Adventskalender Ideen 2018

In den letzten Jahren habe ich euch auf dieser Seite immer eine Übersicht mit den beliebtesten Adventskalendern des Jahres präsentiert. Eigentlich hatte ich das auch für dieses Jahr fest eingeplant, aber als ich den Beitrag vor einigen Wochen überarbeiten wollte, machte es plötzlich „klick“ und ich dachte: Ist es nicht verrückt, so viel Geld für einen Haufen Ramsch auszugeben? Für Kosmetikpröbchen, die man sonst in der Parfümerie geschenkt bekommt? Für Süßigkeiten, Chips, Bier etc, die plötzlich das doppelte kosten, nur weil sie in 24 kleine Päckchen verpackt wurden? Und: Ist es nicht ebenso verrückt, diese Kalender auf meinem Blog zu empfehlen, obwohl ich seit meinem -> Minimalismus-Projekt eigentlich gar nicht mehr dahinter stehe?

Ich denke schon! Und genau deshalb findet ihr meinen Beitrag in diesem Jahr auch in ganz anderer Form vor: Ohne die „üblichen Verdächtigen“ und dafür mit Ideen für besonders individuelle oder einfache Adventskalender, bei denen der gute Gedanke im Mittelpunkt steht. Den Anfang machen nun 6 Ideen meiner Bloggerkolleginnen:

 

5 Ideen für selbstgemachte Adventskalender

 

 

Zum Befüllen der Kalender für Kinder eignen sich Gutscheine für gemeinsame Aktivitäten (z.B. 1 x Eislaufen, 1 Eis, etc. ), kleine Aufkleber oder Tierfiguren vom Flohmarkt. Falls ihr den Kalender unbedingt mit besonders schönen und hochwertigen Dingen befüllen möchtet, kann ich euch die Seite Adventman.de empfehlen. Hier findet ihr über 3.000 Einzelartikel um euren Kalender in wenigen Minuten individuell zu befüllen.

 

 

6 Ideen für gekaufte Adventskalender

Nun folgen noch einige Ideen für gekaufte Adventskalender, die nicht überwiegend aus Plastik bestehen und alle unter 15 € kosten.

 

Für Kinder ab 3 Jahren: Elias auf dem Weg nach Betlehem: Mit 24 Geschichten durch den Advent

 

Preis: -> 8,95 -> Bei Amazon bestellen

 


 

Für Kinder von 5 – 7 Jahren: Du spinnst wohl!: Eine außergewöhnliche Adventsgeschichte in 24 Kapiteln (Vorlesebuch)

 

 

Preis: 15 €  -> bei Amazon bestellen

 


 

Der inoffizielle Harry Potter Adventskalender: 24 zauberhafte Tipps, Rezepte und Ideen

 

 

Preis: 6,99 € –> Bei Amazon kaufen

 


 

Für Kinder von 8- 11 Jahren: Die drei ??? Kids, Der Adventskalender: 24 Tage im Weihnachtszirkus Extra: Stickerbogen

 

Preis: 10,99 € -> Bei Amazon bestellen

 


 

Nachhaltiger Adventskalender: Was ich an dir mag Adventskalender zum Ausfüllen und Verschenken

 

 

> Bei Amazon kaufen.

 


 

Adventskalender für Minimalisten: Rubbel Adventskalender (Mit Gutscheinen für: Ein Frühstück im Bett, Essengehen, etc.)

 

-> Bei Amazon bestellen

 




 

So, das waren meine Ideen – falls ihr noch weitere Vorschläge habt oder auf eurem Blog eine Anleitung für einen  DIY-Adventskalender veröffentlicht habt,  freue ich mich über Kommentare!

 

Liebe Grüße,

 

 

patricia

 

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

10 comments on “Adventskalender Inspirationen 2018”

  1. Hallo. Eine schöne Liste. Ich mag die Idee mit den QR-Codes sehr. Nicht nur für Teenager, sondern auch für den Partner eine wunderbare Sache

    Vielen Dank für die Anregungen. Der erste Dezember kommt aber auch immer so Plötzlich

    Liebe Grüße
    Monika von PandanaKids

  2. Danke für die Auflistung, schön mal eine Übersicht zu haben :o)
    Wir haben uns entschieden für den Playmobil Adventskalender für unseren 3,5 jährigen Sohn und dann noch zwei Kalender die in deiner Liste fehlen, einmal den Ü-Ei Adventskalender und den von Ikea ( sehr empfehlenswert, enthalten sind zwei Gutscheinkarten mindestens über 5 € und er kostet nur 12,95
    https://adventskalender.giftcard-ikea.com/

    • Hallo Kerstin,
      da hast du aber gut aufgepasst – den Ikea Kalender habe ich tatsächlich vergessen!! Den werde ich mir selbst gleich erst mal online bestellen! 🙂 An dem Ü-Eier Kalender störte mich, dass er mittlerweile nur noch 11 Ü-Eier enthält – ich habe ihn aber trotzdem ebenfalls in die Liste aufgenommen 😉

      • Du hast recht, das stört mich auch an dem Ü-Ei Kalender, habe ihn geschenkt bekommen und es erst im Nachhinein gesehen…
        Den Ikea Kalender hatte ich letztes Jahr zum ersten Mal und war begeistert, da erstens die Pralinen total lecker sind, zweitens man die Chance auf mindestens 10 Euro Gutschein hat ( ich hatte 30€ und mich sehr gefreut) und drittens der Preis so gesehen unschlagbar ist. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.