airtags_erfahrungsbericht_moms_blog

 

Was sind eigentlich AirTags? Und: Wofür braucht man sie überhaupt?

 

Nachdem ich auf meinem Instagram Account in der letzten Woche sehr viele Fragen zum Thema Apple AirTags Amazon Affiliate Link erhalten habe, möchte ich heute mal die wichtigsten Punkte in einem Blogbeitrag zusammenfassen. Es geht dabei um folgende Themen:

 

  • Was sind Airtags?
  • Wofür kann man Airtags im Alltag verwenden?
  • Sonstige Fragen zu den kleinen Allesfindern von Apple

 

 

Was sind Airtags?

Airtags sind kleine Hightech-Sender, die ca. 25 – 35 € kosten, in etwa so groß sind, wie eine 2 Euro Münze und sich mit einem iPhone oder iPad koppeln lassen, um z.B. alltägliche Dinge wie Schlüssel, Handtaschen oder Portemonnaies in einer Entfernung von 50 -100  Metern auf den Meter genau zu finden.

Das Aufspüren von Gegenständen in großer Entfernung ist dank der virtuellen Vernetzung von über 100 Millionen Applenutzern ebenfalls möglich. Dies klappt, weil sich AirTags per Bluetooth mit jedem beliebigen iPhone, iPad und Mac verbinden können, um den Standort anschließend anonym und verschlüsselt über die „Wo ist“ App mit dem AirTag Besitzer zu teilen.

In Innenstädten, in Freizeitparks, am Strand oder am Flughafen klappt die Ortung insgesamt gut und zuverlässig. Um z.B. Kinder auf dem Nachhauseweg von der Schule oder beim Spielen in der Natur im Notfall orten zu können, sind aber „echte“ GPS-Tracker Amazon Affiliate Linkdie bessere Lösung. Diese benötigen dann allerdings eine Sim Karte, um eine GPS-Verbindung zwischen dem Tracker und eurem Smartphone herzustellen, und den exakten Standort zu übermitteln. Hierfür entstehen Kosten von mind. 4 € pro Monat.

 

airtag_am_fahrrad_befestigen
Mit der AirBell Klingel könnt ihr euren Airtag unauffällig am Rad platzieren

 

 

 

5 praktische Beispiele: Wofür kann man Apple AirTags im Alltag nutzen?

 

 #1 Nie wieder nach dem Schlüssel suchen!

Mithilfe dieses kleinen Anhängers könnt ihr euren AirTag am Schlüsselbund befestigen Amazon Affiliate Link und diesen jederzeit schnell und einfach auf den Meter genau aufspüren.

 

 

 

 

#2 Das Portemonnaie jederzeit orten bzw. eine Nachricht erhalten, wenn man es im Büro etc. vergessen hat

Um euer Portemonnaie zu orten, könnt ihr den kleinen Chip einfach ins Münzfach eurer Geldbörse packen. Alternativ könnt ihr auch ein solches Portemonnaie Amazon Affiliate Link verwenden.

 

 

 

 

 

Falls ihr per Kurznachricht informiert werden möchtet, wenn ihr euer Portemonnaie z.B. im Büro vergessen habt, ist auch dies ganz einfach möglich.

 

 

 

#3 Gestohlene Fahrräder und E-Roller aufspüren

Um gestohlene E-Roller oder Fahrräder aufzuspüren, könnt ihr Airtags z.B. unter einer solchen Klingel Amazon Affiliate Link verstecken. Aber Achtung: Wird der Airtag außerhalb der Reicheweite des verbundenen Apple-Gerätes bewegt, startet nach 8 Stunden ein Alarmton. Dieser soll das Ausspionieren von Menschen erschweren, reduziert dabei aber gleichzeitig die Zeitspanne, die zum Auffinden des gestohlenen Gegenstandes bleibt.

Ob es sinnvoll ist, sich selbst auf die Suche nach gestohlenen Gegenständen zu begeben, ist eine andere Frage. Ob die Polizei sich für die Ortung interessiert und bei der Wiederbeschaffung behilflich ist, eine andere. Falls ihr hier Erfahrungswerte habt, bin ich auf euer Feedback gespannt.

 

 

 

 

 

 

Alternativ ist eine solche Fahrradhalterung Amazon Affiliate Link eine Idee, die ihr unter einem Flaschenhalter verstecken könnt. Ich finde die Klingeloption allerdings praktischer.

 

 

 

 

 

 

#4 Kleinkinder wiederfinden

Wie oben bereits erwähnt, eignen sich die AirTags aus meiner Sicht nicht, um Kinder zuverlässig zu orten, wenn diese alleine auf Spielplätzen oder in der Natur unterwegs sind. Um Kleinkinder in Freizeitparks, in Einkaufscentern, auf Stadtfesten, großen Spielplätzen auf den Meter genau zu orten und in kürzester Zeit wiederzufinden, sind die AirTags in Kombination mit solchen Armbändern  Amazon Affiliate Link allerdings gut geeignet.

 

 

 

 

 

#5 Den Standort von AirPod Hüllen, Laptops, Kameras und Drohnen anzeigen lassen:

Mit diesen Silikon Stickern Amazon Affiliate Link könnt ihr eure AirTags an einer Airpods-Ladedose, an einem Laptop, einer Kamera, einer Drohne, etc. anbringen und diese schnell und einfach wiederfinden. Gerade für die Airpods der Teenager könnte das durchaus eine Idee sein, denn diese lassen sich zwar grundsätzlich durch die „Wo ist“ App orten, allerdings nur, wenn sie aktiv sind (= sich außerhalb der Box befinden).

 

 

 

#6 Schauen, wo sich die vermisste Katze aufhält

Ein solches Katzenhalsband Amazon Affiliate Link kann hilfreich sein, um den Standort eurer Katze zu ermitteln. Dies klappt allerdings nur, wenn sie sich in der Nähe von Menschen (= Apple Geräten) aufhält. Außerdem besteht natürlich das Risiko, dass die Katze ihr Halsband bzw. den Airtag auf ihren Streifzügen verliert.

 

 

 

#7 Checken, ob die Koffer nach der Landung in der Nähe sind

In letzter Zeit höre ich öfter, dass Menschen AirTags in ihr Aufgabegepäck packen, um am Flughafen zu schauen, wo sich die Koffer befinden. Da ich grundsätzlich nur mit Handgepäck fliege, ist das für mich nicht interessant. Wer technische Spielereien mag, kann sich diese Option  überlegen. Aus meiner Sicht bleibt aber das Risiko, dass der Airtag anfängt zu piepen, wenn er länger als 8 Stunden nicht mit meinem iPhone verbunden ist, aber dennoch bewegt wird.

 

Das Verfolgen von Postsendungen ist theoretisch übrigens ebenfalls möglich (wobei ich auch hier erwarten würde, dass der AirTag anfängt zu piepen, sobald er zu lange von eurem iPhone getrennt ist. Das Preis-/ Leistungsverhältnis lohnt sich für gewöhnlich auch nicht. Hier könnt ihr ein Experiment zu diesem Thema lesen.

 

 

 

 

FAQ: Sonstige Fragen zum Thema AirTags

 

 

Welches iPhone bzw. iPad benötige ich, um AirTags nutzen zu können?

Besonders genau könnt ihr die Entfernung mit Geräten bestimmen, die über einen integrierten  U1 Ultra Wideband Chip  verfügen. Dies sind die Geräte ab dem iPhone 11. Alternativ reicht ein iPhone, auf dem IOS 14.5 läuft, also nach meiner Information auch alle älteren iPhones ab dem iPhone 6S bzw. SE sowie iPad Pro ab 2015.

 

 

Wie richtet man einen Airtag ein?

  1. Das Betriebssystem auf IOS 14.5 updaten
  2. Schutzfolie vom Airtag abziehen
  3. Das iPhone oder iPad in die Nähe des Airtags bringen, und darauf warten, dass dieses erkannt wird.
  4. Einen Namen für das AirTag auswählen (z.B. Geldbörse, Fahrrad, Gepäck, Katze oder Handtasche)

 

 

 

airtag_einrichten_einfach_erklaert

 

 

Wie nutze bzw. orte ich Airtags?

Das klappt mithilfe der „Wo ist“ App auf einem iPhone, iPad oder iMac. Hier wird der Standort des gesuchten Objekts angezeigt.

 

 

 

Ich habe ein Airtag gefunden – wie finde ich den Besitzer?

Sobald der Besitzer sein AirTag in den Verloren-Modus schaltet, kann man die auf dem Airtag gespeicherten Kontaktdaten auslesen. Hierfür benötigt ihr eine NFC-Reader App, wie z.b. NFC21 Reader die ihr euch im App- oder Playstore kostenlos downloaden könnt.

 

 

airtag_finden

 

 

 

 

Wie lange hält der AirTag Akku?

Die Airtags enthalten keinen Akku, sondern eine solche CR 2032 Batterie Amazon Affiliate Link, die man tatsächlich – für Apple völlig untypisch – selbst austauschen kann. Bei normaler Nutzung inkl. regelmäßiger Tonwiedergabe und präzise Standort-Abfrage hält die Batterie ca. 1 Jahr.

 

 

 

Darf man die Airtags am Fluggepäck anbringen

Da die Airtags nur ein schwaches Bluetooth-Signal aussenden und eine kleine Knopfzellen-Batterie enthalten, spricht aus meiner Sicht nichts dagegen.

 

 

 

Sind die AirTags wasserdicht? 

AirTags sind IP67 zertifiziert, also relativ gut gegen Wasser geschützt (= 1 Meter Tiefe für maximal 30 Minuten).

 

 

Lohnt es sich, Airtags zu mieten?

Nein, das lohnt sich bei einem Mietpreis von ca. 4,90 € pro Monat und einem Kaufpreis von ca. 25 – 35 € absolut nicht.

 

 

 

Kann ich Airtags auch mit einem Samsung, Google oder Xiaomi Handy nutzen?

Nein, das ist nicht möglich. Es gibt aber eine Alternative.

 

 

Gibt es eine Airtag-Alternative, die Dinge unabhängig von der Entfernung zu anderen Smartphones tracken kann bzw. mit Android und Google Telefonen kompatibel ist?

Ja, es gibt z.B. einen Allesfinder von Vodafone: Der Curve GPS Tracker ähnelt dem AirTag sehr, verfügt aber zusätzlich über eine GPS Funktion, sodass Gegenstände und Menschen jederzeit und unabhängig von der Entfernung zum Smartphone gefunden werden können. Die Gebühr für die Nutzung beträgt ab 1,99 € p.M. bei 24 Monaten Laufzeit. Ich werde das Gerät in den nächsten Wochen testen und meine Erfahrungen ergänzen.

 

 

Kann man mit einem Airtag andere Personen ausspionieren?

Die kleinen Ortungs-Chips verhindern unerlaubtes Tracking, indem sie iPhones benachrichtigen, wenn sich ein fremder Airtag in der Nähe befindet. Als Android Nutzer könnt ihr diese App verwenden, um Airtags in eurer Nähe aufzuspüren.

 

 

airtag_einrichten

 

 

Welche Risiken gibt es bezüglich des Datenschutzes?

Die Standortdaten und ihr Verlauf werden nicht auf dem Tag gespeichert. Alle Geräte, die Standort­daten des AirTags weiterleiten, bleiben ebenfalls anonym. Wird ein AirTag 8 Stunden lang nicht mit eurem gekoppelten iPhone verbunden, so ertönt ein Piepton. Dies soll dem Ausspionieren von Menschen vorbeugen, bedeutet aber auch, dass ihr nur 8 Stunden Zeit habt, um einen geklauten Gegenstand (wie z.B. ein Fahrrad) zu finden, da der Dieb den piependen Airtag schnell finden und entfernen kann.  Das Piepen kann laut einiger Berichte im Netz durch das Deaktivieren (= anbohren) des Lautsprechers umgangen werden. Hierdurch erlischt allerdings die Garantie.

 

 

Wie kann ich verhindern, dass der AirTag verkratzt?

Eine solche Schutzfolie Amazon Affiliate Link verhindert das Verkratzen.

 

 

 

 

So, nun hoffe ich wie immer, dass euch dieser Beitrag gefallen hat. Falls ihr weitere Fragen oder Tipps zu diesem Thema habt: Schreibt mir gerne.

Viele Grüße,

 

 

 

Hier gibts den passenden Pin für eure Pinterest Pinnwand:

airtags_einfach_erklaert

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.