72 empfehlenswerte Apps, die euch das Leben einfacher machen

*enthält Werbung

73 empfehlenswerte Apps, die euch das Leben einfacher machen

 

Ich liebe neue Ideen und Produkte, die mir das Leben einfacher machen. Aus diesem Grund bin ich auch sehr anfällig für neue Apps! Wirklich überzeugen können mich die wenigsten – dennoch haben sich inzwischen 73 Apps angesammelt, auf die ich im Alltag nicht mehr verzichten möchte. Diese Apps ersetzen bei uns zu Hause nicht nur diverse Geräte  (Scanner, Drucker, Eieruhr , Schrittzähler etc.), sondern erleichtern  mir tatsächlich auch den Alltag und helfen dabei, Abläufe zu optimieren und  Zeit zu sparen.

Nun möchte ich mein Wissen wir immer mit euch teilen und euch diese Apps vorstellen. Vielleicht ist ja auch für euch die ein oder andere Idee dabei.

 

 

73 empfehlenswerte Apps, auf die ich nicht mehr verzichten möchte

 

  1. Wallet: Meine elektronische Brieftasche – enthält Flugtickets, Kinotickets, Apple Pay Transaktionen etc.
  2. Bring: Absolut geniale Einkaufszettel App, die ihr mit eurem Partner oder auch mit Freunden synchronisieren könnt. So könnt ihr z.B. auch gemeinsam für eine Party einkaufen, ohne zusammen einzukaufen. Nutze ich ständig, selbst wenn mein Mann und ich zusammen einkaufen gehen und in unterschiedlichen Gängen unterwegs sind.
  3. Stocard: Seit ich die App zum Digitalisieren von Shoppingkarten / Bonuskarten verwende, passt mein Portemonaie wieder in meine Jackentasche!
  4. Yazio: Einfach Kalorien zählen – inkl. Barcode Scanfunktion für Lebensmittel!  Hier geht´s zu meinem Blogpost übers Abnehmen. 
  5. Idealo: Ideal, um  Preise zu vergleichen. Der Preiswecker ist perfekt, um kein Schnäppchen zu verpassen.
  6. Wetter.com: Ich habe lange versucht herauszufinden, welche Wetter App die zuverlässigste ist – und bin bei dieser hängengeblieben.
  7. Regenradar: Deutlich präziser als jede andere Wetterapp. Ich nutze sie z.B., wenn wir an bei wechselhaftem Wetter einen Spaziergang planen.
  8. Office Lens: Ersetzt den Scanner und das Fax, speichert Bilder und Dokumente im PDF Format. Perfekt, um Verträge per Mail zu kündigen.
  9. Google Kalender: Mein Retter im Alltag!! Ich habe ihn mit einem Mann synchronisiert – so ist jeder immer über alle Termine informiert. Sehr empfehlenswert!!
  10. Google Übersetzer / Google Lens Perfekt im Urlaub, um Hinweisschilder und Speisekarten zu übersetzen.
  11. Audio to Text: Bekommt ihr häufig lange Whatsapp-Sprachnachrichten? Mit Audio to Text könnt ihr euch diese als Text anzeigen lassen! Ein Traum! 😉
  12. Family Link: Android / Google Alternative zur Apple Bildschirmzeit. Ideal, um Smarphones kindersicher zu machen.
  13. Die perfekte Eieruhr: Eine meiner All-Time Favourite Apps, mit der mir immer das perfekte (wachsweiche) Frühstücksei gelingt.
  14. Steakmaster: Die Lösung für perfekte Steaks!
  15. Nord VPN: Verschlüsselt eure Daten, wenn ihr euch z.B. bei Starbucks ins Wlan einwählt. Außerdem kann man mit der App auch Länderbeschränkungen umgehen (hab ich gehört).
  16. Enpass: Eine App, die mein Leben wirklich besser gemacht hat – z.B. als ich auf Hawaii plötzlich meine Visa Telebanking Pin brauchte, um ein Kreditkartenproblem zu lösen. ENDLICH kenne ich meine Zugangsdaten!  Passwörter werden von der App verschlüsselt auf eurem Gerät gespeichert. Wichtig: Ihr dürft euer Masterpasswort nicht vergessen und solltet an eine Datensicherung auf einem 2. Gerät denken (das ist z.B. per Dropbox möglich).
  17. Shazam: Shazam erkennt per Knopfdruck, welches Lied da gerade im Hintergrund läuft !
  18. Clue: Praktischer Zyklus-Tracker!
  19. Too Good to Go: Gutes tun & Geld sparen! Eine App, mit der ihr Lebensmittel für wenig Geld vor der Entsorgung retten könnt
  20. Airalo: Digitale Simcard-App, mit der ihr auch auf Reisen außerhalb Europas das Internet unkompliziert und günstig nutzen könnt. Wie das genau funktioniert, habe ich hier erklärt.
  21. Blinkist: Ihr möchtet in kurzer Zeit viel über ein Thema erfahren? Blinkist fasst die besten Sachbücher in 15 Minuten für euch zusammen. Wahlweise als Text oder Audio-Datei. Hier könnt ihr das Blinkist Angebot kostenlos testen!
  22. Hermes App: Mit der Hermes App könnt ihr Pakete ohne Drucker veschicken. Die Daten werden ins Smartphone eingetragen, anschließend wird der QR- Code im Hermes Shop gescannt und ein Etikett ausgedruckt. Die Bezahlung erfolgt ebenfalls im Laden. Finde ich super praktisch!
  23. Wo ist? Mit dieser App könnt ihr euer Iphone orten, wenn ihr es verloren habt. Außerdem könnt ihr im Notfall auch sehen, wo sich eure Kinder befinden (falls diese ein iPhone nutzen und ihr den Dienst zuvor freigeschaltet habt).
  24. Finanzguru: Die App bietet einen schnellen Überblick über eure Finanzen / Abbuchungen / Verträge und zeigt, wie viel Geld euch bis zum nächsten Gehaltseingang bleibt.
  25. Bobby: Mit Bobby behaltet ihr eure OnlineAbos (Netflix, Prime, Spotify, Dropbox, iCoud, Deezer, etc.) im Blick! Ich nutze die App u.a. für meine Blog Tools (Tailwind etc.).  Die Vollversion inkl. unbegrenzter Abos kosten ca. 1 -2 €.
  26. Google Maps: Diese App ist auf unseren Reisen absolut unverzichtbar. Der Offline Modus spart Daten.
  27. Komoot: Geniale Navigationsapp fürs Wandern / Radfahren. Hier habe ich die App Schritt-für-Schritt erklärt.
  28. Waze: Berechnet die kürzeste Fahrtzeit zu einem Ziel unter der Berücksichtigung von Staus. Auch eine Stauprognose ist möglich. Die App zeigt außerdem Parkplätze in der Nähe an.
  29. Mathway: Komplexe Mathe-Aufgaben scannen und die Lösung anzeigen lassen.
  30. Anton: Kostenlose Lernapp für Kinder, auf den Lehrplan abgestimmt. Weitere gute Lernprogramme & Lern-Apps habe ich > hier aufgelistet.
  31. Phase 6: Unser Favorit zum Vokabeln lernen. Der Vorteil: Die Vokabeln können aus passend zum Buch importiert und freigeschaltet werden.
  32. Duolingo: Sprachen auf spielerische Weise lernen. Hier geht es zu meinem Erfahrungsbericht. Ich lerne inzwischen seit 656 Tagen.
  33. Udemy: Udemy bietet günstige Kurse, um unterschiedliche Dinge von zu Hause aus zu lernen (programmieren, zeichnen, etc.)
  34. Tripadvisor: Zeigt euch z.B. gute und günstige Restaurants und Ausflugsziele in der Nähe.
  35. Airbnb: In einigen Städten ist AirBNB immer noch eine gute und günstige Hotel-Alternaitve. Hier geht´s zu meinem Blogbeitrag
  36. Rome to Rio & From A to B: Beide Apps helfen euch dabei, eine Reise in eine andere Stadt oder ein anderes Land zu planen. Der Vorteil: Ihr könnt die Reisedauer + Kosten unterschiedlicher Transportmittel  ( Bus, Bahn, Mitfahrdienst, Flugzeug, etc. ) auf einen Blick vergleichen.
  37. Scyscanner: Günstige Flüge finden! Skyscanner Affiliate Link
  38. Uber / Lyft: Geniale & günstige Taxi Alternative, bei der die gesamte Abwicklung per App funktioniert. Im Ausland (z.B. in den USA) extrem populär.
  39. FreeNow: Taxi App, die im Grunde wie Uber funktioniert.
  40. Kleinanzeigen: Dinge kaufen und verkaufen – man braucht allerdings oft gute Nerven.
  41. Rossmann: Die Rossmann App nutze ich, weil man damit auf jeden Einkauf 10% Rabatt bekommt.
  42. Picnic: Online Supermarkt mit fairen Preisen, der ab einem Warenwert von 25 € kostenlos mit einem E-Fahrzeug ausliefert. Vorteil: Die Lieferzeit ist gut planbar! Hat mich überzeugt.
  43. Shoop: Mit der Shoop -App bekommt ihr Cashback bei über 2.000 Onlineshops. Ich nutze die App z.B., um zusätzliche 12 % Rabatt auf die ohnehin schon reduzierte Groupon Kinotickets zu bekommen. Bei Tchibo gibt es bis zu 9 €, bei Rewe bis zu 15 % des Kaufpreises als Cahsback auf euer Konto. Hier habe ich das Prinzip erklärt.
  44. Medizinfuchs: Preisvergleich-App für Medikamente und Versandapotheken. Lohnt sich!
  45. Schneller lesen: Trainingsprogramm, um die Lesegeschwindigkeit zu erhöhen. Macht Spaß und funktioniert besser als erwartet.
  46. Adidas Running: App, die eure  Laufrouten und Zeiten aufzeichnet. Meine Tipps für Laufanfänger – inkl. Trainingsplan- gibt es übrigens  hier.
  47. Health: Die Health App verrät mir auch ohne Schrittzähler, wie viele Schritte ich pro Tag laufe und sendet die Ergebnisse an Yazio.
  48. Focus Keeper: Hilft euch dabei, fokussiert zu arbeiten. Ihr könnt dazu einen Zeitraum definieren, in dem ihr das Smartphone nicht nutzen dürft. Mir hilft die App tatsächlich gegen das Prokrastinieren (= meine Aufschieberitis).
  49. Sleepcycle: Mit dieser App könnt ihr euer Schlafverhalten aufzeichnen und euch außerdem morgens während einer Leichtschalfphase wecken lassen. Funktioniert!
  50. Power Nap: Mit der Power Nap App könnt ihr ein kurzes, wirklich erholsames Nickerchen machen und werdet geweckt, bevor die Tiefschlafphase beginnt. Praktisch!
  51. Wer streamt es? Diese App nutze ich immer, wenn ich einen bestimmten Film schauen möchte, aber nicht weiß, bei welchem Anbieter (Netflix, Amazon, etc.) dieser verfügbar ist.
  52. Audible: Aktuelle Hörbücher zu einem fairen Preis. Nutze ich z.B. für lange, langsame Läufe! Hier habe ich die beliebtesten Hörbuch-Anbieter verglichen.
  53. Waipu.tv: Mit der Waipu TV App können wir mit Hilfe des Amazon TV Sticks  auf einem älteren TV-Gerät im Schlafzimmer bzw auf dem Tablet (ohne DVBT / Sat Antenne) TV gucken.
  54. Easypark: Mit dieser App müsst ihr keinen Parkschein mehr kaufen und könnt die Parkzeit außerdem jederzeit per App verlängern / verkürzen. Hier geht´s zu meinem Erfahrungsbericht.
  55. Snapseed: Sehr umfangreiche App, um Fotos nachzubearbeiten – wobei ich mittlerweile fast nur noch die iphone Fotos App nutze.
  56. Spotify: Musik Streaming Flatrate, Alexa-kompatibel und aus meiner Sicht mit Teenager-Kindern unverzichtbar.
  57. Canva: Mit Canva könnt ihr ganz einfach Einladungen, Flyer, Präsentationen, Grußkarten etc, erstellen.
  58. Readly: Magazin Flatrate, die ich u.a. vor  Urlauben oder Anschaffungen für 1 Monat abonniere, um alle Ausgaben bestimmter Fachzeitschriften zu lesen. Hier geht´s zu meinem Readly Erfahrungsbericht.
  59. Momox: Einfach den Barcode scannen um Bücher, Cds etc. zu verkaufen. Lohnt sich nicht immer – für manche Bücher gibt es nur wenige Cent – das Checken der Preise geht aber schnell und einfach.
  60. NINA App: Warnapp vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz. Warnt z.B. vor Gefahrstoffunfällen, Überschwemmungen oder schweren Unwettern an zuvor definierten Orten.
  61. Marktguru: Supermarktprospekte im Überblick. Nutzen wir nur  selten, weil wir fast alles beim Discounter kaufen.
  62. Booking.com: Günstige Hotelangebote buchen.
  63. Fillibri: An der Tankstelle vom Auto aus per App bezahlen. I like!
  64. Emy: Beckenbodentraining per App – optional inkl. smartem Trainingsgerät. Hier geht es zu meinem Erfahrungsbericht.
  65. Seven, Pur Life & Gymondo: Empfehlenswerte Online-Fitnessapp – wobei Seven mein Favorit ist. Einen Blogpost zum Thema Muskelaufbau zu Hause findet ihr hier.
  66. Onleihe: App, um  die Angebote der Bibliothek online zu nutzen
  67. Headspace: Meditationsapp, die dabei hilft, den Kopf freizubekommen.
  68. Nightsky: Um den Kindern den Nachthimmel zu erklären.
  69. Coupies + scondoo: Mit Coupies + scondoo könnt ihr euren Kassenbon scannen, um nach dem Kauf von bestimmten Produkten einen Rabatt zu erhalten. Lohnt sich nur bei bestimmten Produkten / Markenartikeln.
  70. Procreate zum Appstore. Mit der Zeichenapp könnt ihr in Kombination mit dem Apple Pencil auch ohne Vorkenntnisse geniale Bilder zeichnen. Wie das genau funktioniert, habe ich hier erklärt.
  71. Ladefuchs: Mit dieser App könnt ihr beim Laden eures eAutos sekundenschnell die Preise der unterschiedlichen Anbieter an einer Ladestation vergleichen.
  72. Chat GPT: KI-generierte Antworten auf alle Fragen. Die Antworten sind nicht immer korrekt, Spaß macht die App trotzdem. Das selbstständige Denken nimmt einem die KI uns aber auch in Zukunft nicht ab. Hier geht es zu meinem Chat GPT einfach erklärt Blogpost.
  73. SafeNow: App, mit der ihr in gefährlichen Situationen in kürzester Zeit Hilfe organisieren könnt.

 

 

Smartphone Spiele:

Ich komme zwar mittlerweile nur noch selten dazu, auf dem Smartphone zu spielen, diese Spiele-Klassiker kann ich aber empfehlen:

  1. Rules
  2. Threes
  3. aa

 

So, das  waren meine App-Tipps. Nun interessiert mich wie immer eure Meinung. Waren wertvolle Tipps dabei? Oder habe ich eine richtig gute App vergessen? Schreibt mir gerne!

 

Liebe Grüße,

 

Familien_Blogger

 

 

 

 

 

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:
Über Patricia 554 Artikel
Ich heiße Patricia, bin 45 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und unseren 16 und 19 Jahre alten Kindern am Rande des Ruhrgebiets. Dieser Blog ist mein„digitales Notizbuch“. Schön, dass du hier bist!

4 Kommentare

  1. Einige der Apps kann ich leider nicht finden. Bobby hätte mich interessiert, Quickshots und Audio to Text (funktioniert evtl. nur mit Whatsapp, nicht aber mit Whatsapp Business) oder evtl. sind diese Apps nur im AppStore erhältlich?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*