Tipps gegen Langeweile: 50 Dinge, die wir diesen Sommer machen werden!

Sommer_ferien_aktivitaeten_kinder

50 Tipps gegen Langeweile – unsere Sommer Bucket List!

Weil dieser Beitrag letztes Jahr so gut ankam, habe ich ihn nun nochmal nach oben geholt – viel Spaß beim Lesen!

Ich denke, dass Langeweile grundsätzlich eine sehr wichtige Erfahrung für Kinder ist, denn Langeweile macht kreativ und bringt sie auf Ideen, auf die sie nie gekommen wären, wenn ihnen von den Eltern ein „Rund um die Uhr – Bespaßungsprogramm“ geboten worden wäre. Das bedeutet aber natürlich nicht, dass man keine gemeinsamen Aktivitäten mit den Kindern planen sollte – es kommt wie immer auf die richtige Mischung an!

Ich erinnere mich z.B. noch genau daran, wie ich als Kind an einem Regentag während eines Österreich Urlaubs mit meinem Bruder in riesigen Pfützen gebadet habe, wie wir nachmittags nach der Schule Staudämme in dem kleinen Bach in der Nähe unseres Hauses gebaut haben und in dem kleinen Tümpel daneben Kaulquappen gefangen haben, wie wir als Kinder barfuß über Wiesen gerannt sind, die nach frisch gemähtem Gras dufteten oder uns an den Kartoffeln, die wir ins Lagerfeuer gelegt hatten die Finger verbrannten.



Ich glaube es sind diese kleinen Momente, die Kinder mit allen Sinnen erleben und in denen sie sich frei fühlen, an die sich später besonders gerne erinnern werden. Und genau diese Momente kommen in den durchgeplanten, kontrollierten und von elektronischen Medien bestimmten Leben vieler Kinder heute zu kurz.

Um so wichtiger ist es in meinen Augen, den Kindern Auszeiten zu gönnen.

 

Weil es oft die kleinen Dinge sind, die einen Sommer unvergesslich machen, habe ich hier mal 50 Dinge aufgelistet, die man im Sommer (also z.B. in den Sommerferien) mit Kindern machen kann. Viele dieser Dinge kosten kein Geld (z.B.  „ein Picknick machen“) und sind für uns Erwachsene relativ unspektakulär. Für Kinder sind sie dennoch etwas ganz besonderes!

 

50 Ideen für einen unvergesslichen Sommer!

 

 1 ) Picknick im Park (oder am See, am Meer, im Wald)

Sucht euch einen Park in eurer Nähe (-> google Maps), packt eine Picknicktasche + Picknickdecke ein, evtl. eine Frisbee oder einen Ball und schon geht es los.

 

 2) Limonade selber machen

Einfaches Rezept: 1 Liter Wasser (mit Kohlensäure), Saft von 3 Zitronen und 3 EL Zucker mischen – LECKER!  Einen ausführlichen Bericht zum Thema Limo selber machen gibt es hier auf meinem Blog.

 

 

 3.) Eine Fahrradtour machen

Evtl. vorher einen Tacho (-> Amazon Affilate Link) für die Kids organisieren – das motiviert zusätzlich und kostet nicht viel (unter 4 €).

 

 4.) Schatzsuche / Geocaching

Wie die elektronische Schatzsuche mit dem Smartphone genau funktioniert könnt ihr hier auf meinem Blog nachlesen. Alles was ihr braucht ist ein Smartphone und eine Geocaching-App.

geo-caching-app

 

 

 5.) Eiscreme selber machen

Für dieses gesunde und leckere Bananen-Softeis braucht ihr noch nicht mal eine Eismaschine:

 

Processed with MOLDIV

 

 

 6.) Inline-Skaten / Skateboard / Longboard fahren

Vielleicht gibt es in der Nähe einen kleinen Skatepark? (früh morgens starten, da ist es noch schön leer, weil die älteren Kids noch schlafen). Alternativ eignet sich natürlich auch jede Fläche, auf der es halbwegs glatten Boden gibt.

 

skatepark

 

7.) Schwimmen im Badesee

Urlaubsfeeling inklusive! Vielleicht gibt es sogar ein paar kleine Fische im Uferbereich? -> Kescher mitnehmen!

 

 

 

8.) Fußball, Baskettball oder Badminton spielen

Auf dem Bolzplatz oder nachmittags auf einem Schulhof in der Nachbarschaft.

 

 

 9.) Klettern gehen

Egal ob: Kletterbaum, Kletterpark oder Kletterhalle

 

 

 10.) Lagerfeuer (+ Marshmallows) machen

Ein Lagerfeuer machen und Marshmallows bzw. Stockbrot rösten (eine Anleitung für das einfachste und schnellste Stockbrot der Welt findet ihr in meinem Beitrag hier). Nicht nur für Kinder ein echtes Highlight. Die Stöcke für die Marshmallows solltet ihr vorher einige Stunden wässern, sonst könnten sie anfangen zu brennen. Und aufpassen, dass die Kinder die Marshmallows nicht direkt in die Flamme halten, sonst werden sie schnell schwarz.

 

lagerfeuer

 

 

 11.) Auf einen Bauernhof fahren

Vielleicht gibt es in der Nähe einen Bauernhof, der Aktionstage anbietet, an denen die Kinder mithelfen dürfen?

 

 

bauernhof

 

 

 12.) Die Sterne beobachten (und bestimmen)

Dafür gibt es tolle Apps für iPhone oder Tablet (z.B. Stellarium). Diese hält man einfach in den Nachthimmel und schon werden die Sterne / Sternbilder erklärt.

 

 

 13.) In den Zoo / ins Aquarium gehen

Ein Ausflug in den Zoo oder ins Aquarium ist für Kinder immer etwas Besonderes. Um Geld zu sparen: Angebote im Internet checken (Online-Tickets sind manchmal günstiger), Familienkarten und Freizeitkarten wie die Ruhrtopcard (falls ihr im Sauerland oder Ruhrgebiet wohnt) nutzen.

 

 

 14.) Zum Bowling gehen

Moderne Bowlinghallen haben leichte Kugeln und Seitenwände die sich hochfahren lassen, so dass die Kugel auf der Bahn bleibt. So können auch schon kleine Kinder (ich denke ab ca. 5-6 Jahren) mit bowlen. Um Geld zu sparen: Nach Angeboten wie z.B. Familiennachmittagen im Internet schauen.

 

wib_20_167

 

 

 15.) Steine sammeln und bemalen

Schon das Sammeln der Steine macht Spaß (z.B. an einem Flussufer). Notfalls kann man diese aber auch im Baumarkt kaufen. Beim Bemalen kann man dann kreativ werden:



 

 16.) EIne Nachtwanderung machen

Mit Taschenlampen & Knicklichtern wird der Spaß perfekt!

 

nachtwanderung

 

 

 17.) Origami basteln

Auf youtube gibt es einfache Videos – z.B. für diese einfachen Papier-Tulpen.

 

einfache_blume_origami_osterdeko

 

 18.) T-Shirts bemalen

Besonders cool finde ich diese Neon-Farben, die im Schwarzlicht leuchten!

 

 

 19.) Papierflieger basteln

Einfach mal bei youtube schauen, da gibt es tolle Anleitungen – z.B. für diese Schwalbe!

 

papierflieger

 

 

 20.) Knete selber machen

Das geht z.B. mit diesem Rezept aus Natron und Speisestärke.

 

diy_knete

 

 

 21.) Auf den Flohmarkt gehen

Auf dem Flohmarkt stöbern und mit dem eigenen Taschengeld etwas kaufen ist für Kinder ein tolles Gefühl. Aber auch das Verkaufen von nicht mehr benötigten Spielzeugen kann Spaß machen (und gleichzeitig Platz für Neues schaffen).

 

 22.) Eine Kissenschlacht machen
Eigentlich so einfach! Und trotzdem macht man es viel zu selten!



 23.) Einen Kinoabend machen

Natürlich inkl. „Kino-Popcorn“ -> das Rezept für unser DIY Kino Popcorn gibt es hier.

 

Das ECHTE Kinopopcorn genießen!

 

 24.) Ohne Regensachen im Sommerregen / unter dem Rasensprenger spielen

Die Kinder bei Regen nicht rein rufen oder ihnen Matschhose, Regenjacke und Gummistiefel anziehen, sondern sie einfach mit Jeans und T-Shirt durch den Regen laufen und in Pfützen baden lassen – ein riesen Spaß, an den sich die Kinder noch Jahre später erinnern.

 

sommer_regen

 

 

 25.) Abendbrot draußen essen

Egal ob auf der Terrase, dem Balkon oder einfach irgendwo in der Natur: Brote schmieren, evtl. zusätzlich ein paar Snacks mitnehmen und ein Picknick auf der Wiese machen, oder am See, oder im Wald…

 

 

 26.) Einen Freizeitpark besuchen

Diese Aktion kann recht teuer werden – deshalb: Schon früh nach Angeboten schauen (Groupon, Karten wie die Ruhrtopcard, Coupons in Zeitschriften, etc. sammeln). So lassen sich oft bis zu 50 % sparen.

 

 27.) Boot oder Kanu fahren

Die Welt vom Wasser aus entdecken. Das kann ein Schlauchboot sein, ein kleines Tretboot vom Bootsverleih (falls ihr einen See in der Nähe habt) oder ein Kanu, mit dem ihr einen kleinen Fluss entlang fahrt.

 

kanu_fahren

 

 

 28.) Ein kleines Floß aus Holz bauen

Aus Holz und Kordel ein kleines Floß bauen und es dann auf einem See oder in einem Bach schwimmen lassen. Weitere Ideen für kreative Projekte findet ihr z.B. in diesem Buch Das große Baubuch Abenteuer Elektronik: 18 spannende Projekte zum Selberbauen inklusive aller elektronischer Bauteile für aufgeweckte Kinder*

 

boot_bauen

 

 

 29.) Seifenblasen selber machen!

Natürlich nicht nur kleine sondern auch RIESEN Seifenblasen. Wie man diese selber macht? Ich habe nach etlichen Versuchen endlich ein Rezept gefunden, das funktioniert! 🙂 Ihr findet es hier.

 

xxl_seifenblasen_rezept

 

 

 30.) In den Wald gehen!

Der Wald ist für Kinder ein riesiger, kostenloser Abenteuerspielplatz! Hier können sie Hütten bauen, Schnitzen (-> Kosmos AllesKönnerKiste 604257 – Schnitzen Komplett-Set*), ein Picknick machen, etc. Außerdem macht es ihnen Spaß mit diesen Apps ganz einfach Bäume oder Vögel bestimmen.

 

wandern_wald_tirol

 

 

 31.) Eine Flaschenpost verschicken

Ob sie jemand findet? Lasst euch überraschen!

 

 

 32.) Minigolf spielen

Macht nicht nur Spaß sondern fördert auch die Ausdauer und Geschicklichkeit.

 

minigolf_spielen

 

 

 33.) Eine Wasserbomben Schlacht machen

Das Doofe an einer Wasserbomben Schlacht war ja bisher das Befüllen der Wasserbomben. Mit diesem „Ding“ kann man 100 Ballons in nur 60 Sekunden befüllen! Ich habe es letztes Jahr getestet – es klappt wirklich! 🙂

 

wasserbombe4

 

 

 34.) Zelten im Garten (oder auf einem Campingplatz in der Nähe)

Im Zelt schlafen ist für Kinder ein großes Abenteuer. Dafür braucht man gar nicht weit weg fahren: Der Garten oder ein Campingplatz in der Nähe reichen völlig.

 

wib_04_06_2016_9

 

 35.) Etwas pflanzen (z.B. Kresse)

Samen einzupflanzen und zuschauen, wie daraus nach ein paar Tagen eine Planze entsteht, ist für Kinder faszinierend.

 

 36.) Tagesausflug ans Meer

Wir machen mind. 1 x pro Jahr einen Tagesausflug ans Meer. Es ist zwar nicht gerade um die Ecke (ca. 2,5 Std. Autofahrt) – aber es lohnt sich: Muscheln suchen, Sandburgen bauen, mit nackten Füßen durch den Sand laufen – herrlich!

wib_04_06_2016_4

 

 

 37.) Einen Blumenkranz basteln

Wie das geht könnt ihr euch z.B. auf Pinterest anschauen.

 

 

 38.) Einen neuen Spielplatz besuchen, auf dem ihr noch nie wart

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und irgendwie geht man doch immer zu den selben Spielplätzen. Probiert doch mal was neues aus 🙂

 

Spielplatz

 

 39.) Ins Museum gehen

Auch hier gibt es mit Freizeit-Karten (wie z.B. der Ruhrtopcard, für das Ruhrgebiet) viele Rabatte!

 

 

 40.) Pizza backen

Den Teig kneten, die eigene  „Traum-Pizza“ erfinden und belegen und dann gemütlich zusammen essen. Und mit einem Pizzastein für den Backofen / Grill * schmeckt die Pizza tatsächlich wie beim Lieblingsitaliener!

 

12von12_8

 

 41.) Mit Fingerfarbe malen

Eignet sich besonders gut für die Badewanne, oder um die Fenster neu zu dekorieren! 🙂

 

 42.) Karaoke Abend / Konsolen-Spiele-Abend machen

Falls ihr selbst keine Spielekonsole habt, mit der das möglich ist, könnt ihr euch bestimmt im Freundes- oder Bekanntenkreise eine leihen.

 

 43.) Bügelperlen

Bei Regenwetter sind Bügelperlen eine gute Idee – natürlich mit coolen und praktischen Motvien. Viele Ideen und Tipps zum Thema Bügelperlen findet ihr hier auf meinem Blog.

buegelperlen

 

 

 44.) Obstsalat

Ist gesund und lecker! Probiert doch neben den üblichen Zutaten auch mal exotische Fruchtsorten aus! Oder mixt leckere Smoothies! 🙂

 

 45.) Erdbeeren Pflücken

Ab Ende Mai / Anfang Juni kann man selbst Erdbeeren pflücken! So kann man sich gleich nur die schönsten Beeren aussuchen (und die Kinder dürfen zwischendurch auch mal naschen). Wer Lust hat, kann anschließend noch selbst Marmelade kochen.

 

erdbeeren_pfluecken

 

 46.) Auf die Kirmes gehen

Ein Kirmesbesuch ist zwar weder pädagogisch wertvoll noch gibt es dort ein besonders gutes Preis- / Leistungsverhältnis – das ist mir aber ca. 1 x im Jahr total egal, denn es macht einfach Spaß!  Karussell fahren, Zuckerwatte essen, bis die Finger richtig klebrig sind,  gebrannte Mandeln knabbern, mit Pfeilen auf Luftballons werfen, Lose kaufen, mit dem Autoscooter fahren – es muss ja nicht immer alles Sinn machen! 😉

 

kirmes

 

 

 47.) Die Fenster bemalen

Kklappt wahlweise mit speziellen Fenstermalfarben, Fingerfarben oder diesen STABILO woody 3 in 1 – Buntstift, Wasserfarbe und Wachsmalkreide in einemStiften.

 

stabilo_woody

 

 

 48.) Einen Staudamm bauen

Bestimmt gibt es irgendwo in eurer Nähe einen kleinen Bach, in dem die Kinder einen Staudamm bauen können. (Hier lernen sie nebenbei mehr über Physik als in manchen Schulstunden). P.S.: Im Sommer solltet ihr unbedingt etwas gegen Mücken einpacken (einen „Insektenschläger“ bzw. diesen Stichheiler).

 

 

 49.) Ein Feuerwerk anschauen

Feuerwerke gibt es z.B. als Abschluss eines großen Stadtfestes, während einer Kirmes oder sonstiger Aktionen wie z.B.:  „Rhein in Flammen“

 

The happy family looks celebration fireworks on the night sky

 

 

 50.) Einen Wildblumenstrauß pflücken

 

blumen_pfluecken

 

So, das waren 50 Dinge, die mir spontan eingefallen sind. Habe ich etwas vergessen? Dann freue ich mich über Kommentare!

Wenn euch meine Liste gefällt, könnt ihr sie übrigens hier kostenlos downloaden, sie ausdrucken und z.B. an den Kühlschrank hängen. 🙂

 

Liebe Grüße,

 

patricia

 

 

Bilder: Fotolia (Titelbild: © pathdoc , Feuerwerk © totojang1977)

*Amazon Affilate Link

Ich freue mich, wenn du meinen Beitrag teilst:

7 Kommentare auf Tipps gegen Langeweile: 50 Dinge, die wir diesen Sommer machen werden!

  1. Tobias
    8. Mai 2017 at 8:53 (2 Monaten ago)

    Hallo!

    50 Unternehmungen im Sommer? Super!

    Keine Langeweile mehr!

    LG,

    Tobias

    Antworten
  2. Kerstin
    2. Mai 2017 at 17:31 (3 Monaten ago)

    Super Ideen und ganz viele Dinge, die wir auch umsetzen können. Die Liste druck ich mir gleich mal aus und nehme sie als Inspiration. Mal schauen, was mir dazu noch einfällt. Viele Grüße

    Antworten
  3. Sara
    21. März 2017 at 15:26 (4 Monaten ago)

    Total informativer Beitrag. Vielen Dank für die tollen Tipps. Den ein oder anderen werde kommenden Sommer gleich ausprobieren. Vor allem die Kinder unter dem Rasensprenger spielen zu lassen klingt super nett. LG

    Antworten
  4. JesSi Ca
    5. Juli 2016 at 21:10 (1 Jahr ago)

    Hey, ich freu mich sehr, das Du Dich bei meiner #SummerToDoList eingetragen hast. Auch bei Dir finde ich schöne Dinge, die Du diesen Sommer noch vor Dir hast – so viele traue ich uns gar nicht erst zu 😉

    Liebste Grüße
    JesSi Ca

    P.S. Ich lass Dir gerne den Link hier, bei dem Du Dich eingetragen hast – sharing is carin 😉 http://feiersun.de/familie/10-dinge-die-ich-diesen-sommer-machen-moechte/

    Antworten

2Pingbacks & Trackbacks auf Tipps gegen Langeweile: 50 Dinge, die wir diesen Sommer machen werden!

  1. […] Macht richtig Lust auf Sommer, findet ihr nicht auch? Noch mehr Ideen für den Sommer findet ihr übrigens –> hier auf unserer Sommer Bucketlist! […]

  2. […] fing verregnet an – so ein Glück: Da konnten wir gleich einen Punkt von unserer „Sommer Bucket List“ […]

Hinterlasse eine Antwort

Die Email Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*

Kommentar *