rezept_veggie_pulled_pork_burger

 

Einfaches Rezept für einen vegetarischen Pulled Pork Burger aus Jackfruit!

 

Falls ihr mir bereits –> hier auf Instagram folgt, wisst ihr vermutlich schon, dass ich gerade dabei bin, einen weiteren Punkt von meiner -> Bucketlist zu streichen. Ich versuche nämlich gerade, mich einen Monat lang vegetarisch zu ernähren. Der Grund dafür ist, dass ich zwar einerseits gerne Fleisch esse, aber andererseits ein schlechtes Gewissen bekomme, sobald ich darüber nachdenke, was das für die Tiere bedeutet. Da diese beiden Punkte nicht so wirklich gut zusammenpassen, nutze ich diesen Monat um meinen Fleischkonsum weiter zu reduzieren und  vegetarische Alternativen auszuprobieren. Heute möchte ich euch eine meiner Neuentdeckungen vorstellen, von denen ich vorher noch nie etwas gehört hatte, aber ziemlich begeistert bin: Die Jackfrucht / Jackfruit.

 

 

Jackfruit – was ist das überhaupt?

Bei der Jackfriut handelt es sich um die Frucht des in den Tropen wachsenden Jackfrucht Baums. Das Besondere an der Jackfruit ist die Konsistenz, die durch ihre Fasern tatsächlich an die Struktur von langsam gegartem Braten (=Pulled Pork) erinnert – und das alles ohne künstliche Zusatzstoffe!

 

Verwendungszweck der Jackfruit:

Neben Pulled Pork Gerichten könnt ihr die Jackfrucht auch als vegetarischen Ersatz  für Hühnchenfleisch in Thai-Currys oder für vegetarisches bzw. veganes Gulasch verwenden. Außerdem eignet sie sich als vegetarische / vegane Alternative für  Dönerfleisch oder Geschnetzeltes. Auch Burgerpatties kann man aus Jackfruit zubereiten  (das werde ich als nächstes ausprobieren!). Zudem ist die Jackfruit auch noch relativ gesund – sie ist nämlich nicht nur glutenfrei, sojafrei und frei von Allergenen, sondern auch reich an Ballaststoffen, Kalium, Vitaminen (C und A), Magnesium und Ballaststoffen. Brennwert p. 100 g: 69kJ / 16kcal /  Eiweiß: 0,6g / Kohlenhydrate: 3,5g

 

Wo kann man Jackfruit günstig kaufen?

Die günstigste Möglichkeit ist definiv der Asiashop (1,99 für 1 große Dose / 320 g)- hier müsst ihr aber unbedingt darauf achten, dass ihr die junge grüne Jackfruit kauft, die unreif geerntet wurde und in Salzlake eingelegt wurde. Reif geerntete Jackfruit schmeckt nämlich süßlich und eignet sich nicht als Fleischersatz. Alternativ gibt es die Jackfrucht natürlich auch in diversen Online-Shops, wie z.B. -> hier (*Affiliate Link) und inzwischen sogar bei dm (ca 3,45 € für 1 Dose /200 g).

 

Werbung




 

 

 

Rezept für einen vegetarischen Pulled Pork Burger (= Jackfruit Burger)

 

Die Zutaten für 2 – 3 Portionen:

  • 1 Dose Jackfruit (jung!).  Ich habe -> diese hier (*Affiliate Link) verwendet
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL BBQ Gewürz
  • 100 ml BBQ Soße
  • 1 EL Soja Soße
  • BBQ Gewürz (alternative: 1/2 TL Kreuzkümmel , 1/2 Tl Liqid smoke 2 TL Paprikapulver 1 TL brauner Zucker, Chili)

Außerdem:

  • Burgerbrötchen oder Ciabatta
  • Aioli (oder Mayo + Knoblauch)
  • Krautsalat

 

Die Zubereitung:

1. Zunächst müsst ihr das Wasser aus der Dose abgießen und die Jackfruit gründlich abspülen.

 

jackfruit_jackfrucht_rezept_einfach

 

 

2. Dann werden die Fruchtstücke auseinander gezupft und mit der Hand so gut wie möglich ausgepresst:

 

 

 

jackfrucht_jackfruit_erfahrung
Hier kann man die fleischähnliche Struktur erkennen!

 

 

3. Nun werden die kleingehackten Zwiebeln bei mittlerer Hitze leicht angebraten. Anschließend stellt ihr die Temperatur hoch und gebt erst den gepressten Knoblauch, den Zucker, das BBQ Gewürz  und die Jackfruit-Stücke sowie nach ca. 3-4 Minuten die BBQ Soße hinzu und lasst alles einige Minuten köcheln.

 

 

vegetarischer_fleischersatz

 

 

Bevor ihr das Fruchtfleisch zusammen mit etwas Aioli und Krautsalat auf eurem Burger verteilt, könnt ihr es noch ein wenig mit der Gabel zerkleinern.Tipp: Besonders gut schmeckt es, wenn ihr euer fertig zubereitetes vegetarisches Pulled Pork ca 30 Minuten bei 200 Grad  im Ofen schmoren lasst. Dann verschwindet nämlich der leicht säuerliche Geschmack. Uns so sieht das Ergebnis aus:

 

 

veggetarischer_pulled_pork_burger_sandwicht

 

 

Mein Fazit:

Ich bin positiv überrascht von der Konsistenz und dem Geschmack der Jackfruit, der natürlich in erster Linie mit den verwendeten Gewürzen zusammenhängt. Für mich ist dieses Rezept jedenfalls eine echt gute, fleischlose Alternative und auch dem Rest der Familie hat es geschmeckt!

 

Nun freue ich mich wie immer auf eure Kommentare, Rezeptvorschläge und Rückmeldungen.

 

Liebe Grüße,

 

rezept_veggie_pulled_pork_burger
0 von 0 Bewertungen
Drucken

Vegetarischer Pulled Pork Burger (= Jackfruit Burger)

Leckerer vegetarischer bzw. veganer Pulled Pork Jackfruit Burger

Zutaten

  • 1 Dose Jackfruit (jung!)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL BBQ Gewürz
  • 100 ml BBQ Soße
  • 1 EL Soja Soße
  • BBQ Gewürz alternative: 1/2 TL Kreuzkümmel , 1/2 Tl Liqid smoke 2 TL Paprikapulver 1 TL brauner Zucker, Chili
  • Burgerbrötchen oder Ciabatta
  • 2 EL Aioli oder Mayo + Knoblauch
  • Krautsalat

Anleitungen

  1. Zunächst müsst ihr das Wasser aus der Dose abgießen und die Jackfruit gründlich abspülen.
  2. Dann werden die Fruchtstücke auseinander gezupft und mit der Hand so gut wie möglich ausgepresst:
  3. Nun werden die Zwiebeln kleingeschnitten und bei mittlerer Hitze leicht angebraten. Anschließend stellt ihr die Temperatur hoch und gebt erst den gepressten Knoblauch, den Zucker, das BBQ Gewürz und die Jackfruit-Stücke sowie nach ca. 3-4 Minuten die BBQ Soße hinzu!

  4. Bevor ihr das Fruchtfleisch zusammen mit etwas Aioli und Krautsalat auf eurem Burger verteilt, könnt ihr es noch ein wenig mit der Gabel zerkleinern.

Tipp: Besonders gut schmeckt es, wenn ihr euer fertig zubereitetes vegetarisches Pulled Pork ca 30 Minuten bei 200 Grad im Ofen schmoren lasst. Dann verschwindet nämlich der leicht säuerliche Geschmack. Uns so sieht das Ergebnis aus:

     

     

    Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.