3 einfache „last minute“ Ideen für selbstgebastelte Geschenke zum Muttertag!

 

Am Sonntag (13.05.2018) ist Muttertag – höchste Zeit für meinen Blogbeitrag zum Thema „last-minute“ Geschenke zum Muttertag!  Ich habe nämlich 3 Ideen für euch zusammengestellt, die ihr ganz einfach und in kurzer Zeit mit euren Kindern nachbasteln könnt. Dabei habe ich darauf geachtet, dass für jede Altersklasse – vom Kleinkind bis zum Teenager – etwas dabei ist. 🙂

 

Meine Kriterien:

  • Das Geschenk sollte persönlich (also selbstgemacht) sein!
  • Einfach zu basteln sein!
  • Aus einfachen Materialien bestehen!
  • Schön aussehen!

 

Muttertags Geschenkidee Nr. 1: Bemalte Kaffeetasse

Diese Idee eignet sich besonders für Kleinkinder und junge Kindergartenkinder. Ihr braucht hierfür eine Tasse, z.B. diese Porzellan-Stifte (*Amazon Affiliate Link) und Klebe-Buchstaben (ich habe diese hier verwendet. Preis: 1,89 € *Amazon Affiliate Link). Ihr klebt die Buchstaben auf die Tasse und lasst eure Kinder über die Buchstaben malen. Zum Schluss entfernt ihr die Aufkleber wieder und packt die Tasse in den Backofen, um die Farben „einzubrennen“. Sollten die Buchstaben etwas verschmiert sein, könnt ihr sie vor dem Backen mit Wattestäbchen und Nagellackentfernen oder Terpentin reinigen.

Tipp: Damit ich nur eine Packung brauchte, habe ich für das 2. „M“  das „W“ verwendet und für das 2. „A“ das „V“ mit einem Stück vom „T“ versehen.

 

 

Muttertags Geschenkidee Nr. 2: Body Scrub

Dieses Geschenk zum Muttertag eignet sich z.B für Schulkinder.  Für das Body Scrub vermischt ihr 2 kleine Tassen Zucker und 1 kleine Tasse Öl (z.B. ganz normales Sonnenblumenöl) mit etwas Lebensmittelfarbe. Falls das Öl duften soll, gebt ihr ein paar Tropfen Aromaöl hinzu (z.B. Lavendel, Zitrone, Erdbeer oder Vanille). Anschließend könnt ihr das Glas natürlich noch persönlich beschriften.

 

 

Muttertags Geschenkidee Nr. 3: DIY Windlicht

Dieses Windlicht eignet sich perfekt als selbstgemachtes Muttertagsgeschenk für Teenager. Ihr braucht: Ein Marmeladenglas, Klebefolie (z.B. Folie, mit der ihr Schulbücher einschlagt), eine Schere, Sprühlack (*Amazon Affiliate Link), einen alten Karton, evtl. einen weißen Lackstift. Ihr schneidet nun die gewünschte Form aus der Klebefolie aus und klebt sie auf das Glas. Dann stellt ihr das Glas in den Karton und besprüht ihn mit dem Sprühlack. Wenn der Lack getrocknet ist, könnt ihr den Aufkleber vom Glas entfernen und mit dem weißen Stift feine Linien um die Kontur malen.

 

 

So, das waren meine Geschenkideen. Nun folgt noch das „Bonusmaterial“ – ich habe nämlich in meinem -> Blogbeitrag zum Valentinstag eine süße Karte gebastelt, über die sich jede Mutter freuen wird (besonders wenn sie, so wie ich, gerne Erdnussbutter mag):

 

 

Auch diese Papprosen sind schnell gemacht – alles, was ihr dafür braucht, ist ein Stück runde Pappe, eine Schere und eine Heißklebepistole. Hier geht´s zur Anleitung!

 

 

Das waren meine Ideen zum Thema Muttertag. Ich hoffe sie gefallen euch und freue mich wie immer über euer Feedback!

Liebe Grüße,

 

P.S. Weitere Ideen findet ihr z.B. hier bei meiner Blogger-Kollegin Stephie. Falls ihr eigene Beiträge zu diesem Thema geschrieben habt, dürft ihr diese gerne in den Kommentaren verlinken!

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.