Low Carb Bäckerei: 5 einfache Ideen für euren Plätzchenteller

Low Carb Bäckerei: 5 einfache Ideen für euren Plätzchenteller

Ihr versucht, auf Zucker und Kohlenhydrate zu verzichten, weil ihr euren Blutzucker z.B. aufgrund einer Typ 2 Diabetes Erkrankung stabil halten möchtet, einer Insulinresistenz vorbeugen wollt oder euch ketogen ernährt? Dennoch wollt ihr gerade in der Vorweihnachtszeit nicht komplett auf Süßes verzichten? Dann habe ich euch heute 5 einfache Ideen für euren Weihnachtsteller für euch:

  • Einfache Low Carb Plätzchen ohne Mehl und Zucker
  • Low Carb Marzipankartoffeln – für Diabetiker geeignet
  • Gebrannte Mandeln ohne Zucker
  • Leckere Low Carb Lebkuchen

low_carb_cookies

 

5 Rezepte für süße Knabbereien ohne Kohlenhydrate

#1: Einfache Low Carb Plätzchen ohne Mehl und Zucker

Der große Vorteil dieser zuckerfreien Alternative zu klassischen Weihnachtsplätzchen: Sie enthalten weder Mehl noch Zucker und haben nur 0,4 g Kohlenhydrate pro Plätzchen a 15 g.  Hier geht es zum Rezept für die Ketogenen bzw.  Low Carb Weihnachtsplätzchen

low_carb_plaetzchen_diabetiker


#2: Low Carb Marzipankartoffeln – für Diabetiker geeignet

Marzipankartoffeln gehören zu den Highlights auf jedem Weihnachtsteller. Leider enthalten die klassisch hergestellten Produkte extrem viel Zucker und lassen den  Blutzuckerspiegel entsprechend in die Höhe schießen. Zum Glück gibt es eine super einfache Low Carb Alternative, die statt der 86 g Kohlenhydrate einer 125 g Packung aus dem Supermarkt nur 6 g Kohlenhydrate und dafür 4 x soviel Eiweiß enthält. Hier geht es zum Rezept für die zuckerfreien Low Carb Marzipankartoffeln, die sich auch ideal für Diabetiker eignen.

 

Low-carb_marzipankartoffeln_diabetiker


#3: Gebrannte Low Carb Mandeln ohne Zucker

Gebrannte Mandeln ohne Zucker? Wie soll das gehen? Ganz einfach: Indem ihr den Zucker durch Erythrit *Affiliate Link ersetzt. Der große Vorteil:  100 gr. der selbstgemachten, zuckerfreien Mandeln haben nur 3,7 g Kohlenhydrate aber 18,7 g Eiweiß pro 100 g. Bei gekauften Mandeln sind es hingegen 60 g (!) Kohlenhydrate und nur 8,5 g Eiweiß.  Hier geht es zum Rezept für die Low Carb Mandeln.

zuckerfreie_gebrannte_mandeln


#4: Leckere Low Carb Lebkuchen

Ein Rezept für zuckerfreie Low Carb Lebkuchen habe ich ebenfalls im Angebot. Hier geht es zum Rezept für zuckerfreie Lebkuchen. Achtung: Diese Lebkuchen können geschmacklich NICHT mit Lebkuchen aus dem Supermarkt mithalten – sind aber mit 1,3 g Kohlenhydraten pro Stück eine gute Alternative für alle, die aufgrund des Zuckergehalts sonst komplett darauf verzichten müssten.

zuckerfreie_lebkuchen


#5: Zuckerfreie Keto- bzw. Low-Carb -Schokolade

Diese Schokolade ist superschnell gemacht, enthält keinen Zucker und nur 0,3 g Kohlenhydrate pro Riegel! Außerdem enthält sie Kokosfett, das die Produktion von Ketonen unterstützt und Energie spendet. Da mir eine ehrliche Berichterstattung sehr wichtig ist, möchte ich gleich dazu schreiben, dass auch diese Schokolade nicht mit Vollmilchschokolade aus dem Supermarkt mithalten kann. Sie hilft aber dabei, den Heißhunger auf Süßes zu stillen, ohne den Blutzucker explodieren zu lassen. Hier geht es zum Rezept für die selbstgemachte, zuckerfreie Schokolade.

 

 

So, das waren meine Ideen für eine zuckerfreie Vorweihnachtszeit. Ich hoffe, der Beitrag hat euch gefallen und freue mich wie immer sehr über euer Feedback.

 

Liebe Grüße,

 

PS: Mein Vater hat es in den letzten Jahren geschafft, seine Typ 2 Diabetes Erkrankung durch eine Umstellung seiner Ernährung zu besiegen. Wie er das gemacht hat, könnt ihr hier nachlesen.

Typ 2 Diabetes einfach erklärt: Wie mein Vater seinen Typ 2 Diabetes besiegt hat
Typ 2 Diabetes einfach erklärt: Wie mein Vater seinen Typ 2 Diabetes besiegt hat
22,90 €

 

Hier gibt es die passende Vorlage für eure Pinterest Pinnwand:

Low_Carb_plätzchen_pinterest

 

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:
Über Patricia 554 Artikel
Ich heiße Patricia, bin 45 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und unseren 16 und 19 Jahre alten Kindern am Rande des Ruhrgebiets. Dieser Blog ist mein„digitales Notizbuch“. Schön, dass du hier bist!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*