Anleitung: Burger einfach selber machen

 

Kurz vorab: Ich LIEBE Burger! Leider ist es aber gar nicht so einfach, einen wirklich frischen und leckeren Burger zu bekommen: Mal schmeckt das Fleisch, als wäre die fertige Frikadelle gebraten und noch mal eingefroren worden, ein anderes Mal sind die Burger-Brötchen  viel zu trocken. Ganz schlimm finde ich es, wenn Cheeseburger mit Scheibletten-Käse serviert werden. Ihr seht: Es ist kompliziert!  Wirklich leckere, frische  Burger habe ich bisher z.B. bei gbk in London  bei  moo gourmet burgers in Sydney, bei Shake Shack in den USA gegessen. AWeil es diese beiden Burger-Ketten aber leider nicht in Deutschland gibt, bleibt nur eins: Ich muss meine ♥-Burger selber machen!

 

Hier ist nun also mein einfaches Burger Rezept:

(für 6 Burger)

 

 

Zutaten:

 

  • 500 gr. Bio – Rinderhack (ganz besonders lecker, aber auch teuer: Wagyu Beef)
  • 1 TL Senf
  • 1 Ei,
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Packung zerbröselter Cracker (TUC) oder Paniermehl

 

 

 

Die Zubereitung der selbstgemachten Burger:

 

Schritt 1: Zunächst zerbröselt ihr die Cracker  (z.B. in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Fleischklopfer oder einer schweren Pfanne zerdrücken) und vermischt sie mit dem Senf,  dem  Ei sowie Salz und Pfeffer.

 

Schritt 2: Nun formt ihr aus dem Fleisch 6 Kugeln und drück diese platt. Alternativ könnt ihr natürlich auch einen Burger-Former verwenden, um dem Fleisch die perfekte Hamburger-Form zu geben.

 

 

 

Schritt 3: Im nächsten Schritt nächstes werden die Burger-Buns (=Burgerbrötchen) vorbereitet. Ich lege sie entweder kurz(!) mit der Innenseite nach unten oben auf den Toaster oder erhitze sie  mit der Innenseite nach Unten für ca. 30 Sekunden ohne Fett in einer Pfanne. Falls ihr eure Burgerbrötchen selber machen möchtet, könnt ihr dieses Rezept verwenden, dass ich ->  hier auf dem Blog vorgestellt habe. Alternativ könnt ihr aber auch einfach fertige Burgerbrötchen aus dem Supermarkt verwenden. Diese gibt es z.B. günstig beim Discounter.

 

 

Schritt 4: Bratet nun eure Burger-Pattys (-> so nennen die Amerikaner die Fleisch-Klopse)  in einer Pfanne an oder schmeißt sie auf den  Grill, wenn ihr den  BBQ Geschmack bevorzugt. Legt kurz vor Ende der Garzeit die Käsescheiben (am liebsten Cheddar oder Gouda) noch in der Pfanne bzw. auf dem Grill auf das Fleisch, damit sie leicht schmelzen.

 

 

 

burger_selber_machen_anleitung_einfach

 

 

Schritt 5: Während das Fleisch brät, bereitet ihr nun die Soße für eure selbstgemachten Burgern zu. Hierfür mischt ihr einfach Ketchup und Mayo und würzt das Ganze mit Salz + Pfeffer. Alternativ könnt ihr natürlich auch eine fertige BBQ Soße verwenden.

 

 

einfaches_rezept_selbstgemachte_burgerbrötchen

 

Schritt 6: Zum Schluss kommen nun noch  Salat, Tomate, Zwiebel, Bacon, Essiggurke, Jalapenos, Röstzwiebeln, etc. – auf die Burger.

 

 

burger_belag2
burger_selber_machen

 

 

…schon ist er fertig: Mein Lieblings-Burger! 🙂

 

 

 

diy_burger_blog_rezept

5 von 1 Bewertung
Drucken

Zutaten

  • 500 gr. Bio - Rinderhack ganz besonders lecker, aber auch teuer: Wagyu Beef
  • 1 TL Senf
  • 1 Ei
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Packung zerbröselter Cracker TUC oder Paniermehl

Anleitungen

  1. Zunächst zerbröselt ihr die Cracker  (z.B. in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Fleischklopfer oder einer schweren Pfanne zerdrücken) und vermischt sie mit dem Senf,  dem  Ei sowie Salz und Pfeffer.

  2. Nun formt ihr aus dem Fleisch 6 Kugeln und drück diese platt. Alternativ könnt ihr natürlich auch einen Burger-Former verwenden, um dem Fleisch die perfekte Hamburger-Form zu geben.

  3. Im nächsten Schritt nächstes werden die Burger-Buns (=Burgerbrötchen) vorbereitet. Ich lege sie entweder kurz(!) mit der Innenseite nach unten oben auf den Toaster oder erhitze sie  mit der Innenseite nach Unten für ca. 30 Sekunden ohne Fett in einer Pfanne. Falls ihr eure Burgerbrötchen selber machen möchtet, könnt ihr dieses Rezept verwenden, dass ich ->  hier auf dem Blog vorgestellt habe. Alternativ könnt ihr aber auch einfach fertige Burgerbrötchen aus dem Supermarkt verwenden. Diese gibt es z.B. günstig beim Discounter.

  4. Bratet nun eure Burger-Pattys (-> so nennen die Amerikaner die Fleisch-Klopse)  in einer Pfanne an oder schmeißt sie auf den  Grill, wenn ihr den  BBQ Geschmack bevorzugt. Legt kurz vor Ende der Garzeit die Käsescheiben (am liebsten Cheddar oder Gouda) noch in der Pfanne bzw. auf dem Grill auf das Fleisch, damit sie leicht schmelzen.

  5. Während das Fleisch brät, bereitet ihr eure Burger- Soße zu. Hierfür mischt ihr einfach Ketchup und Mayo und würzt das Ganze mit Salz + Pfeffer. Alternativ könnt ihr natürlich auch eine fertige BBQ Soße verwenden.

  6. Zum Schluss kommen nun noch  Salat, Tomate, Zwiebel, Bacon, Essiggurke, Jalapenos, Röstzwiebeln, etc. - auf die Burger.

 

 

 

So, jetzt kennt ihr mein Lieblingsrezept! Wie esst ihr Eure Burger am liebsten?

Liebe Grüße,

 

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

1 comment on “Einfach & lecker: Selbstgemachte ♥ – Burger!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.