*enthält Werbung

 

Wie funktioniert Paypal?

Habt ihr schon mal mit Paypal bezahlt? Also: Ich nutze die App seit Jahren und bin total begeistert von der Option, Onlinekäufe schnell, einfach und sicher zu begleichen, ohne dafür meine Kontonummer angeben zu müssen. Auch Käufe über Ebay und Co habe ich bereits per Paypal abgewickelt. Wie das Paypal Prinzip funktioniert, möchte ich euch heute erklären.

 

 

PayPal: Was ist das überhaupt?

Auch wenn allein in Deutschland mittlerweile über 20 Millionen Menschen PayPal nutzen, möchte ich euch nun kurz erklären, worum es dabei geht und wo die Vorteile gegenüber anderen Zahlarten liegen. Bei PayPal handelt es sich um einen Online-Bezahldienst, der es ermöglicht, Geld an andere Menschen (oder Firmen ) zu überweisen. Das Besondere daran: Die komplette Abwicklung der Zahlung läuft dabei über die E-Mail Adresse ab, die im PayPal Konto hinterlegt wurde.

 

 

 

PayPal Erfahrung
Quelle: PayPal

 

 

Wofür brauche ich PayPal ganz konkret?

Ich nutze Paypal inzwischen mehrmals wöchentlich, zum Beispiel für:

 

  • Bestellungen in Online-Shops (besonders dann, wenn ich zum ersten Mal bei einem Shop bestelle).
  • Ebay-Käufe (#Käuferschutz!)
  • Die Bezahlung von per App bestellten Lieferdiensten (Pizza & Co).
  • Die Zahlung meiner per App gebuchten Taxifahrten!
  • Spontane Beteiligungen an Online-Spendenaktionen!

Außerdem habe ich Paypal auch schon genutzt, um Freunden Geld zurückzugeben, das sie vorgestreckt haben bzw. die Rechnung im Restaurant zu teilen.

 

Wie kann ich ein Paypal Konto eröffnen?

 

Die Eröffnung eines Paypal Kontos ist ganz einfach:

1. Ihr installiert die Paypal-App oder legt euch ein Benutzerkonto auf der Paypal Homepage an. -> Über diesen Link hier Paypal Affiliate Link könnt ihr direkt zur PayPal Website wechseln und bekommt sogar einen 5 € Paypal Gutschein als Startguthaben geschenkt, wenn ihr innerhalb von 14 Tagen nach der Eröffnung des Kontos mindestens 10 € über euer Paypal-Konto ausgebt.

2. Als nächstes legt ihr fest, ob es sich um ein Privatkonto oder ein Geschäftskonto handelt und mit welcher E-Mail Adresse euer Konto verknüpft werden soll.

3. Zum Schluss gebt ihr ein Konto an, auf das Geld eingezahlt wird bzw. von dem Geld abgebucht werden soll.

Fertig! 🙂

 

 

Diese Vorteile hat eine Zahlung per PayPal im Überblick:

 

Nun habe ich euch nochmal eine Übersicht mit den wichtigsten Paypal Vorteilen erstellt:

  • Im Gegensatz zu einer Überweisung, werden Zahlungen dem Empfänger sofort gutgeschrieben (das verkürzt die Lieferzeit beim Online-Shoppen)!
  • Die eigenen Kontodaten müssen nicht weitergegeben werden – die Abwicklung der Zahlung läuft über die E-Mail Adresse!
  • Es gibt einen besonderen „PayPal Käuferschutz“! Kommt die Ware nicht an oder entspricht nicht der Beschreibung, könnt ihr dies melden und euer Geld zurück fordern.
  • Mit MoneyPools könnt ihr schnell und einfach gemeinsam Geld sammeln (z.B. für ein Sammelgeschenk, eine gemeinsame Party, eine Ferienhaus, das ihr euch mit Freunden teilt).
  • Ihr könnt euren Freunden in Sekunden Geldbeträge an ihre Mailadresse überweisen (wenn ihr z.B. kein Bargeld dabei habt oder euch eine Rechnung im Restaurant teilen wollt).
  • Wenn ihr den Punkt „Kostenlose Rücksendung“ in eurem PayPal Konto aktiviert, übernimmt Paypal pro Kalenderjahr bis zu zwölfmal die Retourenkosten (gilt für Rücksendungen bis zu 25 Euro und auch für internationale Retouren!).

 

 

 

Fazit:

Mein Fazit:PayPal ist aus meinem Alltag nicht mehr wegzudenken. Es ist einfach zu praktisch, nicht erst nach der IBAN Nummer zu suchen, sondern einfach die E-Mail Adresse zu verwenden, um vom Smartphone aus Rechnungen zu bezahlen. Dass ich zusätzlich vom Käuferschutz profitiere, macht das Angebot für mich doppelt interessant.

 

Viele Grüße,

 

 

 

 

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

2 comments on “PayPal: Schnell und einfach erklärt!”

  1. Also ehrlich gesagt bin ich kein großer Fan von PayPal, da ich schon öfter sehr negative Erfahrungen damit gemacht habe. So lange alles gut läuft ist es ja auch kein Problem aber wenn dann mal Probleme auftauchen kosten sie jede Zeit und Nerven. Mir persönlich ist es schon 3 Mal passiert das mein Konto gehackt und damit Einkäufe getätigt wurden und Nein ich benutze keine einfachen Passwörter ;).
    Ich zahle lieber weiter mit KK, da habe ich gefühlt einfach mehr Kontrolle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.