werkkiste_erfahrung3

 

Werken mit Kindern – Ideen, Bausätze & Werkzeugtipps

 

Wir haben schon seit längerem eine Werkbank für die Kinder  Amazon Affiliate Link im Hobbykeller stehen – nur genutzt haben wir sie bisher leider kaum. Schade eigentlich, denn das Werken mit Kindern macht nicht nur Spaß, sondern fördert auch die Kreativität, die Motorik und das eigenständige, lösungsorientierte Arbeiten. Warum wir die Werkbank bisher kaum genutzt haben? NunIch habe zwar großen Spaß daran, selbst Dinge zu bauen, leider fehlte mir aber bisher sowohl das handwerkliche Know-how als auch die Ideen für eigene, kindgerechte Projekte. Und auch unser Werkzeug war eher ungeeignet.

 

 

 

Entsprechend begeistert war ich, als ich eine Mail von der Firma Die Werkkiste erhielt, in der ich gefragt wurde, ob ich Interesse daran hätte, mit meinen Kindern einen Holzbausatz  zu testen und anschließend meine ehrliche Meinung auf dem Blog mit meinen Lesern zu teilen.   Die Idee fand ich klasse: Ein einfacher Holz-Bausatz inklusive bebilderter, kindgerechter Anleitung, die auch für Eltern ohne große Heimwerker-Kenntnisse einfach umzusetzen ist – und das ganze auf Wunsch sogar inklusive einem Satz Profiwerkzeug für Kinder.

 

Das Werkzeug

 

Der Vorteil am Werkkisten-Werkzeug: Das Werkzeug ist nicht mit den „einfachen“ Kinderwerkzeugen  zu vergleichen. Ich hatte nämlich erst den Fehler gemacht, relativ günstiges Kinderwerkzeug  zu bestellen, um erst einmal zu schauen, ob die Kinder überhaupt Interesse am Werken haben – leider konnte man mit diesen Werkzeugen kein vernünftiges Ergebnis erzielen.

werkkiste_erfahrung1

Das Werkkisten-Werkzeug ist zwar etwas teurer (159 € bzw. 189 € inklusive Werkzeugkasten Bausatz im Wert von 39 €) Amazon Affiliate Link dafür ist es aber auch qualitativ so hochwertig, dass ein präzises Arbeiten auch für Kinder möglich ist und tatsächlich auch Spaß macht. Außerdem enthält das Set eine kleine Werkfibel, in der die Funktionen der einzelnen Werkzeuge kurz kindgerecht erklärt werden.   Die Auswahl der Werkzeuge erfolgte durch die Tischler der Werkkiste in Absprache mit einer Ergothereapeutin, so dass Qualität und Funktionalität gleichermaßen berücksichtigt werden.

 

werkkiste_erfahrung17
In der Werkfibel werden die einzelnen Werkzeuge vorgestellt

 

Allerdings sollten die Eltern daran denken, dass es sich bei den Werkzeugen nicht um Spielzeug handelt, sondern dass es natürlich ein gewisses Verletzungsrisiko gibt, auf das die Kinder hingewiesen werden sollten.

 

werkkiste_erfahrung19
Alle Werkzeuge auf einen Blick

 

Unser 1. DIY – Projekt: Ein selbstgebauter Werkzeugkasten aus Holz!

 

Werken mit Kindern macht Spaß – besonders wenn die Vorbereitung stimmt. Zunächst haben wir uns also in Ruhe die bebilderte Anleitung angeschaut:

 

werkkiste_erfahrung16

 

Dann haben die Kinder die zum Werken benötigten Werzeuge und Materialien zusammengestellt:

 

werkkiste_erfahrung14

Nun konnte es auch schon los gehen:

 

werken-mit-kindern1

 

 

Es wurde gemessen, angezeichnet, gesägt und gefeilt:

 

 

 

Dann wurde gebohrt, geleimt und gehämmert.

 

 

Beide Kinder hatten großen Spaß und sind nun sehr stolz auf ihre selbstgebaute Werkzeugkiste. Ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen:

 

werken-mit-kindern-werkkiste

 

Falls ihr noch mehr über die Werkkiste erfahren möchtet, könnt ihr euch auch dieses kurze Video anschauen, in dem nochmal alles erklärt wird. Und falls ihr aus Hamburg und Umgebung kommt, könnt ihr sogar Kurse wie den Werkzeugführerschein, Ferienkurse oder auch Einzelunterricht, Kindergeburtstage bzw. Schul- und Kitaausflüge buchen.  

 

 

 

Liebe Grüße,

patricia   P.S.: Ich freue mich, wenn ihr diesen Beitrag auch auf Facebook & Co. teilt! 🙂

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

13 comments on “Werken mit Kindern – einfache Holzbausätze & echtes Werkzeug für Kinder! (inkl. Gewinnspiel)”

  1. Hallo Patricia,

    auf der Suche nach einer Werkbank und Werkzeug für unseren Sohn bin ich auf deinen Blog gestoßen. Vielen Dank für diesen interessanten Beitrag! Mich würde interessieren, welche Werkbank ihr benutzt (habt)? Und ob die Werkbank noch immer in Gebrauch ist oder ob das Interesse nachgelassen hat?
    Liebe Grüße
    Sandra

  2. Vielen Dank für den tollen Beitrag. Das ist wirklich mal ein sinnvolles Spielzeug für Kinder. So kann man auch noch nützliche Fähigkeiten vermitteln.
    Mit besten Grüßen,
    Hannah

  3. Wenn ich mit meiner Kleinen bastele, geht es oft um geschenke oder um die Schule.
    Gerade bei Geschenken, beim „Schönes schaffen“ für andere, ist die Motivation besonders groß.
    das gemeinsame Werkeln macht dann besonders viel Spaß, wenn die Arbeit dem Alter angemessen ist.
    Das bedeutet, je nach Alter, nicht zu lange oder zu anstrengend.

    Hilfestellungen der Erwachsenen sind dabei sehr gewollt, aber nur zeigen, die Kinder selbst machen lassen.

  4. Hallo,

    Kinderwerkzeuge und Kinderwerkbänke sind sehr förderliche Spielzeuge.
    Zusätzlich zu den bereits genannten positiven Wirkungen (Förderung der Kreativität, Motorik und des eigenständigen, lösungsorientierten Arbeitens) fördert sie auch noch das Selbstbewusstsein und das solziale Zugehörigkeitsgefühl, denn Kinder können mit Ihrem Werkzeug an einem Teil der Erwachsenenwelt teilnehmen.

  5. Ich hab mit 5 Jahren eine Laubsäge + Schraubstock und co bekommen. Leider hatte mein Vater nie viel Zeit mit mir das ganze auszukosten. Aber an sich hat es schon richtig Spaß gemacht. Ich denke es kommt da nicht aufs Alter an, sondern wie gut die Motorik des Kindes ist.

  6. meine Tochter würde sich freuen, sie hat in der Schule ein Holzauto gebaut, und wünscht sich jetzt einen Werkzeugkasten, um zu hause auch bauen zu können
    LG Biggy

  7. Hallo Patricia,

    die Werkzeugkiste ist echt ein Traum für jeden kleinen Handwerker. Ich finde es sehr wichtig das Kinder auch werkeln dürfen. Wir haben auch einen Kleinen Handwerker daheim der gerne mit Opa was baut. Wir würden gerne ein Igelhaus für den Herbst bauen, aber ein Schiff wäre auch schön 🙂

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Tatjana und Leon (8)

  8. Huhu, gebaut haben wir mit unserem Sohn (morgen 7) noch nichts, haben auch nicht so den nötigen Platz bzw noch nicht. Eine Werkbank mit Schraubstock steht zwar im Dachbodenzimner aber da müsste drumherum erstmal richtig aufgeräumt werden. Unser Sohn wünscht sich zum Geburtstag eine Werzeugkiste und auf die Frage was er denn mal bauen wolle, sagte er:“ein Vogelhaus“ ☺

    Wir hüpfen mal in den Lostopf und würden uns über den Gewinn sehr freuen.

    Lg Vicky

  9. Hallo Patricia,

    das wäre großartig für meine Sohn (8). Er baut gerne mit seinem Papa zusammen. Es sind schon ein Vogelhaus, eine Schatzkiste und ein Bilderrahmen entstanden.
    Wir würden uns riesig freuen.
    Liebe Grüße und einen schönen Tag

  10. Hallo Patricia,

    was für eine tolle Werkzeugkiste!! Wir haben mit unserem 8-jährigem Sohn u.a. eine Garage für seine Autos gebaut. Als nächstes möchte er zusammen mit uns eine Polizeistation bauen. Er selbst baut an seiner Werkbank die tollsten Sachen. z. B. einen Klopapierhalter für den Schrebergarten 🙂
    Am Anfang hatten wir auch grausiges Kinderwerkzeug. Das haben wir einfach mit „echtem“ aus dem Baumarkt ersetzt.

    Über den Bausatz würde er sich sehr freuen 🙂

    Viele Grüße Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.