ankioverdrive4

 

Die besten Geschenkideen für Jungs

 

Wenn ihr für Weihnachten noch Inspirationen und Geschenkideen für eure  8 – 13 jährigen Jungs sucht, dann könnte dieser Beitrag interessant für euch sein! 🙂

Ich habe nämlich einfach mal aufgelistet, welche Geschenke bei meinem Sohn besonders hoch im Kurs stehen bzw. mit welchen Spielen /Spielzeugen er zur Zeit wirklich gerne spielt. Die Artikel habe ich übrigens direkt mit Amazon verlinkt!

 

Hier sind nun die 12 besten Geschenkideen für Jungs

Für Auto-FreaksAnki OVERDRIVE – die Rennbahn der Zukunft (mit Smartphone Steuerung). Wir haben die Bahn seit kurzem und sind begeistert. Meinen Testbericht findet ihr hier.

 

anki_overdrive1

 

 

 

 

 

 


 

Für PokemonGO Fans: PokemonGo Plus! Das Gerät kann sich über Bluetooth mit dem Smartphone verbinden und hält den Spieler mithilfe von LED- und Vibrationssignalen über  Ereignisse auf dem Laufenden. Außerdem können durch Drücken eines Knopfes auf dem Gerät Pokémon gefangen oder andere einfache Aktionen durchgeführt werden.

 

Wir haben PokemonGo Plus noch nicht getestet – es steht aber weit oben auf dem Wunschzettel!

 


 

Ebenfalls sehr beliebt: Nerf Spielzeugblaster!

 

 

Eine coole Zielscheibe könnt ihr euch ganz einfach aus einem Karton basteln. Die Anleitung findet ihr hier.

 


 

Für Starwars Fans könnte das genau das Richtige sein: Ein ferngesteuerter BB8 

 

 

Den hat mein Sohn dieses Jahr zum Geburtstag bekommen. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist gut.

 


 

Als Kleinigkeit (unter 10 €) sind  diese Funko Pop! Figuren sehr beliebt:

 



 

Für kleine Konstrukteure: Das Computerspiel Minecraft sowie das passende Handbuch:

 

 

Für den PC ist das Spiel Minecraft sehr beliebt (es gibt auch eine Pocket-Version für´s Ipad). Dabei handelt es sich um eine virtuelle Welt, deren „schlechte“ Grafik zunächst an ein Spiel aus den 80er Jahren erinnert…. Es gibt keine feste Vorgabe bzw. kein Ziel, dass es zu erreichen gilt. Statt dessen können die Spieler selbst kreativ werden und aus quadratischen Steinen ihre ganz persönliche Welt erschaffen.

 


 

 

Für Skater: Cooler Wipp-Roller

 

 

Diesen Scooter hat mein Sohn bei seinem Freund getestet und ist begeistert!

 



Für Zocker: Die PlayStation 4 

 

 

Wir haben eine WiiU, aber bei den älteren Jungs (ab ca. 9 Jahren) ist die „Playsi“ ganz weit vorne auf den Wunschzetteln!

 


 

Für zukünftige Programmierer: Spielend programmieren lernen mit KosmoBits. Eine gut umgesetzte Idee! Unseren Erfahrungsbericht findet ihr hier

 

kosmobits

 

 

 

 

 

 


 

Für LeserattenDas Guinnessbuch der Rekorde

 

 


 

Zum Spielen für zwischendurch: Bop It Moves! Auch dieses Spiel haben wir getestet – und hatten dabei viel Spaß. Hier geht´s zum Testbericht.

 


 

Für Harry Potter Fans (die im Idealfall vorher die Bücher durchgelesen haben):  Harry Potter 1-7 – Complete Collection [Blu-ray] *


 


 

Oder das  Harry Potter Colouring Book

 


 

Habe ich etwas vergessen? Habt ihr noch einen besonders guten Tipp? Ich freue mich über Kommentare! 🙂

Liebe Grüße,

patricia

Die Amazon Links sind Affiliate-Links, ich bekomme also einen kleinen Prozentteil der Verkaufssumme. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten, ihr unterstützt jedoch meine Arbeit, DANKE! 🙂




Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

13 comments on “Von meinem Sohn getestet: Über diese Geschenke freuen sich 8 -13 jährige Jungs wirklich!”

  1. Wir haben einen Roller von Hudora unserer Tochter zum 2. Geburtstag geschenkt und sie ist gleich super damit gefahren.Der Roller ist absolut super gearbeitet. Ich habe nicht den kleinsten Mängel gefunden. Der Zusammenbau ist ganz leicht. Für Kinder ein muss.

  2. Hallo,
    ich war auch lange auf der Suche nach einem passenden Geschenk für einen 8 Jährigen Jungen aus dem Bekanntenkreis. Ein Tipp von mir: Ein Fernglas für Kinder. Das ging dann auf der Feier so ziemlich durch alle Hände 🙂
    Grüße,Sebastian

  3. Hallo,
    ein super Artikel mit netten Anregungen für Geschenke. Allgerdings relativ viel technisches dabei. Wir haben unserem beiden Jungs zuletzt Kettcars geschenkt. Zugegeben ein teurer SPass, aber die sollen ja auch einige Jahre halten. Und es waren die mit Abstand besten Geschenke der letzten Jahre. DIe kinder spielen draussen, wollen jede freie Minute durch die Gegend düsen und sind in Bewegung. Mein Geheimtipp!!!

    LG
    Anne

    • Hallo Anne,
      das viel Technisches dabei ist, liegt auch vor allem an der Jahreszeit (-> WINTER). Von Frühling bis Herbst spielen die Kinder sehr viel draußen- u.a. auch mit ihrem Berg-Gokart (mein Geheimtipp). dem Longboard, Waveboard und Inlinern.
      Liebe Grüße, Patricia

      • Hallo zusammen,

        ich kann mich Patricia nur anschließen, wir selbst haben ebenfalls 2 Berg Gokarts und unsere Kinder sind hellauf begeistert.

        Selbst im Winter wird viel damit gefahren, die einzige Voraussetzung ist halt, dass das Wetter trocken ist, da es sonst nicht so viel Spaß macht.

        Wir haben dieses Jahr aus dem Zubehör einen Schneeschieber für das Gokart gekauft und schon möchten die Kinder freiwillig die Auffahrt vom Schnee befreien.

        LG
        Ingo

        • Hallo Ingo,

          das läuft bei uns Zuhause ganz ähnlich! Wir besitzen ebenfalls ein BERG Gokart (BERG Buddy), aber mit Anhänger. Wenn im Frühling bei uns im Garten wieder einiges an Gartenabfällen entsteht kümmern sich die Kleinen immer um die Entsorgung und fahren das Unkraut mit Freude auf den Komposthaufen. 🙂

          Liebe Grüße,

          Jana

  4. Sehr umfassender Artikel der viele coole Geschenktipps enthält. Was mir persönlich in der Aufzählung noch fehlt sind Kindertablets, die Vtech Kidizoom Touch Digitalkamera
    und eines der wohl sinnvollsten Geschenke – ein eReader!

    Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsshoppen 😉 LG Nicole

    • Hallo,
      Ich finde, dass zuviele elektronischen Geräte nicht gut für die Entwicklung sind. Ein Kindertablet mit irgendwelchen Lernspielen drauf ist zwar nett, aber die Eltern könnten sich auch mit ihren Kindern hinsetzen und selber etwas entwerfen (Zählen mit Äpfeln, Malübungen etc.). So früh braucht man noch nicht mit dem Benutzen von elektronischen Geräten beginnen. Sicher, irgendwann kommt es, da kann man nichts gegen tun, aber man kann den Kindern beibringen, dass es schöner ist, draußen zu spielen und sich mit Freunden zu treffen anstatt in der Bude zu hocken und Aliens die Köpfe wegzuballern. Zur Digicam: Ich fotografiere selbst sehr gerne mit einer DSLM, die ich mir vom meinem Konfigeld gekauft habe. Lieber mit dem Fotografieren warten und dann eine vernünftige kaufen (Für den Einstieg finde ich die Sony Alpha 6000, die Panasonic Lumix DMC G6, die Pana GF6/7 und die Canon EOS M10 ganz gut.) Diese liegen preislich deutlich höher, sind jedoch ca 10.000mal besser als dieser schwachsinnige KidiZoom Dreck.
      Wozu ein eReader? Für mich liegt der Reiz im lesen grade darin, die Seiten umzublättern! Ein Wisch auf dem Tablet kann nicht das umschlagen ersetzen, finde ich.
      Was auf der Liste fehlt sind Nerfs. Diese eignen sich gut, um Agressionen ungefährlich abzulassen oder um sich im Wettstreit miteinander zu messen (Ziel- oder Weitschießen), außerdem kann man damit kleine Schjlachten veranstalten, ohne sich weh zu tun. Wenn die Kinder größer werden, kann man auch über Leistungsmodding nachdenken. Dies sollte allerdings nur mit ein bisschen Moddingerfahrung gemacht werden, da der Blaster kaputtgehen kann. SCHUTZBRILLE IST DANACH PFLICHT!!!!!!!!!! (Blaue Flecken können entstehen)
      Ich hoffe, ich konnte helfen, das alles ist meinepersönliche Meinung als 15-Jähriger.
      Gruß
      Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.