Online Yoga für Anfänger mit Mady Morrison!

 

Im letzten Jahr habe ich während eines Hotelaufenthalts an einer Yoga-Stunde teilgenommen und war positiv überrascht, wie gut mir das getan hat. Meinen Entschluss, mich nach unserem Kurzurlaub zu Hause in einem Yoga-Studio anzumelden, habe ich zwar noch immer nicht in die Tat umgesetzt, dafür schaue ich mir seitdem aber regelmäßig Yoga Videos auf Youtube an und nutze diese Möglichkeit, um bewusst abzuschalten und meine Muskeln zu dehnen.

Da ich es gar nicht so einfach fand, in der Masse der Videos einen kostenlosen Yoga Youtube – Kanal zu finden, der mir wirklich gut gefällt, möchte ich meine Erfahrung nun wie immer mit euch teilen. Dieser Beitrag ist nicht im Rahmen einer Kooperation entstanden, sondern entspricht einfach meiner persönlichen Erfahrung. Hier sind nun erstmal ein paar Hintergrund Infos:

 

Was ist Yoga überhaupt?

Yoga ist eine indische philosophische Lehre, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen umfasst. Es gibt viele verschiedene Formen des Yogas, oft mit einer eigenen Philosophie und Praxis. In Europa sind mit Yoga meistens die körperlichen Übungen, also die Asanas oder Yogasanas gemeint. Die gezielten Übungen lösen Verspannungen, kräftigen den Körper und setzen Energie frei.

 

 

Was Yoga mit dir macht!

Yoga wirkt sich nicht nur positiv auf die Psyche, sondern auf den gesamten Körper aus. Durch die gezielten Übungen werden  nicht nur die Muskeln gestärkt (was das Körpergefühl verbessert) – es gelingt mit der Zeit auch immer besser, sich zu fokussieren und innerlich zur Ruhe zu kommen. So wird ein positiver Kreislauf in Gang gesetzt! Durch konsequentes(!) Trainingkönnen wir in relativ kurzer Zeit lernen, den Körper zu entschleunigen und wieder auf den eigenen, natürlichen Rhythmus zu hören. Gelingt uns dieses Durchhalten, gibt das einen zusätzlichen Motivationskick! Durch das verbesserte Körpergefühl entwickelt sich unter Umständen sogar ein anderer Umgang mit dem eigenen Körper. Viele Menschen fangen an, sich besser um ihren Körper zu kümmen und sich gesünder zu ernähren.

 

Yoga – Vorteile im Überblick

 

  • Man lernt gezielt zu atmen und sich zu entspannen.
  • Die Muskeln werden gestärkt.
  • Verspannungen werden gelöst.
  • Das Körpergefühl verbessert sich.
  • Stress wird abgebaut.

Yoga ist also mehr als nur ein Lifestyle-Trend, bei dem man sich in bequemen Stoffhosen trifft, um auf einer Matte zu liegen während man mit seiner Freundin quatscht. Es ist DIE Chance für ein achtsameres, entspannteres und glücklicheres Leben! Aber: Wie fängt man denn nun an?

 

Meine Empfehlung für Yoga – Anfänger: Online-Yoga mit Mady Morrison

Im Prinzip gibt es für Anfänger nichts besseres, als einen Yoga Kurs bei einem echten Profi zu besuchen. Dieser kann euch z.B.  wertvolle Tipps zu eurer Haltung geben, so dass ihr Bewegungsabläufe gleich richtig einübt. Falls ihr aber erstmal schauen möchtet, ob Yoga überhaupt etwas für euch sein könnte, kann ich euch die kostenlosen Youtube Videos von Mady Morrison empfehlen. Mady ist eine deutsche Youtuberin und ich finde sie schafft es, die Grundlagen auf eine sehr sympathische Art zu vermitteln. Hier habe ich mal ein Video für euch rausgesucht:

 

 

 

 

 

Mein Fazit:

Yoga ist eine einfache und günstige Möglichkeit, um seinem Geist & Körper etwas Gutes zu tun. Seid ihr neugierig geworden? Dann probiert es doch mal aus! Alles was ihr dafür braucht ist eine Yogamatte*  und eine bequeme Hose.

 

 

 

Habt ihr Erfahrungen mit Yoga gemacht? Hat euch dieser Beitrag inspiriert oder haltet ihr Yoga doch nur für einen Lifestyle Trend? Ich bin gespannt auf eure Meinung!

 

Liebe Grüße,

patricia

 

 

 

Bilder: Canva

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

2 comments on “Empfehlung: Ein guter & kostenloser online Yoga Kurs für Anfänger!”

  1. Ich habe selber noch keine Erfahrung mit Yoga. Ich kann mir aber gut vorstellen,dass es wirklich einige positive Veränderungen für den Körper und den Kopf und die Seele bereit hält…Du hast mich wieder neugierig gemacht und ich schaue mir das Video gleich mal an. Ist ja schon prktisch , wenn man es zu Hause machen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.