Für Bastelanfänger geeignet: Leuchtende Weihnachtshäuser zum Ausdrucken & Ausmalen

Für Bastelanfänger geeignet: Leuchtende Weihnachtshäuser zum Ausdrucken & Ausmalen

 

Heute möchte ich euch mal eine super einfache Bastelidee vorstellen, die für alle Altersklassen – vom Vorschulkind bis zum Senioren-Bastelkreis – gleichermaßen geeignet ist. Es handelt sich dabei um Winterhäuser, die ihr ganz einfach ausdrucken und mit Wasserfarben ausmalen könnt. Durch den Öltrick werden die hellen Bereiche der Häuser anschließend transparent, sodass die Farben besonders toll leuchten.

 

Anleitung: So einfach könnt ihr einfache Fensterbilder gestalten, die wie Scherenschnitte aussehen

 

Um eure Scherenschnitt-Häuser zu gestalten, benötigt ihr folgendes Material:

 

UHU Patafix transparent, Durchsichtige, doppelseitige Klebepads für schnelles und einfaches Befestigen und Fixieren, 56 Stück
UHU Patafix transparent, Durchsichtige, doppelseitige Klebepads für schnelles und einfaches Befestigen und Fixieren, 56 Stück
Unverb. Preisempf.: 5,99 € (0,11 € / stück)
1,00 € (0,02 € / stück)
Sie sparen 2,00 € (33%)

 

Schritt #1: Druckt die Vorlagen für die weihnachtlichen Scherenschnitt-Häuser aus

Auf dieser Seite von Bine Brändle findet ihr zahlreiche Vorlagen, die ihr euch innerhalb weniger Sekunden zu Hause ausdrucken könnt. Ich habe mich für diese Version mit insgesamt 20 Seiten voller Häuser, Weihnachtsbäumen und Sternen in unterschiedlichen Größen für 4,50 € entschieden.

 

bine_braendle_shop

 

Als Papier habe ich ganz normales 80 g Druckerpapier *Affiliate Link verwendet.

 

scherenschnitt_haeuser_vorlagen

 

Dann kann es auch schon losgehen:

 

weihnachts_diy_grundschule_bastel_ag

 

Schritt #2: Schneidet die Häuser aus

Schneidet die Konturen der Häuser aus.

haeuser_ausschneiden_fenster

Schritt #3: Malt die Häuser aus

Nun könnt ihr die Häuser nach euren eigenen Wünschen gestalten. Der große Vorteil am schwarzen Papier ist, dass man absolut nicht genau arbeiten muss, und dennoch ein tolles Ergebnis erzielt, weil die Farbe auf dem schwarzen Bereich nach dem Trocknen nicht mehr sichtbar ist.

winterhaeuser_scherenschnitt_bine_braendle

 

Schritt #4: Wendet den Öl-Trick an

Wenn die Wasserfarben getrocknet sind, legt ihr eure Häuser mit der bemalten Seite nach unten auf ein Blatt Küchenkrepp und betupft oder besprüht die Rückseite mit etwas Baby- oder Sonnenschutzöl. Dieser Trick führt dazu, dass die hellen Bereiche eurer Häuser später transparent schimmern.

 

Oeltrick_spray_action

window_houses_xmas_craft

 

Schritt #6: Bügelt die Häuser

Bügelt die Häuser im letzten Schritt zwischen 2 Lagen Küchenkrepp, um überschüssiges Öl zu entfernen und ein Verbiegen eurer Scherenschnitt-Häuser zu verhindern.

 

oil_trick_window_diy

 

scherenschnitt_bilder

Tipp: Falls ihr kein Bügeleisen zur Hand habt, könnt ihr die Bilder auch über Nacht zwischen 2 Lagen Küchenpapier unter einen Stapel Bücher legen.

 

Schritt #7: Klebt die Häuser ans Fenster

Um die Häuse ans Fenster zu kleben, könnt ihr einige Punkte Kleber mit einem Klebestift auftragen (das hat bei mir gut geklappt) oder diese transparenten Klebepunkte verwenden.

 

fensterbilder_ans_fenster_kleben

 

So sieht das Ergebnis aus. Wie gefällt es euch?

fensterbilder

 

Ich hoffe, dieser Beitrag hat euch gefallen und freue mich wie immer sehr über euer Feedback.

 

Viele Grüße,

 

 

 

Weitere Ideen zum Dekorieren eurer Fenster findet ihr hier:

 

 

 

Meine bunte Weihnachtswelt:Zauberhafte Ideen von Bine Brändle
Meine bunte Weihnachtswelt:Zauberhafte Ideen von Bine Brändle
17,99 €

 

Hier findet ihr die passende Vorlage für eure Pinterest Pinnwand:

 

 

Und hier könnt ihr euch die Anleitung ausdrucken:

5 von 2 Bewertungen
Drucken

Einfache Winterhäuser fürs Fenster, die wie Scherenschnitte aussehen

Zutaten

Benötigtes Material:

  • Druckvorlagen
  • Schere
  • Wasserfarben
  • Pinsel
  • Einen Klebestift oder solche transparenten Klebepunkte
  • Babyöl oder günstiges Sonnenschutz-Öl z.B. von Action

Anleitungen

  1. Druckt die Vorlagen von der im Text verlinken Seite aus und schneidet die Häuser aus

  2. Gestaltet die Häuser nach euren eigenen Wünschen.

  3. Wenn die Wasserfarben getrocknet sind, legt ihr eure Häuser mit der bemalten Seite nach unten auf ein Blatt Küchenkrepp und betupft oder besprüht die Rückseite mit etwas Baby- oder Sonnenschutzöl. Dieser Trick führt dazu, dass die hellen Bereiche eurer Häuser später transparent schimmern.

  4. Bügelt die Häuser im letzten Schritt zwischen 2 Lagen Küchenkrepp, um überschüssiges Öl zu entfernen und ein Verbiegen eurer Scherenschnitt-Häuser zu verhindern. Tipp: Falls ihr kein Bügeleisen zur Hand habt, könnt ihr die Bilder auch über Nacht zwischen 2 Lagen Küchenpapier unter einen Stapel Bücher legen.

  5. Um die Häuse ans Fenster zu kleben, könnt ihr einige Punkte Kleber mit einem Klebestift auftragen (das hat bei mir gut geklappt) oder diese transparenten Klebepunkte verwenden.

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:
Über Patricia 550 Artikel
Ich heiße Patricia, bin 45 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und unseren 16 und 19 Jahre alten Kindern am Rande des Ruhrgebiets. Dieser Blog ist mein„digitales Notizbuch“. Schön, dass du hier bist!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung





*