zoo_magdeburg_familien

*enthält Werbung

Die besten Tipps für eine Familien – Städtereise nach Magdeburg

Wir haben in den Sommerferien eine Familien – Pressereise in Magdeburg verbracht. In diesem Beitrag habe ich nun unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten für euch zusammengefasst. Außerdem gibt es noch zusätzliche Hotel-, Restaurant- und Freizeittipps. Am Ende des Beitrags könnt ihr euch wie immer eine Übersicht mit unseren besten Tipps ausdrucken! 🙂

magdeburger_dom_elbe
Blick von der Elbe auf den Magdeburger Dom

Allgemeine Infos zu Magdeburg:

Magdeburg liegt im Zentrum Deutschlands und ist mit ca. 240.000 Einwohnern die größte Stadt Sachsen-Anhalts. Der Beiname Ottostadt geht sowohl auf Kaiser Otto I. zurück, der zum 1. deutsch-römischen Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gekürt wurde, als auch auf Otto von Guericke, der als „Universalgenie“ zum Beispiel die Luftpumpe erfand.

otto_von_guericke_magdeburg
Otto von Guericke Statue am Alten Markt / Magdeburger Rathaus

Gut und günstig übernachten in Magdeburg:

Wir haben im Hotel Ratswaage übernachtet, einem eher traditionellen Hotel in zentraler Lage. Besonderes Highlight des Hotels für die Kinder: Der große Innenpool!

pool_hote_ratswaage_magdeburg
Pool des Hotels Ratswaage in Magdeburg

 

Relativ günstig könnt ihr als Familie z.B. im B & B Hotel übernachten (73,80 € für 2 Erw. und 2 Kinder im Familienzimmer). Vorteil: Das Hotel liegt direkt gegenüber vom Naturkunde Museum (-> dazu gleich mehr). Für junge Paare ist das Motel One eine bezahlbare und trotzdem moderne Adresse. Ansonsten wurde mir noch das Hotel Maritim Hotel empfohlen. Eine ganz besondere Übernachtungsmöglichkeit (nicht nur für Kunstliebhaber) ist übrigens das Arthotel Hundertwasser im Hundertwasser Haus. -> Suchen und Buchen einer Unterkunft! *Affiliate Link

 

Art_Hotel_Kunsthotel_Hundertwasser_Magdeburg
Das Arthotel im Hundertwasser Haus! Cool, oder?

 

hundertwasser_haus_magdeburg
Ein Magdeburg Highlight: Das Hundertwasser Haus!

 

10 Dinge, die ihr in Magdeburg machen solltet!

 

  1. Mit einem Kanu über die Elbe fahren. Kanu / Kanadier für 4 P.: 3 Std. 30 €
  2. Das Einhorn Skelett im Museum für Naturkunde entdecken
  3. Vom bunten Hundertwasserhaus („Grüne Zitadelle“) auf die Stadt schauen. Die öffentliche Führung dauert ca. 1 Std. und kostet 7 € für Erwachsene und 3 € für Kinder ab 6 Jahren. Die Startzeiten findet ihr hier
  4. Die Pharaone im Jahrtausendturm zählen! Unter dem Motto: Staun dich schlau können Familien im 60 Meter hohen Turm des Wissens im Elbauenpark die Geschichte der Menschheit entdecken – von der Frühgeschichte über die Antike bis 500 n. Chr. Sehr empfehlenswert!
  5. Mit Blick auf die Elbe schaukeln! Ihr findet die Schaukel an der Hubbrücke (ca. 6 Gehminuten vom Albinmüllerturm / Rotehornpark entfernt) oder unter dem Suchbegriff „Elbschaukel“ in Google Maps.
  6. Ein Philly-Cheese-Sandwich im Ratsgarten essen! Super lecker! Hartstraße 2, Magdeburg
  7. Auf dem Spielplatz im Rotehornpark spielen und anschließend im Montego Beachclub chillen!
    Heinrich-Heine-Weg, Magdeburg.
  8. Die Kattas im Magdeburger Zoo besuchen. Kinder bis 15 Jahre haben freien Eintritt! Tipp: Jeden Sonn- & Feiertag von Okt. – März könnt ihr in der Africambo Lodge im Zoo brunchen. Mehr Infos gibt es hier.
  9. Den goldenen Magdeburger Reiter auf dem Alten Markt fotografieren. Den „echten“ Magdeburger Reiter findet ihr übrigens im Kulturhistorischen Museum
  10. Mit dem roten Doppeldecker Bus die Stadt entdecken Preis: Erw. 12 €/Kinder 6 €.

Stadtrundfahrt Magdeburg Doppeldecker

Montego Beach Club Biergarten Magdeburg
Urlaubs – Feeling im Montego Beach Club!

 

Weitere Ausflugs-Tipps für Familien in Magdeburg:

 

  • Mit der Riesenseilrutsche Elbauenzip aus 43 m Höhe mit bis zu 60 km/h vom Jahrtausendturm fahren! Kosten: 15 € p.P. Wichtig: Die Ausrüstung müsst ihr im Kletterpark im Elbauenpark abholen und anschließend zum Jahrtausendturm laufen. Ein kurzes Video folgt am Ende des Beitrags!
  • Das Puppentheater Magdeburg besuchen (für Kinder ab 4 Jahren). Das Puppentheater Magdeburg ist mit bis zu 500 Vorstellungen pro Spielzeit und über 55.000 Besuchern eines der erfolgreichsten in Deutschland. Den Spielplan findet ihr hier. Warschauer Straße 25
  • Ein Spiel des SC Magdeburg (Handball Bundesliga) oder 1. FC Magdeburg schauen (2. Fußball-Bundesliga)
  • Im Nemo Spaßbad schwimmen gehen. Familienticket am Wochenende: 29 €
  • Eine Radtour entlang der Elbe machen! Eine Übersicht über Verleihstationen findet ihr hier.
  • Cupcakes im Café Mademoiselle essen! Ernst-Reuter-Allee 20
  • Einen der öffentlichen Markttage des Mittelalterprojekts „Megedeborch“ im Kulturhistorischen Museum besuchen. Die Termine findet ihr hier.

 

Jahrtausendturm_kindermuseum_magdeburg
Der schlauste Turm der Welt im Elbauenpark. Oben links seht ihr die Zip-Line!

 

Naturkundemuseum Magdeburg Ausflugstipp Kinder
Tierausstellung im Naturkundemuseum

 

Empfehlenswerte Restaurants in Magdeburg:

 

  • Daniels an der Elbe (Mein Favorit: Echtes Wiener Schnitzel mit Pfifferlingen)
  • Qilin (Sehr gutes Sushi & asiatisches Essen)
  • Ratskeller (Frisch gekochtes, gut bürgerliches Essen!)
  • Curry 65 (Die angeblich beste Currywurst der Stadt) Otto-von-Guericke-Str. 54

Unser Fazit:

Wir waren wirklich überrascht von den vielen Freizeitangeboten für Familien, die Magdeburg zu bieten hat! Den Kindern hat das interaktive Museum im Jahrtausendturm rückblickend am besten gefallen. Auf den weiteren Plätzen folgen: Das Naturkundemuseum, der Mittelaltermarkt im Kulturhistorischen Museum und der Zoobesuch. Mein Mann fand die Bootsfahrt auf der Elbe besonders schön – und die Atmosphäre im Montego Beach Club. (War sie auch!).

Mich hat das Hundertwasserhaus besonders begeistert – und natürlich meine Fahrt mit dem Elbauen-Zip, die mich (links im Bild) im letzten Moment dann doch viel Überwindung gekostet hat:

 

 

 

So, das waren meine Magdeburg-Tipps. Hier könnt ihr euch meine TOP 10 Tipps für Magdeburg wie versprochen kostenlos ausdrucken. Falls ihr noch Tipps habt, die ich hier nicht aufgeführt habe, freue ich mich über eure Kommentare. Weitere Eindrücke von unserer Zeit in Magdeburg findet ihr auch bei meinen Bloggerkollegen:

 

bzw. in diesem Video meines Bloggerkollegen Marc vom Blog Reisezoom:

 

 

 

Viele Grüße,

 

 

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.