vegetarische_bolognese_selbst_gemacht

Einfaches Rezept für vegetarische Spaghetti Bolognese Soße!


Vegetarische Spaghetti Bolognese – schmeckt das?
Ich muss  sagen: Ich habe nicht besonders viel Erfahrung mit vegetarischen Rezepten und hatte die Packung mit den Soja Schnetzeln schon seit Monaten im Schrank, wusste aber nie so recht, was ich damit anfangen soll. Dann erzählte mir eine Freundin, dass sie gerade eine super leckere vegetarische Bolognese Soße gemacht hätte und die „Schnetzel“ nach dem Einweichen im Prinzip wie Fleisch verarbeitet werden können. Das hörte sich so gut an, dass ich es spontan ausprobieren musste!

 

 

Hier ist nun das Rezept für vegetarische Spaghetti Bolognese Soße:

 

Die Zutaten:

  • ca. 150 gr. Soja Schnetzel (gibt es z.B. bei dm)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 – 2 Knoblauchzehen (je nach Geschmack, ich nehme 2)
  • ca. 4 TL Instant-Gemüsebrühe
  • 1 kleine Dose gehackte Tomaten (400 g. Füllmenge)
  • 1 Tube Tomatenmark
  • Oregano oder italienische Kräuter
  • 1 TL Zucker
  • evtl. Sojasoße (falls man sowieso welche da hat)

 

Außerdem: Öl / Fett zum Anbraten (ich nehme dieses*), Pfeffer, Salz

 

 

 

zutaten_veggie_bolognese

 

 

Die Zubereitung:

Die Soja Schnetzel in eine kleine Schüssel geben und mit ca. 400 ml heißem Wasser (ich erhitze es im Wasserkocher) übergießen. Dann 2 TL Instantbrühe dazu geben, alles vermischen und ca. 10 Minuten warten.

 

 


soja_bolognese

 

 

In der Zwischenzeit: Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden & den Knoblauch pressen. Dann: Die Soja-Schnetzel in ein Sieb geben und möglichst viel Flüssigkeit herausquetschen, damit sie beim braten möglichst knusprig werden. Nun kann man sie quasi wie Hackfleisch weiter verarbeiten! Also: Das Fett in der Pfanne stark erhitzen und die Soja Schnetzel auf höchster Stufe ca. 5 Minuten braten.

 

 

soja_schnetzel2

 

 

 

 

Dann die Zwiebeln und den Knoblauch dazu geben und weitere 3 – 4 Min. braten.

 

 


soja_schnitzel_vegetarische_bolognese_rezept

 

 

 

 

 

Nun die gehackten Tomaten, ca. 300 ml Wasser (die leere Dose zu 3/4 mit Wasser füllen, das erspart den Messbecher), das Tomatenmark, 2 TL Brühe, Zucker und Oregano zu den Soja Schnetzeln geben, gut verrühren und alles ein paar Minuten köcheln lassen.

 

 

veggie_bolognese_einfaches_rezept

 

Nun sieht die Soße schon fast aus, wie eine echte Bolognese Soße – aber eben nur fast, denn sie ist noch viel zu grob! Deshalb püriere ich sie nun kurz mit dem Stabmixer! Das lohnt sich tatsächlich, denn anschließend ist die Soße optisch nicht mehr von einer normalen Bolognese zu unterscheiden – seht selbst:

 

 

veggie_bolognese_kinder_rezept_einfach_lecker

 

 

Jetzt kann die Soße noch mit Salz, Pfeffer und Sojasoße abgeschmeckt werden: FERTIG! 🙂

 

Mein Fazit: Soja Schnetzel sind nicht nur gesünder und günstiger als Fleisch (ich habe 1,60 € für die benötigte Menge bezahlt), sie sind auch lange haltbar. Ich finde es jedoch wichtig, dass man sie knusprig anbrät, damit die Konsistenz der von Fleisch ähnelt. Durch das passieren wird das Ergebnis dann richtig gut!  Noch gesünder wird sie, wenn man die Soße um fein gehackte Möhren und Sellerie ergänzt, wie bei der original italienischen Bolognese üblich.

 

Hat Euch das Rezept gefallen? Oder habt ihr es sogar schon probiert? Ich freue mich über Kommentare! 

 

Viele Grüße,

 

 

Einfaches Rezept für vegetarische Spaghetti Bolognese Soße!

Zutaten

  • 150 gr Soja Schnetzel
  • 2 Zwiebeln
  • 1 - 2 Knoblauchzehen
  • ca. 4 TL Instant-Gemüsebrühe
  • 400 g gehackte Tomaten
  • 1 Tube Tomatenmark
  • Oregano oder italienische Kräuter
  • 1 TL Zucker
  • evtl. Sojasoße

Anleitungen

  1. Die Soja Schnetzel in eine kleine Schüssel geben und mit ca. 400 ml heißem Wasser übergießen. Dann 2 TL Instantbrühe dazu geben, alles vermischen und ca. 10 Minuten warten.

  2. In der Zwischenzeit: Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden & den Knoblauch pressen. Dann: Die Soja-Schnetzel in ein Sieb geben und möglichst viel Flüssigkeit herausquetschen, damit sie beim braten möglichst knusprig werden. Nun kann man sie quasi wie Hackfleisch weiter verarbeiten! Also: Das Fett in der Pfanne stark erhitzen und die Soja Schnetzel auf höchster Stufe ca. 5 Minuten braten.
  3. Dann die Zwiebeln und den Knoblauch dazu geben und weitere 3 - 4 Min. braten.
  4. Nun die gehackten Tomaten, ca. 300 ml Wasser (die leere Dose zu 3/4 mit Wasser füllen, das erspart den Messbecher), das Tomatenmark, 2 TL Brühe, Zucker und Oregano zu den Soja Schnetzeln geben, gut verrühren und alles ein paar Minuten köcheln lassen.
  5. Nun sieht die Soße schon fast aus, wie eine echte Bolognese Soße - aber eben nur fast, denn sie ist noch viel zu grob! Deshalb püriere ich sie nun kurz mit dem Stabmixer! Das lohnt sich tatsächlich, denn anschließend ist die Soße optisch nicht mehr von einer normalen Bolognese zu unterscheiden - seht selbst:
  6. Jetzt kann die Soße noch mit Salz, Pfeffer und Sojasoße abgeschmeckt werden: FERTIG! 🙂

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.