Basteltipp: Kugelbahn aus Toilettenpapier-Rollen!

 

Basteltipp: Kugelbahn aus Toilettenpapier-Rollen!

 

Seid ihr gerade auf der Suche nach einer einfachen Bastelidee, die den Kindern Spaß macht, einfach umzusetzen ist und für die ihr nicht extra in´s Bastelgeschäft fahren müsst, um Material zu kaufen? Dann kann ich euch diese Toilettenpapier-Rollen bzw. Klorollen Kugelbahn für die Kinderzimmertür  empfehlen.

 

Anleitung: Eine Kugelbahn aus Klopapierrollen basteln

Dieses Material braucht man, um eine Murmelbahn aus Klopapierrollen zu basteln:

 

  • ca. 10 – 20  Klopapierrollen / Toilettenpapierrollen
  • 2-3 leere Küchenrollen (bzw. sonstige Papprollen)
  • eine Schere
  • Klebepads, die sich wieder ablösen lassen Amazon Affiliate Link
  • ein Fläche zum montieren (z.B. eine Tür, ein Fenster oder den Kühlschrank)
  • Tesafilm
  • Washi-Tape / Buntes Klebeband zum Dekorieren
  • und natürlich mindestens eine Murmel Amazon Affiliate Link

 

 

murmelbahn_material_toilettenpapierrollen

 

 

Und so haben wir die DIY – Murmelbahn gebaut:

Zunächst haben wir die Papprollen vorbereitet und einige von ihnen halbiert, damit sie sich besser andrücken lassen und man die Murmel rollen sehen kann.

UHU patafix weiß, wieder ablösbare Klebepads, 80 Stück (1er Pack)
UHU patafix weiß, wieder ablösbare Klebepads, 80 Stück (1er Pack)
Unverb. Preisempf.: 5,99 € (0,07 € / stück)
0,47 € (0,01 € / stück)
Sie sparen 3,04 € (51%)

Dann haben wir die Klebepads an den Papprollen befestigt. Hierfür haben wir zunächst einen Streifen Tesafilm (siehe Foto) auf die Klopapierrollen geklebt. Ohne dieses Klebeband fehlte den Knetkugeln auf der rauen Pappe nämlich der Halt.

 

kugelbahn_toilettenpapier_beschäftigungstipp_kinder

 

 

Nun haben wir kleine Stücke der Klebemasse abgezupft, kurz geknetet und auf die Papprolle geklebt.

 

murmelbahn_diy_klopapier_bastelidee_kinder

 

Im nächsten Schritt haben wir die Pappröhren an eine glatte, senkrechte Fläche geklebt. Wir haben uns für die Wohnzimmertür entschieden. Alternativ eigenen sich: Die Kinderzimmertür, eine Fensterscheibe oder der Kühlschrank.

 

kinder_bastelidee_blog_einfache_dinge

 

Damit die einzelnen Elemente richtig halten, müssen sie gut angedrückt werden. Bei geschlossenen Rollen klappt das am besten, wenn man die Punkte oben und unten aufklebt und in die Rolle greift. Die Kinder haben das vermutlich relativ schnell raus.

 

diy_murmelbahn_basteln_corona_quarantaene

 

 

Zum Schluss können die Kinder die Bahn dann noch mit buntem Klebeband dekorieren –  und schon ist sie fertig: Die DIY – Kugelbahn! Super, oder?

 

 

basteltipps_kinder_diy_einfach_gut

 

Ein kleiner Tipp: Macht am besten nach jedem Streckenabschnitt  Testläufe um zu wissen, ob die Bahn auch wirklich funktioniert, ob die Steigung stimmt oder z.B. ein „Rausfallschutz“ für die Murmel aus Pappe angeklebt werden muss.

 

KOSMOS 621209 Gecko Run - Big Pack, Big Box, Vorteilspack, Erweiterbare Kugelbahn für Kinder, Vertikale Kugelbahn, Murmelbahn, Lernspielzeug und Konstruktionsspielzeug ab 8 Jahren
KOSMOS 621209 Gecko Run - Big Pack, Big Box, Vorteilspack, Erweiterbare Kugelbahn für Kinder, Vertikale Kugelbahn, Murmelbahn, Lernspielzeug und Konstruktionsspielzeug ab 8 Jahren
Unverb. Preisempf.: 49,99 €
35,59 €
Sie sparen 14,40 € (29%)

 

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbauen!

Liebe Grüße,

 

patricia

 

 

Weitere Beiträge findet ihr hier:

 

 

 

Hier gibt es wie immer eine Vorlage für eure Pinterest Pinnwand:

 

pinterest_pin_toilettenpapier

 

 

4.86 von 7 Bewertungen
Drucken

Kugelbahn aus Klopapierrollen basteln

Zutaten

  • ca. 10 - 20 Klopapierrollen / Toilettenpapierrollen
  • 2-3 leere Küchenrollenbzw. sonstige Papprollen
  • 1 eine Schere
  • Klebepads
  • Tesafilm
  • Washi-Tape / Buntes Klebeband zum Dekorieren
  • mind. 1 Murmel

Anleitungen

  1. Zunächst haben wir die Papprollen vorbereitet und einige von ihnen halbiert, damit sie sich besser andrücken lassen und man die Murmel rollen sehen kann.

  2. Dann haben wir die Klebepads an den Papprollen befestigt. Hierfür haben wir zunächst einen Streifen Tesafilm (siehe Foto) auf die Klopapierrollen geklebt. Ohne dieses Klebeband fehlte den Knetkugeln auf der rauen Pappe nämlich der Halt.

  3. Dann haben wir kleine Stücke der Klebemasse abgezupft, kurz geknetet und kleine Kügelchen auf die Papprolle geklebt.

  4. Im nächsten Schritt haben wir die Pappröhren an eine glatte, senkrechte Fläche geklebt. Wir haben uns für die Wohnzimmertür entschieden - alternativ eigenen sich: Die Kinderzimmertür, eine Fensterscheibe oder der Kühlschrank.
  5. Damit die einzelnen Elemente richtig halten,  müssen sie gut angedrückt werden. Bei geschlossenen Rollen klappt das am besten, wenn man die Punkte oben und unten aufklebt und in die Rolle greift. Die Kinder haben das vermutlich relativ schnell raus.

  6. Zum Schluss können die Kinder die Bahn mit buntem Klebeband dekorieren -  und schon ist sie fertig: Die DIY - Kugelbahn! Super, oder?

  7. Tipp: Macht am besten nach jedem Streckenabschnitt  "Testläufe" um zu wissen, ob die Bahn auch wirklich funktioniert - ob also die Steigung stimmt oder z.B. ein "Rausfallschutz" für die Murmel aus Pappe angeklebt werden muss.

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:
Über Patricia 554 Artikel
Ich heiße Patricia, bin 45 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und unseren 16 und 19 Jahre alten Kindern am Rande des Ruhrgebiets. Dieser Blog ist mein„digitales Notizbuch“. Schön, dass du hier bist!

6 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Vorab danke für den tollen Tipp!! Ich habe es mit meinen beiden Söhnen nachgebaut. (Dank des schlechten Wetters hatte ich ja genug Zeit drinnen…)
    Was die Kinder aber gestört hatte war dass man die Bahn nur schlecht umbauen konnte. Weil das Spiel aber in Summe sehr gut ankam, habe ich dann eine Murmelbahn gekauft, die man per Magnet flexibel an der Wand befestigen kann. Auch wenn die DIY Variante schöner ist, wird die gekaufte viel mehr bespielt, da immer wieder umgebaut werden kann.

  2. Sieht ja echt super aus, danke für die tolle Anregung, da haben die Kiddys ihren Spaß, werde ich auch gleich mal basteln am nächsten Wochenende. Dein Blog ist Klasse, immer was spannendes zu entdecken.
    LG Marie

  3. Nach drei Regentagen haben wir die Idee ausprobiert. Leider hatten wir nicht viele Rollen. Ich habe welche aus halben papptellern gemacht und viele halbiert und etwas mit klebefilmfixiert. Man kann die Rollen auch gegenüber ein Stück einschneiden und zusammenstecken
    Mein 5-jähriger hat viel Spaß danke für die idee

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung





*