger Stunden wieder glasklar!

 

Wie kann man einen Aufstellpool beheizen?

 

Falls sich eure Kinder über die zu kalte Wassertemperatur beklagen, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Eine Solarplane (einfache & günstigste Möglichkeit – siehe oben)
  2. Eine Solarmatte Amazon Affiliate Link
  3. Eine Mini-Wärmepumpe Amazon Affiliate Link

 

Die Handwerker unter euch können eine Poolheizung auch relativ einfach selber bauen, wie mein Leser Josch auf folgenden Bildern zeigt:

 

Benötigtes Material für eine DIY-Poolheizung:

Für ein solches Projekt benötigt ihr eine Sandfilterpumpe mit einer Leistung von mind. 8 Litern p. Stunde, Schläuche als Verbindung (siehe Foto), ein 3 Wege Ventil, Schellen (rostfrei) und ca. 150 m an Poolschlauch für bis zu 28° C im 15 qm Pool nach ca. 5 Std. Laufzeit. Kosten für Schläuche (150 m), Lochband, Spenglerschrauben, Ventil und Verbindungen: ca. 350-400 €. Wem das zu viel ist: Mit 50 m(!) Schlauch erreicht man ebenfalls mind. 25°C Wassertemperatur bei einem 15 qm Pool, es dauert nur etwa 3 Std. länger – Südausrichtung und volle Sonneneinstrahlung vorausgesetzt. Für kleinere Pools kann man die Berechnung leicht anpassen.

Interessant finde ich auch diese Idee einer holzbefeuerten Poolheizung:

Was macht man im Winter mit dem Pool?

Ich habe es im letzten Jahr versäumt, den Pool frühzeitig abzubauen und mich dazu entschieden, ihn so wie er war in die Garage zu packen. Idealerweise sollte man ihn natürlich vor dem Abbau reinigen. Tipp: Mit Talkum / Babypuder könnt ihr verhindern, dass die einzelnen Pool-Lagen miteinander verkleben.

 

Es gibt auch Berichte von Lesern, die ihren Pool mit Wasser befüllt (ca. 2/3 der eigentlichen Füllhöhe) über den Winter draußen stehen lassen. Hierfür wird zunächst eine Stoßchlorung durchgeführt. Der Chlorwert wird also auf 3,0 mg/l erhöht. Anschließend wird der Pool mit Hilfe einer lichtdichten Siloplane, Klemmzwingen und Spanngurten abgedeckt (siehe oben).

pool_winterfest_machen
Quelle: Leserbild Josch

 

 

Ich würde bei einem kleinen Pool davon abraten. Zum einen ist der Pool relativ schnell ab- und wieder aufgebaut. Zum anderen schadet die Kälte dem Material, es wird spröde und kann unter Umständen dem Druck des Wassers nicht mehr standhalten!

 

 

Mein Fazit

Nachdem ich anfangs etwas überfordert war, freue ich mich jetzt täglich darüber, wie viel Spaß die Kinder in diesem kleinen Pool haben (und springe inzwischen regelmäßig selbst mit ins Wasser). Auch die Kinder aus der Nachbarschaft haben Spaß und stehen nachmittags  mit Handtüchern, Luftmatratzen und Taucherbrillen vor der Tür. Für uns ist der Pool eine super Anschaffung!

 

Jetzt interessieren mich wie immer eure Erfahrungen! Habt ihr noch Tipps oder Fragen, die ich hier nicht erwähnt habe? Dann schreibt mir doch gerne einen Kommentar. 🙂

 

Liebe Grüße,

 

P.S.: Bei Aldi gibt es regelmäßig ein komplettes Swimmingpool – Set (Groß – Pool inkl. Kartuschenfilteranlage, Abdeckplane, Thermometer, Dosierschwimmer und Oberflächenskimmer) für nur 99,99 €. Das ist ein ziemlich guter Preis, denn der Pool hat immerhin einen Durchmesser von ca. 366 cm, eine Höhe von 84 cm und fasst somit ca. 7000 Liter Wasser. Allerdings würde ich einen Pool mit dieser Größe nur mit einer Sandfilterpumpe betreiben.

 

Hier findet ihr die passende Vorlage um euch diesen Beitrag auf eurer Pinterest Pinnwand zu merken:

 

 

 

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

274 comments on “Ein kleiner Swimmingpool für den Garten? DAS solltet ihr VORHER wissen!”

  1. Hallo Patricia,

    dein ausführlicher Beitrag zum Thema Pool hat mir als „Pool-Anfänger“ bisher schon wirklich sehr geholfen. Vielen Dank dafür!

    Nun bin ich mit der Pool-Chemie so am Grübeln und frage mich, wie du das machst.

    Wir haben auch den Intexpool Framepool (300 x 200 x 75 cm) mit einer Sandfilter-Pumpe und einem Oberflächenskimmer.

    Bezüglich Pool-Chemie haben wir uns ein Starter-Set zugelegt. Soweit sogut.
    Nun sind in diesem Set 200 g Chlor-Tabletten. Die Fa. Steinbach sagte mir, über den Dosierschwimmer kann ich die Tabletten auch für meinen 4 m³ Pool verwenden.
    Aber wenn ich Chlor messe, ist der Chlor-Wert immer im höchsten Messbereich.

    Würdest du mir Multi-Tabs 20g empfehlen? Hast du Erfahrungen, wie oft man da mit Chlor, PH-Senker und Algizid nachregulieren muss ?

    Welche Pool-Chemie benutzt du so im praktischen Pool-Alltag?

    Liebe Grüße,
    Agnes

    • Hallo Agnes,

      kannst du die Chlortabletten halbieren, damit die Dosierung besser passt?

      Algizid brauche ich im Alltag gar nicht. Ich senke ca 1 x pW. den PH-Wert (wenn es sehr heiß ist auch öfter) und chlore je nach Wetter alle 3 – 7 Tage nach.

      Liebe Grüße,

      Patricia

  2. Hallo Patricia,
    Ich schließe mich dem Lob bezüglich Deines Blogs ausnahmslos an!
    Eine kurze Frage: Heute waren 3 Kids bei uns im Pool. Wenn die richtig Fährt aufnehmen, kommen Sie den im Pool befestigten Schläuchen der Pumpe schon sehr nahe. Kann man – um Schäden zu vermeiden – die Schläuche vor Benutzung abnehmen? Oder bleiben die immer dran?
    Viele Grüße
    Robin

    • Hallo Robin,

      vielen Dank für dein Lob. Die Frage verstehe ich allerdings nicht ganz. Meinst du den Schlauch vom Skimmer? Ansonsten befinden sich die Schläuche ja eigenlich außerhalb des Pools.

      Viele Grüße,
      Patricia

  3. Hallo Patricia,
    Ich bin ein absoluter Neuling bezüglich Pools und habe eben deinen wunderbaren Blog entdeckt. Oh, hätte ich den doch früher gefunden. Eigentlich wollte ich nichts anderes als einen kleinen Pool in Zeiten von Corona für meine Enkel, wenn Sie bei mir sind (4 -6 Jahre, 3-4 mal in der Woche).
    Nachdem ich schon viel Geld für aufblasbare Planschbecken, die gleich wieder kaputt gingen, ausgegeben habe, entdeckte ich den gleichen Pool, den du hast, aber mit einer Größe von 220 x 150 x 60. Er fasst 1660 l. Ich habe nicht daran gedacht, dass es so viel zu bedenken gibt.
    Wir hatten uns gar keine Gedanken gemacht und den Rasen nicht sonderlich vorbereitet und somit ist er auch nicht total eben, da Rasen eben uneben ist Grundstücke in der Regel auch leicht abschüssig verlaufen, damit Regenwasser vom Haus weg fließt. Wir haben Poolunterlagsmatten 60×60 gekauft, haben die in Poolgröße verlegt und den Pool darauf gestellt. Der Rasenboden ist sehr verhärtet und konnten auch nicht feststellen, dass der Pool schief steht.
    Jetzt lese ich hier so viele Dinge und bin ziemlich verwirrt, weil auch die meisten Leute erheblich größere Pools haben.
    Vorgestern haben wir den Pool aufgestellt und gestern mit Wasser befüllt. Die Kinder hatten so einen Spaß und waren kaum aus dem Wasser zubekommen.

    Nun zu meinen eigentlichen Fragen:
    Denkst du, dass die Poolunterlage so ausreichend ist für den eigentlich kleinen Pool? Wir müssen ihn auf den Rasen stellen, weil die Terrasse noch abschüssiger ist.
    Am Nachmittag wurde das Wasser milchig und wir haben Bedenken bekommen, dass das Wasser verkeimt ist und die Kinder Schaden nehmen könnten. Deshalb haben wir den Pool abends wieder geleert und das Wasser vergossen.
    Es wäre natürlich schön, wenn man das Wasser vielleicht eine Woche oder wenigstens 3-4 Tage im Pool behalten könnte.
    Was würdest du mir anraten? Würde das Filtern mit einem Kartuschenfilter für die paar Tage jeweils reichen, oder sollte es auch ein Sandfilter sein? Muss ich dann zwingend zu einem Clorpräparat greifen bzw zu weiteren Präparaten? Und wenn ja, welche? (Ohne Chemie wäre mir natürlich am Liebsten, aber krankmachende Keime sind auch keine Alternative).
    Wir nehmen Leitungswasser, das keinen hohen PH-Wert hat, weil wir eine Enthärtungsanlage im Haus haben.
    Womit reinige ich den Pool am besten, wenn wir ihn immer wieder leeren? Reicht ein Wischer und klares Wasser?
    Wenn mehrere Tage kein Bade-Wetter ist, bauen wir den Pool ab.

    • Hallo Iris,

      ich denke, solange der Pool gerade und stabil steht, ist das so in Ordnung. Es könnte allerdings sein, dass der Rasen unter dem Pool fault.

      Ich würde euch folgende Produkte empfehlen: Testtabletten zum Bestimmen des PH-Wertes, PH-Minus (falls der Wert mal über 7,2 steigt) und Chlor. Evtl ein Kescher, um Schmutz von der Oberfläche zu fischen. Zum Auswischen reicht ein alter Wischmob.

      Nach Möglichkeit würde ich eine Sandfilteranlage kaufen – damit könnt ihr den Pool dann im Prinzip die ganze Saison über stehen lassen. Ein Kartuschenfilter wäre die Alternative und effizienter als ein ständiger Wasserwechsel. Hier solltet ihr dann aber die Kartuschen regelmäßig reinigen. Vor Chlor hätte ich (in der richtigen Dosierung) weniger Bedenken als vor Keimen. Selbst unserem Trinkwasser wird gelegentlich etwas Chlor beigemischt.

      Falls du noch Fragen hast, melde dich gerne.

      Viele Grüße,
      Patricia

  4. Hallo Patricia!

    Ein toller Blog.
    (20 schöne Kinderwitze muss man erstmal finden. Über den Mogli-Witz musste mein Sohn sehr lachen.)

    Für deine Seite zum Thema Pool bin ich sehr dankbar, in ihrer Ausführlichkeit hat sie mir sehr geholfen.

    Auf den Fotos sehe ich daß du den gleichen Skimmer wie ich verwendest. Am Schlauchende steckt der auch bei mir beigelegte „hose adapter“ in Aquamarinblau. Aber: du hast in der Poolwand tatsächlich das Gegenstück zum Adapter stecken, auf den der Schlauch mit dem „Hose Adapter“ aufgeschraubt wird.
    Wo hast du das her?
    Lag der bei dir bei?
    Wo hast du ihn gefunden?
    Und passt er tatsächlich durch das „32 er“-Loch vom Intexpool ?

    Ich such verzweifelt nach dem Ding, aber das einzige was ich rausgefunden habe ist, daß es anderen auch so geht.
    LG
    Jo

  5. Hallo Patricia,

    vielen Dank für Deinen Blog; er ist für „Poolanfänger“ wie uns wirklich sehr hilfreich…
    Ich habe mal eine Frage zur Poolpflege… Wir haben seit Samstag den runden Intex-Pool mit 3,05 m Durchmesser. Und einer Sandfilterpumpe…
    Der PH-Wert lag bisher immer bei 7,4; somit habe ich diesen bisher noch nicht verändert…
    Wir benutzen Chlor-Tabs (schnelllösliche 20g Tabletten für die Erst- und Dauerdosierung)… Der Chlorgehalt war abends bisher immer bei 0, so dass ich bisher jeden Abend einfach eine Chlortablette in den Schwimmer gelegt habe… Ich bin total unsicher, ob ich das so richtig mache?!?!
    Alternativ habe ich noch „Quattrotabs 200 organisch“, langsamlösliche Multifunktionstabs zur Dauerdosierung… Die soll man 1x wöchentlich nutzen und möglichst immer mind. 1 Tablette im Schwimmer haben…
    Meinst du die Variante ist besser??
    Also jeden Abend den PH-Wert messen, ggf. korrigieren und immer eine Tablette einlegen bzw. nachlegen, wenn der Schwimmer leer ist.?
    Würde mich über einen Rat sehr freuen!
    Viele Grüße! Michaela

    • Hallo Michaela,

      ich würde den PH Wert erstmal auf 7,2 senken. Dann würde ich versuchen, die Poolpflege möglichst einfach zu gestalten, 1 x eine Startchlorung durchführen und dann die Tabs verwenden.
      In den ersten Tagen (und an besonders heißen Tagen) würde ich Kontrollmessungen durchführen und evtl. nachchloren. Ansonsten sollte es sich mit der Zeit so einspielen,
      dass du nur noch ca. 1-2 x pro Woche messen musst.

      Liebe Grüße,
      Patricia

      • Hallo, ich bin es nochmal…
        Ich habe gerade festgestellt, dass unser Pool schon jetzt – nach einer Woche – eine leicht gelbliche Verfärbung auf Höhe des Wasserspiegels aufweist…
        Hast du eine Idee, woher das kommen könnte und wie ich die Verfärbung wieder weg bekomme?
        Viele Grüße,
        Michaela

        • Hallo,

          hast du den Pool mit Grundwasser befüllt? Dann könnte es am Eisengehalt liegen. Was man dagegen machen kann, habe ich im Beitrag erklärt (KEIN Vitamin C einsetzen). Ansonsten würde ich die Verfärbung vom Rand wegwischen, den Chlorgehalt erhöhen und die Pumpe länger laufen lassen.

          Viele Grüße,
          Patricia

  6. Hallo liebe Patricia, Dein Post bzgl. Pool ist echt eine Riesenhilfe! Jetzt habe ich aber eine Frage: bei uns ist andauernd der PH Wert zu hoch, sodass ich häufig korrigieren muss. Eine Freundin hat den gleichen Poom und meinte, sie musste noch kein einziges Mal korrigieren. Hast Du eine Idee woran das liegt. Er wird nicht so häufig frequentiert und die Pumpe läuft jeweils morgens und abends 2 Stunden (3,6qm und die Pumpe leistet 3,8 qm pro Stunde. Weiterhin arbeite ich mit Chlorgranulat und Algicid. Habe mir jetzt extra ein elektronisches PH Wert Messgerät gekauft….Hast Du eine Idee? Vielen Dank vorab und LG Susanne

    • Hallo Susanne,

      die unterschiedlichen Wasserwerte können verschiedene Gründe haben: Steht der Pool im Schatten oder in der Sonne? Deckst du ihn ab oder nicht? Fischst du Schmutz regelmäßig von der Oberfläche? Nutzt du eine Sandfilter- oder Kartuschenpumpe? Hast du den Pool mit Leitungs- oder Grundwwasser befüllt?

      Im Grunde lässt sich vermutlich nicht DER EINE Grund ermitteln. Ich habe jedenfalls die Erfahrung gemacht, dass Tabletten zum Bestimmen des PH-Wertes viel genauer sind: https://amzn.to/2WgvDva Algizid würde ich nur verwenden, wenn es Probleme mit dem Wasser gibt. Ansonsten reichen PH-Minus und Chlor.

      Viele Grüße,
      Patricia

  7. Hallo Patricia,
    wir haben seit Samstag den Intex Pool vom Aldi bei uns im Garten stehen.
    Nachdem wir 7000 Liter einlaufen lassen haben, wurde eine Stoßchlorung durchgeführt, sprich knapp 200 g Granulat in Wasser aufgelöst und in den Pool gegossen.
    Wir hatten die Info, dass nun die Pumpe 48 Stunden laufrn soll und sich der Chlorgehalt nach dieser Zeit senkt. Pustekuchen! Der Wert ist viel zu hoch. Was kann man nun machen?

    Viele Grüße aus Köln,

    Juliane

    • Hallo,

      ich würde mal 2 Tage warten. Es soll ja sehr heiß werden, da wird das Chlor ziemlich schnell abgebaut. Wenn du nicht warten möchtest, würde ich Wasser aus dem Pool lassen und etwas neues Wasser hinzufügen, bis die Mischung wieder stimmt.

      Liebe Grüße,
      Patricia

  8. Wir haben jetzt das erste Jahr auch so einen Pool. Er steht auf einer Unterlegplane auf dem Rasen.

    Wir haben ihn nun befüllt und jetzt ist es so, dass sich die Stangen an den langen Seiten nach innen neigen und die Folie „bauchig“ geworden ist. Ich hab jetzt etwas Angst, dass die Stangen brechen oder ganz einknicken.

    Was kann ich denn jetzt machen?

  9. Hallo Patricia, toller Blog
    Ich bin ebenfalls Poolneuling wir wollen ihn nächste Woche aufstellen und jetzt bin ich unsicher ob denn der „neue“ Pool schon mit Algizid vorab gereinigt werden soll. Was würdest Du da empfehlen?
    Mit freundlichen Grüßen
    Sandra

    • Hallo Sandra,
      nach meiner jetzigen Erfahrung würde ich die Behandlung mit Algizid nur empfehlen, wenn du eine Kartuschenfilterpumpe verwendest. Bei einer Sandfilterpumpe ist das nicht notwendig.

      Viele Grüße,
      Patricia

  10. Hi Ihr,

    habt Ihr unter Eurem Kunstrasen dann noch Platten verlegt, worauf die Stützen stehen? Ich wollte den Pool (5,3 x 2,7 x 1,2) in diesem Jahr erst noch provisorisch auf den Rasen stellen, bevor ich im Herbst das dann professionell löse…

    • Hallo Tobias,

      nein, wir haben nur Sand + Kunstrasen verwendet. Ich muss aber dazu sagen, dass unser Pool auch kleiner und der Boden relativ fest ist.
      Direkt auf den Rasen würde ich den Pool eher nicht stellen, faulendes Gras kann ziemlich stinken. Ich würde eher die Grasnarbe abtragen und etwas Maurersand + LKW Plane (bzw. im Idealfall ein Teichvlies oder Bautenschutzmatten) darauf legen. Diese kannst du dann im Herbst weiter verwenden, wenn du das Projekt professionell löst.

      Viele Grüße,
      Patricia

  11. Hi Patricia,
    bin soeben auf deinen tollen informativen Blog gestoßen und habe eine bzw. mehrere Fragen dazu.
    Und zwar wollte ich die Tage einen runden Bestway Frame Pool 305×76 aufbauen. Nun muss ich die Grasschicht abheben, damit es eben wird. Reicht es bei der Grösse des Pools, etwas Sand und Kunstrasen zu nehmen? Oder muss ich noch eine Schotter Schicht auslegen? Und die Füsse des Pools können dann so auf den Boden gestellt werden oder sollten dort besser Betonplatten drunter?
    Vielen Dank schon mal für deine Antwort!
    Gruß Stefan

    • Hallo Stefan,

      die offizielle Variante lautet: Kies, Sand, Teichvlies + Betonplatten unter die Stützen.

      Falls euer Boden fest ist (= nicht zu lehmig) würde ich es persönlich bei eurer Poolgröße riskieren und etwas Maurersand + wahlweise Teichvlies, Bautenschutzmatten oder Kunstrasen verwenden.

      Berichte doch gerne mal, wie du dich entschieden hast und ob du mit der Lösung zufrieden bist.

      Viele Grüße,
      Patricia

      • Mauersand ist zum Verdichten sehr gut, da etwas grobkörniger, maschinell zum verdichten sehr gut geeignet und es wird nicht so schnell durch den Regen weg geschpült. Sobald noch eine Lage Vlies sowie LKW Pläne, als Auflage für den Pool, darüber verlegt wurde, passiert auf Jahre nichts mehr. Habe es vor 4 Jahren unter dem Pool so verbaut. LG Josch

  12. Hallo Patricia,
    auch von meiner Seite ein großes Dankeschön für diesen super informativen Artikel!!! wir haben im Moment folgendes Problem mit unserem 305×76 frame-pool: wir haben das Intex-Anschluss-Set mit 32mm Durchmesser. An diesem müssen wir unsere 38mm-Schläuche anschließen. Dazu haben wir extra die von Dir empfohlenen Schlauchadapter 32/38 gekauft.Nun passt aber nicht das 32er Schlauchadapterende auf das 32 mm Ende des Anschluss-Sets drauf.Wie soll man die verbinden???
    Über eine Antwort würde ich mich mega freuen. Bei uns tritt quasi eine Schwierigkeit nach der anderen auf. So ein Pool ist ganz schön komplex… LG, Barbara

    • Hallo Barbara,

      am einfachsten wäre es vermutlich, wenn du 2 kurze 32 mm Schläuche bestellst, diese an den Pool anschließt und mit den bereits vorhandenen Schlauchadaptern bzw. Verbindungsstücken verbindest. Weitere Möglichkeiten habe ich im Beitrag ergänzt. Ich hoffe, das hilft dir weiter.

      Viele Grüße,
      Patricia

      • Hallo Patricia,
        hallo Barbara,

        die gleichen Probleme hatte ich auch. Nach dem Aufbau stellte ich fest, dass ich mit den Intex-Adaptern „B“ meinen Poolschlauch (einfacher Schwimmbadschlauch ohne Gewinde) nicht anschließen konnte. Also musste ich zunächst improvisieren. Ich habe die B-Adapter einfach falsch herum auf die schwarzen Gummitüllen gesteckt und dann den Schlauch zusammen mit den 32/38-Verbindern aufgesteckt. Vorher habe ich noch versucht, die 32/38-Verbinder direkt auf die schwarzen Gummitüllen zu stecken, aber das passte nicht bzw. war etwas zu eng.

        Lösung: Man benötigt zusätzlich die Intex-Adapter „A“! Einfach auf die B-Adapter schrauben und dann können auch die Schläuche problemlos aufgesteckt werden. Zusätzlich habe ich noch einen Kugelhahn in den Ansaugschlauch eingebaut, damit ich zum Reinigen des Vorfilters der Sandfilteranlage nicht immer die Düsen im Pool abziehen und verschließen muss.

        Noch besser ist natürlich die Umrüstung auf 38er-Anschlüsse (schwarze Gummitüllen herausschneiden), aber damit warte ich noch bis nächstes Jahr wegen der Garantie. Weiterer Vorteil der Umrüstung sind die dazugehörigen Absperrhähne und dass dann die Schläuche direkt nach unten verlaufen (dann gibt’s keine Knicke usw.).

        Viele Grüße
        Alex

        • Lieber Alex,
          vielen Dank für deine Rückmeldung. Den Tipp mit der Umrüstung auf 38er Anschlüsse habe bereits im Beitrag ergänzt. Aufgrund der aktuellen Lieferengpässe würde ich mit der Umsrüstung auch bis zum Ende der Saison warten.

          Viele Grüße,
          Patricia

  13. Hallo Patricia!

    Vielen Dank, fuer deinen tollen Beitrag!
    Auch ich habe nochmal ein pasr Fragen, als Poolneuling.
    Erste Frage: wenn ich den ph-Senker in den Pool gebe, wie lang muss man warten, bis man ins Wasser darf?
    Zweite Frage: wenn ich die Werte messe und dann reagiere, messe ich nach einer Zeit wieder. Demnach komme ich mit dem Pooltesterset ueber den Sommer gar nicht aus?! ( haben das gleiche) oder wie oft muss man die Werte messen?

    Muss gestehen, dass ich noch nicht den Durchblick habe, mit den Messungen… muss ich jeden tag chloren? Bei uns schwimmt ein Skimmer mit multitabs..

    Liebe Gruesse eva

    • Hallo Eva. Der Einsatz vom PH Senker/Heber ist eigentlich unbedenklich. Es wandelt hartes ins weiche Wasser um. Angenehm für die Haut. Einfach nach Herstellerangabe und nach dem Poolwasservolumen mischen und am Rand entlang verteilen. Bevor man den Pool benutzt (ca. 1 Std. nach der Zugabe) nochmals messen. Sobald der Wert stimmt, werden die Chlor Tabletten auch endlich anfangen zu wirken. Denn, weder PH zu hoch noch zu niedrig wird die Chlor Tabletten zur Wirkung bringen. Poolpflege ist eine Geduldssache, täglich prüfen und notfalls Regulieren, reicht aus. Aber, wenn man es im Griff hat, hat man eine Menge Spaß dabei.

  14. Hallo Patricia, ich muss nochmal auf dein umfangreiches Wissen zurückgreifen.
    Wir haben die Untergrund Probleme ganz gut lösen können und haben jetzt auch euren Pool stehen.
    Ich wollte mal fragen welche Chlor Tabs ihr nehmt oder wie ihr chlort. Die meisten sind ja für Pools bis 10 Kubik. Was ich jetzt sehr hochdosiert fand. Ich hab multitabs für Pools von 1-3 Kubik bestellt. Jetzt bekommt mein Sohn Hauptproblem. Ph wert okay, Chlor Gehalt unter 0,5.hast du einen Tip?
    LG Tanja Vowinkel
    P. S. Ohne deinen Blog wäre ich aufgeschmissen.

  15. Hallo Patricia,

    danke für deinen tollen Blog!

    Wir haben un jetzt den gleichen Pool zugelegt und viele von deinen hilfreiche Tipps aufgegriffen.

    Kannst du mir sagen, welchen Skimmer du benutzt? Ich hatte den Intex Krystal Clear Deluxe bestellt und jetzt festgestellt, dass er für den kleinen Pool zu groß ist – die Halterung ist zu lang,so dass er bei vollem Pool vie zutiefst hängt (unter Wasser).

    Danke!

    Viele Grüße,
    Kerstin

    • Hallo Kerstin,

      ich meine ich habe auch den Intex Deluxe Skimmer. Der Skimmerkorb muss sich unter der Wasseroberfläche befinden… mit Hilfe der Halterung kannst du genaue Höhe anpassen. Wenn alles richtig eingestellt ist, „schwimmt“ der blaue Ring auf der Wasseroberfläche und saugt den Schmutz an.

      Liebe Grüße,
      Patricia

  16. Hallo Patricia,
    ich finde deinen Poolbeitrag einfach super ! Endlich mal ein Artikel für Poolanfänger wie uns.

    Nachdem wir nun mit viel Mühe unsere Steinbach Sandfilteranlage „im Trockenen“ aufgebaut haben, stehen wir jetzt vor der Frage mit der Chemie nach Erstbefüllung des gerade neu gekauften Pools.
    Leider finde ich nirgendwo eine Infomation darüber, wie die Erstchlorung genau funktioniert und insbesondere, ab wann man dann überhaupt zum 1. Mal ins Wasser darf.

    Wir haben ein Chemie-Starterset von Steinbach mit u.a. Chlorgranulat und Multifunktionstabletten.

    Testen wir mit den Stäbchen den Chlorgehalt und nehmen dann das Granulat um auf den richtigen Wert zukommen? Wird das Granulat nur ins Wasser geworfen? Kommt parallel dazu auch noch eine Multifunktionstablette in den Skimmer?

    Wie lange muss ich dann warten, bis ich wieder teste und überhaut erstmals gebadet werden kann?

    Bitte entschuldige die vielen Fragen, aber leider konnte ich noch nirgends die passenden Antworten finden und gerade bei der Chemie wollen wir keinen Fehler machen.

    Vielen Dank im Voraus für deine Antwort!

    • Hallo Nina,

      sorry für die späte Antwort. Also: Wenn ihr den Pool befüllt, enthält das Wasser noch keinen Chlor. Ihr müsst daher nur den PH-Wert messen und diesen senken, bis er bei 7.2 liegt. Dann kommt das Chlor hinzu.

      Auf der Chlor-Packung steht normalerweise, welche Chlormenge pro 10 m3 Wasser für die Erstchlorung benötigt werden. Bei 100 g pro 10m3 braucht ihr dann z.B. 50 g für 5 m3 (= 5.000 l. ) Wasser. Ich mische das Chlor-Granulat immer mit etwas warmem Wasser an und gebe es bei laufender Pumpe an der Stelle in den Pool, an der das Wasser aus der Pumpe strömt. So wird es gleich im Pool verteilt. Wenn das Wasser 1 x komplett gefiltert wurde (-> wie lange das dauert, hängt von der Leistung der Pumpe ab), gehen wir in´s Wasser.

      Wie schnell das Chlor verbraucht wird, hängt mit dem Wetter und der Nutzung zusammen. An heißen Tagen kann es sein, dass das Chlor bereits am Abend kaum noch nachzuweisen ist. Bei schlechtem Wetter hält es entsprechend länger. Ich habe anfangs jeden 2. Tag gemessen, inzwischen messe ich je nach Wetter ca. alle 3 – 7 Tage.

      Multitabs verwende ich zusätzlich, diese reichen bei uns aber nicht aus, um den Chlorwert stabil zu halten.

      Viele Grüße,
      Patricia

  17. Hallo!

    Danke für diesen tollen Blog und dein Mühe hier alles im Detail aufzuschreiben!

    Vielleicht kannst Du mir weiterhelfen. Wir haben uns einen Intex frame Pool in der Größe 260×1,60 gekauft. Es gehen ca 2300l Wasser rein. Also eher ein etwas größeres Planschbecken. Ich frage mich ob es trotzdem eine Sandfilterpumpe sein soll oder ob eine Kartuschenpumpe hier reicht.
    Im Baumarkt haben sie eine Steinbachpumpe (Sand oder Filterball) mit einer Pumpleistung von 3800l/h für Pools bis 19.000 Liter.Das wäre die Kleinste.
    Könnte etwas schiefgehen wenn ich die benutze oder ist der Pool dann einfach schneller gefiltert?
    Oder denkst du generell würde die Kartuschenpumpe ausreichen?
    Viele Grüße Marie

    • Hallo Marie,

      auch wenn der Pool relativ klein ist, würde ich persönlich trotzdem zu einer Sandfilteranlage raten. Je kleiner der Pool ist, desto schneller schlägt das Wasser um. Bei einer Sandfilterpumpe kannst du das Wasser mit einem Flockungsmittel relativ einfach wieder in den Griff bekommen. Die Pumpleistung von 3.800 l/h bedeutet, dass du die Pumpe ca. 2 Stunden (1 x morgens, 1 x abends) laufen lassen musst, um den Pool knapp 4 x zu filtern. Schwächere Pumpen müssen entsprechend länger laufen.

      Liebe Grüße,
      Patricia

    • Hallo Marie,

      auch wenn der Pool relativ klein ist, würde ich persönlich trotzdem zu einer Sandfilteranlage raten. Je kleiner der Pool ist, desto schneller schlägt das Wasser um. Bei einer Sandfilterpumpe kannst du das Wasser mit einem Flockungsmittel relativ einfach wieder in den Griff bekommen. Die Pumpleistung von 3.800 l/h bedeutet, dass du die Pumpe ca. 2 Stunden (1 x morgens, 1 x abends) laufen lassen musst, um den 2.300 l Pool knapp 4 x zu filtern. Schwächere Pumpen müssen entsprechend länger laufen.

      Liebe Grüße,
      Patricia

  18. Hallihallo,
    mich interessiert, welche Folie du genau unter dem Pool liegen hast? Sie passt ja von der Größe perfekt!Wir haben uns den gleichen Pool für diesen Sommer gekauft. Juhu!
    Und muss es ein spezieller Kunstrasen sein oder tut es welcher aus dem Baumarkt? Kannst du etwas empfehlen? Oder mir einen Tip geben?
    Lieben Gruß
    Nicole Kruel

  19. Hallo,
    Unser Pool ist sehr klein, 1000 Liter, wir wuerden das Wasser gerne ein paar Tage stehen lassen, es wird aber trüb und am Boden bildet sich „biofilm“. Kannst du uns eine wasser Behandlung empfehlen? Eine Pumpe wird sich kaum lohnen, oder?

    Liebe Grüße, Ludi

  20. Hallo, darf ich fragen, welchen Pumpenanschlussset Du hast, weil sich dort ja auch der Skimmer Anschluss aufschrauben lässt. Ich brauche so einen nämlich auch 😉

  21. Hallo Patrizia,

    ich hätte wieder mal eine Frage. Habe jetzt den Pool im Betrieb 3x2m mit einer Sandilteranlage 7,9m³. Ph wert so ca. 7,2-7,4 (steigt aber immer wieder, muss ständig regulieren) Chlor so 0,5-1,5. Jetzt waren die Kinder 2-4 am Sonntag so ca. 2 Stunden in dem pool, danach war er sehr Milchig. Es war auch kein Chlor mehr drinnen. Habe dann mit dem Pools Best Chlor S Granulat wieder das Chlor reguliert und vorher den Ph-Wert reguliert, danach die Pumpe 1 Stunde laufen lassen und das Wasser war wieder klar. Heute jetzt wieder das selbe, Pool wurde so ca. 3 Std benutzt, davor lief die Pumpe 1 Std ( Wasser wieder leicht milchig). Ist das normal oder soll ich irgendwas ändern? Wie ist es bei euch? Habt Ihr immer ganz klares Wasser? Soll ich Flockungsmittel irgendwie benutzen? Würde mich über eine Antwort freuen

    • Hallo Derek,

      wie lange lässt du denn die Pumpe pro Tag laufen? Wir haben im Sommer an heißen Tagen und wenn viele Kinder zusammen im Pool sind manchmal trübes Wasser. Am nächsten Morgen ist dann aber eigentlich wieder klar (unsere Pumpe läuft abends nochmal ca. 2 Std.). Nutzt du einen Skimmer, der Schmutz von der Oberfläche holt?

      Reines Flockungsmittel würde ich nur nutzen, wenn sich Algen bilden. Vielleicht kannst du zusätzlich Multitabs in Komnbination mit einem kleinen Schwimmer verwenden, um die Werte stabiler zu bekommen?

      Viele Grüße,
      Patricia

      • Hi,

        ich nutzte auch einen Schwimmer und lege einen Multitabs mit 20g ein, der brauche aber ca. 1,5 Wochen um sich auf zu lösen, obwohl ich alle 4 Öffnungen vom Schwimmer offen habe.

        Wir haben einen Skimmer, aber noch nicht verwendet, da auf dem Becken noch nicht viel rum liegt.

          • Hallo derek,

            ich habe für meinen 10.000-Liter-Pool eine Sandfilteranlage mit einer Umwälzleistung von 6.600 Litern pro Stunde gekauft (Steinbach Comfort 50). Also wird mein Poolwasser in 3 Std. ca. zweimal umgewälzt. Allerdings geht es nicht nur ums Umwälzen; Wasser sollte immer in Bewegung sein! Da ich natürlich auch die Stromkosten im Blick habe, läuft meine Pumpe ca. 6 bis max. 8 Std. pro Tag. Ich hoffe, das reicht. Hier habe diese Empfehlungen gelesen:

            „Auch wenn die Poolpumpe den Beckeninhalt in z. B. 3-4 Stunden 3x komplett gefiltert hat, darf diese dann nicht ausgeschaltet werden. Das Poolwasser benötigt „Bewegung“. Durch diese Bewegung werden die Wasserpflegeprodukte im Poolwasser vermischt und an die Stellen transportiert wo sie evt. aufgebraucht sind. Dies vermeidet Ablagerungen an den Poolwänden / am Poolboden (z. B. Algen).
            Der Bundesverband für Schwimmbad & Wellness empfiehlt bei Freibecken eine Laufzeit von 18 h. Nach meiner Erfahrung ist man mit 8 – 12 Stunden „gut dabei“.“

            Quelle: https://www.poolpowershop-forum.de/forum/poolforum-schwimmbadforum/infobereich-bauberichte-poolfibel-pool-faq/wasserpflege-wasserprobleme/222-meine-empfehlung-f%C3%BCr-die-wasserpflege-poolwasser-zum-wohl-f%C3%BChlen

            VG
            Alex

          • Hallo Alex,

            diese Laufzeit ist aus meiner Sicht überdimensioniert. Ich gehe zwischendurch mal mit einem Wischmob über die Wände, wenn ich das Gefühl habe, dass sich da Schmutz ablagert. Das reicht völlig aus.

            Viele Grüße,
            Patricia

  22. Hallo Patricia,

    toller Bericht – genau das, was ich gesucht habe.
    Ich habe folgende Frage: Was macht man mit dem Pool, wenn man im Sommer 2 Wochen im Urlaub ist? Muss dann trotzdem die Pumpe laufen, oder muss/kann man nach den 2 Wochen sowieso die Chemiekeule auspacken? Oder muss ich am Ende das ganze Wasser wechseln?
    Hast Du hier Tipps, wie man den Pool über die Zeit bekommt?

    Liebe Grüße
    Thorsten

    • Hallo Thorsten,

      wir haben bisher die Pumpe laufen lassen und Nachbarn gebeten, die Poolpflege zu übernehmen.

      In diesem Jahr möchten wir eine andere Möglichkeit testen (falls das mit dem Wegfahren klappt): Das Wasser hochchloren, die Pumpe ausschalten und den Pool lichtdicht (!) mit Silofolie abdecken. Angeblich soll das gut klappen und das Wasser bleibt klar. Ich werde berichten.

      Viele Grüße,
      Patricia

      • Hallo Patricia,

        Danke für Deine Antwort…da bin ich ja mal gespannt, ob das klappt.
        Eine Frage noch. Was meinst Du mit hochchloren, von welcher Menge redest Du?

        Dann wünsche ich schon jetzt, dass es mit dem Wegfahren klappt und dass ihr einen tollen Urlaub habt.

        Liebe Grüße
        Thorsten

  23. Hallo Patricia.
    Wollte erstmal sagen, Super Blog. Echt super Tips.
    Aber eine Frage hab ich trotzdem. Ich wollte das genauso machen wie Du. Gras weg, Grasnarbe machen. Vlies und Sand. Warum hast Du erst den Sand genommen und dann das Vlies obendrauf? Ich wollte das genau umgekehrt machen. Vlies unten, dann den Sand obendrauf.
    Was meinst du? Liebe Grüße
    Steffen

    • Hallo Steffen,

      die Sand / Vlies Version wurde mir inzwischen so empfohlen: Erst Sand ( -> Maurersand verwenden, weil dieser im Gegensatz zu normalem Sand richtig fest wird), dann Teichvlies mind. 500 g, besser sogar 1.000 g. Zum Schluss: Poolfolie oder als günstige Alternative LKW Plane. Einige Leser schrieben mir auch, dass sie den Pool auf Rasenteppich bzw. Kunstrasen mit Drainage gestellt haben, weil das besser aussieht.

      Viele Grüße,
      Patricia

      • Hi Patricia.
        Meinst Du 500gr. Oder 1000gr. Vlies pro qm? Oder insgesamt? Ich habe leider nur normalen Sand, leider keine Möglichkeit an was anderes dranzukommen. Möglichkeit schon, leider nur nicht zu transportieren. Ich probier es einfach mal so, mal schauen ob ich erst Vlies nehme, dann Sand und dann vielleicht Kunstrasen oder ne dicke Folie. Ich mach mich hier echt verrückt und bin am überlegen und überlegen. Ich schreib dir mal wenn ich fertig bin. Lg steffen

        • Hallo Steffen,

          das Thema Pool-Untergrund kann einen aber auch verrückt machen… ! Ich meinte 500 od. 1000 g p. qm.

          Ich habe jetzt alle Pläne über den Haufen geworfen und mich in diesem Jahr spontan für die Kombination aus ebenem Boden, etwas Sand, Kunstrasen und einer Plane entschieden.
          Bilder folgen in den nächsten Tag hier im Blogpost.

          Viele Grüße,
          Patricia

          • Hallo Patricia,

            wie tief muss ich die Grasnabe abtragen?
            Dann hast du geschrieben Schotter, Split und dann den Sand!
            Wenn ich Das jetzt richtig verstehe, nimmst Du jetzt nur noch Sand und dann Kunstrasen und eine plane richtig?
            Wird der Sand verdichte oder Lose liegen? Und wieviel cm Sand soll es sein?

          • Hallo Marcus,

            wir haben die Grasnabe relativ sparsam abgetragen und anschließend improvisiert ( = auf den Schotter und den Split verzichtet).

            Der Boden wurde im Rahmen unserer Rollrasen-Aktion mit einer Fräse aufgelockert und anschließend gerade abgezogen und mit einer Walze verdichtet. Dann folgte eine ca. 2 cm hohe Sandschicht (in Kunstrasen-Foren werden z.T 5 -10 cm Sand empfohlen – das war uns zu aufwändig) und der Rollrasen.

            Bisher steht der Pool gut.

            Viele Grüße,
            Patricia

  24. Hallo Patricia,
    Wir überlegen uns dieses Jahr einen Gartenpool bei Amazon zu bestellen, da man ja nicht sicher weiß ob man diesen Sommer anderswo planschen kann. Es soll ein ähnliches Modell wie Deiner werden, also 3×2 Meter. Du hast erwähnt, dass man Adapter benötigt, um spielende Kinder vor den Düsen zu schützen. Was genau meinst du damit? Können Kinder von der Pumpe angesaugt werden, ähnlich wie es leider immer wieder mal in Hotelpools geschieht? Was passiert wenn die Haare meiner Tochter angesaugt werden? Und würde der Adapter das sicher verhindern?
    Ich mache mir da echt Gedanken. Meine Kinder sind etwa im gleichen Alter wie Deine. Da steht man ja nicht nontopp daneben.
    Vielen Dank für deine Infos!
    Liebe Grüße, Anni

    • Hallo Anni,

      die Kraft der Pumpe ist absolut nicht mit der eines Hotelpools vergleichbar.
      Kleine Kinder sollten natürlich trotzdem niemals unbeaufsichtigt im Pool spielen.

      Viele Grüße,
      Patricia

  25. Ich kann mich nur anschließen! Eine tolle Beschreibung für wichtige Themen die man eben noch nicht so gut kennt. Es wäre toll auch zu folgenden Fragen Deine Einschätzung zu bekommen: Ich glaube zu erkennen, dass sich auch Eure Stangen nach innen biegen bei gefülltem Pool, ist dem so? Auf einem Deiner Bilder kann man erkennen wie die Schläuche am Pool von außen festgemacht sind. Es sieht so aus, als hättet Ihr das direkt auf die schwarzen Hartgummiausflüsse mit einer Schelle montiert. Hält das und ist von der Innenseite noch ein Adapter eingesteckt? Nochmals vielen Dank!

    • Hallo Thomas,

      zu den Stangen: Die 4 Außenstangen stehen aufrecht, die Seitenstangen stehen konstruktionsbedingt schräg.
      Die Schläuche haben wir mit Schlauchschellen montiert – das hat bisher immer gut gehalten.

      Viele Grüße,
      Patricia

      • Hallo Patricia,
        erst mal ein dickes Lob für deinen Blog.
        Sehr informativ und für mich als Poolneuling echt hilfreich.
        Ich habe aber noch eine Frage, da mich die Werte unseres Pos etwas verunsichern.
        PH liegt bei 7.4 und Chlor nachden er gestern mittag bei 10mg/l war nun nur noch bei 0.5mg/.
        Ich frag mich jetzt ob ich nochmal Chlor Granulat zugeben soll oder eher die Muktitabs im Schwimmer.
        Im Web finden sich auch total unterschiedliche Aussagen
        Wie der Chlor Wert sein soll.
        Mal heisst es 1-3 mg mal bei Dauerchlorung 0.3-0.6 mg. Ist das dann eine Dauerchlorung wenn ich die Tabs nutze?
        Das verwirrt mich tit.
        Im Pool waren wir noch nicht, aber der id’s wollen. Endlich rein wenn ich die Werte im Griff habe.
        Liebe Grüße Stefanie

        • Hallo Stefanie,

          den PH-Wert würde ich auf 7,2 senken und erst dann chloren, damit das Chlor richtig wirkt. Lag dein Chlorwert tatsächlich bei 10 mg pro Liter? Das wäre viele zu hoch.
          Im Grunde ist der Chlorwert ja nie konstant, weil das Chlor permanent abgebaut wird. Du kannst also mit einer etwas höheren Dosis ( z.B. 1 starten) und dann regelmäßig mit einem langsam löslichen Tab bzw manuell nachchloren, sobald der Wert unter 0,5 fällt.

          Viele Grüße,
          Patricia

          • Hallo Patricia,
            Laut Stick war er so hoch und als ein Freund mit Tablettentester nachgemessen hat war er bei 3 mg.

            Ich habe nun ein Testgerät mit Tropfen das sehr zuverlässig funktioniert. Musste bisher 1x nachchloren mit Granulat, sonst habe ich Multitabs im Schwimmer. Wobei ich nun gelesen habe das kein Flockmittel bei Filterballs verwendet werden sollte. Hast du da Erfahrung?
            Es gibt wohl auch unterschiedliche Meinungen ob man Filterballs ruckspülen darf oder nicht.
            Das ist alles echt noch schwierig.
            Aber ich hoffe ich krieg da bald etwas Routine rein. Bein Blog hat mir bisher da schon gut geholfen.
            Liebe Grüße Stefanie

          • Hallo Stefanie,

            aus meiner Sicht ist Sand die einfachste und zuverlässigste Lösung. Dieser lässt sich durch ein Rückspülen schnell und einfach reinigen. Das kann ich mir bei Filterballs einfach nicht vorstellen – was wiederum bedeutet, dass man diese regelmäßig zum Waschen aus der Pumpe holen muss.

            Viele Grüße,
            Patricia

  26. Hallo Patricia!
    Erst einmal ein fettes Lob für deinen Beitrag! Da wir den gleichen Pool (3x2m)haben, ist dein Beitrag wie eine Art Lexikon für uns. Echt top! Allerdings habe ich auch noch ein paar Fragen.

    Benötige ich für den von dir vorgestellten Skimmer ebenfalls einen 38mm Adapter?

    Wir werden den Pool mit der Intex SFA 4,5 m3 (Filterbälle) in Kombi mit der Intex-Salzanlage betreiben. Ich habe vor die Geräte unter einen Garagendach aufzustellen, da sie dort im Trockenen stehen. Problem ist, dass ich dann 6m Schläuche verwenden müsste. Jetzt habe ich Bedenken, dass die Pumpenleistung nicht ausreicht. Weißt du zufälligerweise, ob ich evtl. auf eine andere Pumpe umsteigen muss? Ich könnte zwar auch die 3m Schläuche (Im Lieferumfang der Pumpe) nehmen, aber die Pumpe dann jedes Mal bei Regen abdecken, ist mir nen bissel zu nervig.

    Ich hoffe du meldest dich!
    Viele grüße
    Dennis

    • Hallo Dennis,

      soweit ich mich erinnere, konnten wir den Skimmer direkt (also ohne Adapter) mit dem mitgelieferten Schlauch von innen an den Poolstutzen anschließen.

      Zur Pumpe: Ich habe gerade mal nachgelesen. Deine Pumpe filtert dein Poolwasser in ca. 1 Stunde. 5 Stunden gelten als Grenzwert für die Leistung – du hättest also noch einen gewissen Puffer, so dass es (unter Vorbehalt) klappen sollte. Ich würde aber sicherheitshalber nochmal einen Experten fragen.

      • Danke für deine Antwort! Leider habe ich die Frage bzgl. der Schlauchlänge schon in mehreren Gruppen gestellt, aber beantworten konnte es mir keiner.

  27. Hallo Patricia, deine Tipps auf dieser Seite sind einfach großartig. Ich habe noch eine Frage, wir haben den Rasen jetzt abgetragen und die Fläche ist noch sehr uneben. Das lässt sich aufgrund der Bodenbeschaffenheit auch sehr schlecht ändern. Wenn ihr jetzt mit Sand auffüllen und begradigen, drückt der Pool den Sand nicht wieder weg, weil wir keine Umrandung haben? Liebe Grüße Tanja

    • Hallo Tanja,

      ich denke minimale Unebenheiten kann man mit Sand ausgleichen (die Grasnarbe des Rasens ist ja eine Art Umrandung). Wenn die Unebenheiten sehr groß sind, würde ich mir ein Gerät zum Auflockern des Bodens /Begradigen ausleihen. Der Pool sollte schon gerade stehen, sonst sammelt sich zu viel Wasser in einer Ecke.

      Viele Grüße,
      Patricia

      • Sorry für die Einmischung… Der Pool je nach Größe hat seine vertikale Belastung. Möchte hierzu „Mauersand“ empfehlen. Der wird, richtig verdichtet, auch nach dem Regen, nicht sofort weg gespült. Normaler Sand, damit hat man den kleinsten Spaß… Ausser es ist nur für eine Saison.

  28. Hallo Patrizia,
    wir haben jetzt unseren Pool aufgestellt 300×200 von Intex mit einer Sandfilteranlge 7,9m³. Wie läuft es jetzt bei der ersten Beckenfüllung? Soll man einen Härtestabilisator ( bei uns in Franken ist das Wasser sehr Hart und Kalk haltig) hinzu geben?

    Soll man eine Stoß Chlorung machen ( gibt es ja pro und contra) und wir oft gibt man das Flockungsmittel in den Skimmer?

    Wäre sehr dankbar für Antworten.

    Wir finden deinen Blog MEGA!!

    • Hallo,

      Ich habe lediglich den PH Wert mit PH-Minus auf 7,2 gesenkt und eine Erstchlorung gemäß der Packungsbeilage durchgeführt. Diese wird dann je nach Bedarf (z.B. 1 x pro Woche) wiederholt. Eine Stoßchlorung / Flockung ist aus meiner Sicht nur erforderlich, wenn das Wasser Probleme hat (sich verfärbt) oder sich z.B. Algen am Rand bilden.

      Viele Grüße,
      Patricia

  29. Hi Patricia,

    ich bin gerade auf deinen tollen Beitrag gestoßen. Wir haben uns kürzlich einen 3,66×0,99 Pool gekauft. Ich muss allerdings zugeben, dass mich das Chlorangebot überfordert und ich keinen Schimmer hab, welches ich da kaufen soll… langsamlöslich oder schnelllöslich, Tabs oder Granulat 200g oder 20g… Ich seh da nicht mehr durch. Ich hätte vom Gefühl her gedacht, langsamlöslich ist für die Langzeitchlorung gedacht und schnelllöslich für ene Stoßchlorung?
    Was verwendest du in eurem Pool? Kannst du da was empfehlen?

    Vielen Dank schonmal und bleib Gesund

    Liebe Grüße Sabrina

  30. Hi Patricia,
    ich bin gerade auf deine tollen Tipps bezüglich der Neuanschaffung eines Aufstellpools gestoßen. Wir haben uns letzte Woche einen 3,66 x 0,99 Pool angeschafft. Wer weiß ob die Freibäder diesen Sommer überhaupt öffnen… Jetzt hab ich schon zig Tipps und Ratgeber gelesen, bin aber immer noch ratlos was für Chlor ich besorgen muss. Es gibt ja langsamlöslichen und schnelllöslichen. Wenn ich es richtig verstanden hab, nimmt man schnelllöslich für eine Stoßchlorung? Und den langsamlöslichen für die Langzeitchlorung? Nimmt man besser Tabs oder Granulat oder flüssig? Das Angebot überfordert mich 🙂 Und dann gibt es die Tabs als 200g oder 20g. Aber keiner schreibt welches Mittel man da am besten nimmt.
    Was nimmst du für die Langzeitchlorung? Und hast du für die Stoßchlorung dann was anderes? Sorry für die vielen Fragen
    Viele liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag.
    Bleib Gesund
    Sabrina

    • Hallo Sabrina,

      wir haben z.B. dieses Produkt sowohl für die Langzeitchlorung als auch für die Stoßchlorung verwendet: https://amzn.to/2Wsqspa

      Die Erstzugabe und wöchentliche Nachdosierung sollte 25 g Chlor pro 5 m³ (!) Wasser betragen. Trübes Wasser kannst du mit 100 g PoolsBest Chlor pro 5 m³ Wasser bekämpfen.

      Liebe Grüße,
      Patricia

  31. Hallo Patricia.
    Danke für die vielen Tipps in deinem Blog. Leider gibt es bei mir noch einige Unklarheiten bezüglich des PH Minus und PH Plus Granulat. Ich finde keine Dosieranleitung auf den Produkten. Wie soll ich nun Verfahren? Danke für Ihre Mühe

    • Hallo Horst,

      kann es sein, dass sich das Etikett auffalten lässt? Alternativ würde ich den Produktnamen googeln. Die richtige Dosierung ist definitiv wichtig, um den PH-Wert von 7,2 zu erreichen.

      Viele Grüße,
      Patricia

  32. Hallo Patricia

    Dein Beitrag ist der Hammer, habe denn selben pool , konnte deshalb sehr viel übernehmen.
    Danke dir für die super Tipps und für die Mühe die du in denn Beitrag reingesteckt hast.

    Mit freundlichen Grüßen

  33. Hallo Patricia,

    Danke dass du deine Erfahrungen mit der Welt teilst, es ist gerade für uns Pool-Erstanschaffer von unschätzbarem Wert. 🙂

    Ich habe eine Frage zu dem Untergrund, und zwar haben wir das Problem, dass die Ecke in der wir den Pool stellen wollen teils als Kiesbett angelegt ist und teils eine Rasenfläche ist. Ich würde ungern viel umbauen, aber ich habe bedenken, dass mir der Pool auf dem Kies nicht fest genug steht, und der Rasen fault mir weg; meine Frage lautet daher: Wie würdest du das mit dem Untergrund mit so wenig umbauen wie möglich bewerkstelligen? EIne Holzkonstruktion? Gibt es besondere Untergrundmatten die mir über das Problem hinweg helfen könnten? Leider ist unser Garten klein und auf die Terasse will ich es nicht stellen, da ich Angst habe das Wasser könnte mir bei einem Bruch durch die Kellerfenster schwemmen.

    Danke vorab

    Stephanie

    I

  34. Hey Patricia,

    toller Blog. Habe den selben Pool, wahrscheinlich auch den selben Kartuschenfilter. Leider erst gekauft, dann Deine vielen Tipps gefunden *grmpf*
    Sag mal, welchen Skimmer hast Du verwendet (auf dem Anleitungsbild zum Anschluss der Pumpe)?
    Alle Skimmer, die ich finde, erfordern eine Pumpleistung von >3000 Liter. Erzeugt die Pumpe denn genug Sog.

    Cool wäre, wenn Josch seine Poolheizung mal näher erläutern könnte. Spiele nämlich mit ähnlichen Gedanken. Aber wie kommt das Wasser auf’s Dach? Die üblichen Filteranlagen schaffen das i. d. R. nicht. Und wie ich das 1“-Gewinde meiner Gartenpumpe (für die wäre die Höhe kein Thema) mit den gängigen Querschnitten von Poolschläuchen (32 / 38 mm) überbrücke….. ja nun, habe ich noch nicht die richtigen Fittings gefunden.

    Viele Grüße
    Frank

    • Hallo Frank,

      wir haben diesen Skimmer https://amzn.to/2Yp3SAi und nutzen ihn inzwischen mit unserer Sandfilterpumpe. Im ersten Jahr haben wir ihn mit dem Kartuschenfilter genutzt – das hat auch funktioniert, obwohl die Pumpleistung theoretisch etwas zu niedrig war.

      Viele Grüße,

      Patricia

      Ich habe Josch gefragt, ob er seine Konstruktion noch näher beschreiben kann und werde die Erklärung im Beitrag ergänzen.

  35. Halllo! und vielen Dank für den tollen Artikel! Ich möchte jetzt auch einen Pool aufstellen, habe aber das Problem dass die Steckdose ca. 4-5 m vom Pool entfernt ist. Es hat doch niemand in der Regel eine Steckdose direkt am Poolstandort? Meine Frage ist nun wie machen wir das mit der Pumpe? Ich bin mir sicher die Stromkabel der Pumpe werden sicher nicht so lang sein und Verlängerungen sollte man ja nicht benutzen? Kann mir da jemand evtl. helfen?? Irgendwie finde ich dazu auch nichts im Internet.

    Danke & LG
    Vanessa

  36. Hallo Patrizia,

    wir sind auch Pool Anfänger und wollen uns jetzt den Intex 300x200m Pool in den Garten stellen. Wir werden ein paar Terrassen Fliesen entfernen und Styrodur Platten legen. Ich denke wir werden die 50 oder 60mm Stärke nehmen. Meine Frage ist jetzt, soll man über den Styrodur noch eine Folie legen, wenn ja, was für eine denn (Teich Folie oder eine Pool Bodenplane)?

    • Hallo,

      Man sollte bedenken das sich die Poolfolie unter Wasserdruck, ohne eine Zwischenplane,in die Stossfugen der Styrodur Platten reindrückt. Am Poolboden sammelt sich der Dreck genau in diesen Fugen. Also ist eine Zwischenplane sehr wichtig! Zudem muss die Plane aus dem selben Material sein wie der Pool, da es um die Weichmacher geht die durch die Einstrahlung etc. entzogen werden können und die Folie an Elastizität verliert, porös wird. Habe sogenannte LKW Plane, gibt es bei Ama**n in diversen Größen und paar Farben, darunter gelegt. Seit 4 Jahren keine Probleme. Gruß aus Hessen

      • Hallo,

        muss man um die Styrodur-Platten noch einen Rahmen bauen, oder halten die so zusammen?
        Wir wollen den Pool auf die Terrasse stellen, auf die Pflasterung die Styrodur-Platten legen.

        Danke

        • Styrodur Platten werden unter der Wassebelastung nach kurzer Zeit auseinander gedrückt. Dann fängt das Spiel von vorne an.. Es ist simpele „Plastik“ mit Stossfugen. Besorgen Sie sich Teichflies ab 500g (ca. 5 mm dick)..+ LKW Pläne ab 450g…Gibt es bei Ama*…kostet weniger und wenigwr Aufwand (nur zuschneiden). Aufeinander verlegt… Keine Fugen…weich zu laufen…kein Unkraut.. Pflegeleicht.

          • … Gebe zu…Bei meiner Beschreibung… Minimale Fugen könnte es geben(!) , aber ein massives „abdriften“ durch die Bewegungen im Pool, wie bei den Styro-Platten, bei weitem nicht. Die Fugenbreite Ihrer Terrassenplatten spielt auch eine wichtige Rolle! Breite Fuge… Dickerer Flies. Bzw. einfach Flies übereinander gelegt. Schöne Grüße aus Hessen

  37. Hallo,

    kurze Frage in die Runde. Wir wollen uns jetzt auch den Intex 300×200 in den Garten stellen. Wir nehmen dafür ein paar Terrassen fliesen heraus und verteilen dann ein bisschen Split auf die Erde. Wollen dann eigentlich Styrodur Platten als Unterlage für den Pool nehmen. Meine Frage ist nun : Welche stärke der Platten 40,50 oder 60 und wie ist eure Erfahrung mit den Platten zwecks Dellen durch hinein Springen von den Kindern?

    • Dellen wird es geben.. Ob 20..30..oder 50er Platten. Die Dellen bekommen Sie nicht mehr raus. Saison bedingt?.. kann man machen. Auf Dauer? Lieber nicht. Dann eher… Mutterboden.. Flies… ca. 10cm
      Mauersand verdichten
      …darauf Flies.. darauf LKW Pläne…habe mit dem „Aufbau“ seit 4 Jahren keine Probleme. Hoffe konnte helfen. LG aus Hessen

  38. Hallo Patricia,
    wir sind Pool-Anfänger und befüllen gerade unseren 366×122 Rundpool. Wir haben uns auch direkt einen Sandfilter angeschafft. Nun haben wir den Tipp bekommen, dass man den auch mit Glasgranulat betreiben kann, uns dadurch möglicherweise eine bessere Wasserqualität (kein Sandstaub) bekommt. Außerdem soll der Chlorgeruch weniger intensiv wahrgenommen werden. Gibt es hier schon Erfahrungen? Wir haben die Pumpe noch nicht befüllt und hätten beide Alternativen. Vielen Dank und Gruß!

    • Hallo Oliver,

      Hatte Glasgranulat letzten Sommer als Filter. Zuerst muss man die 25 kg Granulat gute 1,5 Stunden von Hand Spülen. Es sind irgendwelche Stoffussel drin die aufschwimmen und im Pool landen! Habe dieses Jahr wieder auf Sand zurückgegriffen,da viel feinere Körnung… und günstiger. Man kann sich auch einen Mehrfach Filter bauen… Unten ca. 10 kg Grobkies (Körnung 3-4 mm), dazwischen feines Edelstahl Drahtgitter…darauf 10 kg Filterkies (Körnung 0.8-1,2)…wieder Edelstahlgitter…zum Schluss 5 kg an Sand (Körnung 0.4-0.8).Habe es selbst noch nicht ausprobiert, vll. nächstes Jahr. Gruß aus Hessen… Josch

      • Achja… Filter-Bälle die man nach der Saison in der Waschmaschine waschen kann, habe ich auch entsorgt. Den Anblick wie verdreckt die waren und dann noch die Waschmaschine einsauen. Ne, danke.

  39. Hallo, vielen Dank für den guten Bericht.
    Ich habe mal eine Frage zu diesen Styrodurplatten. Wir wollen den Pool (4mx2m) direkt auf das Gras stellen, ohne vorher die Grasnarbe zu entfernen.
    Wie halten denn die Platten aneinander? Es besteht doch die Gefahr, dass sie auseinander rutschen, oder? VG Christine

    • Hallo Christine,

      das die Styrodurplatten verrutschen, kann ich mir aufgrund des großen Gewichts des Pools eigentlich nicht vorstellen – ich habe es aber selbst noch nicht ausprobiert und würde das an deiner Stelle nochmal gegenchecken.

      Zum Rasen: Unsere Nachbarn haben den Pool direkt auf´s Gras gestellt – das hat nach einiger Zeit ziemlich gestunken. Falls ihr das dennoch machen möchtet, würde ich den Rasen extrem kurz mähen.

      Viel Spaß mit dem Pool und viele Grüße,
      Patricia

  40. Liebe Patricia,

    tausend dank, dass du uns an deinem Wissen teilhaben lässt. Wir werden dieses Jahr wohl das erste Mal einen kleinen Pool aufstellen (ein bisschen aus der Sorge, dass die Freibäder nicht, begrenzt oder erst spät öffnen). Ich habe einen Bestwal-Pool 300 x 200 x 84 gesehen. Der wird mit Kartuschenpumpe geliefert. Du schwörst ja auf den Sandfilter. Kannst du mir zufällig sagen, ob die Anschlüsse der Pools von verschiedenen Anbietern genormt sind? Passt eine Intel-Sandfilterpumpe auf einen Bestwal-Pool.Ich danke dir schonmal im Voraus, falls du mir weiterhelfen kannst. LG und bleibt gesund, Anne

    • Liebe Anne,

      wir haben selbst eine Pumpe von einem Drittanbieter, das klappt problemlos. Nach meiner Information benötigst du aber einen Adapter, wenn du eine Intex Pumpe an einen Bestway Pool anschließen möchtest. Diesen gibt es auf der Bestway Homepage.
      Liebe Grüße,
      Patricia

      • Hallo zusammen. Es kann jeder Pool, unabhängig von der Marke für wenig Geld an die Sandfilteranlage angeschlossen werden. No-Name Produkte taugen auch was für solche Aktionen und sind nicht teuer. Habe seit 4 Jahren einen 15 qm Bestway Frame Pool mit Sandfilteranlage, selbstgebaute Poolheizung sowie zwischengeschaltete UVC Lampe. Habe mit Pop-Up Pool für die Kinder, mit Papierkartusche angefangen, und diesen sehr schnell auf kleine Sandfilteranlage umgebaut. Hatte komplette Saison danach Ruhe. Bin Bastler, kann bestimmt weiter helfen. Gruß aus Hessen. Josch

          • Hallo Patrcia,

            Es steckte viel Überlegung dahinter,ohne die Kosten auszublenden.Nun,habe das Glück dass unser Carport unweit vom Pool steht. Habe letztes Jahr 50 m an Poolschlauch (bei Hood.de für ca. 80€ aktuell zu bekommen-sehr günstig… Ohne Versandkosten!) darauf in Schlangenlinien befestigt und angeschlossen. Fazit: ca. alle 2 Stunden, bei voller Sonneneinstrahlung, bei Südausrichtung ca. 1,5°C Erwärmung.Werde die Heizung um weitere 50m verlängern,nur diesmal wird diese in Schneckenform verlegt(ein Tipp). Somit heizen sich die Schläuche auch gegenseitig seitlich auf.Habe den Pool das 4te Jahr nun,stehe gerne für weitere Tipps zur Verfügung. Einfach anschreiben. LG aus Hessen

        • Hallo Patricia, hallo Josch!
          Vielen, vielen Dank für Eure Tipps!
          Eine Frage an Josch:
          Die Idee mit der Carport-Schlauch-Heizung ist toll. Da bei uns der Carport auch neben dem Wunschplatz steht, überlegen wir eine ähnliche Lösung. Welche Leistung hat denn die Sandfilterpumpe? Schafft sie das Wasser ohne Probleme auf das Carport rauf?
          Vielen Dank für die Info!
          Gruss, Lucia

          • Hallo Lucia,

            Habe seit 3 Jahren eine Steinbach 75 Sand-Filter Pumpe und die schafft es ohne weiteres. Dauert etwas bis die Luft aus dem Schlauch ist, aber sobald erfolgt, alles reibungslos. Die Pumpe muß bei uns muss eine Vertikale Steigung von ca. 2,4 m überwinden. Es ist auch eine die 8 qm Wasser pro Stunde filtert. Habe die mittels Kugelhahn drosseln müssen, damit der Durchfluss durch die UVC Pumpe besseren Erfolg erzielt.

  41. Danke für den Tipp, lieber einen Stahlrahmen-Pool zu nehmen, statt einem sich selbst aufblasbaren. Wir möchten für diesen Sommer einen richtigen Pool bauen lassen. Er soll klein und fein werden. Früher waren die Kinder noch zu klein, nun können sie alle schwimmen.

    • Unser 15qm Steel-Frame Pool von Bestway steht seit 4 Jahren in unserem Garten. Diesen Winter, das erste Mal voll aufgefüllt, hat er bestens überstanden. Gut, war auch kein harter Winter. Dennoch, mit diversen vorab Vorkehrungen hätte er auch härteren Winter überlebt 🙂

  42. Moin Patricia!

    Bald ist wieder Pool Zeit und ich hab schon alle Artikel, die Du verlinkt hast und die ich noch nicht habe, in meinem Amazon Warenkorb! Dein Blogartikel ist echt genial, ich finde keinen anderen der so viele praxisnahe, auf den Punkt gebrachte Infos kumuliert.

    Den hatte ich auch echt bitter nötig! Ich wünschte ich hätte den schon letztes Jahr gelesen. Wir haben unseren Pool letztes Jahr komplett ohne Plan aufgebaut und die dazugelieferte Kartuschenpumpe, ohne den Filter je zu wechseln, alle 3 Tage mal für 12 Stunden laufen lassen, sporadisch mal Chlortabletten rein geworfen und gekeschert. Und der Pool sah von der Wasserqualität eher wie ein See aus, wie Du Dir denken kannst, aber das war uns egal. Wir sind ne WG aus 20jährigen und hart im Nehmen:D

    Auch wenn’s so auch ok war, hat mir Dein Beitrag echt die Augen geöffnet und ich will es dieses Jahr richtig machen. Aber mir fehlen noch Infos, die ich echt sonst nirgens im Internet finden kann:

    Wie viel Algizid brauche ich etwa für meinen 3,66×0,84 m Rundpool? Reichen 5l für ein Mal?

    Wie viele Chlortabletten machst du ganz zu Beginn, nach Auffüllen des Pools, durchschnittlich rein?

    Wie führt man eine Stoßchlorung durch und wann ist sie ungefähr nötig (zu Beginn schon oder nur nach Poolparties, etc.)?

    Hilft ein Wasserball echt, dass die Plane auch nach starkem Regen nicht zur Hälfte im Wasser versinkt? (Ist uns letztes Jahr passiert und dann war der komplette Dreck von der Plane im Wasser. Ich glaube das war der Zeitpunkt, als unser Wasser komplett nicht mehr zu retten war..:D)

    Stimmt es, dass es häufiger vorkommt, dass der PH-Wert gesenkt werden muss, als dass er angehoben werden muss?

    Ich weiß, das sind viele Fragen, aber ich denke, dass Du sie mir am besten beantworten kannst. Es wäre echt super lieb:)

    Ich wünsche allen eine schöne Pool-Saison!
    Grüße, Ieva

    • Hallo Leva,

      vielen Dank für dein Feedback. Zu deinen Fragen: In deinen Pool passen ca. 7.200 Liter Wasser (wenn du ihn zu 90% befüllst). Die Dosierung von Chlor und Algizid steht auf der Packung des jeweiligen Produktes. Wenn auf der Algizid Packung also z.B. steht, dass du 100 ml pro 10m3 p.Woche benötigst, musst du bedenken, dass 1 m3 -> 1000 Litern Wasser entspricht. Du brauchst somit ca. 72 ml pro Woche. Stoßchloren musst du nur, wenn das Wasser trüb wird oder sich Algen bilden. Zum PH-Wert: Ja, das stimmt. Wir musst ihn bisher schon häufig senken, aber erst 1 x anheben.
      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Ansonsten: Melde dich gerne nochmal.

      Liebe Grüße,
      Patricia

      • Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!

        Kannst du mir noch verraten, wie eine Stoßchlorung durchgeführt wird und ob die Strategie mit dem Wasserball unter der Plane tatsächlich gut funktioniert? Ich habe nämlich die Befürchtung, dass sich das Regenwasser dadurch am Rand das Pools sammelt und die Plane dort trotzdem versinkt.

        PS. Deine Verlinkung für den pH- und Chlorgehaltmesser waren nur die Tabletten (denke mal einfach Nachschub), ich habe jetzt nochmal ein ganzes Set mit dem Gefäß und Anleitung bestellt und hoffe, dass die Tabletten dieselben sind (https://www.amazon.de/gp/aw/d/B0037PMRMO?ref=ppx_pt2_mob_b_prod_image falls es dir hilft!)

        • Bei einer Stoßchlorung wird die auf der Packung der Chlortabletten angegebene Chlormenge in´s Wasser gegeben. Die Wasserball-Lösung habe ich selbst noch nicht getestet, das wurde mir von Lesern empfohlen.

          Liebe Grüße,
          Patricia

        • Unser Nachbar hat es mit den Bällen versucht. Abpumpen war die Regel da die Bälle immer einen Spalt erzeugen wo sich das Wasser sammelt. Für Steel Frame Pool Besitzer habe ich inzwischen die beste und günstigste Lösung. „Steel Frame Dom“- selfmade.

          • Hallo Josch,
            magst du verraten, wie du deinen Steel-frame- dome gebaut hast? Kann mir noch nicht so richtig was drunter vorstellen. Danke!

    • Durch den Regen… Sonnenschutzcreme, Hautschuppen, Haare, sowie die Vögel die sich auch gerne in offenem Wasser erfrischen, kommt es unweigerlich zu einem PH Anstieg. Es spielen nicht alle aufgeführten Faktoren eine grosse Rolle, aber die Mischung macht es aus. Zudem spalten die UV Strahlen das zugeführte Chlor.

  43. Vielen Dank für den sehr ausführlichen und interessanten Artikel. Eine Frage habe ich noch zur Pumpe: wieviel Platz muss man neben dem Pool für die Sandfilterpumpe inkl. Schläuchen einberechnen? Reicht 0,5m? Unser Pool wird nahe einer Mauer stehen. Vielen Dank & Liebe Grüsse, Martina

    • Hallo Martina,

      die Pumpe braucht nicht viel Platz – ich habe sie aber nicht direkt neben den Pool stellen, da immer mal Wasser aus dem Pool schwappt, wenn die Kinder spielen.

      Viele Grüße,
      Patricia

  44. Ich danke Ihnen für den interessanten Artikel. Im Sommer, wenn es sehr warm ist, macht so ein Pool wirklich sehr viel Laune.
    Kann ich wirklich nur empfehlen.
    Mit besten Grüßen
    Lara

  45. Danke für die Informationen!
    Aus meiner Sicht kann man in (fast) jeden Garten einen Pool aufstellen, da gibt es eigentlich keine besonderen Voraussetzungen.
    Die Leute die immer behaupten, sowas sei technisch zu schwierig zum Realisieren oder der Garten sei zu klein, sind in der Regel nur die üblichen Neider, die einem den Spaß an der Sache vermiesen wollen.
    Auch unsere Nachbarn schauten ziemlich skeptisch über den Zaun, wenn man sich einen Pool leistet. So etwas muss einem wurscht sein – zumal Aufstellpools absolut keine Genehmigung brauchen – weder von irgendeinem Amt und erst recht nicht vom Nachbarn…

    Mir hat mal ein Berater im Baumarkt davon abgeraten den Pool auf Betonplatten (mit Splitt-Fundament) zu stellen. Sein Kommentar: „das müssten sie erst mal von einem Statiker berechnen lassen … bla bla…. wäre unverantwortlich …. laber … zu kleiner Garten …).
    Ich habe das Gespräch mit ihm abgebrochen und meinen Pool einfach trotzdem gebaut. Mit Betonplatten auf 3,60 x 3,60 – funktioniert super! Der Pool stand das ganze Jahr und ist weder umgekippt noch ausgelaufen.

    Wir haben nur ein kleines Reihenhaus mit einem Garten von 12m x 7m und es klappt trotzdem wunderbar! Lasst euch von niemanden einreden, man bräuchte für einen Pool eine Ranch oder einen Fussballplatz – das ist einfach nur Unsinn.

    Ganz nützlich ist sicherlich, wenn man (hinter dem Pool!) ein leichtes Gefälle hat und das Wasser im Falle eines Falles vom Haus weg fließen kann und nicht in den Keller geht. Das ist bei uns zum Glück so, deshalb hätte ich auch wenig Angst vor einer Pool-Havarie 😉

    Viel Spass mit euren Pools!!

    Martin
    aus Landshut (Bayern)

  46. Vielen Dank für die Liste der Dinge, die man vor dem Poolbau beachten sollte. Wir hatten bisher immer einen kleinen Pool, der im Winter die von Ihnen erwähnten kahlen Stellen hinterlässt. Mit Ihren Tipps werden wir jetzt einen festen Pool bauen.

  47. Liebe Patricia! vielen herzlichen Dank für deine ausführlichen Beschreibungen, Auflistungen, Fotos inklusive toller praktischer Verlinkung in diesem Poolbeitrag. Nicht nur, weil wir dasselbe Pool im Garten haben, waren deine Ausführungen über die Massen genial und auch in der Praxis 1:1 umsetzbar, so wie ich meine. Nachdem wir in 20 Jahren – Familie mit vielen Kindern, sämtliche Poolformen ausprobiert haben( es waren mittlerweile 6 „günstige“Pools – darf gar nicht dran denken, was das alles schon gekostet hat – also ja, nachhaltiger ist es tatsächlich – wenn man wirklich eine große Familie hat und ein Pool im Garten möchte – ein paar Jahre zu sparen, und gleich ein MASSIVPOOL DAS BLEIBT zu kaufen – mit Poolprofis zu planen – selbstverständlich abzuwiegen, wieviel Zeit und Geld man in diesen Zuhausesommerspaß investieren will), sind wir bei diesem Pool gelandet, das tatsächlich in allen Punkten VOLL GEPUNKTET hat . Bis heute. Vom Auspacken, Aufstellen, bis hin zur Nutzung alles „easy“. Genügt zum Rumplanschen durch mehrere Generationen, wenn man genügsam ist und sich mit einer Abkühlung erfrischen oder Rumgammeln auf der Luftmatratze sonnen will. Wenn die Kinder größer werden wollen sie ja ohnehin die Freunde im Bad treffen. Also – so gesehen, mit diesen Überlegungen ist es natürlich nicht zwingend nötig ein großes Pool anzuschaffen. All deine Tipps unterschreibe ich ohne Vorbehalte. Die Erfahrungen mit der Reinigung, vor allem bezüglich Sandfilterpumpe waren bei uns dieselbe. Die Kaufauflistungen sind so detailliert von dir beschrieben! DANKE! Also ich finde, dein Beitrag ist „POOLIZERPREISVERDÄCHTIG“ 😉 Genial und danke nochmal

  48. Sand, Schutzplane und endlich Pool – danke für den Tipp! Für die Kinder möchten wir so einen Schwimmbecken besorgen. Die Pumpe in dem Garten haben wir ja noch in dem vorigen Jahr eingestellt, zur Bewässerung. Den Tipp zu dem Filter werde ich beherzigen.

  49. 5 stars
    Liebe Patricia,
    Danke für den tollen Blog, der so gut alles erklärt. Du hast mir damit sehr geholfen. Wir haben den gleichen Pool im Garten stehen und sind gerade jetzt während der heißen Tage sehr glücklich darüber. Einen Hinweis habe ich zum Thema Sandfilterpumpe mit dem Pool verbinden, Adapterstück B, dass Du weiter oben verlinkt hast, passt nicht. Es lässt sich nicht mit dem Auslass des Pools verbinden. Bei der Suche nach einer Lösung habe ich viele aufwändige gefunden (Pool Adaptersets mit gefühlten 20 Teilen für richtig viel Geld), bin am Ende aber bei einer sehr guten Lösung gelandet. Es gibt Schlauch-Verbindungsstücke für Gartenschläuche, die dafür perfekt geeignet sind und zudem auch nur 9€ pro Stück kosten. Es gibt sogar welche für 3€, die man aber nicht voneinander losschrauben kann.

    Herzliche Grüße, Carsten

  50. 5 stars
    Wenn du 38er Schläuche mit dem beschriebenen Adapter an den Pool anschließt, kann man dann die von Intex mitgelieferte Wasserbelebungsdüsenset nutzen?
    Mir scheint für die starke Steinbach SFA Speedclean 75 ist der Durchfluss zu stark.
    Oder braucht man das auch gar nicht?

    Wie kann man an der Steinbach SFA Speedclean 75 das abgehende Wasser mit einem 38er Schlauch anschließen? Dort ist ein Gewinde. Gibt es 38er Schläuche mit Gewindeansatz?

  51. 1000 Dank für diesen Beitrag!
    Dank diesem hab ich nun endlich einen Pool für meine Kids bestellt. Hatte mich nie getraut weil ich dachte dass das Wasser dauernd kippen würde.
    Ich habe gestern nun einen Intex prism frame Pool 300x175x 80cm bestellt im set, mit Pumpe und Leiter.
    Eigentlich wollte ich das ganze mit einem salzwassersytem betreiben, also dazu auch eine sandfilterpumpe dazu kaufen. Du hattest ja geschrieben, das sich der Kauf auf jeden bezAhlt machen würde in der Qualität des Wassers.
    Nun ist es aber so, das mir der Verkäufer heute von beidem abgeraten hat.
    Er meinte das man eine Sandfilteranlage erst ab 7000l betreiben darf und darum auch ein salzwassersystem nicht möglich ist, weil dieses nur in Kombi betrieben werden darf……???!
    Dachte das ginge alles problemlos,,,
    Was denkst Du darüber Patricia?

    Liebe Grüße
    Luisa

    • Hi, also ich denke: Es gibt unterschiedliche Sandfilterpumpen mit unterschiedlicher Leistung. Diese hier https://amzn.to/2xlnGWz filtert 2.000 Liter pro Stunde und ist für Pools mit einer Wasserkapazität von 1.100-16.000 l geeignet. ALso definitiv auch für deinen. Die Aussage des Verkäufers kann ich daher nicht nachvollziehen. Wenn du den Pool mit einem Chlorinator betreiben möchtest, sollte deine Pumpe allerdings laut meiner Info mind. 2.650 Liter pro Stunde filtern.

      Liebe Grüße,
      Patricia

  52. Hallo Patricia,
    erst einmal ein großes Lob an deinen ausführlichen Beitrag. Er war Inspiration, dass wir uns gerade auch den 3×2 m Frame Pool bestellt haben.
    Allerdings sind wir absolute Poolneulinge und schon jetzt überkommen mich jede Menge theoretische Fragen, denn der Pool ist noch nicht mal da.

    Ich tue mich gerade schwer, was ich alles benötige.
    Mir geht es konkret um welche Art/Größe von Schlauch, 32 oder 38 Durchmesser? Wie lang?
    Was ist an Anschlüsse beim Pool alles dabei, oder halt auch gar nichts? Im Netz bin ich nicht schlau geworden. Jedenfalls haben wir eine Pumpe mit 6300 l / h Pumpleistung und 4500 l / h Umwälzleistung.
    Die Pumpe hat für beide Schlauchdurchmesser Anschlüsse, aber wie kriege ich z.B. einen 38 er Schlauch an den Pool? Welche Adapter brauche ich da?
    Meinst du, du könntest mir einen kurzen Überblick geben, was ich an Anschlüssen, Adaptern und Schläuchen bräuchte, um den Pool final aufzustellen und gleich loszulegen?

    Das wäre toll, herzlichen Dank!
    Viele Grüße

    • Hallo Jasmin,
      vielen Dank für dein Lob! Zu den Anschlüssen: Der 3 x 2 Meter Pool hat 32er Anschlüsse. 38er Schläuche sind aber für Sandfilterpumpen besser geeignet, weil sie einen größeren Durchfluss haben. Du brauchst also zwei 38 mm Schläuche (bzw. einen langen Schlauch, den du alle 1,5 m teilen kannst) und 2 Adapter, um die Anschlüsse am Pool von 32 auf 38 mm umzurüsten. Ich habe das jetzt mal oben im Beitrag ergänzt und verlinkt. Du findest die Infos unter dem Punkt: „Welche Schläuche & Adapter werden benötigt?“Ich hoffe, das hilft dir weiter. Ansonsten melde dich einfach nochmal.

      Liebe Grüße,
      Patricia

      • Liebe Patricia,
        vielen Dank für deine schnelle Hilfe!!!! Jetzt weiß ich Bescheid und hoffe wir kriegen alles zum laufen!

        Herzliche Grüße

          • Hallo Patricia,
            wir haben gestern die Pumpe zusammengebaut.
            Dabei kamen mir folgende Fragen in den Sinn:
            1) wie/wo wählt man den Aufstellungsort der Pumpe?
            2) muss dieser Platz regengeschützt sein oder kann die Sandfilterpumpe , egal bei welchem Wetter, freistehen?
            3) reicht es aus, wenn nur die Pumpe einzukleiden, den Kessel muss man nicht gesondert schützen?
            4) welches Verlängerungskabel wählt man? Reicht der Schutz IP44 aus?

            Viele Grüße

          • Hi, die Pumpe sollte soweit ich weiß nicht zu weit vom Pool entfernt stehen, damit sie ihre volle Leistung bringen kann (-> bei zu langen Leitungen kommt es zu einem Druckabfall). Wir haben sie auf Steinplatten unter unsere Hecke gestellt, um sie vor Wasser zu schützen. Der Stecker kommt aus der Gartensteckdose (Erdspieß im Boden). Die Pumpe kannst du zusätzlich mit einem Eimer schüzten oder aLternativ einen Komposter aus Plastik als Schutzhäuschen verwenden. Ach so: Die Pumpe sollte mit einem FI-Schutzeschalter abgesichert werden.
            Viele Grüße!

      • Hmm… zuerst dachte ich auch, wenn die Pumpe schon mehr Leistung hat und für beide Schlauchgrößen ausgelegt ist, nehm ich doch lieber 38er Schläuche für mehr Durchfluss.
        Dann hab ich aber nochmal nachgedacht: wenn Du dann den 38er Schlauch per Adapter an den 32er Durchlass am Pool anschließt, ist der höhere Querschnitt doch an dieser Stelle verloren!? Und auch an der Pumpe kann beides angeschlossen werden (das Rohr wird „hinten dicker“). Wenn aber der kleinere Querschnitt passt, kann ja durch den Innendurchmesser des Rohres an der Pumpe auch nicht mehr Wasser fließen, nur weil es danach mehr Platz hat, oder?

        • Genau die Frage hatte ich mir auch gestellt. Würde doch eigentlich nur Sinn machen, wenn man die Anschlüsse am Pool durch 38er ersetzt, ansonsten wäre doch weiterhin dort das Nadelöhr?!

  53. Danke für diesen ausführlichen Beitrag. Wir hatten früher auch mal einen Pool – etwas größer nur. Was ich auch gut empfehlen kann, ist das Verlegen von Gartenplatten beim Eingangsbereich. Gerade, wenn drum herum Gras ist, hat man viel Gras an den Füssen und trägt das dann ganz gerne in den Pool, was wiederrum auf Kosten der Pumpe und des Filters geht. Einfach ein, zwei XXL Platten vor den Einstieg legen, eine Schüssel mit Wasser und man schleppt nichts in den Pool.

  54. Hallo, haben den gleichen pool nun aufgebaut. Jedoch biegen sich die seitenstangen nach innen. Ist das bei euch auch ? Oder sind die echt gerade. Und die sandfilterpumpe bekomme ich nicht zum laufen . Muss ich da Wasser vorher in die Pumpe füllen? Weißt du das ?

    Lg

    • Hi,

      bei uns sieht der Pool im Prinzip so aus wie auf dem Bild. Zur Pumpe: Wenn du den Pool befüllt hast und den Stopfen aus dem Pool nimmst, fliest das Wasser aus dem Pool, bis die Pumpe gefüllt ist. Erst dann darfst du sie einschalten. Die Pumpe darf nämlich keine Luft ansaugen.

      Viele Grüße,
      Patricia

  55. Hallo Patricia,
    danke für deinen super erklärten Blogbeitrag. Nachdem unser aufblasbares Planschbecken undicht geworden ist, haben wir gestern einen Intex 220x150x60 bestellt. Platzbedingt leider eher ein sehr kleines Modell, aber besser als nix. Im Lieferumfang ist keine Pumpe und nun fragen wir uns, ob bei dieser Größe (ca. 1600 l) überhaupt eine Pumpe nötig ist oder alles „über Chemie“ geregelt werden kann. In manchen Foren und Bewertungen findet man echt beide Meinungen von „Experten“. Da dein Beitrag absolut aus der Praxis kommt, hoffe ich, du kannst uns helfen.

    Danke schonmal im voraus

    • Hallo Michael, wir hatten auch mal einen sehr kleinen Pool, bei diesem haben wir dann alle 2-3 Tage das Wasser gewechselt. Ich denke: Wenn du den PH-Wert regelmäßig bestimmst und auf 7.2 senkst, chlorst, Schmutz mit einem Netz aus dem Pool fischst und den Pool 2 x am Tag gut umrührst, könntest du es 1-2 Wochen ohne einen Wasserwechseln schaffen. Berichte doch gerne mal.

      Viele Grüße,
      Patricia

      • Hallo Patricia,
        danke für die schnelle Antwort. Noch ist der Pool auf dem Versandweg.
        Wenn ich dich richtig verstehe, kommen wir ohne Wasserwechsel aber nicht ohne Pumpe aus, oder?
        Meinst du, es reicht dann eine Kartuschenpumpe und wenn ja, welche (es gibt ja bestimmt 250 verschiedene bei Amazon)…
        Danke!

        • Bzw. wenn eine passable Kartuschenfilteranlage ca. 50 € kostet, könnte man auch eine Sandfilteranlage für 80 € nehmen oder ist das dann nix?

          So viele Fragen…

        • Puh – schwierige Frage: Eine Sandfilterpumpe ist ja bei der Poolgröße eigentlich überdimensioniert – andererseits kannst du bei einer Kartuschenpumpe kein Flockmittel verwenden, falls das Wasser doch mal umschlägt. Das Wasser schlägt erfahrungsgemäß umso eher um, je kleiner das Becken ist…

          Ich persönlich würde vermutlich eine kleine Sandfilterpumpe benutzen. Ich habe alternativ noch eine Kartuschenpumpe inkl. neuer Filterballs hier, die ich nicht mehr benötige. Wenn du möchtest, kann ich sie dir zuschicken und du kannst sie testen. Melde dich gerne per Mail, falls das für dich interessant ist.

  56. Hallo wir haben den selben Pool und heut haben wir es gefüllt, allerdings jetzt, wo das Wasser an dem unteren pumpen Anschluss angekommen ist biegen sich die äußeren Stangen nach innen.
    Wir haben Angst das er pool gleich platzt……

    • Hallo Nadine,
      wenn ihr Platz für 4 m habt, würde ich den 4 m Pool wählen. Zum Alter: Da gibt es eigentlich keine Beschränkung. Bei uns ist der Pool bei meiner 2-jährigen Nichte genauso beliebt wie bei unserer Teenie-Tochter. Wichtig ist nur, dass vor allem junge Kinder IMMER beaufsichtigt werden!

      Viele Grüße,
      Patricia

  57. 5 stars
    [question][/question]Die Stelle für den Pool zu befestigen ist eine gute Idee.
    Im Winter gebraucht den Garten ja doch nicht so oft.
    Und ein liebevoll angelegte Insel aus Pflasterstein kann auch optisch entzücken.
    LG
    Stef

  58. Wer gerne was bastelt, ein Solar-Strom-Fan ist, vielleicht sogar schon Module auf dem Dach hat und dafür wenige Cent pro Kilowattstunde bekommt, die elektrische Umwälzpumpe gerne tags bei schönem Wetter laufen und laufen lassen will, für den habe ich eine Lösung parat: Strom direkt von der Sonne, etwas gepuffert von einer ausgedienten Autobatterie, in die Umwälzpumpe leiten. An schönen sonnigen Tagen pumpt es ständig – das ist wichtig und richtig! An Tagen mit schlechtem Wetter läuft die Pumpe dann nicht, dann wird sie auch nicht gebraucht, denn wer geht dann schon im Garten planschen. Eine runde Sache also für alle ihr Schwimmbad nachhaltig bewirtschaften wollen und ein Faible fürs Basteln mit Hilfe einer Anleitung haben: http://meine-bewaesserung.eu . Die Anleitung ist für voll-automatisierte Gartenbewässerung gemacht, ist aber auch für Pools einsetzbar, genauso wie für Bachläufe, Feuchtgebiete für Amphibien, …
    Gruß Eckard

  59. Hallo . Find dein Beitrag schön geschrieben. Ich habe aber einen Fehler bei dir entdeckt! Deine Verschlauchung für dein Pool ist falsch .(siehe Pool Anleitung ) Wenn man in eine Schwimmhalle geht läuft das Wasser oben rein und wird meistens am Beckenboden wieder reingepustet (nach der Filterung) das hat was mit der Umwälzung zutun . Wichtig ist auch das du beide Stutzen Unterwasser hast . Sonst funktioniert deine Umwälzung vom Wasser nicht! Versuch es mal ! Ich denke auch das die Umgebung Bepflanzung viel mit dein Algenbefall zu tun hatte . Besitze den gleich Pool und bei mir läuft nur die Filterkartusche und 1x bis 2 x benutze ich die Schnellreinigung und immer schönes Wasser !

    • Hallo Vincent,
      meine Verschlauchung ist nicht falsch. Das Wasser, das aus dem Pool kommt, wird bei dieser Kartuschenpumpe an die obere Verbindung angeschlossen (das ist u.a. wichtig, weil hier der Skimmer angeschlossen wird). . Die untere Verbindung führt in den Pool.
      Schwimmbäder nutzen da eine andere Technik, die sich nicht auf unseren Aufstellpool übertragen lässt.

      Viele Grüße,
      Patricia

  60. Super Artikel, Danke! Habe eben den 3x2m pool bestellt Die Kids freuen sich schon 😉

    Welche Sanfilteranlage kannst Du empfehlen und welche Schläuche muss man dazustellen???

    Danke
    Michael

    • Hallo Michael,

      ich habe jetzt mal eine Pumpe im Beitrag verlinkt. Die Schläuche sind teilweise im Poolset enthalten – das solltest du bei der Bestellung beachten. Falls dies nicht der Fall ist, brauchst du einen Schlauch, der von der Pumpe zum Pool führt und einen Schlauch, der vom Pool zur Pumpe führt.

      Viele Grüße,
      Patricia

      • Danke für Deine schnelle Antwort,

        bei uns ist es die Intex Krystal Clear Sandfilteranlage 7,9 m³ geworden.

        Ein Thema welches Du in Deinem tollen Blog noch nicht hast ist das Thema Sicherheit.
        Wir haben zusätzlich zur Poolabdeckung noch die Intex 290×213 cm Poolliege Liegematratze Doppelluftmatratze besorgt. Derzeit super günstig bei Real für 30€ https://www.real.de/

        Wir haben die Luftmatratze unter der Poolabdeckung. Falls ein Kind auf die Poolabdeckung klettert oder fällt sinkt dieses nicht ein.

        Hab unsere sieben jährige mal probehalber auf die Poolabdeckung (mit der Luftmatratze drunter) draufgesetzt und das hält ihr Gewicht locker, da für 2 Erwachsene ausgelegt.

        Kann ein Bild schicken wenn du magst. kannst die Info gern mit in Dein Blog aufnehmen.

        Viele Grüße
        Michael

          • Richtig richtig tolle Zusammenfassung! Danke dafür! Bin auch gerade im Pool Such Fieber!

            Das mit der Matte finde ich dagegen total gefährlich. wenn da mal einer drunter rutscht ist er verloren. wenn man einfach nur ins Wasser fällt, hinstellen und gut. Aber jeder hat ja so seine Ängste näh! 😉

          • Hi,

            über die Matte wird ja noch die Folie gespannt, so dass da eigentlich niemand drunter rutschen kann… aber du hast Recht: Jeder hat so seine Ängste und eine 100 %ige Sicherheit gibt es ohnehin nicht. Deshalb gilt die Regel NR 1 bei uns: Es darf sich NIEMALS ein Kind das nicht schwimmen kann ohne Aufsicht im Garten befinden.

            Liebe Grüße,
            Patricai

  61. Danke für den ausführlichen und sehr interessanten Bericht. Finde ich sehr gut, dass du das so praxisnah alles erklärt und gezeigt hast. Besonders die Vorbereitung des Unterbodens finde ich wichtig, das wird oft vernachlässigt.

    Wie hat sich der Pool gehalten? Und wie aufwändig war die Einwinterung. Hat der Pool schaden genommen?

  62. Im Sommer ist es wirklich heiß und es wäre schon schön einen Pool im Garten zu haben. Ich habe mir auch gedacht, dass das wahrscheinlich nicht so gut aussieht im Winter. Da kann man sich überlegen ob man den Pool in die Erde bauen möchte.

  63. Dankbar für die Hinweise zum Aufstellen vom Pool! Die Leitung in in der Erde verlegt, hat also Sinn den Anschluss am nötigen Ort, aber mit den richtigen Schläuchen zur Sicherheit zu machen. Mit den flexiblen kann dann alles oben weiterlaufen. Praktisch, danke für die Idee!

  64. Wir von Pool Passion sind nach vielen Erfahrungen schlauer geworden, was das Thema Sandfilter für Pools, Whirlpools und SchwimmSpas betrifft. Sandfilter filtern nur bedingt gut, da sich mit der Zeit kleine Kanäle im Sand bilden. Das kommt davon, dass sich Wasser immer den einfachsten Weg sucht. Wo kaum oder keine Oberflächen bzgl. dem Filtermedium vorhanden ist, wird auch nur schlecht filtriert. Daher verkaufen wir fast nur noch Polymerfaserfilter aus reinen Fasern. Keine Farbstoffe oder sonstige Chemie ist in dem Filter vorhanden. Ideal für Allergiker, da Chlor bis zu 50% reduziert werden kann und Flockungsmittel um bis zu 90%. Die Haut, das größte Organ wird es Ihnen danken, wenn Chemie fern bleibt.

  65. Vielen Dank für ihre Tipps zum kauf eines Pools. Da ich mir diesen Sommer auch einen Pool zulegen möchte brauche ich viele Tipps. Da wie sie erwähnt haben der Pool eine kahle Stelle hinterlässt, überlege ich vielleicht den Pool einfach in den Boden zu bauen.

  66. Hallo Patricia,

    auch ich habe zu danken für den Beitrag!
    Wir haben uns letztes Jahr einen Pool angeschafft. Allerdings war das eher ein Schnellkauf und naja, dein erwähnter Worst-Case bei dem der Pool platzt, der ist bei uns eingetreten. Unserer hat einfach die extremen Temperaturen letztes Jahr nicht ausgehalten.
    Weil die Kinder nun dieses Jahr aber wieder einen Pool haben wollen, wollen wir diesmal alles richtig machen und da bin ich auf deinen Beitrag gestoßen. Auf jeden Fall wir es bei uns diesmal ein Pool mit Stahlgerüst. Auch deine anderen Tipps nehme ich dankend entgegen. Aber da dein Beitrag nun ja auch schon wieder eine Weile her ist: Hast du bisher noch andere Erfahrungen mit Abdeckplanen gemacht?
    Meine Eltern haben einen „richtigen“ Pool, also einer der im Boden eingelassen ist und haben jetzt auch eine Solar-Abdeckung gekauft. Sie wollten auch, dass ich mich bei deren Anbieterberaten lasse, aber dort werden ledig so aufrollbare Abdeckungen angeboten, die ja doch etwas übertrieben bzw gar nicht praktikabel sind für so einen kleinen Pool.
    Da unser Pool-Platz aber auch in der Nähe von einem Baum ist, denke ich ist die Verschmutzung durch eine Plane mit Löchern auch schwierig. hast du denn das mit einer Holzplatte schon mal ausprobiert? Leidet die nicht auch unter Witterungsbedingungen? Falls du da bisher schon Erfahrungen gesammelt hast, fände ich super lieb, wenn du darauf nochmal eingehst.

    Tausend dank und hoffentlich auf baldiges super Poolwetter!
    Ivi

    • Hallo Ivonne,
      wir haben den Pool im letzten Jahr ohne Abdeckung betrieben. Allerdings hatten wir dadurch relativ viel Schmutz im Pool, den der Skimmer dann wiederum von der Oberfläche absaugen musste. Außerdem verdunstet das Wasser ohne Abdeckung schneller.

      Freunde von uns haben die zum Pool passende Abdeckplane genutzt und sie mit einer Dachlatte aufgerollt, während der Pool benutzt wurde. Das hat gut geklappt. Ich denke so machen wir es dieses Jahr auch.

      Liebe Grüße,
      Patricia

  67. Wir haben genau diesen Pool letztes Jahr auch gekauft. Der Punkt, den Du zum Sauberhalten angesprochen hast, ist äußerst wichtig. Wir haben total unterschätzt, wieviel Aufwand das Reinigen und Erwärmen des Pools sein würde. Mittlerweile denke ich über einen richtigen Schwimmbadbau, als Alternative nach.

  68. Danke für die Tipps zum Swimmingpool. Mein Nachbar hat sich vom Installateur einen Pool in den Keller bauen lassen. Das hat mir echt gut gefallen und jetzt überlege ich auch, mir einen Pool anzulegen. Gut zu wissen, dass man einen Filter in die Kartusche einsetzt und erstmal Deckel und Rädchen locker lässt.

  69. Hallo, Patricia! Vielen Dank für den informativen und ausführlichen Beitrag. Genau, wie Katharina geschrieben hat, es ist von der Leistung der Pumpe abhängig. Wenn man nicht sicher ist, kann man auch Immissionspumpversuche man auch die Grundwasserqualität messen.

  70. Hallo Patricia! Nach dem letzten Sommer überlegen wir tatsächlich für diesen Jahr eine Abkühlung direkt im Garten zu installieren. Danke für deinen eindeutigen Tipp, einen Pool mit Stahlrahmen zu wählen. Ich frage mich vor allem auch, welches Material am umweltfreundlichsten ist. Recherchiere gerade, ob man evtl. auch eine Poolfolie sanieren kann. LG, Nina

  71. Ich fande den Hinweiß auf die Qualität des Rasens besonders gut. So ein Pool sorgt bei langer Benutzung für kahle Stellen im Rasen. Besonders wenn dort dann kein Wasser hingelagt beim Regen. Danke für den ausführlichen Artikel 🙂

  72. Hallo zusammen. Kann die geschilderten Lösungen nur bestätigen. Habe seit 3 Jahren einen Bestway Steelframe Pool 5 x 3 x 1.22 Meter im Einsatz. Ohne dass der PH Wert stimmt bringt auch die beste Chemie nichts…und eine Sandfilter Pumpe ist ein Muss!.. hat uns vor 4 Jahren, bei einem Pop Up Pool während Kindergeburtstags enorm geholfen. Tipp: Habe inzwischen mit 50 Metern Poolschlauch in Schwarz, in Schlangenlinien auf dem Carport befestigt + 1 x 3 Wegeventil von Fa. Steinbach, eine Poolheizung für ca. 100 € gebaut. Ergebnis bei direkter Sonneneinstrahlung ca. 2°C pro Stunde! Schönen Gruß..Josch

  73. Liebe Patricia,
    Deine Seite und die tollen Tipps haben mir unheimlich geholfen! Nun hat sich meine Lieferung der Abdeckplane verzögert und heute hat es nun – endlich – gewittert und der Pool ist am Boden voller Schmutzpartikel. Ich finde die Idee mit dem Poolschlauch und Nylonstrumpf total toll, das würde ja den Sauger ersetzen aber eines verstehe ich nicht! Wie schließt Du den Poolschlauch an die Pumpe an (die ja ausserhalb des Pools steht) OHNE Luft im Schlauch? Das ist meines Erachtens nicht möglich denn der Schlauch muss ja (selbst wenn Du ihn mit Wasser vorher voll machst) dann über die Poolwand zur Pumpe und dann angesetzt werden … dabei läuft Wasser aus und Luft ein. Hm Hm … ich würde die Idee gerne übernehmen habe aber keine Ahnung wie ich den Poolschlauch an die Pumpe bekommen soll OHNE dass darin Luft ist …
    Ich würde mich sehr über eine Antwort von Dir freuen!
    Claudie mit etwas kleinerem Pool :o)

    • Hallo Claudie,

      wir schön, dass dir mein Beitrag gefällt! 🙂 Das mit dem Schlauch mache ich so: Es gib ja im Pool eine Öffnung, über die das Wasser in die Pumpe gelangt. An dieser Öffnung ist normalerweise der Skimmer befestigt (Innenseite des Pools). Um den Pool auszusaugen, nehme ich den Skimmer kurz ab und stecke den Schlauch von innen auf die Öffnung.

      Viele Grüße,
      Patricia

  74. Danke für den tollen Beitrag und die Tipps. Ich bin Pool-Anfängerin und habe sehr viel gelernt. Mein Pool steht erst 4 Tage, die ich bisher mit Kidscare überbrücken musste, da die Sandfilterpumpe, die ich extra bestellt hatte erst heute kam. Bis jetzt ist alles i.O. Länger würde ich aber auch nicht warten wollen. Ab heute geht’s also mit Pumpe, Chlor und allem was sonst noch nötig ist, weiter. Natürlich nach Bestimmung des PH-Wertes. Der Pool steht zwar gerade, aber noch nicht an seinem eigentlichen Bestimmungsort. Dazu muss noch ein bisschen umgestaltet werden. Bei den derzeitigen Temperaturen war Eile geboten. Der Tipp mit dem Sand und der Plane unter dem Pool war super. Wird im nächsten Frühjahr, wenn er wieder aufgestellt wird, umgesetzt. Also nochmals vielen Dank.

      • Nun ist es fast soweit! Wir haben alles vorbereitet, wie angekündigt. Rundbecken (noch mit aufblasbarem Ring) 3,66 m im Durchmesser Rasen weg, 20 cm ausgekoffert, Sand aufgefüllt, eine Rasenmähkante mit 10×10 Granitpflastersteinen ist 2 Reihen gelegt, und gestern Polyethylenplatten zum Drunterlegen gekauft. In den nächsten Tagen wird das Becken aus dem Winterschlaf geholt ;-). Vielen Dank für all die guten Tipps. Nun habe ich noch eine Frage: Hat jemand Erfahrungen mit diesen Polyethylenplatten zum Zusammenstecken? Wir haben das Bestway Pool-Bodenschutzfliesen-Set Flowclear und wollen sie der Rundung anpassen, also schneiden. Es soll nichts überstehen. Bringen die vielleicht auch in punkto Wärmedämmung was? Auf jeden Fall wollen wir den Poolboden schützen (trotz feinem Sand). Vielen Dank nochmal für den Tollen Blog. Ich hätte mich sonst nie an so ein Projekt herangetraut. Sogar mein Mann hat mir hier voll vertraut und alles so ausgeführt, wie ich es mir dank der hier geschilderten Erfahrungen gewünscht habe. Paricia – mach bitte bitte weiter!!!

        • Hallo Brigitte,

          vielen lieben Dank für deine Rückmeldung. Ich freue mich sehr, dass euch mein Beitrag bei eurem Poolprojekt geholfen hat. Ich habe mir selbst gerade wasserfeste Schaumstoffmatten zum Zusammenstecken bei Action gekauft (6 St. a 40 x 40 cm kosten 5,79 € – für den 3 x 2 Meter großen Pool brauchte ich 7 Pakete = 40,53 €). Ich werde in ein paar Wochen mal berichten, ob ich die Platten empfehlen kann – im Grunde sollten sie gegen den nächtlichen Wärmeverlust über den Boden helfen.

          Ganz liebe Grüße,
          Patricia

  75. Wir haben bei der Posten Börse einen Pool mit einem Durchmesser von 305cm
    ohne Filteranlage gekauft.
    Der Ph-Wert ist nach 10 Tagen OK nur es bilden sich einige Algen. Wir haben nach Anweisung Algenschutz schaumfrei reingegen.
    Wie lange muss man warten bis wann wieder in den Pool darf.

    • Hallo Thorsten,
      wenn du das Wasser nicht ständig wechseln möchtest, brauchst du definitiv eine Filteranlage. Nur mit Chemie lässt sich das Problem nach meiner Erfahrung nicht lösen. Das Wasser muss bewegt werden.

      Viele Grüße,
      Patricia

  76. Liebe Patricia,
    vielen Dank für den tollen Beitrag!
    Wir haben nun auch einen Pool im Garten und dein Beitrag hat mir bei der Entscheidung geholfen und mir jede Frage beantwortet die mir kam.
    Ein herzliches Dankeschön dafür!
    Liebe Grüße Katrin

  77. Hallo Patricia,
    ganz lieben Dank für diesen tollen Eintrag!
    Wir haben den gleichen Pool im Einsatz. Er wird immer mit einer Abdeckplane abgedeckt, um zu vermeiden, dass er zu sehr verschmutzt. Tagsüber, wenn die Pumpe läuft ist er jedoch nicht abgedeckt. Demnächst sind wir jedoch 2 Wochen nicht da und ich bin mir unsicher, ob die Wirkung der Pumpe (Kartuschenpumpe) ausreichend ist, wenn der Pool abgedeckt ist. Kannst Du mir vielleicht einen Tipp geben?
    Liebe Grüße
    Simone

    • Hallo Simone, das kann ich leider nicht sagen –
      ich drücke aber die Daumen, dass das Wasser klar bleibt. Wenn es 1 x grün ist, ist es mit der Kartuschenpumpe nicht einfach, es wieder klar zu bekommen. Sag doch gerne Mal Bescheid, ob es klappt.

      Viele Grüße,

      Patricia

      • Hallo Patricia,
        ganz lieben Dank! Ich werde berichten. Es bleibt doppelt spannend, da ich in diesem Jahr kein Chlor sondern Sauerstoff benutze.
        Liebe Grüße
        Simone

          • Hallo Patricia,

            ich wollte nur eine kurze Rückmeldung geben. Wir hatten die Plane zwei Wochen ohne Unterbrechung auf dem Pool. Einmal wurde sie abgenommen, um neuen Sauerstoff und Aktivator zuzuführen. Die Pumpe lief zweimal täglich.

            Das Wasser war anschließend leicht trüb, was ich aber sehr schnell wieder regulieren konnte.

            Liebe Grüße
            Simone

  78. Hi Patricia,

    Lieben Dank für den tollen Bericht … hat mir sehr geholfen. Ich hab den Pool in 260 x 160 x 65 heut morgen auf der Terrasse aufgebaut, daran hängt ein Durchlauffilter.

    Und ich sitz schon drin … ist zwar saukalt … aber sooo herrlich.

    Liebe Grüße … Thomas

  79. Hallo,

    vielen Dank für deinen tollen Beitrag. Wir haben auch einen Pool und ich lese immer wieder, dass man bei Neubefüllung eine Stoßchlorierung machen soll. Nun werden wir aber auch Leitungswasser/Gartenwasser nehmen. Das ist doch das ganz normale Wasser wo wir auch baden oder duschen und das chlorieren wir ja auch nicht vorher… reicht es nicht, wenn wir eine normale Chlortablette reinmachen in den Skimmer? und das Wasser regelmäßig mit Sandfilter reinigen? Herzlichen Dank
    Ramona

    • Hallo Ramona,

      das kannst du versuchen. Wenn du den PH-Wert regelmäßig kontrollierst und auf 7,2 einstellst, könnte es klappen.
      Sobald das Wasser trüb wird oder sich grüne Stellen bilden, würde ich an deiner Stelle „eingreifen“.

      Liebe Grüße,
      Patricia

  80. Hallo Patricia, danke für den tollen Beitrag :). Wir haben seit Montag einen kleinen Pool von Bestway und ehrlich gesagt habe ich mir auch gar nicht so viele Gedanken dazu gemacht, was da wohl auf und zukommt ;). Deine Infos zum Thema Wasserpfelge sind auf jeden Fall Gold wert! Und auch, wenn wir den Pool erst seit ein paar Tagen haben, habe ich das Gefühl, dass der Kartuschenfilter, der uns im Baumarkt als super ausreichend für diesen Pool (ca. 2600l ) sei. Ist sie nicht… Kannst du mir verraten, für welchen Sandfilter ihr euch entschieden habt? Das wird vermutlich die nächste Anschaffung. Unsere Pumpe ist nämlich sogar zu schwach für nen Skimmer…
    Liebe Grüße, Jeanette

    • Hallo Jeanette,

      vielen Dank für deine Rückmeldung. Dass die Filterleistung nicht für den Skimmer reicht, wundert mich… das hat bei uns zumindest funktioniert. Wir haben inzwischen eine 250 Watte Pumpe mit 8 m3/h Filterleistung. Diese ist aber etwas überdimensioniert. Ich ergänze mal einen Link zu einer passenden Sandfilteranlage in meinem Beitrag!

      Liebe Grüße,
      Patricia

      • Hallo Patricia :),

        der Skimmer von Bestway benötigt laut Amazon eine Pumpe mit einer Leistung von min. 3m3/h. Da liegt meine Pumpe weit drunter. Bis jetzt ist alles gut – das Wasser ist schön klar, die Werte stimmen und die groben Schmutzteile kescher ich raus…Aber vermutlich sieht das anders aus, wenn das Wasser einmal umgeschlagen ist…I
        Liebe Grüße, Jeanette

        • Hallo Jeanette,
          ja – bei mir gingen die Probleme los, nachdem sich zum ersten Mal Algen gebildet hatten.
          Viel Spaß mit eurem Pool und halte mich doch gerne mal auf dem Laufenden!

          Liebe Grüße,
          Patricia

  81. Hallo Patricia,

    Ich hätte eine kurze Frage:

    Ich habe uns extra eine Sansfilterpumpe für unseren Intex Pool gekauft. Nun habe ich tatsächlich den Sand vergessen zu bestellen! 🙂
    wollte aber nicht mehr abwarten und habe die im Set enthaltene (Aldi Paket) Kartuschen Pumpe eingebaut. kann ich die einfach nachträglich während das Wasser bereits im Pool ist, wechseln.

    also wir benutzen z.b den Pool die nächsten Tage bis der Sand da ist und dann tausche ich die beiden Pumpen einfach aus ?

    freundliche Grüße

    Carmen

    • Hallo Carmen,

      ja klar – die Pumpen kannst du austauschen. Du musst den Schlauch der zur Pumpe führt nur von innen mit dem (schwarzen?) Stöpsel verschließen, damit das Wasser nicht rausläuft, wenn du die Pumpe wechselst.

      Viele Grüße,
      Patricia

  82. Liebe Patricia,

    zuerst einmal einen herzlichen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast deine Erfahrungen mit uns zu teilen.
    Ohne dich wäre ich verloren gewesen. Mein Onkel hat uns den Bestway Oval Pool geholt. Nun wäre meine Frage wie ich den Wasserfluss stoppen kann, damit ein Wechseln der Kartusche möglich ist. Ist dies denn überhaupt notwendig? Andernfalls würde das Wasser überlaufen, sobald ich den Deckel vom Filter öffne?

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Danke und beste Grüße,
    Kieu

  83. Hallo Patricia,

    ich möchte gerne darüber aufklären, dass man für eine ausreichende Filterleistung bei einem Pool dieser Größenordnung NICHT zwingend eine Sandfilterpumpe benötigt.
    Es ist von der LEISTUNG der Pumpe abhängig, wie gut die Wasserqualität ist, nicht von der Beschaffenheit dieser und auch nicht, mit welchem Medium gefiltert wird.
    Wir haben einen Intex Frame Pool (Prism Rondo) mit 305cm Durchmesser und dazu eine Intex Kartuschenfilter-Pumpe mit einer Leistung von rd. 6000l/Std. gekauft.

    Unsere Pumpe ist mit Filterbällchen befüllt (700g kosten 10€, entspr. einer „Pumpenfüllung“), diese kann man einfach im Waschbecken auswaschen und sogar im Wäschenetz in die Waschmaschine geben. Damit kommt man monatelang aus! Wir handhaben das so, da Filterbällchen wesentlich besser filtern, als die handelsüblichen Kartuschen und sich vor allem die Umweltbelastung durch unnötigen Plastikmüll somit etwas in Grenzen hält.
    Ich kümmere mich lediglich täglich um den PH-Wert (was ja keine 3 Min dauert), chlore sehr wenig (1-2x die Woche werfe ich ein 20g-Tab in den Skimmer) und die Pumpe läuft täglich 4-5 Stunden, jedoch nicht am Stück, sondern vormittags und dann nochmals nach dem Baden, das ist wichtig!
    Wir haben und hatten noch NIE Probleme mit dem Wasser und die Werte sind fast immer perfekt.
    Abgedeckt haben wir das Becken mit einer normalen Intex-Plane (keine sog. „Solarplane“, sondern mit Zugband an der Seite), diese verhindert, dass Dreck ins Becken gelangt und hat auch Abflusslöcher für Regenwasser. Den Rest erledigt der Skimmer. Der Boden wird bei Bedarf mit einem Akkusauger gesäubert, Deine Lösung ist aber natürlich die Preisgünstigere ;-).

    Ich hoffe, meine Erfahrung trägt dazu bei, dass mit dem Gerücht, man bräuchte unbedingt eine Sandfilteranlage, endlich mal Schluss ist. Nicht jeder hat Lust, Sandsäcke zu schleppen und auch nicht jeder mag 150€+ ausgeben, ist ja auch nicht notwendig. Erschreckenderweise wird einem auch in vielen Poolforen (von selbsternannten „Fachleuten“) nahezu jedem ein Sandfilter empfohlen, was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann.

    Wie gesagt, eine ausreichend dimensionierte Kartuschenfilter-Pumpe ist für kleinere Becken absolut geeignet und sorgt genauso für hygienisch sauberes Wasser. Wer es nicht glaubt, darf uns gerne mal besuchen 🙂 Man sollte halt nur vorher ein wenig rechnen und nicht unbedingt Komplettsets kaufen, denn in ihnen sind oft viel zu mickrige Pumpen enthalten. So entsteht dann Verdruß und das Gerücht, Kartuschenfilter würden „nichts taugen“, was schlicht unwahr ist.
    Unsere Pumpe steht übrigens auch unabgedeckt im Regen. Macht ihr gar nichts aus 🙂
    VG

    • Hallo Katharina,

      vielen Dank für dein Feedback! Das ist wirklich interessant! Eine Frage habe ich: Wie hältst du den Pool denn sauber, wenn ihr z.B. im Urlaub seid oder über´s Wochenende wegfahrt? Da fingen bei uns die Probleme an…. Wenn der Pool 1 x grün ist, ist es mit einer Kartuschenpumpe ungleich schwieriger, diesen wieder sauber zu bekommen, weil man ja kein Flockmittel verwenden darf…

      Liebe Grüße,

      Patricia

  84. Hallo Patricia,

    diesen hier (wie auch in deinem Beitrag) haben wir:

    P.S.: Bei Aldi gibt es regelmäßig ein komplettes Swimmingpool – Set (Groß – Pool inkl. Kartuschenfilteranlage, Abdeckplane, Thermometer, Dosierschwimmer und Oberflächenskimmer) für nur 99,99 €.

    Ein SEHR WICHTIGER PUNKT zum Thema: „Boden-Dämmung“ vielleicht noch dazu:

    Moosgummi-Platten haben je nach Struktur und Materialdicke unter Gewicht nicht besonders gute Dämmeigenschaften. Ich empfehle Styrodur-Platten (Hartschaumplatte XPS) und zwar min. 60mm-Dicke. Kostet natürlich bisschen was (125 cm x 60 cm x 60 mm => 11,20 €/ m²) siehe z.B.:
    https://www.bauhaus.info/hartschaumplatten/ursa-hartschaumplatte-xps-d-n-iii-l/p/13892648
    Dafür aber ziemlich konstante Wassertemperaturen (je nach Wetter natürlich). Durch ziemlich niedrige Erdreich-Temperaturen kühlt sich das Wasser in der Nacht besonders stark ab. Habe mittlerweile einige Messungen durchführen können. Hier die durchschnittlichen Ergebnisse über die letzten (ziemlich wolkenlosen) 3 Tage mit 60mm-Styrodur drunter:

    – Erdreich-Temperatur ca. 12°C
    – Außentemperatur nachts 13°C
    – Wasser-Temperatur morgens ca. 22°C
    – Außentemperatur mittags ca. 28°C
    – Wasser-Temperatur abends ca. 25°C

    • Hallo Andreas,

      vielen Dank für deine Tipps! Ich werde sie in meinem Beitrag ergänzen. Das Aldi Set wäre toll… wenn man eine Kartuschenfilteranlage bräuchte! Ich bin absoluter Sandfilterpumpen-Fan! (Wobei das Set bei unserem Aldi aktuell sogar auf 70 € reduziert wurde und somit ein echtes Schnäppchen ist, auch wenn man die Sandfilteranlage separat kauft!).

  85. Möchte gern wissen wie lange ich warten muss bis meine Kinder in denn Pool können wenn ich ihn mit Pflege mittel sauber gemacht habe

  86. Hallo Patricia,

    wir haben uns letzte Woche einen Bestway-Pool für unsere drei Töchter zugelegt – steht allerdings noch verpackt auf der Terrasse 😉 – und seither versuche ich, eine Anleitung zur Poolpflege bzw. Wasseraufbereitung zu finden, die für komplette Poolanfänger verständlich ist. In deinem Beitrag hier habe ich das nun gefunden, toll und verständlich geschrieben!!
    Liebe Grüße!

  87. Hallo,
    mich würde interesieren, welchen Sandfilter du nutzt. Bei der Fülle an Angeboten und Meinungen im Web fällt mir die Entscheidung schwer…
    Liebe Grüße
    Susi

    • Hallo Susanne,
      ich habe meine Pumpe spontan bei einem kleinen Händler in der Nähe gekauft. Sie ist recht groß und Leistungsstark, aber nicht „selbst ansaugend“. Noch ein Tipp: Je mehr Liter die Pumpe pro Stunde filtert, desto kürzer musst du sie laufen lassen. Wenn in deinen Pool 4000 Liter Wasser passen, musst du eine Pumpe mit einer Leistung von 2000 L. p.Std. 2 Std. laufen lassen, um den Pool 1 x ganz durchzufiltern – eine Pumpe mit 8000 Litern pro Stunde aber nur 30 Minuten. Schau auch mal in die aktuellen Baumarkt Prospekte – da gibt es häufig Schnäppchen.

      Liebe Grüße,
      Patricia

  88. Als erstes muss gesagt werden: Super Beitrag! Meine Kinder wünschen sich schon sehr lange einen Pool und wir sind am überlegen, ob wir nicht doch einfach einen einfachen zum Aufbauen kaufen wie deiner im Beitrag. Wir sind uns aber noch unsicher, ob das Wasser dann nicht zu kalt ist, da der Pool bei uns nur den halben Tag Sonne abbekommt. Trotzdem echt informativer Beitrag, hat uns super weitergeholfen!

  89. Vielen Danke für diesen super Beitrag.
    Wir haben seit einigen Jahren auch einen intex pool im Garten. Fas Wasser lassen wir überwintern.
    Im letzten Jahr gab es leider nach einigen Gewittern Probleme mit dem Wasser. Ich habe den Fehler mit dem Flockmittel gemacht. Habe es bei Katuschenfilter benutzt. Fazit: das Wasser musste komplett gewechselt werden!
    Durch deinen Beitrag weiß ich jetzt was ich falsch gemacht habe. Vielen dank noch einmal für deine Infos
    Deinen Beitrag habe ich wie gewünscht geteilt.
    Lg Anja

    • Liebe Anja,

      das stimmt: Der Hinweis darauf, dass das Flockmittel (das ja auch in den Multitabs enthalten ist) die Kartuschen verstopft, fehlt häufig. Wie schön, dass dir mein Beitrag weitergeholfen hat. Und: Vielen Dank für´s Teilen, das freut mich sehr! 🙂
      LG, Patricia

  90. Hallo Patricia,

    vielen Dank für deinen Artikel und generell finde ich den Blog sehr informativ. Vielen Dank dafür. Mein Mann und ich überlegen uns auch einen Pool für uns und die Kinder (6 & 4) anzuschaffen, aber es scheint auch definitiv viel Arbeit zu sein, was uns aber wohl nicht abhalten wird 😉

    Sehr gut fand ich auch, dass du sehr detailliert auf die Reinigung eingangen bist, das hat uns echt wichtige Einblicke gegeben.

    Bis dann und machs gut =)

    • Hallo Tina,

      vielen Dank für dein positives Feedback! Ich freue mich immer sehr über solche Rückmeldungen.
      Ja – es ist schon mehr Arbeit als erwartet – aber mit der Sandfilterpumpe + Multitabs ist es inzwischen überschaubar. 🙂

      Liebe Grüße,
      Patricia

      • Huhu Patricia,

        Sehr gerne 🙂 In unserem Bekanntenkreis gab es auch viel Diskussion und nach einem Hin und Her, haben wir uns jetzt doch für einen Easy-Pool entschieden. Dass diese Pools Wasser verlieren sollen, haben wir bis jetzt noch gar nicht gehört.

        Bin mal gespannt wir das mit der Pumpe wird, zur Not bestellen wir dann noch eine Sandfilterpumpe 🙂

        Bis dahin auf hoffentlich besseres Wetter 😀

        LG, Tina 🙂

  91. Ein super Beitrag, vielen Dank. Wir überlegen auch gerade ob wir uns einen Pool zulegen. Platz ist genug da. Unser Garten ist sehr groß. Ich dachte nur, dass es mit aufstellen einfacher ist. An einen festen und stabilen Untergrund, so wie du ihn beschreibst habe ich nicht wirklich gedacht. Meiner Meinung nach tut es auch der Rasen. Da wurde ich eines besseren belehrt. Ich denke, auch das ein Pool mit Stahlgestell sind macht. . Ich denke, dass die Unterschiede im Endeffekt nicht so groß sind. Die Infots mit dem Filter sind echt Gold wert. Ich werde bald alles bestellen und dann steht der Pool hoffentlich zu Pfingsten.

    • Hallo Andi,

      das lässt sich schwer sagen. Ich würde sagen so ab 5 Jahren. Kleinere Kinder können mit Schwimmhilfe im Pool schwimmen – es sollte aber natürlich IMMER ein Erwachsener in der Nähe sein, um die Kinder zu beaufsichtigen. Wasser birgt nunmal gefahren und Kinder ertrinken ja oft „lautlos“.

      Viele Grüße, Patricia

  92. Hallo, vielen Dank für den tollen Blog. Ein Garten ist immer mit viel Aufwand verbunden aber auch mit sehr viel Spaß. Mein Mann kümmert sich aber überwiegend darum, da ich durch die Arbeit nicht die Zeit finde. Vor kurzem wurde sogar eine kleine Feier bei uns veranstaltet. Leider hat die Plane das nicht überlebt aber man kann echt vieles reparieren lassen anstatt es sofort wegzuschmeißen..

  93. Hallo zusammen,
    herzlichen Dank für diesen spannenden und informativen Beitrag zum Thema Poolbau. Mein Mann und ich überlegen schon seit einiger Zeit, ob wir uns einen kleinen Pool in den Garten stellen. Im Sommer ist das sicherlich toll. Die Kinder können den ganzen Tag darin spielen. Ich denke für den nächsten Sommer werden wir dieses Projekt mal in Angriff nehmen.

  94. Hallo zusammen,
    vielen lieben Dank für den spannenden und hilfreichen Artikel zum Thema Poolbau. Mein Mann und ich möchten auch einen Pool im Garten haben. Wir wissen nur noch nicht genau, wie wir es machen wollen. Eure Tipps sind wirklich sehr hilfreich.

    • Kann ich wirklich nur empfehlen. So ein Pool muss auch gar nicht so groß sein. Es geht nur um die kurze Erfrischung. Da muss man gar nicht so viel investieren.
      Mit besten Grüßen
      Daniel

  95. Hallo,

    wir haben so einen Stahlwandpool in Ovalform mit 3×5 m Abmessung ganz in die Erde eingelassen. Das würde ich heute nicht mehr machen und ihn ein Stück raus schauen lassen. Das hat den Vorteil, dass beim Rasenmähen nichts reinfällt. ansonsten ist es schon viele Aufwand und kostet auch eine Menge. Der Pool selber hat mit allem drum und dran 1600,- (im Herbst gekauft) gekostet. Hinzu kommt das Ausschachten (hat ein Bekannter gemacht) und der Abtransport der Erde. Bodenwanne und Seitenwände haben wir vom Poolbauer setzen lassen, das haben wir uns nicht zugetraut und hat 1600€ gekostet. Die haben auch gleich den Pool aufgebaut und die Folie verlegt.
    Im letzten jahr haben wir dann Beckenrandsteine verlegt. Die haben ca. 1000€ gekostet plus Verlegen durch einen befreundeten Maurer. Und schlussendlich haben wir den Pool nochmal mit Gartenrandsteinen und kies eingefasst, damit eben beim Rasenmähen nichts reinfällt. Insgesamt haben wir also mindestens 5000€ für diesen Pool ausgegeben.
    Ich würde es aber immer wieder machen und es ist etwas anderes als diese Quick-Up-Pools.

  96. Pingback: Ein Pool im eigenen Garten - ist das eigentlich ok für die Umwelt?vegtastisch.de
  97. Hallo Patricia,
    vielen lieben Dank für deinen spannenden und informativen Beitrag. Wir haben auch einen kleinen Pool für die Kinder im Garten. Über die Jahre haben wir gemerkt, dass es sich auszahlt nicht an einer guten Filteranlage für den Pool zu sparen. Es erspart jede Menge arbeit, wenn diese ihre Arbeit ordentlich macht und eine lange Lebensdauer hat.

  98. Hallo Patricia
    Ich habe eine Frage zu der Vorreinigung mit Algizid.
    Haben Sie die Lösung im Eimer angemischt und nur mit dem Wischer ausgewaschen???

    Gruß Nicole

  99. Wir haben keinen, aber unser Nachbar, aber wir benutzen ihn mit. Er hat einen schönen gemauerten und ausgefließt. Früher war er nur gestrichen, war auch ok. Er macht ihn im Frühjahr sauber und läßt Wasser ein und im Herbst alles wieder raus. Dann hat er kurzzeitig streß Lächeln) Abdecken kann er ihn leider nicht. Er käschert die Blätter alle raus. Wenn du keine Birken in der Nähe hast gehts ohne Abdeckung. Zum Preis kann ich dir nichts sagen, der Pool ist schon älteres Baujahr….aber GUT

  100. Jetzt fehlt nur noch ein Bild von dir in diesem Pool. Herrlich, jetzt mag ich auch mal wieder einen haben. Wir hatten mal so ein Quickupteil, aber die Ringe gehen so schnell kaputt.

    • Genau, die Quickupteile gehen so schnell kaputt – deshalb haben wir so ein Stahlrahmen – Teil.

      P.S.: Die Bilder von mir in diesem Pool gibt´s zwischendurch EXKLUSIV in den Insta-Stories (wo sie sich nach 24 Std. von selbst zerstören 😉 Irgendwie muss ich meine Leser ja mal zu Instagram locken.
      Ohhh… Da fällt mir ein: Vermutlich verschrecke ich sie damit gleich wieder alle und das ist der Grund für dieses Follower Schwankungen! :-))) LG

  101. Wir haben leider nur einen kleinen Garten und damit sind wir fast gezwungen, unseren Pool auf den Rasen zu stellen. Dass dies besonders dann im Winter unschön ist durch die kahle Stelle, musste nwir leider auch im ersten Jahr wie Du bemerken. Jetzt bleibt uns wohl nur, etwas den Garten umzustruckturieren um eine kleine gepflasterte Stelle zu schaffen. Außer dass im Sommer hierfür die Kinder die Badehose einpacken, kann man die Fläche sicherlich im Herbst und Winter sinnvoll nutzen 🙂

    • Hallo Vanessa! Ja, so ist es bei uns auch – aber da unser Garten zur Zeit sowieso eher praktisch als schön ist, war die Entscheidung für den Pool dann doch nicht so schwer 😉 Liebe Grüße, Patricia

Schreibe einen Kommentar zu Uli Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.