monster_schleim_diy

In der letzten Woche haben die Kinder (inspiriert durch ein Facebook Video aus Amerika) versucht, einen eigenen Schleimi (auch: Slimey, Slimy  oder Flubber genannt) herzustellen.




 

 

Leider wollte es mit dem Rezept aus dem Video (Kleber, Wasser + flüssige Speisestärke) nicht funktionieren und so habe ich erst das Internet nach Tipps durchforstet und schließlich erneut ein Versuchslabor in der Küche eröffnet (noch aufwendiger war bisher nur die Suche nach dem idealen Rezept für Riesenseifenblasen, das ihr hier findet).

 

Wie kann man Glibberschleim bzw. Schleimi selber machen?

 

Angeblich lässt sich der Schleim ganz einfach aus Bastelkleber und Flüssigwaschmittel herstellen… das klappte aber anfangs überhaupt nicht. Die Masse wurde einfach nicht so fest, wie der Original Slimy*

 

 

 

Was die Suche nach dem perfekten Rezept so schwierig machte: Wir wussten ja nicht, ob es am falschen Kleber oder am falschen Waschmittel lag – somit war die Anzahl der Kombinationsmöglichkeiten ziemlich groß: Waschmittel 1 + Kleber 1, Waschmittel 1 + Kleber 2 , Waschmittel 1 + Kleber 3, etc.

 

Um es kurz zu machen: Wir (also genauer gesagt: Die Kinder) haben nun endlich die perfekte (und noch dazu super günstige) Mischung für DIY- Schleim gefunden:

 

zutaten_slimy_flubber

 

 

Das braucht ihr, um euren eigenen Schleim herzustellen:

 

  • Kinder-Bastelkleber (auf Wasserbasis, ich habe den günstigen Kidsglue von Action verwendet, mit Uhu Bastelkleber hatte es zuvor nicht funktioniert).Nachdem eine Leserin nach Alternativen zum Kidsglue gefragt hat, habe ich diesen Kleber getestet: Meyco Bastelkleber (Lösungsmittelfrei)  <- hier geht´s direkt zu Amazon (Affilate Link) Klappt ebenfalls sehr gut! 125 gr. des Klebers  kosten übrigens ca. 3,50 €, 1000 gr. 10 €.

 

  • Gut & Günstig Activ Vollwaschmittel von Edeka (das einzige Waschmittel, mit dem es funktionert hat! Ich habe diverse Waschmittel von Nachbarinnen durchprobiert: Ohne Erfolg! Und dabei dachte ich eigentlich, die Waschmittel würden alle ungfähr dieselben Stoffe enthalten)

 

Außerdem: Lebensmittelfarbe (wenn ihr den Slimy einfärben möchtet) und zum Verrühren eine kleine Schale und einen Löffel.




 

So wird der Schleim hergestellt:

 

Schritt 1: Zunächst gebt ihr einfach die gewünschte Menge Kleber in die Schüssel (also je nachdem, wie viel Monster-Schleim ihr herstellen möchtet).

 

slimy_diy

 

 

 

Schritt 2: Dann gebt ihr ein paar Tropfen Flüssigwaschmittel dazu…

 

schleim_aus_waschmittel_kleber

 

…und verrührt die Mischung mit einem kleinen Löffel.

 

slimy1

 

Schritt 3: Das wiederholt ihr, bis die Masse fest ist und der Schleim keine Fäden mehr zieht.

 

Nun seid ihr eigentlich schon fertig, es fehlt nur noch etwas Lebensmittelfarbe (ich verwende gerne Dekoback Lebensmittelfarb-Pasten *, sie sind auch perfekt zum Backen (-> mein Rainbow-Cake Rezept findet ihr hier) und einfärben von Fondant und Kokosflocken (Fußballmuffins) geeignet.

 

 

spiel_schleim_anleitung
Besonders schön wird der Slimy, wenn man ihn eine ganze Zeit lang immer wieder zu einer Kugel rollt!

 

 

Falls der Schleimi noch zu klebrig ist: Einfach ein paar Tropen Waschmittel dazu geben und weiter kneten!

 

 

Keine Sorge: Die Lebensmittelfarbe verfärbt anfangs auch die Hände, wenn ihr eure Slimy-Kugel zu einer festen Kugel rollt, verschwindet die Farbe wieder von den Fingern und euer Slimy ist nun fertig:

 

rezept_slimey

 

Klasse, oder?

 

schleim_selber_machen

 

Aufbewahren könnt ihr den Slimy übrigens am besten in einer Plastikdose (an der Luft würde er nämlich schnell austrocknen):

 

aufbewahrung_slimy

 

Hat euch die Anleitung gefallen? Oder habt ihr ein anderes Rezept, das ebenfalls gut funktioniert? Ich bin gespannt.

 

Liebe Grüße,

 

 

patricia

 

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

64 comments on “Wie kann man Glibberschleim zum Spielen einfach selber machen?”

  1. Ich würde den Schleim gern beim Kindergeburtstag – Monsterparty machen. Meinst du, man kann den Schleim vormittags vorbereiten und nachmittags mit den Kindern einfärben?

  2. Hallo, meine Kinder haben auch ewig alles ausgetestet und auch die Erfahrung gemacht, dass nicht alle Waschmittel und Kleber geeignet sind.Am besten funktioniert es mit Perwoll Sport bei uns und wir kaufen den günstigen Kleber von Tedi…Ich werde aber mal dein angegebenes Waschmittel kaufen, da es günstger ist als das Perwoll Sport…LG

  3. Hallo,
    ich habe alle die von dir empfohlenen Produkte verwendet. Wenn ich alles in einer Schüssel verrühre wird der Schleim richtig gut, jedoch sobald ich diesen in die Hand nehme und eine Kugel rolle bleibt alles an den Händen kleben. Was mach ich falsch?

  4. Ich probiere es gerade mit Ariel aber es funktioniert irgendwie nicht. ich habe 100 ml. kleber und bis jetzt schon fast 300 ml waschmittel.er klebt immer noch . soll ich noch mehr waschmittel rein machen oder es mit einem anderen probieren? danke für die Antwort.

    • Hallo Denise,
      mit Ariel klappt es nicht… ich habe einige ausprobiert, funktioniert hat es bei mir nur mit dem von mir empfohlenen Waschmittel.
      Liebe Grüße,
      Patricia

  5. Hallo und danke für das tolle Rezept 🙂
    Nachdem bei uns Kirmes war und alle Kinder ständig Pfeile auf Luftballons werfen wollten, nur um an den Schleim zu kommen den die dort hatten, habe ich mal im Internet geschaut. Der war nämlich extrem flüssig, schmierig und egtl. konnte man ihn gar nicht Schleim nennen…
    Es hat super geklappt bei uns mit den Sachen, die du bereits getestet hast und meine Große ist happy 🙂

  6. Vielen, vielen Dank für diese Anleitung!
    Ich arbeite beruflich mit Kindern und diese wollten unbedingt im Kreativtreff Slime herstellen. Ich war nach etlichen youtube-Videos schon total verwirrt und verzweifelt – aber diese Anleitung hat mich gerettet!
    Habe das von dir empfohlene Waschmittel genommen und als Bastelkleber den Giotto Bastelkleber (Internet). Und nach vielen kleinen Tröpfchen Waschmittel und etwas Geduld slimte der Glibber vor sich hin.
    Am Anfang hatte ich arge Zweifel, ob ich aus dieser klebrigen Masse jemals was machen kann, aber wenn man vorsichtig und achtsam dosiert, dann klappt es hervorragend!
    Das Einarbeiten von Farbe und Glitzer hat super geklappt und ich hoffe die Kids werden Spaß daran haben!

    • Hallo Lina,
      vielen Dank für deine Rückmeldung! Genau: Man muss die Dosierung langsam erhöhen – dann klappt es wirklich gut! 🙂 Liebe Grüße und viel Spaß! Patricia

  7. Habe es eben gerade ausprobiert u es hat geklappt! Habe den Bastelkleber von Tedi genommen „bipak Bastelkleber“ ohne Lösungsmittel u das flüssig Waschmittel von Netto „Bravil aktiv plus“. Das ganze nach Gefühl angemischt. Kids sind begeistert u ich auch 😉

        • Hallo danke für den Hinweis hab es mit einen anderen Bastelleim ausprobiert ohne Lösungsmittel natürlich und auf das Waschmittel flüssig muss man auch achten es kann wie bei mir Fehlschlag wenn es nicht das richtige ist aber zu guter letzt hat alles gut funktioniert. Der schleimi ist etwas sehr klebrig was könnte ich da machen ohne das ich jedes mal mir die Hände einschmieren muss? Würde mich über eine Antwort sehr freuen mit freundlichen Grüßen Jana Ullmann

          • Hallo Jana,

            ich würde einfach noch etwas Waschmittel zum Slimy geben und diesen dann zwischen den Handflächen zu einer Kugel rollen – dann sollte es eigentlich klappen.

            Liebe Grüße,

            Patricia

  8. Hallo, bei mir bleiben relativ viele Rückstände vom Waschmittel an der Hand, es ist echt unangenehm „schleimig“.
    Ich habe bei Aktion nur die kleinen Kinderkleber gefunden, der große ist nicht mehr im Sortiment 🙁

    Soll ich es nochmal mit einem anderen Kleber probieren oder was das zuviel Waschmittel?

    Würde mich über eine schnelle Rückmeldung freuen, ich will das am Wochenende beim Kindergeburtstag machen 🙂

    • Hallo Tanja, ich habe deinen Kommentar leider erst gerade entdeckt… ich denke es war zu viel Waschmittel – das sollte man am besten in ganz kleinen Mengen dazu geben. Und die Masse dann gut rollen..
      Ich hoffe es hat alles gut geklappt und ihr hattet einen schönen Geburtstag!

  9. Leider hat es mit dem Leim aus Action gar nicht funktioniert. Hab es stundenlang immer wieder in anderen Zusammensetzungen probiert, mein Verlobter auch. Vielleicht hat sich die Zusammensetzung des Leims geändert, sodass es damit nicht mehr funktioniert.
    Ich habe heute dann normalen Flüssigkleber gekauft, damit hat es dann sofort funktioniert. Ich war begeistert, super Idee! 🙂

  10. Also das ist total genial. Die Kinder haben Spaß.
    Ich habe rossmann flüssig Waschmittel und klebeleim weiß von Rheita – gibt’s bei Amazon genommen, je mehr Waschmittel desto fester wird es bei uns.
    Danke für die Inspiration.

    • Hallo Melissa, danke für die Produkt-Empfehlungen. Mit einigen Flüssig-Waschmitteln funktioniert es, mit anderen wiederum nicht. Solche Rückmeldungen sind daher immer wertvoll.
      Liebe Grüße,
      Patricia

  11. Hey,
    ich muss den Slime für ein Sxhulprojekt machen. Kannst du mir vielleicht schreiben welche Megen du Kleber usw. benutzt hast. Würde mir echt helfen.
    Danke Feline

    • Es kommt darauf an, wieviel Schleim du herstellen möchtest… z.B. 200 ml Kleber in eine Schale geben und und dann erst mal 1 Teelöffel Waschmittel dazu geben. Rühren und langsam steigern.

  12. Hallo ich habe es gerade gelesen und bin begeistert…icv weiss noch nicht wie er wird ich lann es erst morgen Ausprobieren…leider…weil es 22:39 uhr ist… schreib mal wieso es mit Uhu nich funktionierte. Und wie so genau des Waschmittel von Gut und Günstig???

  13. Hallo 🙂
    Meine Freundin und ich haben das jetzt schon die ganze Zeit ausprobiert, aber bei uns wird es nicht fest… Es bleibt flüssig. Hoffe jemand kann uns helfen.;)
    LG Bea

    • Hallo Bea,
      welchen Kleber hast du denn verwendet? Mit Uhu funktioniert es z.B. nicht… es sollte Kleber auf Wasserbasis sein. Wenn es noch zu flüssig ist, mehr Waschmittel dazu geben und die Masse zum Schluss mit der Hand zu einer Kugel rollen.
      Sag mir doch kurz Bescheid, ob es geklappt hat. Liebe Grüße,
      Patricia

  14. Hallo Patricia,

    ich habe den Meyco-Kleber genommen mit ein paar Tröpfchen von dem G&G-Activ-Vollwaschmittel. Kleber, Waschmittel und Farbe vermischen sich super, aber die Masse bleibt superflüssig und wird nicht fest… habe allerdings die Masse bisher auch nur mit einem Löffel verrührt und nicht mit den Händen geknetet. Mach ich was falsch?

    Liebe Grüße,
    Maria

  15. Vielen Dank für die Infos. Bei uns funktioniert das Edekawaschmittel auch sehr gut mit dem Cléopâtre VI2L Bastelkleber für Kinder ab 3 Jahren http://amzn.to/2k3FRYS . Erfreulicherweise ist dieser auch günstig. Mit dem Marvin Bastelkleber funktioniert es nicht – obwohl der Marvin auch auf PVA-Basis ist

      • Hey meine 4 jährige Tochter nervte mich so lange weil sie unbedingt glibbi schleim haben wollte.Heut hab ich Deinen Tipp gelesen und wir sind direkt gefahren um alles zu besorgen.zum Glück haben wir einen Action in der Nähe wo wir den Kleber bekommen haben u das Waschmittel vom Edeka ☺ jetzt noch Farbe rein und siehe da klappt super und Tochter ist begeistert. Danke für den Tipp und günstiger geht’s nicht

  16. Hallo. Wir haben heute deinen glibber ausprobiert und was soll ich sagen. Genau so wollte meine Tochter ihn haben. Ich hab,wie du empfohlen hast, das „gut und günstig“ vollwaschmittel benutzt und Bastelkleber aus dem Tedi… es hat super funktioniert und wir werden bestimmt davon noch mehr machen. …

  17. Hallo Patricia,
    ich überlege das als Aktion bei der Geburtstagsfeier meiner 6-jährigen Tochter zu machen. Könntest Du vielleicht noch Mengenangaben machen, damit ich abschätzen kann, wieviel Kleber/Waschmittel ich für die 6 Gäste brauchen werde? Meinst Du der Pritt-Flüssigkleber geht auch?
    Besten Gruß
    Melanie

    • Hallo Melanie, den Pritt-Flüssigkleber habe ich noch nicht getestet… falls du es probierst, sag mir doch gerne Bescheid. 🙂
      Zu den Mengen: Ich würde 1/2 Flasche Kleber pro Kind (= 1 Slimey) einplanen – also in deinem Fall 3 Flaschen Kleber (evt. 1 Reserve) sowie 1 Flasche Waschmittel (davon brauchst du nur wenig).
      Liebe Grüße,
      Patricia

  18. Hallo Patricia,
    den Schleim, denn du oben hergestellt hast… ist das der, der diese witzigen Geräusche macht, wenn man auf in drückt?

  19. Hallo, super Idee mit dem slimy! Wir haben es heute ausprobiert. Nur leider klebt er ziemlich an den Händen. Wir haben immer wieder Waschmittel zugegeben, aber es wurde nicht besser. An was kann das liegen? Oder was können wir sonst tun?
    Das ist nämlich echt cool!
    Gruß Sandra Bischmann

    • Hallo Sandra,
      hast du das Waschmittel genommen, das wir auch benutzt haben? Mit anderen hat es bei uns nicht geklappt… Ansonsten kann ich nur raten, den Slimy zu einer Kugel zu rollen, das hat bei uns sehr gut funktioniert und danach hat er auch nicht mehr an den Händen geklebt. Sag doch mal Bescheid, ob es geklappt hat.
      LG,
      Patricia

  20. Das würde ich gerne mal für meine beiden Kleinen machen. Tolle Anleitung. Nur wo gibt es denn den kidsglue Kleber? Ich finde den einfach nirgendwo. Wo kann ich den denn kaufen? Viele Grüße Nicole

    • Hallo Nicole,
      ich habe den kidsglue bei „Action“ gekauft – das ist eine Kette mit vielen Schnäppchen und günstigen Bastelsachen. Du kannst aber vermutlich auch einfach einen anderen Bastelkleber für Kinder verwenden (diese weißen Kleber, die z.B. auch im Kindergarten verwendet werden). Ich werde nach meinem Urlaub noch mal ein paar andere Marken testen und hir berichten, mit welchen Marken es am besten funktioniert.

      LG,
      Patricia

      • Hallo Patricia, danke für die Antwort. Leider gibt es die „Kette“ nicht bei uns. 🙁
        Dann warte ich mal auf Deinen Bericht, welche Marken am besten noch funktionieren und dann mache ich es mit meinen Kindern. Liebe Grüße, Nicole

    • So, ich habe nun einen Bastelkleber getestet, den es quasi überall online zu bestellen gibt – hat super funktioniert, ist nur etwas teurer. Ich verlinke ihn gleich mal oben im Artikel.
      Liebe Grüße,
      Patricia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.