Ich liebe Burger!!! Nur leider ist es gar nicht so einfach, einen wirklich frischen und leckeren Burger zu bekommen:

 

Oft schmeckt das Fleisch als wäre die fertige Frikadelle noch einmal eingefroren worden (das finde ich ganz schrecklich!) oder die Burger-Brötchen sind viel zu trocken. Ganz schlimm finde ich es auch, wenn die Cheeseburger mit Scheibletten-Käse serviert werden…

 

Und die Burger der klassischen Fastfood-Ketten machen leider überhaupt nicht satt!

 

Wirklich leckere, frische  Burger habe ich bisher z.B. bei gbk in London gegessen und moo gourmet burgers in Sydney gegessen  (Der Wagyu-Burger dort war ein ABSOLUTER TRAUM!!! ->  mehr zu meinem perfekten Burger in Sydney lest ihr hier).

 

 

Weil es diese beiden Burger-Ketten aber leider nicht in Deutschland gibt, bleibt nur eins:

 

Ich muss meine Burger selber machen!

 

Hier ist nun also mein – Burger Rezept:

(für 6 Burger)

 

 

Zutaten:

 

  • 500 gr.  Rinderhack (oder wenn es mal was ganz Besonderes sein soll: Wagyu Beef)
  • 1 TL Senf
  • 1 Ei,
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Packung zerbröselter Cracker (TUC) oder Paniermehl

 

 

 

Zubereitung:

 

Zunächst die Cracker zerbröseln (z.B. in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Fleischklopfer oder einer schweren Pfanne zerdrücken).

Dann die Brösel zusammen mit dem Fleisch, dem Senf und dem  Ei in eine Schüssel geben und gut vermischen. 

Zuletzt  noch etwas  Salz und Pfeffer dazu geben.

 

 

Nun aus dem Fleisch 6 Kugeln formen und diese platt drücken. Wenn ich besonders viel Zeit habe nutze ich diesen* Burger-Former um dem Fleisch die perfekte Hamburger-Form zu geben – normalerweise drücke ich die Fleisch-Kugeln aber einfach platt (-> siehe Foto) und brate sie in der Pfanne (oder grille sie auf dem Weber Grill! Das schmeckt natürlich noch besser!!!)

 

 

 

burger_boetchen7

 

 

 

Während die Burger braten, bereite ich die Soße sowie den restlichen Belag vor:

 

 

Soße:

Da suche ich noch nach dem perfekten Rezept – z.Zt. nehme ich einfach etwas Mayo + Ketchup oder verwende eine leckere BBQ Soße:

 

 

 

burger_boetchen10

 

 

 

Sonstiges:

Käse (ich liebe Cheddar, alternativ: Gouda) Salat, Tomate, Zwiebel, Bacon, Essiggurke, Jalapenos, Röstzwiebeln, etc. – auf meinen Lieblingsburger kommt alles was mir schmeckt! 🙂

 

 

burger_belag2

 

 

 

 

 

Die Burgerbrötchen mache ich entweder selbst (-> wie das geht erkläre ich hier) oder kaufe sie beim Discounter (6 St. ->  ich lege die Burgerbrötchen kurz(!) mit der Innenseite nach unten auf den Toaster. (Noch besser schmecken mir die Brötchen, wenn ich sie kurz mit der Innenseite nach Unten in der Pfanne erhitze).

Wenn das Fleisch fertig ist, lege ich die Käsescheiben noch in der Pfanne kurz auf das Fleisch damit sie leicht schmelzen.

 

 

 

Nun kann  der Burger belegt werden:

 

 

burger_belag3

 

 

Und schon ist er fertig: Mein Lieblings-Burger!

 

So, jetzt kennt ihr mein Lieblingsrezept! Wie esst ihr Eure Burger am liebsten?

 

 

*Amazon Affiliate Links

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

1 comment on “Selbst gemachte Lieblings-Burger!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.